UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe

Seite 4 von 120
neuester Beitrag: 27.09.21 09:35
eröffnet am: 11.12.20 08:43 von: Justachance Anzahl Beiträge: 2987
neuester Beitrag: 27.09.21 09:35 von: Nitro135 Leser gesamt: 487758
davon Heute: 1210
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 120  Weiter  

14 Postings, 246 Tage NewTechnologyPersönliche Einschätzung

 
  
    
1
30.01.21 09:28
Hallo zusammen,
ich werde ebenfalls wie Archon nochmal so 2,5 k nachlegen. Diese Kapitalerhöhung über 400.000 neue Aktien scheinen so langsam eine Heimat gefunden zu haben. Der Wert hat sich im Moment auf knapp 6? stabilisiert und lohnen sich aus meiner Sicht wieder zum Nachkauf oder Neueinstieg.
Der Geschäftsbericht und Ausblick liest sich gut und die Holding und Partner sind ?gesund? und erfahren in der Branche.
Weitere Fakten:
Vor kurzem war in SWR (oder WDR) ein Bericht über Windkraftanlagen in Nord- und Ostsee. War hochinteressant für die maritime Wasserstoffbranche. Hier laufen die Förderungen für einen Teil (haben von um die 20% gesprochen) der Windräder aus. Ebenso sind nach wie vor einige, wegen fehlenden Trassen in den Süden, (aus-)gebremst. Das riecht förmlich nach H2 Produktion :-).
Charttechnisch: Betracht man z. B. bei tradegate die 6-Monatsübersicht, stellt man eine schöne Sägezahnkurve fest. Durch die Kapitalerhöhung ist der letzte Zahn breiter und weiter nach unten gezogen. 3,4% neue Aktien hinterlassen Spuren. Meiner Ansicht nach, werden in den nächsten beiden Wochen die nächsten Ausbrüche kommen ? vielleicht auch schon kommende Woche. 7,6 bis 7,8 sind möglich und Peaks um die 8,25 denkbar.
Investoren: Dank dem Mitglied ?Galvangaaar? mit der Darstellung der Historie der Investorenverteilung kann hier auch der eine oder andere (Groß-)Investor zuschlagen JP Morgen war auch schon zu sehen. Falls hier ein weiterer größerer zu sehen sein wird (oder Fond) könnten hieraus starke Impulse zu sehen sein. Schneeballeffekt nicht ausgeschlossen. Einstieg anderer H2 Player ebenfalls nicht ausgeschlossen
Freefloat: Da spricht das Papier für sich :-), trotz der Kapitalerhöhung
Mit dem Vergleich zu tesla tu ich mir etwas schwer: Musk verkauft eine Vision, Teco 2030 eine bewährte Technologie die im höheren Leistungsbereich (Schiffe und möglicherweise Bahn) überaus sinnvoll ist.
Mein persönliches Fazit: Teco 2030 wird zukünftig auf jeden Fall einen höheren Teil (ca. 10-15%) in meinem Depot einnehmen. Die Fakten sprechen für sich. Haltedauer sehe ich für mich persönlich im Moment bei der Aktie etwa 3 bis 5 Jahren. Wenn o.g. Impulse zutreffen sehe gute zweistellige Werte bei dem Papier.
Bin gespannt, wie es sich in den nächsten Wochen entwickelt?

VG und viel Glück
NT

PS: Ich bin in keiner Form mit Teco, ausser als Kleinstaktionär, verbunden noch mit irgendwelchen Geldinstituten verbundelt. Das ist rein meine persönliche Einschätzung als privater (Klein-)Anleger.  

1036 Postings, 262 Tage GalvangaaarAktionärsliste 01.02

 
  
    
1
01.02.21 07:28
So langsam verschwinden die Investmentfirmen aus den Bondanleihen.
Seit heute ist Soo Invest nicht mehr unter den Top 20 so wie Esro Invest. Bald sollten deren Aktien ein neues Zuhause gefunden haben.  
Angehängte Grafik:
teco_01_02.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
teco_01_02.png

14 Postings, 246 Tage NewTechnologyAktienumverteilung

 
  
    
1
01.02.21 11:44
Ja, da wird die Woche noch einiges an Bewegung möglich sein. Tippe auf Stabilität um die 6,20? bis zur  Wochenmitte. Der Ausbruch bei Tradegate heute morgen auf 6,70 war schon nicht schlecht und zeigt wo die Reise hingeht. Volumen (stand um 12:00 Uhr) ist außergewöhnlich hoch für Montag.
Bin gespannt wie es sich ab Donnerstag entwickelt :-). Natürlich alles abhängig von der aktuellen Marktlage und Pandemie.
 

1036 Postings, 262 Tage GalvangaaarNeuer Ceo/Konkurrenz Scrubber

 
  
    
02.02.21 07:49
https://www.linkedin.com/posts/...e-activity-6761968949375627265-FLKW

Bei den Gasreinigungssystemen wird nicht geschlafen, es gibt Konkurrenz.
Aber wie heißt es so schön: Konkurrenz belebt das Geschäft.
https://www.maritime-executive.com/features/...ogy-for-ship-emissions  

1036 Postings, 262 Tage GalvangaaarOslo

 
  
    
02.02.21 16:56
Heute mal richtig guter Abschluss in Oslo.
4.92% plus auf 66.1 NOK und knapp 45k Volumen.
Nun Ziel auf das letzte ATH bei 75 NOK, es geht wieder aufwärts. :-)  

1036 Postings, 262 Tage GalvangaaarAktionär Eriksen Edvarth

 
  
    
1
04.02.21 07:15
Bei dem Aktionär handelt es sich um eine Sales Manager von DEIF.
DEIF selber ist in der maritimen Industrie tätig - vielleicht besteht ja eine gewisse Zusammenarbeit zwischen Teco und DEIF?
Auf jeden Fall interessant, dass jemand von DEIF ein Privatinvestment in Teco tätigt. Dazu noch jemand, der aus der Branche kommt.

Hier die Seite zu DEIF: https://www.deif.de/offices/deif-norge-as/
(Haben sogar einen Sitz in Deutschland)  

553 Postings, 1722 Tage OlliCash6?

 
  
    
04.02.21 10:01
Der Kurs setzt sich erstmal bei 6? fest. Das ist eine gute Stabilisierung. Gab es bei Everful auch und demnächst kommt der Durchbruch über 10?. Wenn man von einem fairen Wert sprechen darf. (Im Vergleich zu den anderen gehypten Werten mit kaum Umsatz und ohne Gewinn) Liegt dieser Schätzungsweise bei ca.200Mio Marktkapitalisierung. Weil ja noch kein Produkt da ist. Sollte ein Produkt auf dem Markt kommen, sind wir schnell bei 700-800 Mio  

1036 Postings, 262 Tage Galvangaaar@OlliCash

 
  
    
04.02.21 10:40
Das mit den nicht verfügbaren Produkten stimmt so nicht.
Letztes Jahr wurden schon Ballast Water Treatment Systeme verkauft und es ist ja ein Letter of Intent für zwei Future Funnel mit 12 MW (insgesamt 24MW) Leistung unterzeichnet.
Dort wartet man auch nur auf den Auftragseingang, der sollte letztes Jahr schon sein.
Der hatte sich aber aufgrund von Corona verzögert und nun wird mit Ende Q1/Start Q2 damit gerechnet. Sobald hier richtige Bestellungen reinkommen wird sich der Kurs schon entwickeln.

Natürlich hast du auch Recht, das Produkte noch in der Entwicklung (Brennstoffzelle) sind. Der Future Funnel wird ja auch noch weiterentwickelt, aber sie haben ja auch schon was zum Verkaufen.

Die ganzen Schiffhersteller müssen nun erstmal anfangen umzudenken und dies dauert bestimmt einige Jahre. Bis dahin hat Teco seine Pilotprojekte durch und attraktive Produkte am Markt für jedes Schiff.  

655 Postings, 831 Tage maxen90News

 
  
    
1
04.02.21 15:42
Teco 2030 hat mit Thecla Bodewes Shipyards in den Niederlanden eine strategische Kooperationsvereinbarung über die Entwicklung eines Wasserstoff-basierten Brennstoffzellen-Fortschrittssystems für alle Arten von Flussschiffen wie Schlepper, Bagger, Passagier- und Frachtschiffe sowie flache Flüsse geschlossen Boote.

Das Unternehmen gibt dies in einer Erklärung am Donnerstag bekannt.

Der Ankündigung zufolge wird Teco 2030 Fachwissen und Kompetenz für den Bau der Schiffe bereitstellen.

- Die Partnerschaft mit Thecla Bodewes ermöglicht es Teco 2030, die Marine Fuel Cell von Teco 2030 an neuen Gebäuden für den Binnenschifffahrtsverkehr zu vermarkten. Dies ist nur der Anfang für Teco 2030, ein wichtiger Anbieter von Schiffsbrennstoffzellensystemen zu werden, schreibt CEO Tore Enger in Teco 2030 in dem Bericht.


https://finansavisen.no/nyheter/industri/2021/02/...derlandsk-selskap  

1036 Postings, 262 Tage GalvangaaarNeue Kooperation

 
  
    
04.02.21 18:10
Habe zu der Kooperation nochmal direkt bei Teco nachgefragt und es ist der Shipyard, der im europäischen Projekt dann tätig ist. Aber wie sie unten schreiben haben sie auch jetzt schon Interesse an weiteren Emissions Lösungen, somit können auch die anderen Produkte von Teco in Frage kommen. Ich habe mal nachgefragt wie viele Boote dieser Shipyard im Jahr baut bzw. wieder auffrischt.

Ich glaube diese Kooperation zeigt wie viel Potenzial in der emissionsfreien Schifffahrt steckt und das auch schon einiges an Interesse da ist.

?Thecla Bodewes Shipyards wird die Schlepper und Bargen für das Green Hydrogen @ Blue Danube Projekt bauen und liefern. Darüber hinaus sehen sie ein großes Potenzial für den Einsatz unserer Brennstoffzellentechnologie und der TECO 2030 Null-Emissions-Lösungen und haben sich bei ihrer Werft auch nach Lieferungen für andere Neubauten erkundigt.

Eine sehr interessante Zusammenarbeit, da der Eigentümer der Werft sehr bemüht und bereit ist, die Umweltauswirkungen der in ihren Werften gebauten Schiffe zu reduzieren. Bitte beachten Sie diesen älteren News-Artikel (April 2020) von der Werfteigentümerin Thecla Bodewes: Thecla Bodewes: 'Wasserstoff wird zur Norm für Schiffe werden'?

https://www.swzmaritime.nl/news/2020/04/16/...ome-the-norm-for-ships/
 

14 Postings, 246 Tage NewTechnologyPersönliche Einschätzung II

 
  
    
04.02.21 21:21
Hallo zusammen,

glaube, bewerbe mit bei berkshire hathaway:) Mein Einschätzung von oben war Quasi ein Volltreffer, ok lag bis Mittwoch 5 Cent tiefer -mea culpa.
Wenn sich die Kooperationen mit den Partnern, wie Galvangaar beschrieben hat,  positiv entwickeln, dann sehen wir wohl in kürzester Zeit zweistellige Werte.
Bin guter Dinge.
Heute mit rund +10% auf die 6,77? ist schon ein guter Anfang.

Überlege, noch etwas an Tecos nachzulegen, da meine Kauforders wegen des Anstiegs nicht gezogen haben.

Wünsche euch viel Erfolg.

VG
NT  

655 Postings, 831 Tage maxen90galvangar

 
  
    
04.02.21 22:13
danke für deine arbeit :) sehr wertvoll!  

1036 Postings, 262 Tage GalvangaaarThecla Bodewes

 
  
    
05.02.21 07:32
Hier noch etwas Futter zu der Werft Thecla Bodewes.
Es handelt sich um familiengeführtes Unternehmen und das schon seit 7 Generationen. In den Niederlanden haben sie insgesamt drei Standorte. Jeder Standort ist auf bestimmte Schiffsarten ausgelegt und wie im Artikel von April 2020 beschrieben, sehen die Wasserstoff auf dem Vormarsch im Schiffsektor.

Hier deren Webseite: http://tbshipyards.com/en/locations/

Interessant ist auch, dass die Thecla Bodewes Shipyard am 26.01.21 einen Auftrag zu einem Neubau von einem Forschungsschiff, wo ein Motor für synthetischen Diesel eingesetzt werden soll, aber auch schon alle Maßnahmen getroffen werden soll um z.B. Wasserstoff nutzen zu können! Da es sich um ein Forschungsschiff der nationalen Flotte handelt sind sie daran interessiert so umweltfreundlich wie möglich zu fahren. Und das Schiff soll Anfang 2023 fertiggstellt werden. Da könnte ein Future Funnel oder ein EPOS sich von Teco ganz gut machen, vielleicht sogar eins der ersten Brennstoffzellenaggregate.

Aus meiner Sicht eine richtig gute Kooperation!

http://tbshipyards.com/pdf/...ipyards-receives-order-rv-wim-wolff.pdf  

553 Postings, 1722 Tage OlliCashSo die PR Maschine läuft

 
  
    
05.02.21 09:20
Denke über 10? bald nur noch Formsache  

1036 Postings, 262 Tage GalvangaaarKurs Oslo

 
  
    
05.02.21 09:21
Der Kurs in Oslo zieht richtig an.
Eröffnung auf 90 NOK, ATH bei 75 NOK geschlagen.
Nun stand bei 77 NOK und schon ein Volumen von 25.000 innerhalb von 15 Minuten.

Nun über den 7? bzw. 75 NOK stabilisieren, dann wären die nächsten Hürden bei über 8?.
Teco nimmt Fahrt auf, sollte bald die eine oder andere Order reinkommen dann sollten wir bald die 10? sehen.


 

553 Postings, 1722 Tage OlliCashDer Kurs stabilisiert sich

 
  
    
05.02.21 10:37

1036 Postings, 262 Tage GalvangaaarAnnual Meeting

 
  
    
05.02.21 10:56
19.02 um 12:00 Uhr findet Annual Meeting statt.
Schaut hier: https://teco2030.no/news/ und dann die PDF TECO 2030 ASA_Notice of AGM 2020.pdf

Es soll wohl ein Sharesplit durchgeführt werden. 1:10, statt 12,4 Millionen Aktien dann 124 Millionen Aktien. Müsste uns kurstechnisch theoretisch gesehen zu einem Pennystock machen (70-80 Cent Kurs).
Die Intention dahinter kann ich mir noch nicht erklären, werde aber nachfragen.

Zusätzlich möchten Sie eine Kapitalerhöhung in Höhe von 600.000 NOK (60.000?) genehmigen lassen, was ja so gut wie nichts. Diese Möglichkeit zur Kapitalerhöhung soll bis Mitte 2022 bestehen bleiben.

Mal sehen wie der Sharesplit vom Markt aufgenommen wird. Eventuell sollen neue Anleger mit dem niedrigeren Kurs angelockt werden, wäre die einzig logische Erklärung für mich.
 

11058 Postings, 5309 Tage sirusHier ist noch richtig Potenzial

 
  
    
05.02.21 11:00

1036 Postings, 262 Tage GalvangaaarAnfrage an CFO

 
  
    
05.02.21 14:23
Ich habe dem CFO mal folgende Mail geschickt:
"...Now I have read your annoucement of doing a share split 1:10. What is your intention about this?
After this the share would be a pennystock. This could be attractive for new investors but also crucial for some because not everyone is investing in a pennystock.
Would it make more sense to do a 1:5 split?

Also you are asking about a capital raise for ?only? 600.000 NOK, which is actually quite low. Why this less? Why not a capital raise for lets say 10 Million NOK?
What is your plan to finance with 600.000 NOK?
Why not a share capital increase at a higher share price so you can get more money for less shares?
It is a really confusing strategy.

Maybe you can give me a clearer picture of that.
..."

Er hat mir 10 Minuten später geantwortet: "Thank you for your e-mail.

I will return with more detailed answers a little bit later today!
"

Warten wir mal gespannt ab, ich denke schon das sie einen gewissen Plan dahinter haben. Letztlich ändert sich nur das Optische. Freefloat bleibt ja gleich, da die prozentualen Anteile ja erhalten bleiben. Ob wirklich ein wesentlich höheres Volumen entsteht mag ich zu bezweifeln. Es könnte natürlich wirklich der Gedanke sein den Kleinanleger zu locken (auf der psychologischen Ebene), der natürlich gerne bei 70-80 Cent zugreift, statt bei 7-8?.

Durch den weiterhin geringen Freefloat und den guten Aussichten sollte es kein Thema sein für die Aktie über die 1? zu klettern, nach dem Split. Es ändert sich ja auch nichts an der Marktkapitalisierung, letztlich nur alles um eine Kommastelle verschoben. ;-)  

1036 Postings, 262 Tage GalvangaaarAntwort CFO

 
  
    
3
05.02.21 15:22
Hier die Antwort vom CFO:

Now I have read your annoucement of doing a share split 1:  What is your intention about this? We have today anounced the Annual General Meeting of the company to be held on the 19th of February and suggested some changes that, according to the Norwegian Companies Act, needs to be approved by the shareholders in the Annual General Meeting. As a foreign shareholder, you are unfortunately not able to vote as your shares are not held through a Norwegian VPS-account.  
After this the share would be a pennystock. This could be attractive for new investors but also crucial for some because not everyone is investing in a pennystock.
"For EU-investors with EURO as currency, I agree that there is a risk of becoming a penny-stock at the current price level, however, we believe that the share price should increase further going forwards  and hopefully avoid this scenario. For Norwegian investors, the share price is currently around 70-80 Norwegian Kroner and, in that sense, a split in 10 could be argued to be favourable. In addition, a split will lead to an increase in the number of shares from 12,4 million to 124 million, presumably making it more tradable. We don?t know the answer to these questions yet, but we believe this should be positive for the share price and thereby the value for our shareholders. "
Would it make more sense to do a 1:5 split?
"That could also have been a solution, but unfortunately too late to suggest at this stage!"

Also you are asking about a capital raise for ?only? 600.000 NOK, which is actually quite low. Why this less? Why not a capital raise for lets say 10 Million NOK?
"This item in the notice is related to the Annual General Meeting issuing a authorisation  to the Board of Directors to issue new shares without calling for an Extraordinary General Meeting. This is a tool for the Board to act quickly if/when necessary. The authorisation lasts for approx. one year and will then need to be renewed. NOK 620 000 is equal to 50% of the company?s share capital and, according to the Norwegian Companies Act, this is the maximum that the General Meeting can approve. Based on this, the Board may issue as many as 6,2 million new shares (62 million shares after a split). On the todays shareprice this could mean a total of approximately NOK 500 million in new equity so, for our size, this definitely provides the Board with a powerful tool if necessary! "

What is your plan to finance with 600.000 NOK?
"We do not have any specific plans so this is only to provide the Board with a tool if it becomes necessary. Providing the Board with such authorisation is very common among Norwegian companies and, as explained above, the actual amount is much higher than NOK 620 000. "

Why not a share capital increase at a higher share price so you can get more money for less shares? "The nominal value of the shares, which makes the foundation for the share capital, is not linked to the price for potential new shares. As today, the share price is around NOK 80, but the nominal value of the share is only NOK 0,10. The rest is surplus capital/equity for the company. Trust me, we will always try to do any new share issues on the highest level possible!"

Für alle die ihr Englisch vor langer Zeit verwendet haben. Der Split wird wohl durchgeführt, um mehr norwegische Trader anzulocken, da die Aktie dort ja schon 80 NOK kostet und dort sogesehen "teuer" ist. Sie hoffen auch auf ein höheres Tradingvolumen. Sie sehen die Gefahr eines Pennystocks in Euro eher nicht, da sie hoffen das der Kurs weiter steigt und es so umgehen.

Also wird sie optisch attraktiver für den Heimatmarkt gemacht. Die Erlaubnis der Kapitalerhöhung wurde falsch verstanden. Sie können nach dem Split maximal 62 Millionen (620.000 NOK - nominal Wert einer Aktie ist nach dem Split 0.01 NOK -> 62 Millionen Aktien, die zum aktuellen Preis ausgegeben werden können) neue Aktien ausgeben. Dies würde eine Kapitalerhöhung im Wert von 50 Millionen Euro bedeuten (beim momentanen Preis). Es ist Standard so ein Tool zu bewilligen. Das bedeutet keine automatische Kapitalerhöhung, sondern nur die Möglichkeit eine machen zu können. Wäre natürlich für einen Ankerinvestor o.Ä. perfekt. Aber momentan schreibt er ja, dass sie keine spezifischen Pläne haben, was eine Kapitalerhöhung rechtfertigen würde.

Er versichert auch, dass sie eine Kapitalerhöhung zum höchsten Aktienpreis ausführen, sodass so wenige Aktien wie möglich ausgegeben werden müssen.
Für mich klingt das nach einem sehr guten Fahrplan. Finde es auch echt genial wie schnell die einem antworten, mal nah an dem Aktionär.

Ich habe auch noch nachgefragt, wann der Split stattfinden soll.    

1036 Postings, 262 Tage GalvangaaarNachtrag

 
  
    
05.02.21 15:38
So wie der CFO schreibt, dass er von ausgeht das sie das Pennystock Szenario vermeiden werden, gehe ich von aus das sie noch ein Bonbon aus dem Hut zaubern werden.

Wer weiß, vielleicht ein Großinvestor oder ein neues Projekt oder eine Bestellung von Future Funnels? Die werden uns bestimmt über die 10? bringen bevor der Split kommt. ;-)
Bisher haben sie alles richtig gemacht, zumindest aus meiner Sicht.  

10 Postings, 242 Tage Graf ZeppelinSplit

 
  
    
05.02.21 15:55
Aus Sicht der NOK Preise ist der Split im Verhältnis 1:10 etwas nachvollziehbarer. Daher haben nicht nur wir sondern vor allem auch TECO wohl die berechtigte Hoffnung, das der Kurs deutlich anzieht. In diesem Fall gehe ich auch davon aus, dass bald weitere News folgen. Im besten Fall langen dann auch noch einmal die norwegischen Kleinaktionäre kräftig zu, an die scheint der Split ja vor allem gerichtet :)

Danke für die Beiträge Galvangaaar.  

3079 Postings, 5046 Tage JustachanceSystem wie Tesla

 
  
    
05.02.21 16:15
Tesla hat erst im September einen  Split durchführen lassen, um optisch das Einstiegsniveau attraktiver zu machen.
Dieser Schachzug von Teco meiner Meinung nach ist sehr brillant, man kann sich auf die nächsten Wochen freuen.
Top Recherche  Galvangaaar

Grüße Juastachance  

3079 Postings, 5046 Tage JustachanceNachtrag

 
  
    
05.02.21 16:18
Solche Maßnahmen wendet man nur an , wenn man was  in petto hat und von weiter stark steigenden Kursen von Unternehmensseite  ausgeht  

1036 Postings, 262 Tage GalvangaaarWeitere Antwort vom CFO

 
  
    
1
05.02.21 16:52
So you want to make it more interesting for Norwegian traders by dropping the value of one share? Just to get it right.

?Yes, but not only for Norwegian investors. Today, only a limited number of shares are subject for trading as most of the shares are held by the top-20 investors and among these, the majority don?t sell shares. After the split, a higher number of shares will float in the market, although the total value of the shares before and after a split should be the same. Let?s see what impact this may have, as I wrote in my previous e-mail, we don?t know the exact answer to this effect yet.?

Is there any capital raise planned so far?

?Due to inside-information regulations I can not answer you on this question before we are able to announce such information to the market.?

I expected the 80 Million NOK from last year should carry Teco through 2021 or did I miss something?

?Yes, the funds are sufficient to secure the daily operations throughout 2021. Any new development projects may however require additional funding and therefore we hope to secure the Board of Directors the authority to raise additional funds if necessary. I do not say that it will be necessary.?

Regarding your question  in a separate e-mail, the split will, if approved by the Annual General Meeting on the 19th, be made approximately 1-2 weeks after the General Meeting as it needs to be registered in the Norwegian bunsiness register first.

Also das Daily Business ist für dieses Jahr durch letztes Jahr gedeckt. Sollte ein neues Projekt o.Ä. kommen, dann könnte es eine Kapitalerhöhung geben. Halte ich auch für sinnvoll.

Also sie erhoffen sich wirklich ein höheres Tradingvolumen und entsprechend höhere Kurse, die peilen wohl auch viel höhere Kurse an. :) ;-)

Also spätestens Ende Februar ist der Split dann durchgeführt.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 120  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben