UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Gazprom 903276

Seite 1 von 2503
neuester Beitrag: 18.06.21 10:11
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 62562
neuester Beitrag: 18.06.21 10:11 von: Didlmaus Leser gesamt: 13471773
davon Heute: 6315
bewertet mit 121 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2501 | 2502 | 2503 | 2503  Weiter  

981 Postings, 5465 Tage a.z.Gazprom 903276

 
  
    
121
09.12.07 12:08
hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2501 | 2502 | 2503 | 2503  Weiter  
62536 Postings ausgeblendet.

9992 Postings, 1729 Tage raider7Natürlich meldet der Westen nix

 
  
    
17.06.21 19:19
von Russischem Klimaneutralem Gas von Gazprom die wollen lieber Klimakillende Kohle verstromen um Geld zu sparen, geht halt darum den Russen so wenig Geld wie möglich zu geben..

Weil Gas teurer geworden ist und Gasprom nicht mehr soviel liefert weil die UKraine Pipline gedrosselt wurde von Gazprom.!?

Aber keiner kommt am Gas vorbei,,,,  siehe die Gaslager die noch nicht zur 1/2 befüllt sind.

Und Gazprom liefert schon seit Monaten Klimaneutrales Gas nach Europa, siehe link unten

https://www.russland.capital/...um-ersten-mal-gruenes-lng-nach-europa

Und natürlich wird das Gas immer teurer der Gaspreis steigt sogar jetzt noch an auf +-350$

https://www.theice.com/products/27996665/...res/data?marketId=5285047

Europa würde ja noch mehr Gas Kaufen bei den Russen aber Gazprom liefert schon am Limit,,  und keiner kann was Gas mehr nach Europa liefern,, so sieht es aus + deshalb der Mega Kohleverbrauch..!?  

57706 Postings, 4258 Tage meingottUnd Gazprom liefert schon seit Monaten Klimaneutra

 
  
    
17.06.21 19:38
Ja raider ist schon sehr schlimm, wenn man Tanker nicht mehr von Pipeline Gas unterscheiden kann
Aber gut..bist eben der Profi hier

Heb die Ehre  

703 Postings, 1305 Tage MK1978mir ist es eigentlich egal

 
  
    
3
17.06.21 21:07
ob Gas klimaneutral ist oder nicht. ich bin in Gazprom investiert, weil ich mein bisschen gespartes vermehren möchte. Mit Klimaschutz allein kann ich mir auch nichts kaufen.
Meine Solaranlage und Photovoltaik sind im Verhältnis nur Spielereien. Damit kann ich bestenfalls mein eigenen Energiebedarf decken. Auch in dieser Hinsicht hab ich bei der Installation nicht ans Klima gedacht. Aber damit kann ich im bestimmen Klientel Eindruck erzeugen, mehr nicht.
 

834 Postings, 1024 Tage DocMaxiFritzImmer was neues & positives von GP

 
  
    
2
17.06.21 21:21
16. JUNI, 16:15
Gazprom Neft errichtet neues Öl- und Gasförderzentrum — CEO
Das Unternehmen plant, bis 2030 2,1 Milliarden US-Dollar in das Projekt zu investieren

ST. PETERSBURG, 16. Juni /TASS/. Gazprom Neft wird bis 2030 einen neuen Öl- und Gasfördercluster im nördlichen Teil des Autonomen Bezirks Jamal-Nenzen schaffen, sagte der CEO des Unternehmens, Alexander Dyukov, am Mittwoch nach der Aufnahme des Betriebs im Tazovskoe-Feld.

"Tazovskoe ist eines der ersten Felder, das bereits in den 1960er Jahren im Autonomen Bezirk Jamal-Nenzen entdeckt wurde. Ohne moderne innovative Ansätze und Lösungen war es jedoch unmöglich, seine vollständige Erschließung zu beginnen. Die Inbetriebnahme von Tazovskoe öffnet symbolisch eine neue Seite in der Geschichte der Öl- und Gasförderung am Polarkreis.Dieses Großprojekt, in das wir bis 2030 über 150 Mrd. Rubel [2,1 Mrd. USD] investieren werden, wird das Herzstück für ein neues Produktionszentrum von Gazprom Neft in der Arktis mit der geologischen Potenzial von über 1 Milliarde Tonnen Öl", sagte der Top-Manager.

