UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.566 0,6%  MDAX 34.790 0,2%  Dow 35.603 0,0%  Nasdaq 15.490 0,7%  Gold 1.792 0,5%  TecDAX 3.804 0,6%  EStoxx50 4.194 0,9%  Nikkei 28.805 0,3%  Dollar 1,1638 0,1%  Öl 84,9 0,2% 

Gazprom 903276

Seite 1 von 2779
neuester Beitrag: 22.10.21 11:57
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 69452
neuester Beitrag: 22.10.21 11:57 von: raider7 Leser gesamt: 15220570
davon Heute: 8414
bewertet mit 122 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2777 | 2778 | 2779 | 2779  Weiter  

981 Postings, 5591 Tage a.z.Gazprom 903276

 
  
    
122
09.12.07 12:08
hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2777 | 2778 | 2779 | 2779  Weiter  
69426 Postings ausgeblendet.

407 Postings, 183 Tage MisfitEine Energiepreisinflation

 
  
    
9
22.10.21 08:58
wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eine allgemeine Inflation nach sich ziehen.
Energie steckt in jedem Transport, in jedem Produkt, in allem.
In einem gestrigen Post hatte ich die Tatsache angesprochen, dass eine Energiepreisinflation auch zu höheren Kosten bei den Sozialausgaben führen wird, denn Empfänger eines Bürgergeldes, wie Sozialhilfe  im grünen Neusprech heißt, können höhere Energiekosten ausschließlich über höhere Transferzuflüsse kompensieren, oder aber sie verhungern.
Diese einfachen Zusammenhänge sollten eigentlich auch einer Frau Baerbock klar sein, weshalb ich mich erneut frage, ob die Energiepreisinflation womöglich willentlich herbeigeführt wird, um weiteres Gelddrucken durch die EZB rechtfertigen zu können?
In Richtung der Admins erkläre ich ausdrücklich, dass dies keine unbewiesene Behauptung ist, die zu einer Löschung dieses Beitrages führen kann, sondern eine besorgte Frage!
Als Bürger dieses Landes habe ich ein Interesse daran zu erfahren, warum verantwortliche Politiker eine zuverlässige Energieversorgung meiner Heimat permanent behindern, anstatt diese abzusichern!
Wer Kernkraft nicht will, gleichzeitig Kohlekraftwerke abschaltet, eine zuverlässige Gasversorgung behindert und eine Industriegesellschaft wie die deutsche auf Zufallsstrom umstellen will, der hat entweder eine Vollmeise oder aber hat Ziele, die ich nicht kenne!
Letztere würde ich aber gern kennen, weil es zufällig auch mein Leben und das meiner Familie betrifft, was hier gerade geschieht!  

7889 Postings, 7783 Tage Byblos@Misfit

 
  
    
3
22.10.21 09:14
190% Recht gebe ich Dir.
Die Baerbock weiss doch gar nicht was sie da teilweise von sich gibt. Zu jung und unerfahren im Politikjungle.
Die wollen Revolution im Ebergiebereich, wissen aber nicht, wie es erfolgreich umgesetzt werden kann.
Wir kaufen dann so lange dreckigen Kohlestrom aus Polen oder Atomstrom aus aller Herren Ländern.
Hauptsache Deutschland wird schnell kaputt gemacht.
Die Wähler der SPD und Grünen werden es  hoffentlich noch bitter bereuen, das sie sich für diese Oarteien entschieden haben.  Die Krönung wäre noch das die Linken dabei gewesen wären, wo aber einig von der SPD eh sehr links sind und der Unterschied für mich kaum messbar ist.
Wenn der Lindner sein Ding nicht durchzieht, dann gute Nacht! Grüner Finanzminister ? Dann flüchte auch ich mit Sack und Pack ins Ausland!
Für mich steht jetzt schon Fest. In Deutschland wird es nur noch Bergab gehen. Besserung leider nicht in Sicht.
Aber wir schaffen das! :-)

Schönes WE.

Hoffentlich steigen die Energuepreise weiter extrem an.
Putin ist schlau und hat alles richtig gemacht.


Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!  

