UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Nationalismus stoppen

Seite 1 von 962
neuester Beitrag: 25.07.21 15:09
eröffnet am: 09.08.17 01:22 von: Zürngott 2 Anzahl Beiträge: 24033
neuester Beitrag: 25.07.21 15:09 von: skaribu Leser gesamt: 2174443
davon Heute: 144
bewertet mit 64 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
960 | 961 | 962 | 962  Weiter  

16434 Postings, 4690 Tage ulm000Nationalismus stoppen

 
  
    
64
21.01.17 20:16
Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die ?Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie? zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
960 | 961 | 962 | 962  Weiter  
24007 Postings ausgeblendet.

178047 Postings, 7237 Tage GrinchDiese Nasen nerven immer mehr.

 
  
    
1
24.07.21 10:00
Was treiben sich die da unten überhaupt rum, stehen den Helfern im Weg und dann noch attakieren? Sorry, mir wäre da schon mal die Hand ausgerutscht.
-----------
Ich bin ein gröhlendes Rudel tätowierter Flohkattiteppiche!

54307 Postings, 4797 Tage FillorkillGeben den paar Flüchtlingen die Schuld an der Fina

 
  
    
5
24.07.21 10:21
Die bemühten Sorgen um die angeblich klamme Finanzlage sind der eigentliche Witz, in doppelter Hinsicht: Erstens sind bekanntlich alle 'Masseneinwanderungsländer' in der EU gleichzeitig jene die massive Überschüsse erzielen, dass Geld hier entgegen manchem Geunke aus der Krall-Ecke nicht und nie 'knapp' war lässt sich gerade auch den keynesianischen Monsterprogrammen der allerletzten Zeit entnehmen. Zweitens sind diese Sorgen nur vorgeschoben, um den völkischen Karthasisentwurf bei Bedarf hinter einer pseudoökonomischen Rationalisierung verbergen zu können. Ethnischer Nationalismus rechnet sich nicht, hat sich nie gerechnet und soll sich auch nie rechnen. Es geht ihm um höheres, nämlich Identitätspolitik.  
-----------
a la primera línea en pandemia

88953 Postings, 2013 Tage skaribu# 10:00: Das sollte als ?freie Meinungsäußerung?

 
  
    
2
24.07.21 12:48
durchgehen. Auf jeden Fall wäre es mMn aber ein unmissverständliches Zeichen von ?Zivilcourage???wir sind das Volk? und so?  

7298 Postings, 5439 Tage Vermeerpseudoökonomische Rationalisierung

 
  
    
4
24.07.21 13:01
Die Brexit-Nationalisten haben es  schon sehr deutlich vorgeführt. Am Anfang stand das Argument, man solle 300 Mio Pfund pro Woche einsparen, die die EU auffressen würde. Am Ende heißt es nur noch, hauptsache sovereignty, das sei es wert dass man auch einen Preis dafür zahlt.  

102824 Postings, 7804 Tage KatjuschaFaktencheck Markus Krall Behauptungen

 
  
    
3
24.07.21 14:02
Das Video kannte ich noch nicht. Aber sehr gut gemachter Faktencheck.

Mir fallen zu Krall kaum noch Vokabeln ein. Das ist dermaßen schäbig, dass ich mich wundere wie so jemand noch so viele Anhänger haben kann.

-----------
the harder we fight the higher the wall

102824 Postings, 7804 Tage Katjuschazweiter Teil

 
  
    
2
24.07.21 14:23
-----------
the harder we fight the higher the wall

102824 Postings, 7804 Tage Katjuschaja, das kannten wir ja schon skaribu

 
  
    
1
24.07.21 15:16
den ZDF Frontal21 hatte ich ja schon 2-3 mal gepostet.

Aber die Youtube-Beiträge gehen tiefer in der Analyse und wirken daher auch viel Fakten getreuer und nicht ansatzweise ideologisch.

Hier noch ein gutes Interview, das sowohl AFD als auch Krall beinhaltet.

-----------
the harder we fight the higher the wall

88953 Postings, 2013 Tage skaribusorry Kat

 
  
    
24.07.21 16:34
Ich bin aus Zeitgründen leider kein regelmäßiger Leser hier im thread  

102824 Postings, 7804 Tage Katjuschaperfide

 
  
    
1
24.07.21 18:18

6990 Postings, 2121 Tage bigfreddyKrall ?

 
  
    
1
24.07.21 18:29
also ich kann den nicht ernst nehmen.

Allerdings bietet man Krall im ÖR-TV, im Gegensatz zu Georg Restle mit Monitor, keine Plattform um üble  Hetztiraden zu platzieren.  

4711 Postings, 6405 Tage sue.vi.

 
  
    
24.07.21 23:48

-   ...Was wir jetzt erleben, ist staatliche Willkür im grossen Stil. Und das stiftet Schaden bis weit in die nächste Generation. Würden wir die tatsächliche Bedrohung durch Covid-19 präziser erfassen, würden wir auf die meisten Massnahmen ohne Gefahr verzichten können. Das Ganze läuft letztlich auf die Änderung unseres Staats- und Wirtschaftssystems hinaus: Der Bundesrat und die Gesundheitsbehörden regeln unser gesamtes Leben bis ins kleinste Detail. Dabei schreibt das Epidemiengesetz vor, dass die Wirksamkeit der Massnahmen regelmässig überprüft werden muss und beendet werden müssen, sobald sie nicht mehr erforderlich sind. Und die Bundesverfassung verlangt vom Parlament, die Arbeit des Bundesrates zu überprüfen. Diese Aufsichtspflicht wird in keiner Weise wahrgenommen.  ...  -

https://www.basel-express.ch/redaktion/...um-ein-paar-freiheitsrechte  

102824 Postings, 7804 Tage KatjuschaDer Bundesrat und die Gesundheitsbehörden

 
  
    
2
25.07.21 00:39
regeln unser gesamtes Leben bis ins kleinste Detail?


Also jetzt mal ehrlich ... Wie kommt man auf so einen Blödsinn?

Wir tragen ab und zu beim Einkaufen ne Maske, müssen uns ab und zu (vor dem Besuch einer Veranstaltung) testen lassen. Und ansonsten läuft es mittlerweile überwiegend wieder wie vor Corona. Wir sitzen draußen am Strand oder im Restaurant, wir machen wieder Familienfeiern, wir grillen im Garten oder im Park, und wi gehen sogar wieder im gewissen Rahmen zu Konzerten und können wieder ins Kino. Und selbst die Masken nmmt man nicht mehr als große Belastung war, weil man sich dran gewöhnt hat. Für Schulkinder mag das was anderes sein. Da hoffe ich mal auf Veränderungen im nächsten Schuljahr.

Im großen und ganzen wüsste ich nicht wo unsere Freiheitsrechte eingeschränkt wären, geschweige unser normales Alltagsleben.
-----------
the harder we fight the higher the wall

178047 Postings, 7237 Tage Grinch@Katjuscha: Die welche da am lautesten

 
  
    
2
25.07.21 01:26
schreien haben ihre Freiheit sonst im stillen Kämmerchen bei Bier und Internet ausgelebt.

Und eine Einschränkung der Freiheitsrechte sehe ich auch nicht. Es ist jedenfalls nicht Intention des Grundgesetzes, dass sich jeder überall zu jeder Zeit zuhacken kann. Ausserdem haben die Freiheitsrechte hinter denen Rechten Dritter auf körperliche Unversehrtheit zurückzustehen.  PUNKT!
-----------
Ich bin ein gröhlendes Rudel tätowierter Flohkattiteppiche!

4711 Postings, 6405 Tage sue.vi......

 
  
    
1
25.07.21 01:37
.......
Die Pharmaindustrie hat ein "verstecktes Netz politischer Einflussnahme" über Dutzende von parteiübergreifenden parlamentarischen Gruppen (APPGs) in Westminster aufgebaut, indem sie Hunderte von "undurchsichtigen" Zahlungen an sie geleistet hat, als Teil der umfassenderen Bemühungen der Industrie, die Machthaber zu beeinflussen, behaupten Forscher.
 ......
"Im Kontext von gesundheitsbezogenen APPGs stellen Zahlungen der Pharmaindustrie institutionelle Interessenkonflikte dar, da sie Umstände schaffen, in denen das primäre Interesse, die Politikgestaltung im Interesse der öffentlichen Gesundheit, Gefahr läuft, durch das sekundäre Interesse, das Ziel der pharmazeutischen Industrie, Gewinne zu maximieren, unangemessen beeinflusst zu werden", schlussfolgern die Autoren in einem Papier, das am Donnerstagabend in der medizinischen Zeitschrift PLOS One veröffentlicht wurde.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
Drug firms giving MPs ?hidden? funding, research shows
https://www.theguardian.com/business/2021/jun/25/...ng-research-shows  

9021 Postings, 4472 Tage MulticultiMadame Merkel

 
  
    
2
25.07.21 09:12
selbst Ihre Gegner weden Sie irgendwann vermissen.Was ich Ihr als einziges Ankreide ,Sie hat zwei
Potentielle Kanzlerkandidaten verhindert,Söder und Merz,stattdessenseviert sie uns die A.K.K. und
den LALALA,ich sage schlechtes Gespür zu Volkes Willen.Aber sonst Chappeau für 18 Jahre
Regentschaft und Danke.:-))))))))  

9021 Postings, 4472 Tage MulticultiOh.Mann

 
  
    
3
25.07.21 09:54
ein Desaster ,nicht nur wegen LALALA jetzt fällt auch Wacken noch aus,Wetter würde doch passen
mein Freund van Halen wird traurig sein.Irgenjemand muss doch an all dem Schuld sein,beim Zeus.  

9250 Postings, 3096 Tage SternzeichenLöschung

 
  
    
25.07.21 10:12

Moderation
Zeitpunkt: 25.07.21 16:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

9250 Postings, 3096 Tage Sternzeichen#24053 Und was schließt man daraus...

 
  
    
25.07.21 10:12
wenn man hier im Börsenforum schreibt? Ich sehe eine Massen Hysterie die nicht meine ist und da ich
mit Aktien handeln und das schon sehr lange der geht mit der Zeit mit solange weil man weiß auch diese Hausse wird ein Ende finden.

Konnte mir auch nicht vorstellen das man gerade hier investiert und am besten in den Marktführer denn am Ende gewinnen stets die Großen Pharmaunternehmen. Denn die Big-Pharma haben die Politiker zurzeit voll im Griff.

Eigentlich immer das gleiche Spiel und im März wusste man eigentlich schon das es in die Verlängerung gehen wird.

Es gibt von zwei andere Bereiche wo genau das gleiche passiert.

Sternzeichen



 

54307 Postings, 4797 Tage FillorkillKrall, Otte und die Folgen

 
  
    
4
25.07.21 11:23
Mittlerweile existiert ein ganzes Platoon von Vulgärökonomen, die den ideellen Abbruchunternehmer geben, aber tatsächlich vom Verkauf von Untergang leben. Die redundant (Repetition macht den Meister) eingepflegte Botschaft 'Untergang unmittelbar voraus' ist ein äusserst lukrativer Broterwerb, weil er auf eine konstant hohe zahlungsfähige Nachfrage trifft. Warum ist das so ? Das liegt an zwei zivilisatorischen Sollbruchstellen, die gezielt angesteuert werden:

Die erste hat Freud Thanatos genannt, den sog Todestrieb, der als eine Art innerer Widerstand beschrieben werden kann, der Lebenswillen und Lebensenergie entgegengesetzt ist und an dem sie sich endlos abarbeiten müssen. Soziokulturell lässt sich das als Tendenz zum Kulturpessimismus fassen, aus dessen apokalyptischen Vorahnungen der faschistoide Gesellschaftsentwurf erwächst, vorgeblich um die angekündigte Apokalypse doch noch zu verhindern, in Wahrheit um sie endlich wahr und ununkehrbar zu machen. Studierte Ökonomen stellen diesem Feature den akademischen Kronzeugen, der ja auch in mental verwandten apokalyptischen Milieus gefragt ist, etwa bei den Querdenkern.

Die zweite verdankt sich dem systemimmanenten Widerspruch der offiziellen Ökonomie und Fiskalpolitik, einerseits die allen heiligen, der österreichischen / ordoliberalen Schule entnommenen Prinzipien der 'Knappheit'  zu beschwören und auf ungelegen kommende Bedürfnisse aus der Gesellschaft auch anzuwenden ('Kassen sind leider leer', 'Renten nicht mehr finanzierbar' usw), aber andererseits immer dann, wenn was wirklich wichtiges anliegt oder Krisen es einfach erzwingen, frei Schnauze Geld 'drucken' zu können. Anstatt die zugrundeliegende Geldtheorie als unrealistisch zu entlarven, tun die die vulgärökonomischen Abbruchunternehmer so als nehmen sie die beim Wort, radikalisieren den so erzeugten  Widerspruch zum grossen Verrat und - in dessen Folge - zum Jahrtausendcrash.

Ihre Gefolgschaft finden sie in den Börsenforen, in denen es von Klein- und Kleinstanlegern nur so wimmelt, die händeringend 'Gründe' für ihre notorischen Verluste suchen. Die Vulgärökonomen liefern ihnen diese Gründe. Und Lösungen: Persönlich soll man mit dem Erwerb von Produkten, die dieselben Vulgärökonomen anbieten, sicher durch die bevorstehenden Apokalypsen kommen. Kollektiv soll man sich der gewaltschwangeren grossen 'Konservativen Revolution' anschliessen, die für alle erlittenen Entbehrungen entschädigen soll und die in meist mehrdeutigen Formulierungen parallel beworben wird.





-----------
a la primera línea en pandemia

4711 Postings, 6405 Tage sue.vizog man es aber vor, das Parlament ..zu schließen

 
  
    
2
25.07.21 12:07
Christine Anderson
Herr Präsident!
Wie stolz ist man in diesem Haus auf die EU-Verträge, auf deren Grundpfeiler die Mitgliedschaft in der Union beruht ? die vier Grundfreiheiten: freier Warenverkehr, freier Zahlungsverkehr, Dienstleistungsfreiheit und Personenfreizügigkeit.

Anstatt ..... zog man es aber vor, das Parlament in der größten Krise der Nachkriegszeit mehr oder weniger zu schließen, und demonstrierte damit im Prinzip eindrücklich, welchen Nutzen dieses Parlament hat ? nämlich gar keinen
............
Plötzlich konnte man Grenzen schließen, Dienstleistungs-, Handelsbetriebe wurden geschlossen, Sportstudiobetreiber, Künstler, Schausteller und viele andere mehr erhielten ein Berufsverbot. ....
.....
Wenn man ...von Freiheiten spricht, dann suggeriert man, dass Freiheit teilbar sei und demzufolge vom Staat in Teilen gewährt oder eben auch nicht gewährt werden kann.

Der erste Schritt in diese Richtung soll nun mit dem green certificate erfolgen, oder anders ausgedrückt: Wir beschreiten nun den Weg, bei dem es Grundrechte-Bezugsscheine gibt.
........
Dabei garantiert der digitale Impfpass ....nicht einmal, dass man tatsächlich nach der zweiten Impfung wieder als freier Bürger leben kann. Es läuft vielmehr auf ein Impfabo hinaus:
ein Impfabo für die Verabreichung eines Impfstoffes, der durch das Zulassungsverfahren gepeitscht wurde, für die Verabreichung eines Impfstoffes, der noch nie an Menschen getestet wurde.
..........  

88953 Postings, 2013 Tage skaribuChristine Anderson

 
  
    
2
25.07.21 12:53
https://de.wikipedia.org/wiki/Christine_Anderson

Wer hat etwas anderes ?erwartet??



?ach ja?weil ja manche so großen Wert darauf legen, Unstimmigkeiten im persönlichen Lebenslauf offenzulegen:

https://www.fnp.de/lokales/limburg-weilburg/...t-kritik-12307515.html



?und auch hier mal wieder Björn Höcke und sein a,tbekannter ?Flügel?:

https://www.op-marburg.de/Mehr/Hessen/Politik/...essen-loest-sich-auf
 

4711 Postings, 6405 Tage sue.vi12:53

 
  
    
1
25.07.21 13:33

Begruessen Sie es,
dass  " das Parlament  in der größten Krise der Nachkriegszeit ... mehr oder weniger geschlossen" wurde ?
 

88953 Postings, 2013 Tage skaribumehr oder weniger? Ich kenn nur ja oder nein

 
  
    
1
25.07.21 15:09
Alles andere ist in diesem Zusammenhang mMn nur Haarklauberei, Unterstellen, Herum- bzw. Hineininterpretiererei oder mal wieder lautstarkes ?Aufsichaufmerksammachen??  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
960 | 961 | 962 | 962  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Freiwald., Leonardo da Vinci, Lionell, Lucky79, telev1, Qasar, waschlappen