Das Öl- und Gaskondensatfeld Tazovskoe ist Teil des vielversprechenden Produktionsclusters von Gazprom Neft in der Region. Das Projekt umfasst auch zwei Felder und zwei Bereiche. Die geologischen Reserven aller Aktiva machen etwa 1,1 Milliarden Tonnen Öl und 492 Milliarden Kubikmeter Gas aus und umfassen konventionelle Reserven und Ressourcen der Achimov-Lagerstätten.  

834 Postings, 1024 Tage DocMaxiFritzNeue Kohle für NS2 unnötig

 
  
    
3
17.06.21 21:24
16. JUNI, 16:25 UHR
Gazprom wird keine Mittel für Nord Stream 2 aufbringen — Stellvertretender CEO
Das Projekt wird in vollem Umfang mit Finanzierungen unterstützt, um die Investitionsphase abzuschließen und in die Betriebsphase überzugehen, sagte Famil Sadygov

MOSKAU, 16. Juni /TASS/. Das Nord Stream 2-Projekt wird vollständig mit Mitteln unterstützt, und es besteht keine Notwendigkeit, zusätzliches Geld für das Projekt zu beschaffen, sagte der stellvertretende CEO von Gazprom, Famil Sadygov, auf einer Pressekonferenz in TASS.

"Ich antworte, dass wir nicht planen, zusätzliche Mittel zu beschaffen. Das Projekt wird in vollem Umfang finanziert, um seine Investitionsphase abzuschließen und in die Betriebsphase überzugehen", sagte Sadygov. Es bestehe "eine Möglichkeit, Fremdkapital aufzunehmen", sagte der Top-Manager. "Allerdings ist dies die ferne Zukunft", fügte er hinzu.

Das Offshore-Segment des ersten Strangs der Nord Stream 2-Gaspipeline ist technisch fertiggestellt, teilte der Projektbetreiber Nord Stream 2 AG zuvor mit. Am 11. Juni begannen die Startup-Aktivitäten, um den Strang mit Gas zu füllen.

 

834 Postings, 1024 Tage DocMaxiFritzDer nächste Winter kommt bestimmt

 
  
    
1
17.06.21 21:26
16. JUNI, 17:25
Gaspreise im Sommer in Europa fast 100 US-Dollar über den Winterzahlen — Gazprom
Gleichzeitig stellt das Unternehmen eine Stagnation bei der Befüllung europäischer unterirdischer Gasspeicher fest

MOSKAU, 16. Juni /TASS/. Die Erdgaspreise an den europäischen Spotmärkten kletterten auf 360 US-Dollar pro 1.000 Kubikmeter und steigen aufgrund der hohen Nachfrage und der geringen Reserven in unterirdischen Gasspeichern weiter an. Der Preis liege fast 100 Dollar über dem Februar-Maximum, sagte Gazprom am Mittwoch gegenüber Reportern.

„Der Preis erreichte am 14. Juni am NCG-Hub 363,8 USD pro 1.000 Kubikmeter. Das sind zum Beispiel mehr als 100 USD über den Höchstpreisen vom letzten Februar“, sagte das Unternehmen.

Gleichzeitig stellt Gazprom eine Stagnation bei der Befüllung der europäischen unterirdischen Gasspeicher (UGS) fest. Die Verspätung bei den Aktivgasmengen beträgt 33 Mrd. Kubikmeter gegenüber den Werten des Vorjahres.

„Nach Angaben von Gas Infrastructure Europe wurden am 14. Juni von 66 Mrd. Kubikmeter Gas, das in der letzten Wintersaison entnommen wurde, nur 13,6 Mrd. Kubikmeter nachgefüllt, das ist das minimale Volumen gegenüber den vergleichbaren Zeiträumen. Die Verzögerung in Bezug auf das aktive Gas Das Volumen in UGS gegenüber dem Vergleichstermin des letzten Jahres bleibt sehr hoch - 33 Milliarden Kubikmeter", sagte Gazprom.  

834 Postings, 1024 Tage DocMaxiFritzChina frisst Gas

 
  
    
1
17.06.21 21:27
16. JUNI, 17:32 UHR
Gazprom liefert 2021 8,5 Milliarden Kubikmeter Gas nach China — Stellvertretender CEO
Das Unternehmen erwartet, dass die Erdgasnachfrage in China im Laufe des Jahrzehnts gegenüber 2020 um mehr als 50 % steigen wird grow

MOSKAU, 16. Juni /TASS/. Gazprom wird seine Erdgaslieferungen nach China über die Gaspipeline Power of Siberia im Jahr 2021 auf 8,5 Milliarden Kubikmeter mehr als verdoppeln, sagte der stellvertretende CEO der russischen Gasholding Famil Sadygov auf einer Pressekonferenz in TASS.

"Die Lieferungen nach China betrugen im vergangenen Jahr 4,1 Milliarden Kubikmeter. Unser Ziel sind 8,5 Milliarden Kubikmeter in diesem Jahr", sagte der Top-Manager.

Das Unternehmen erwartet, dass die Erdgasnachfrage in China im Laufe des Jahrzehnts gegenüber 2020 um mehr als 50 % steigen wird. Die Gaspipeline Power of Siberia wurde Anfang Dezember 2019 in Betrieb genommen.

 

834 Postings, 1024 Tage DocMaxiFritzRu-Aktien & Rubel steigen

 
  
    
17.06.21 21:30
PUTIN-BIDEN-TREFFEN IN GENF16. JUNI, 20:39 UHR
Russische Aktienindizes steigen am Mittwoch nach Gesprächen zwischen Putin und Biden
Am Ende der Handelssitzung stieg der auf Rubel lautende MOEX-Index um 0,19%

MOSKAU, 16. Juni /TASS/. Der russische Aktienmarkt legte am Mittwoch weiter zu. Neben dem Ölpreisanstieg leistete auch das Treffen der Präsidenten Russlands und der USA, Wladimir Putin und Joe Biden, einen positiven Beitrag.

Bis zum Ende der Handelssitzung stieg der auf Rubel lautende MOEX-Index um 0,19 % auf 3.829,67 Punkte, der auf Dollar lautende RTS-Index um 0,82 % auf 1.679,02 Punkte.

Ab 19:48 Uhr Moskauer Zeit sank der Dollar-Rubel-Kurs um 0,21% auf 71,96 Rubel. Der Euro-Rubel-Kurs sank um 0,37 % auf 87,17 Rubel.

Inländische Vermögenswerte erhielten Unterstützung durch den Anstieg der Ölpreise – der Preis eines Terminkontrakts für Brent-Rohöl überstieg 74 USD pro Barrel.

"Öl wuchs aufgrund positiver Nachfrageprognosen sowie API- und EIA-Daten zu Öl- und Ölproduktreserven weiter in Richtung 75 USD", sagte Alexander Bakhtin, Anlagestratege bei BCS World of Investments. Die anstehende Sitzung der US-Notenbank heute sorgt für Unsicherheit.



Treffen russischer und US-amerikanischer Führungskräfte unterstützt den Markt



Positiv wirkten sich auch die Vereinbarungen aus, die beim Treffen der Präsidenten Russlands und der Vereinigten Staaten in Genf erzielt wurden.

„Das Treffen der Staats- und Regierungschefs der beiden Länder brachte eine Reihe von Ergebnissen. So kamen die Parteien überein, dass die Botschafter Russlands und der Vereinigten Staaten in die Botschaften in Moskau und Washington zurückkehren den START-3-Vertrag verlängern, werden die Konsultationen auf interdepartementaler Ebene fortgesetzt", sagte Bachtin.

Trotz der anhaltenden Widersprüche in vielen Fragen, so der Analyst, stellen die oben genannten Vereinbarungen einen Fortschritt in den bilateralen Beziehungen dar, und für russische Vermögenswerte können die Ergebnisse des Genfer Gipfels als mäßig positiv angesehen werden.

Laut dem Analysten von Freedom Finance, Alexander Osin, könnten die positiven Faktoren zu einem weiteren Wachstum des MOEX-Index führen.



Aktienmarkt



Der Öl- und Gassektor war am Mittwoch die treibende Kraft des russischen Aktienmarktes, da die Käufe von den hohen Ölpreisen getrieben wurden. Führend sind die Aktien der folgenden Unternehmen: Gazprom Neft (+2,4%), Lukoil (+1,8%); Novatek (+2%); Rosneft: (+1,5%) und Tatneft - Stammaktien (+1,8%) und Vorzugsaktien (+1,3%), sagt Vladimir Lyashchuk, Chefanalyst bei PSB.  

22 Postings, 2920 Tage wuprobsaubere Energie

 
  
    
1
17.06.21 22:11
Natürlich ist Gas meiner Meinung sauber und gebe raider recht, allerdings muss mann daraus entstandene CO² binden
in Aufforstung. Auf Gas wird man nicht verzichten können, aber von Kohle und Öl Verstrommung müssen wir weg denn es
ist in gebunder Form sicher und kann nicht entweichen. Stellt euch jetzt vor was passiert wenn Gas, dass in der Erde lagert (natürlichem ursprungs) in die Atmosphere entweichen würde und irgendwann wird es so kommen , dann lieber Verstrommen und CO² umweltfreundlich binden.
Deshalb ist gazprom eine super investition, jedoch kann der Westen uns die Suppe versalzen. Biden und Putin das war bestimmt nur eine Show.  

42 Postings, 45 Tage KorganBigBrotherGas

 
  
    
18.06.21 00:43
Hat aber sich enormen methan Ausstoß durch lecks.
Das ist vieeel schaedlicher als co2  

42 Postings, 45 Tage KorganBigBrotherMK was bringt dein

 
  
    
1
18.06.21 00:47
Dum.. Es erspartes wenn Generationen nach uns eine voelluge Klima Katastrophe ausbaden muessen.

Wälder sterben. Tiere sterben...

Hauptsache dein erspartes.....

Dieses ego denken ist...  

9992 Postings, 1729 Tage raider7Gaspreise am Spotmarkt kosten zur Zeit 360$

 
  
    
1
18.06.21 01:41
Frage ist was Gas im nächstem Winter kosten wird, preise dürften dann über 400 steigen vieleicht 500$

Denn EU Gasreserven immer noch sehr niedrig

Und der Gasverbrauch steigt ständig an alles wird auf sauberes Gas umgestellt und jeder will Gas besitzen denn ohne sauberes Gas biste im Eimer.!?

ZB,, Gas Autos sind im kommen denn immer bereit zum Einsatz

1000sende Gas-Tankstellen werden errichtet sogar Gastankstellen für Schiffe sind im kommen in jedem Hafen..

https://...72j47wydgjy--teknoblog-ru.translate.goog/2021/06/17/112233

Gaszeitalter hat erst angefangen und wird noch lange anhalten.  

9992 Postings, 1729 Tage raider7Fakt ist auch

 
  
    
18.06.21 01:55
Will Europa auf diesem Level weiter machen wie die letzten 50 Jahre dann muss man nach A auch B sagen was heisst viel Sauberes Gas bei Gazprom kaufen.

Andernfalls geht bergab mit der Wirtschaft.

Andere Nationen wie China + Indien + andere versuchen sich soviel Erdgas wie möglich zu sichern um weiter bestehen zu können am Konkurenz Markt der Zukunft,, und da wird Europa immer mehr abgehangen..

Denn wird noch soweit kommen dass Produkte die mit Kohle + Öl produziert wurden keiner mehr kaufen will..

Schon heute sind Dreckige Schweröl-Schiffe in vielen Häfen nicht mehr erwünscht..  

1178 Postings, 3394 Tage Sokooo#

 
  
    
2
18.06.21 07:36
https://www.bnnbloomberg.ca/...cy-caused-giant-methane-leak-1.1618569

Russlands Gazprom sagt, Pipeline-Notfall habe riesiges Methanleck verursacht
Aaron Clark und Dina Khrennikova , Bloomberg News

Am 4. Juni festgestellte Methanemissionen über Russland, die nach Angaben von Gazprom durch eine Notabschaltung einer Pipeline verursacht wurden.  Kayrros SAS

(Bloomberg) – Eine massive Methanwolke, die Anfang dieses Monats über Russland entdeckt wurde, stammte von Notreparaturen, die die teilweise Stilllegung einer Gazprom-PJSC-Pipeline erzwangen, sagte das Unternehmen und übernahm die Verantwortung für eines der intensivsten jüngsten Lecks des superpotenten Gewächshauses im Energiesektor Gas.

Gazproms enormes Methanleck, das erstmals in Satellitendaten von der Geoanalysefirma Kayrros SAS identifiziert wurde, weist auf ein weltweites Problem hin, das die Freisetzung eines Treibhausgases mit der 80-fachen Auswirkung von Kohlendioxid kurzfristig verhindert. Der russische Gasriese teilte mit, dass bei der Reparatur der Pipeline am 4. Juni 2,7 Millionen Kubikmeter (1.830 Tonnen) Methan freigesetzt wurden. Das hat nach Angaben des Environmental Defense Fund ungefähr die gleiche kurzfristige Auswirkung auf die Erwärmung des Planeten wie 40.000 Autos mit Verbrennungsmotor in den USA, die ein Jahr lang fahren.

Kayrros schätzte eine Emissionsrate von 395 Tonnen pro Stunde, was Gazprom für die schwerste Freisetzung verantwortlich machen würde, die es seit September 2019 dem Öl- und Gassektor zugeschrieben hat.

Weiterlesen.....  

42 Postings, 45 Tage KorganBigBrotherWenn Europa so weiter macht

 
  
    
18.06.21 07:57
Ist halb europa unter Wasser.

Wenn die Antartktis schmilzt dann viel Spaß mit der wirtschaft in 10m Wassetiefe  

703 Postings, 1305 Tage MK1978KorganBigBrother

 
  
    
3
18.06.21 08:35
Glaub mir, die meisten in diesem Forum interessiert das wenig.  
Deine Rhetorik ist die mit dem Mittelalter zu vergleichen als der Mond die Sonne verdunkelt hat.
Guter Tipp, leg dein Geld in Gazprom an und mit den Dividenden investierst du in Nachhaltige Produkte.
Oder spende dein Geld Greenpeace  damit sie sicher im Stadion landen können.  Nun kannst du mir sagen, wo das Geld besser angelegt ist.  

51184 Postings, 2580 Tage Lucky7950 cm steigt der Meeresspiegel...

 
  
    
18.06.21 08:36

8 Postings, 700 Tage W. ChurchillWetter-Wandl..

 
  
    
3
18.06.21 08:38
...Es gibt Leute , die behaupten, dass die letzte Eiszeit zuendegegangen ist, weil die Neandertaler zuviele Lagerfeuer gemacht hätten...
Jeder der mal am Meer war, kann sehen, dass der Meerespiegel sich nicht geändert hat. Nichts, nada...
Sogar Obama kauft sich eine Villa am Meer.
Einige sind hier im falschen Forum....
Hier geht es um Gazprom und nicht um Pinguine...  

8647 Postings, 1568 Tage USBDriverWenn der Kurs steigt, kommen die Basher

 
  
    
18.06.21 08:50
Da es hier ein Dauerphase steigender Kurse gab, kennt man seine Basher mit ihren Präferenzen von Seevögeln, Seegurken usw. Wenn es um Energie, Produkte oder Verpackung geht, dann verwenden auch diese solche aus fossilen Ressourcen.
 

703 Postings, 1305 Tage MK1978Nochmal für unwissende

 
  
    
1
18.06.21 08:58
Gazprom kann nur die Zukunft bedeuten.

Durch die Methanpyrolyse anfallenden Abfallprodukte Graphit werden sie ganz neue Geschäftfelder öffnen
Graphit wird ? wie auch Seltene Erden ? von der US-Regierung als versorgungskritischer Rohstoff eingestuft
Dazu müssen keine Dritteweltsaaten ausgebeutet werden.


Wasserstoff aus Erdgas ? Methanpyrolyse macht es möglich
JULI 23, 2019 FOTO: PRESSE

Mit Hilfe der der Methanspaltung (Methanpyrolyse) lässt sich aus Erdgas emissionsfreier Wasserstoff und Kohlenstoff erzeugen. Gazprom engagiert sich zusammen mit anderen Industriepartnern für die Weiterentwicklung des zukunftsweisenden Verfahrens.