2115 Postings, 1534 Tage Ghul13Energiepreise auf EU Gipfeltreffen

 
  
    
1
22.10.21 09:14
Die Kommission veröffentlichte vergangene Woche Empfehlungen, wie Regierungen den unter den hohen Preisen leidenden Bürgern und Unternehmen helfen können, ohne die EU-Subventionsvorschriften zu brechen. Außerdem will die Behörde prüfen, ob Änderungen der Regeln für den Strommarkt oder für die Gas-Lagerhaltung sinnvoll wären. Der gemeinsame Einkauf von Gas wird ebenfalls erwogen. Über diese Ideen diskutierten die Staats- und Regierungschefs "sehr gründlich", wie ein Diplomat sagt.
Doch gehen die Meinungen weit auseinander, ob Reformen und große EU-Aktionen wirklich nötig sind - oder vielleicht sogar schädlich. So rät Merkel bei ihrer Ankunft zu Besonnenheit und marktwirtschaftlichen Lösungen. Die Bundesregierung gehört zum Lager jener Regierungen, die davon ausgehen, dass sich Angebot und Nachfrage auf dem weltweiten Gasmarkt ohnehin einpendeln werden und Brüssel keine Reformen überstürzen sollte. Andere Regierungen fordern dagegen mehr Engagement der EU. "Die spanische Regierung wird weiter dafür arbeiten, dass wir auch auf europäischer Ebene Lösungen finden", sagt Premier Pedro Sánchez.

Seine Regierung sowie die von Frankreich, Griechenland, Tschechien und Rumänien sprechen sich in einem Positionspapier für gemeinsame Gasbestellungen und die Reform des Strommarkts aus, welche die Kommission jetzt prüfen will. Den Regierungen missfällt, dass der Strompreis in der EU im Moment dem teuren Gaspreis folgt - sie wollen beide entkoppeln. Doch die Kommission warnt, dass sich das bisherige Design des Strommarkts bewährt habe.

Frankreich nimmt die Gaskrise außerdem zum Anlass, dafür zu werben, wie klimafreundlich Kernkraftwerke seien. Polen und Ungarn wiederum nutzen den Ärger über die hohen Preise als Munition gegen Teile des ehrgeizigen EU-Klimaschutzpakets. Denn auch das soll fossile Energie verteuern.

https://www.sueddeutsche.de/politik/...ise-merkel-eu-gipfel-1.5445945  

407 Postings, 183 Tage MisfitVorgestern habe ich meinem

 
  
    
2
22.10.21 09:20
zehnjährigen Enkelsohn einen sogenannten E-Scooter gekauft.
In meiner Kindheit hießen die Dinger noch Tretroller, heute, Neusprech sei Dank, Kickboard.
Das nur am Rande.
Nach etwa einer Stunde gemeinsamen Spaßes an frischer Luft fragte ich ihn, ob ihm sein neues Spielzeug denn gefiele?
Seine Antwort hat mich geradezu erschüttert:
"Weißt du Opa, zu etwa zwanzig Prozent finde ich den Scooter gar nicht gut. Schließlich muß der Strom. den wir hier verbrauchen, erst produziert werden, was die Luft verschmutzt und Menschen und Tiere krankt macht! Die anderen achtzig Prozent aber, die finde ich das Teil richtig klasse!"
Hört ihr das, ihr grünen Spinner, ihr Weltverbesserer und Möchtegernpädagogen?
Ihr macht die Kinder verrückt
Ihr nehmt ihnen die Freude am Leben, ihr macht diesen kleinen Seelen ein schlechtes Gewissen, überhaupt auf der Welt zu sein!
Schämt euch!  

9398 Postings, 1694 Tage USBDriverZweite Röhre bis Mitte Dezember mit Gas befüllt

 
  
    
1
22.10.21 09:23
Quelle: Der Aktionär  

6331 Postings, 875 Tage immo2019Misfit escooter

 
  
    
22.10.21 09:25
erst ab 14 Jahre oder?
 

2115 Postings, 1534 Tage Ghul13interessant,

 
  
    
22.10.21 09:34
dass Merkel gegen den gen´meinsamen Einkauf ist und stattdessen mit z.B. Wohngeld den besonders stark betroffenen Bürgern aus der Patsche helfen möchte. Klar, Deutschland wird ja auch bald Dreh und Angelpunkt für die Gasverteilung! :-)  

920 Postings, 248 Tage ST2021???

 
  
    
2
22.10.21 09:34
BYBLOS fahrt runter ihr glaubt doch verdammt nicht das es an diese eine Person hapert. Vor was habt ihr angst das vielleicht eine kleine Umverteilung kommt die ganze miesere die da Kommt ist der alten Regierung zu Zusprechen. Es gibt noch keine neue Regierung wer ist denn zur Zeit in Brüssel Merkel die dort schon wieder auf Zeit spielt. Warum will das denn niemand Sehen. Es ist immer schwer sich mit Veränderungen anzufreunden darum hat die CDU doch die stimmen immer Bekommen von der Älteren Generation die immer sagte uns geht es doch gut und nicht gemerkt haben als sie in Rente gingen wie schlecht es ihnen überhaupt geht.  

11289 Postings, 1855 Tage raider7Vorbereitungen laufen

 
  
    
1
22.10.21 09:40
und alles läuft wie geschmiert bei Gazprom und in 1 Monat wird es etwas kälter werden nach aussagen von Meteorologen

https://teknoblog-ru.translate.goog/2021/10/22/...;_x_tr_pto=nui,elem  

11289 Postings, 1855 Tage raider7Jeder wusste dass nach der Aufgabe

 
  
    
22.10.21 09:53
vieler Europäischer Gas-Förderländer Gas teurer werden musste, was aber verdrängt wurde von vielen und sich an billige Hoffnung-Gaspreise-Krallte

Nun aber stehen diese Länder vor der Aufgezwungen Aufgabe ihre Einnahmen umzuverteilen+++++ also mehr für Energie + etwas weniger für Waffen.!?

Alle reagieren wie verwöhnte Kinder die etwas weniger Schokolade bekommen

Aber Feuchtigkeit + Kälte ist eine Nummer die noch keiner der letzten Generationen mit gemacht hat und spuren hinterlassen wird.

Die Älteren wissen da bescheid weil selber durchgemacht

https://www-kommersant-ru.translate.goog/doc/...=de&_x_tr_pto=nui  

407 Postings, 183 Tage MisfitWer sich mal mit anderen Werten als Gazprom

 
  
    
2
22.10.21 09:53
beschäftigt, der wird sich wundern. Ich jedenfalls kann von einer Börseneuphorie weit und breit nichts entdecken! Henkel, Lufthansa. Ansehen. Staunen.
Wenn die Herde sich Tesla und Bitcoin reinzieht, weil das alle tun, dann kann ich das gut verstehen. Schließlich sieht man auf der Straße ja kaum noch andere Fahrzeuge außer Teslas, und in meinem Supermarkt kommt man ohne Bitcoin  nicht mehr an ein Stück Butter.
Schöne neue Welt. (Außer eben für die doofen Henkel- und Lufthansa- Aktionäre).
Wie das Ganze für die Gazprom- Aktionäre endet?
Wenn Europa sich für die Planwirtschaft entscheidet, wonach es derzeit aussieht, werden sich auch Gazprom- Aktionäre bei den Doofen wiederfinden, die einmal an freie Märkte glaubten.
Die unermessliche Weisheit eines grünen Politbüros kann ein gewöhnlicher Aktionär schlichtweg nicht antizipieren!
Freundschaft!  

265 Postings, 165 Tage moonbeamGhul

 
  
    
22.10.21 09:58
gute Artikel, danke.  

11289 Postings, 1855 Tage raider7Denke mir deshalb

 
  
    
22.10.21 10:04
dass nun erste Länder etwas Gas bestellen zu +1000$

denn könnten die grössten gewinner werden wenn es teurer wird und was nicht ausgeschlossen ist, denn Russland wird sich jetzt am West-Handel orientieren was mehr Geld einnahmen bedeutet.

Und Putin wird keinen Millimeter sich bewegen in seinen Forderungen.

https://teknoblog-ru.translate.goog/2021/10/13/...;_x_tr_pto=nui,elem

Und Europa hat KEINE Alternative zu Russland und haben sich mit ihrem Handeln in eine sehr schlechte Lage gebracht die nun immer deutlicher wird..

Was Europa wiederum viele Milliarden kosten wird Geld das für Flugzeuge bestimmt war.!?  

1272 Postings, 497 Tage Micha01@raider

 
  
    
22.10.21 10:17
"also mehr für Energie + etwas weniger für Waffen.!?"
"Was Europa wiederum viele Milliarden kosten wird Geld das für Flugzeuge bestimmt war.!?"

von was für Waffen und Flugzeuge faselst du immer? Erhalte aber bestimmt wieder keine Antwort - ist das nen Schreibreflex?  

1289 Postings, 5558 Tage braunbaer06Hi misfit

 
  
    
22.10.21 10:28
Was ist los? Hast Du etwa resigniert?
Ich nehme auf Deinen letzten Beitrag bezug.
Wieso sollen jetzt gaz Aktionäre  auch zu den doofen gehören?
Ok, was jeder spürt, wir befinden uns ganz am Anfang einer gesellschaftlichen Korrektur,von mir aus auch Zeitenwende.
Die 16 Jahre Aussitz oder Wohlfühl  Politik sind definitiv zu Ende.
Aber auch eine mögliche Grüne Planwirtschaft beisst sich doch am Bollwerk Gaz die Zähne aus,oder seh ichs falsch.
Was mich auch etwas irritiert,  die Angebote von Putin und Gaz bezüglich Europa, hat ja fast schon unterwürfigen  Beigeschmack.
Warum?
Nachfrage in Asien scheinbar ungebrochen,also nochmal warum?
Gleichzeitig  hats Deutschland mit Erteilung einer Betriebserlaubnis offenbar auch nicht eilig,
Wohlwissend, dass möglicherweise das Bürgergeld aufgrund steigender Energiekosten vermutlich  fortlaufend exponentiell  erhöht werden muss,
Also nochmal ,wie passt das alles zusammen.
Ich versteh die Strategie  nicht mehr.

 

11289 Postings, 1855 Tage raider7hi Micha01

 
  
    
22.10.21 10:41
Europa hat +-30 Länder und jedes Land Kaufte 10 bis 50  F35 Kampfflugzeuge

und das auf Wunsch von Brüssel um das Handelsdefizid der USA zu drücken

https://www.spiegel.de/ausland/...ceb1bab-db96-44d6-8722-710e1405ccdc

https://www.swissinfo.ch/ger/...schweizer-regierung-richtig-/46751740

USA werden deshalb 100derte Mrd$ verdienen  

265 Postings, 165 Tage moonbeamMisfit

 
  
    
22.10.21 10:42
Lufthansa ist doch klar, Henkel kenne ich nicht so, warum nicht gleich TUI? Negative Entwicklung ist doch kein Grund für dieses ewige GP forever !
GP klebt genau wie die meisten Shares gemeinsam an der Börse, wenn die Wirtschaftsleistung sinkt, wird weniger Energie gebraucht und dann ist GP ganz schnell wieder unten. Insbesondere, da der Kurs ja, trotz permanent guter Gewinne (?), momentan nicht steigen will, zeigt doch schon diese Abhängigkeit. Und bitte jetzt nicht wieder Trader/Investor Vergleiche, die Dividende ist vielleicht nächstes Jahr gut, aber 2023 kann es schon wieder ganz anders sein. Habe vor zwei Wochen 50% GP verkauft und China Alibaba (+10%), Geely (+20%) und Corona also Valneva (+35%) gekauft und bin dadurch schon etwas euphorisch.
Denn die 202 Dividende habe ich eigentlich heute schon und wenn ich wollte sogar mehr, müsste dazu jetzt nur Gewinne realisieren und GP neu einkaufen.  

11289 Postings, 1855 Tage raider7Aber um etwas mehr auszugeben

 
  
    
22.10.21 10:46
für wichtiges Sauberes Gas will natürlich keiner.

Aber am Ende wird das wohlgefühl Wärme gegen die Waffen stehen

Und die Menschen wollen es  gerne Warm zu Hause

Könnte also sein dass Flugzeuge abbestellt werden wegen den Gaspreisen.!?

https://www.swissinfo.ch/ger/...schweizer-regierung-richtig-/46751740

 

11289 Postings, 1855 Tage raider7Und sogar ein Blinder

 
  
    
22.10.21 11:03
sieht jetzt den unterschied von West-Gasförderer und Russen-Gas-Förderer

https://teknoblog-ru.translate.goog/2021/10/22/...;_x_tr_pto=nui,elem

Entgegen den im Westen die letzten Tropfen Gas - Öl gefördert werden +++++ werden in Russland immer wieder aufs neue Reserven von Gas + Öl gefunden

Russland wird deshalb vielen Ländern das begehrte Gas liefern, aber gegen eine anständige bezahlung was ja selbstverständlich ist.

Russland schwimmt halt im Gas + Öl

 

11289 Postings, 1855 Tage raider7Und deshalb

 
  
    
22.10.21 11:05
werden wir nächste Woche die 82 von unten sehen.

https://www.finanzen.net/devisen/euro-russischer_rubel-kurs

Power wird sich halt durchsetzen gegen den Feind.!?  

1272 Postings, 497 Tage Micha01@Raider

 
  
    
2
22.10.21 11:07
weil EU Staaten ein paar Flugzeuge von den Amis kaufen? da hat Brüssel nichts mitzureden, das entscheiden die Staaten selbst und in der EU gibt man doch kaum Geld für Waffen aus...

sollte ohne GB unter 1,4% vom BIP sein... hier ne Studie von 2019
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...eitrittskandidaten/

Der Preis für Energie ist dafür völlig belanglos.  

1272 Postings, 497 Tage Micha01@Raider

 
  
    
22.10.21 11:08
lebst du noch im falschen Jahrhundert? "Power wird sich halt durchsetzen gegen den Feind.!?"

welcher Feind?  

407 Postings, 183 Tage Misfit@braunbaer06 Danke für deine Frage

 
  
    
22.10.21 11:45
Mit Resignation hat das nichts zu tun, eher mit Frustration.
Nehmen wir als Beispiel die Lufthansa. (zu GP komme ich gleich).
Als Aktionär der LH macht man sich Gedanken zu Corona, zu Auslastungszahlen, zur Wettbewerbssituation. Das Übliche eben.
Nur wird der LH- Aktionär wohl kaum damit rechnen können, dass die westeuropäische Politik ertragreiche Flugrouten überraschend an Katar Airlines vergibt, und damit den europäischen Wettbewerbern massiven Schaden zufügt! Besteht womöglich ein Zusammenhang zwischen dem Airlines- Deal und dem Gasbedarf Europas? Könnte es sein, dass die Interessen der LH einer verfahrenen Energiepolitik geopfert wurden? Ich weiß es nicht, und behaupte das auch nicht! Nur frage ich mich, wie man als Aktionär noch analysieren soll, wenn politische Hinterzimmer- Kungeleien sämtliche Überlegungen über den Haufen werfen?
Jetzt zu Gazprom.
Hier im Forum hat man mitunter das Gefühl, in einem Kindergarten zu sein. Foristen sprechen von Russland als Feind, von Brüssel als Feind, je nachdem, wie es gerade ins Bild passt. Noch schlimmer ist allerdings, dass diese Foristen dann auch noch Beifall erhalten!
Ein militärischer, aber auch ein wirtschaftlicher Konflikt mit Russland, sind nicht im Interesse Europas!
Punkt.
Gedankenspiele in diese Richtung sind bereits ein Zündeln an der Lunte, welche ich vollständig verurteile!
Wenn aber bereits in diesem Forum gezündelt, sprich Krieg gespielt wird, wie sieht erst dann erst in der Gesellschaft aus? Wenn eine Frau Kamp- Karrenbauer davon ausgehen kann, dass ihre verbalen Bäuerchen von der Mehrzahl der deutschen Gesellschaft honoriert werden, wo sind wir dann als Volk inzwischen gelandet?
Und noch etwas: Politik und Wirtschaft sind nicht so eindimensional, wie es in diesem Forum gern gesehen wird! Eine Energiekrise ist eben nicht nur eine Energiekrise! In Zeiten einer globalen Vernetzung, sind die Folgen praktisch gar nicht zu erfassen! Wenn jetzt bereits Internetgiganten darunter leiden, dass ihre Werbeeinnahmen zusammenbrechen, weil niemand für etwas wirbt, das er nicht liefern kann, dann ist das ein erster Vorgeschmack auf die Komplexität, die ich hier anspreche!
Wir sollten in diesem Forum deshalb damit aufhören, den falschen Propheten zuzujubeln!
Es geht bei der Energiekrise, bei der Energieinflation, bei der Inflation, bei der Wirtschaftskrise inzwischen um Krieg und Frieden!
Da wird die Zahl in meinem Depot zur Nebensache!
Aber weil wir hier in einem Aktionärs- Forum sind und dem Kapital solche Überlegungen egal sind: auch vor dem Hintergrund eines möglichen heißen Konfliktes mit Russland ziehe ich nicht einen Euro aus Gazprom ab!
An meinen Motiven, hier investiert zu sein, ändert eine Frau Baerbock nichts.
Die schon mal gar nicht.
 

1296 Postings, 3520 Tage Sokooo#

 
  
    
22.10.21 11:57
https://www.rigzone.com/news/wire/...op26-22-oct-2021-166790-article/

Russland spricht auf der COP26 über grüne Projekte und hebt die Sanktionen von Gazprom auf
von Bloomberg|Marc-Champion|Freitag, 22. Oktober 2021

Russland wird auf dem COP26-Klimagipfel im nächsten Monat eine Erleichterung der Sanktionen für grüne Investitionsprojekte für Unternehmen wie Gazprom beantragen.
Russland wird auf dem COP26-Klimagipfel im nächsten Monat Sanktionen für grüne Investitionsprojekte für staatliche Energiegiganten wie Gazprom anstreben, da es unter wachsenden Druck gerät, sich einer Verpflichtung zur Reduzierung der Methanemissionen anzuschließen.

Sehr interessant....weiterlesen !  

11289 Postings, 1855 Tage raider7Fakt ist Micha01

 
  
    
1
22.10.21 11:57
Ohne grünes Licht aus Brüssel kannst du nix Kaufen.!?

Brüssel ist nähmlich der Ober-Chef was man gut sehen kann bei der NS2

Deutschland will sie

und Brüssel ist dagegen..

Und was draus wurde erleben wird Live  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2777 | 2778 | 2779 | 2779  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben