UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.543 0,5%  MDAX 34.825 0,3%  Dow 35.677 0,2%  Nasdaq 15.355 -0,9%  Gold 1.793 0,6%  TecDAX 3.796 0,4%  EStoxx50 4.189 0,8%  Nikkei 28.805 0,3%  Dollar 1,1645 0,0%  Öl 85,8 1,2% 

Nach dem Öl-Einbruch vom Anstieg profitieren

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 12.01.15 18:27
eröffnet am: 12.01.15 18:27 von: hotWolf Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 12.01.15 18:27 von: hotWolf Leser gesamt: 2011
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

592 Postings, 3559 Tage hotWolfNach dem Öl-Einbruch vom Anstieg profitieren

 
  
    
12.01.15 18:27
Das Öl hat ja relativ unerwartet einen starken Preisverfall hinnehmen müssen. Den genauen Grund dafür ist auch nicht einfach zu erkennen. es gibt die Ukraine-Krise, wo die USA mit einem tiefen Ölpreis Rußland treffen wollen könnte, wobei es bei diesem Olkurs auch die eigenen Fracker treffen würde. Saudi-Arabien könnte anderseits gerade die neue Ölmacht USA mit ihrem Fracking treffen wollen. Schlicht - man weiß es nicht. Aber wahrscheinlich wird der Ölpreis nicht auf diesem Niveau ewig verharren. Die Frage ist, wie man von dem wahrscheinlichen Preiswiederanstieg profitieren könnte. Betrachtet man die Öl-Multis, so haben diese nicht großartig gelitten. Insofern werden die auch nicht so bei einem Wiederanstieg profitieren. Anders sieht es bei Firman wie z.B. Seadrill aus, die schwimmbare Ölplattformen für Bohrungen vermieten. Diese Tiefbohrungen sind bei diesem Ölpreis nicht rentabel. Was ist Eure Strategie, um von einem Wiederanstieg des Ölpreises zu profitieren?  

   Antwort einfügen - nach oben