?Die Methanspaltung kann einen wichtigen Beitrag zum Erreichen der globalen Klimaziele leisten.?

Das Power-to-Gas-Verfahren ist derzeit in aller Munde. Immer mehr Experten aus Politik, Wissenschaft und Energiewirtschaft kommen jedoch zu der Erkenntnis, dass eine vollelektrifizierte Energiewende ausschließlich auf Basis erneuerbarer Energien weder technologisch noch wirtschaftlich umsetzbar ist.

Die Methanspaltung zu CO2-freiem Wasserstoff und Kohlenstoff aus Erdgas kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten, die globalen Klimaziele zu erreichen, indem sie beispielsweise aus Windenergie erzeugte Mengen an Wasserstoff ergänzt. Langfristig kann eine schrittweise Integration von CO2-freiem Wasserstoff in die Sektoren Mobilität, Wärme- und Stromerzeugung nicht nur die CO2-Emissionen der Energiewirtschaft reduzieren, sondern auch einen wichtigen Beitrag für die Erreichung der Emissionsziele 2050 der Europäischen Union leisten. Hinzu kommt, dass die Emissionen über den gesamten Lebenszyklus bei der Methanpyrolyse deutlich geringer sind als bei der Wasserelektrolyse mit erneuerbarem Strom.

Bei der Methanspaltung wird Erdgas in einer Pyrolysereaktion in seine elementaren Bestandteile ? also gasförmigen Wasserstoff und festen Kohlenstoff ? gespalten. Das Besondere daran: Im Gegensatz zu herkömmlichen Verfahren entstehen dabei keine schädlichen Emissionen. Für beide Produkte bestehen enorme Marktpotenziale: Der CO2-freie Wasserstoff kann als sauberer Energieträger genutzt werden, beispielsweise in Brennstoffzellen, zur Stromerzeugung, als Kraftstoff für Fahrzeuge oder für die Produktion von Ammoniak. Fester schwarzer elementarer Kohlenstoff (Graphit) lässt sich als industrieller Rohstoff für die Produktion von Stahl, Batterien, Kohlenstofffasern und kohlenstoffbasierten Strukturen sowie Materialien einsetzen. Ebenso kann er als verstärkendes Baumaterial dienen. Aktuell ist der Markt für hochwertigen elementaren Kohlenstoff noch überschaubar, doch speziell in Europa gibt es für das Material großes Potenzial. Wirtschaftlichkeit bzw. das Marktpotenzial der Technologie hängen natürlich von den zu erwartenden Kosten und Einnahmen ab. Hier gibt es gewisse Unwägbarkeiten ? wie die fluktuierenden Preise für Gas und CO2, so dass derzeit lediglich eine Abschätzung möglich ist. Wenn man aber einen CO2-Preis von rund 50 Euro pro Tonne Wasser- und Kohlenstoff zugrunde legt, ließen sich die Produkte im Vergleich zu anderen Verfahren zu wettbewerbsfähigen Produktionskosten herstellen.

Es ist davon auszugehen, dass die Nachfrage nach Wasserstoff in den nächsten Jahren stark zunehmen wird. Aus der Leitstudie Integrierte Energiewende der Deutschen Energieagentur von 2018 geht hervor, dass sie in den nächsten Jahren von rund 30 Terrawattstunden im Jahr 2030 bis 2050 auf mehr als 150 Terrawattstunden im Jahr ansteigen wird. Diese Daten beziehen sich hauptsächlich auf den Einsatz von Wasserstoff im Industrie- und Mobilitätssektor. Sicherlich kann dieser Sektor besonders von der Methanspaltung profitieren. Für neuartige Verbrennungsmotoren kann Wasserstoff zum Beispiel als ? im Vergleich zu herkömmlichen Kraftstoffen ? emissionsärmere Alternative für Motoren genutzt werden. Sollte der Einsatz von Wasserstoff und erneuerbaren Synthesegasen auch im Energiesektor voranschreiten, könnte sich der Bedarf sogar auf mehr als 900 TWh erhöhen. So setzt die Erdgaswirtschaft schon heute Wasserstoff-Methan-Gemische für den Betrieb von Kompressoren beim Gastransport ein. Eine weitere Möglichkeit, den aus Erdgas erzeugten Wasserstoff als Energieträger in das System zu integrieren, besteht darin, ein CO2-armes Energieprodukt Hythane ? eine Mischung aus Erdgas und Wasserstoff ? zu etablieren. Damit ließen sich die EU-Klimaziele 2030 ohne kostenintensive Umstellungen in den Verteilsystemen erreichen. Insgesamt sind 25 bis 35 Prozent CO2-Reduzierung gegenüber 2016 möglich. Und durch eine Umstellung der Energiesysteme auf Wasserstoff aus Methan als Hauptenergieträger könnte bis 2050 sogar eine 80-prozentige Reduzierung der CO2-Emissionen in der Europäischen Union realisiert werden.

Aktuell gibt es nur Pilotanlagen
Ein erfolgreich erprobter Dauerbetrieb ist die entscheidende Voraussetzung, um das Verfahren im industriellen Maßstab anwenden zu können. Das Karlsruher Institut für Technologie arbeitet zusammen mit dem Potsdamer Institute for Advanced Sustainability Studies an ebendieser Herausforderung. Als bisher erstem Forscherteam ist es den Wissenschaftlern gelungen, den Reaktor über zwei Wochen im Labor ohne Unterbrechung laufen zu lassen. Dabei wurde Wasserstoff mit einer Umwandlungsrate von bis zu 78 Prozent bei Temperaturen von rund 1.200 Grad Celsius erzeugt. Das Verfahren ist im Herbst 2018 mit dem Innovationspreis der Deutschen Gaswirtschaft in der Kategorie Forschung und Entwicklung ausgezeichnet worden. Diese wichtige Anerkennung von Branchenexperten markiert einen entscheidenden Schritt auf dem Weg zu einer zukünftigen Anwendung der Methanpyrolyse im industriellen Maßstab.

Als nächstes wird es darum gehen, das Verfahren wirtschaftlich einzusetzen. Unter dem Strich könnte der aus Erdgas erzeugte CO2-freie Wasserstoff ? auch im Zusammenspiel mit anderen Verfahren ? ein wichtiger Schlüssel zur Erreichung der nationalen und internationalen Klimaziele eine spielen.

Fakten
So funktioniert die Methanspaltung
Kleine Methanbläschen werden von unten in eine mit geschmolzenem Zinn gefüllte Säule gegeben. Diese steigen im flüssigen Metall auf, öffnen sich und lösen eine sogenannte Cracking-Reaktion aus. Der Kohlenstoff setzt sich dabei als festes schwarzes Pulver am oberen Ende des Reaktors ab.  

541 Postings, 1055 Tage DidlmausKann mir jemand erklären,...

 
  
    
2
18.06.21 09:36

...was der übermäßige Gebrauch des Fragezeichens in einigen Beiträgen zu bedeuten hat?

Bei Raider bin ich's ja gewöhnt. Aber nun sehe ich es fast überall.

Kleine Nachhilfe  hier:

Das Fragezeichen kennzeichnet einen Fragesatz als solchen.
Es ist Zeichen für den Lesenden, die Stimme zu heben, wenn der Text laut vorgelesen wird.

In der Regel folgt auf den Fragesatz der Antwortsatz, teilweise ist die Frage aber auch eine rhetorische Frage, die keiner Antwort bedarf.

Das Fragezeichen steht aber in jedem Fall nach dem Fragesatz.

Ein Beispiel dafür ist:
Möchtest du dieses Buch lesen?

Das Fragezeichen kann aber nicht nur im Text Verwendung finden, sondern es wird zum Beispiel auch in Überschriften oder Titeln verwendet, wie etwa bei dem Titel des Lexikons:

Wie? Warum? Weshalb?

 

8647 Postings, 1568 Tage USBDriverRubel 85,896

 
  
    
18.06.21 09:40
Bei 80,15 nächster Widerstand. Danach könnte der Rubel zu seinem schwächsten Punkt die Verluste bis 2014 aufholen.  

541 Postings, 1055 Tage Didlmaus@ Lucky79

 
  
    
18.06.21 10:05

50 cm?

Das ist ja furchtbar!
Dann kannst du ja mit deinen Förmchen gar nicht mehr am Strand Sandkuchen backen.cry

 

57706 Postings, 4258 Tage meingottIst halb europa unter Wasser.

 
  
    
1
18.06.21 10:07
Dort oben hats Minus 70 Grad...denkst du es spielt eine Rolle, ob es dann bald nur mehr 68 Grad Minus sind?
Und merke...Warmes Wetter ist immer besser als kaltes Wetter. Ackerbau ist die Grundlage jeder Kultur und Bevölkerung.
Die 2 Grad in  Jahren wie die Modelle zeigen interessiert niemand wirklich. Wir hatten hier in Mitteleuropa schon  5-6 Grad mehr vor ein paar hundert Jahren. Ich erinnere ..früherer Name Grönland=Grünland

Die Meeresspiegel steigen seit Jahrzehnten heißt es
Ich fahre und fliege jetzt seit ca 35 Jahren ans Mittelmeer, ans Schwarze Meer, ans karibische Meer, an den Golf von Mexiko, ans rote Meer.... etc....Also dort ist immer noch der Meeresspiegel wo er vor 35 Jahren war. Kann aber auch sein, dass sich das Wasser versteckt von mir ;I)

Diese Märchen sind aus der guten alten Trickkiste der Grüninnen entstanden und sind wenige 100 km von uns hier zu widerlegen....oder habt ihr schon ein Hotel gesehen an der Adria, dass vom Wasser verschlungen wurde? Nein"" und auch die Stege ans Meer sind immer noch nicht von den Fluten weg gerissen worden und so wird es auch weiter bleiben.
Durchschnitts Temperaturen haben mit Örtlichen Regionen wie Antarktis oder Arktis nicht im geringsten etwas zu tun und wenn Venedig wieder einmal überschwemmt wird und die Grüninnen das dann wieder groß ausschlachten und die Medien, dann sollen sie nicht vergessen dazu zu erwähnen,  dass vorangegangen ein Sturm stattgefunden hat.  

541 Postings, 1055 Tage DidlmausDie Kasse wird weiter klingeln

 
  
    
18.06.21 10:11

Der Lauf der Gazprom-Aktie geht weiter. Ausgehend von dem im Herbst 2020 markierten Corona-Tief hat sich der Kurs nun schon fast verdoppelt. Angesichts des zuletzt positiven Newsflows ist dies natürlich wenig verwunderlich. Neben den Fortschritten bei Nord Stream 2 spielt auch eine andere Entwicklung Gazprom voll in die Karten.

So ziehen die Ölpreise aktuell stetig weiter an (mehr dazu lesen Sie hier). Und auch bei den Gaspreisen ging es zuletzt deutlich nach oben. So kletterten die Preise am Spotmarkt auf mehr als 360 Dollar je 1.000 Kubikmeter - das sind rund 100 Dollar mehr als Erdgas noch im Februar kostete. Als Grund wurde auf die stetig steigende Nachfrage und vergleichsweise leere Gasspeicher in vielen Teilen Europas verwiesen.

Die aktuelle Preisentwicklung könnte durchaus dazu führen, dass viele Experten ihre aktuellen Gewinnschätzungen für den weltgrößten Erdgasproduzenten erneut nach oben schrauben müssen. Dies wiederum dürfte der ohnehin stark laufenden Aktie von Gazprom zusätzlichen Rückenwind bescheren.
Es läuft nach wie vor rund bei Gazprom. Die Aussichten sind gut und die Bewertung mit einem KGV von 4 und einem KBV von 0,4 immer noch enorm günstig. Gazprom-Anleger sollten daher weiterhin den zweiten Teil der wohl wichtigsten Börsenregel beachten: Verluste begrenzen, Gewinne laufen lassen! Nach unten sichert unverändert ein Stoppkurs bei 4,60 Euro ab.

https://www.deraktionaer.de/artikel/...232273.html?feed=directrssfeed

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2501 | 2502 | 2503 | 2503  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben