So sieht Deutschlands Zukunft aus

Seite 12 von 1193
neuester Beitrag: 12.05.21 06:54
eröffnet am: 06.04.16 12:01 von: reginchen2 Anzahl Beiträge: 29802
neuester Beitrag: 12.05.21 06:54 von: Maischolle9 Leser gesamt: 3780373
davon Heute: 248
bewertet mit 96 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 1193  Weiter  

17795 Postings, 3700 Tage tirahundSchlimm, wenn es so ist.

 
  
    
8
12.04.16 22:43
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68439/3299072


"In der Folge hielt ihn der Mann fest und versuchte, ihn im Gesicht zu küssen. Der Junge konnte sich jedoch lösen und flüchtete. Der Junge hat mit seinen Eltern bei der Polizei angegeben, dass der Täter ihm gegenüber geäußert habe, er wohne in einer Flüchtlingsunterkunft in Diepholz."  

30793 Postings, 5741 Tage AnanasEine neue Rentenlüge...

 
  
    
11
13.04.16 06:34
Was plustert der Dicke sich eigentlich so auf, wenn überhaupt, dann ist die SPD nach der Wahl nur noch eine kleine Steigbügelhalter - Partei. Die Position, die jahrelang die FDP innehatte, wird ab 2017 die ihrige werden.
Zu sagen hat der Sigmar Gabriel dann nicht mehr viel, so ein

Parteivorsitzenden und Vizekanzler braucht die zukünftige Regierung der Bundesrepublik nicht, die SPD wird ihn aufs Rententeil schicken.
Und was das ?Rentenniveau? anbetrifft. Da wurde jahrelang an den Rentnern gespart, das Rentenniveau bis zur Schmerzgrenze heruntergefahren, so dass es unweigerlich zu einer weit ausufernden ALTERSARMUT kommen musste, und jetzt kommt er hier mit einem mysteriösen

Füllhorn um die Ecke. Für wie bescheuert hält er eigentlich die ältere Generation. Wenn er meint, er könnte die älteren Wähler mit so durchsichtigem Plan ködern, wird er sich noch eines besseren belehren lassen müssen.  
Nein,  Sigmar Gabriel, die SPD hat ihren Kredit leichtsinnig verspielt, das Vertrauen in diese ? Sozial Demokratische Partei? ist schon länger hin. Schauen sie sich alle Prognosen der letzten Monate an, sie liegen wie eine Flunder flach am Boden.

Diese komische Riesterrente war von Anfang an ein Rohrkrepierer, genauso so ein Rohrkrepierer wie alle blödsinnigen Rentenreformen der letzten Jahre. Wenn ich nur schon allein das Wort ?Reformen? höre, weiß ich, dass es meist um versteckte Kürzungen geht. So war es in der Vergangenheit immer, und warum sollte sich das jetzt ändern.

Sigmar Gabriel, sie haben diese SPD unwiederbringlich an die Wand gefahren, sie haben das Vertrauen vieler SPD - Wähler leichtsinnig verspielt. Nehmen sie diese unglückliche Bundeskanzlerin an ihre Hand, und verdrücken sie sich bitte gemeinsam.

Denn nur ihr beide seid für diese ALTERSARMUT in Deutschland verantwortlich. Die Bundeskanzlerin ist es, weil sie mit Milliarden und Abermilliarden an Steuergeldern lieber den Griechischen Staat subventionierte, als den ARMEN in dieser Bundesrepublik zu helfen.
Und sie als Vizekanzler haben es tatenlos zugelassen, ohne sich dagegen zur Wehr zu setzen.

Auch sie Herr Gabriel tragen somit eine Mitverantwortung an dieser ALTERSARMUT in Deutschland, und jetzt wollen sie uns mit einem Wohltätigkeitsnetz einfangen, schämen sie sich!

Wir brauchen keine oberflächlichen Lippenbekenntnisse, was wir in Deutschland brauchen, ist eine ehrliche Regierung.




Zitat:

SPD-Chef Sigmar Gabriel will ein weiteres Absinken des Rentenniveaus verhindern und dafür die Rentenformel ändern. "Das Niveau der gesetzlichen Rente darf nicht weiter sinken, sondern muss auf dem jetzigen Niveau stabilisiert werden", sagte Gabriel der Funke-Mediengruppe. Sollte die CDU nicht mitmachen, werde er die Rente zum Wahlkampfthema machen.  
http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...pfthema-machen.html
-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

30793 Postings, 5741 Tage AnanasWasmacht dieser Despot Erdogan bloß

 
  
    
8
13.04.16 07:41
für eine Welle. Jetzt spricht er schon von einer bestrafung...

Wer hat diesen Erdogan überhaupt erlaubt deutsches fernshen zu gucken, der zahlt doch überhaupt keine Rundfunkgebühren. Ein unmöglicher Schwarzgucker!


-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

14737 Postings, 4803 Tage Karlchen_VÜblicherweise sollte das so ablaufen:

 
  
    
8
13.04.16 07:49
Die Regierung teilt dem türkischen GröFaZ mit, dass sie keinen Anlass zu einer Anklage sieht. Und bei der privaten Anzeige erklärt die Staatsanwaltschaft, dass sie keinen Grund für eine Anklageerhebung sieht, da nicht im öffentlichen Interesse. Feierabend.

Das wäre das Normale - aber hier hat man es mit Frau Merkel zu tun.  

2804 Postings, 3467 Tage DerWerbepartnerdeutschland ist doch ein land der vereine

 
  
    
2
13.04.16 07:56
also warum nicht mal einen ziegenfickerclub gründen - so mit allem drum und dran: symbole, mitgliederwerbung, vorbilder ;)  

119669 Postings, 8075 Tage seltsamder Deutsche wird nicht verkauft

 
  
    
10
13.04.16 08:28
der wird nur verarscht.
Verkauft ist er schon lange.
Zum Spottpreis.  

54743 Postings, 2749 Tage Lucky79Er will den Kopf vom Böhmermann!

 
  
    
4
13.04.16 08:33
um jeden Preis sagte schon sein Anwalt...

(umgangssprachl. "den Kopf wollen" steht für "bestrafen".)  

30793 Postings, 5741 Tage AnanasLeider ist das die Realität seltsam

 
  
    
10
13.04.16 08:43
Jetzt gaukeln sie uns etwas von einer Rentengerechtigkeit vor, einpacken will man diese in eine neue Rentenreform.

Das ist doch eine perfide Verarschung. Zum einen baut man damit keine ?Altersarmut? ab,  und zum anderen haben nur die etwas davon, die ein lückenloses Arbeitsleben haben. Soll heißen, die 45 Jahre eine dauerhafte Beschäftigung haben , und ihre Beiträge bezahlt haben. Doch dieses Klientel hat sowieso eine vernünftige Rente.

Wer viel Fehlzeiten hat, sei es durch Krankheit, Kinderzeiten, Arbeitslosigkeit etc. der fällt so oder so durch das Raster. Und die ganzen Langzeitarbeitslosen, die aus den unterschiedlichsten Gründen keine regelmäßigen Berufsjahre hatten, werden davon nie profitieren.

Alles was der Dicke sagt, ist quatsch.


-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

9491 Postings, 3227 Tage Sternzeichen#283 & #277 Die Rentenformel war der Grund

 
  
    
11
13.04.16 09:37
das ich mich für immer von der SPD als Wähler verabschiedet habe.

Wer die Renten kürzt unter den Deckmantel das Lobbisten der Versicherung und Banken damit diese neue Verträge abschliessen können und dann anschließend sich in Brasilien, Ungarn oder sonstwo sich sexuell auf kosten der Rentner vergnügt haben fand ich sehr schlimm. Dazu kam das mit der Riester-Rente und Rürup Rente im Verhältnis eins zu eins die Renten jährlich bis heute gekürzt werden. Dabei tut man noch so als ob der Staat was dazu geben würde, was nicht stimmt, weil es nur Giralgeld ist, aber am Ende wurde nicht nur die Renten voll versteuert, sondern die Riester-Rente und Rürup Rente sind der steuerliche Brandbeschleuniger um die Rentenbesteuerung nach oben zu treiben. Der Staat und damit die SPD haben sich gedacht das man wenn man aus der Vorbesteuerung eine gewinnbringende Nachversteuerung der Renten mach,t egal ob Riester-Rente oder Rürup Rente leisten konnten ein gutes  Geschäft für den Staat ist. Dabei haben alle beteiligten auch die Versicherung und Banken gewusst aus den Finanzberichten der Zentralbanken aller westlichen Staaten das die Zinsen implodieren werden weil das so gewollt war und ist. Nein selbst 0,0% Zinsen ist den Staat noch viel zu hoch!

Was will mir eine SPD noch erklären die sowas gefördert hat? Und weil das alles nicht gereicht hat wurden jedes Jahr mehr sachfremde Leistungen eingeführt ohne dass die beglückten jemals eine Gegenleistung erbringen müssen.

Und heute jammert man herum wegen Alterarmut, weil der Staat seine Bürger als Lohnemfänger auspresst das ihm fast nicht mehr viel zu leben übrig bleibt und dann presst der gleiche Staat aus bereits versteuerten Gelder die in die Rentenkassen einfliessen ein zweitesmal seine Bürger als Renter aus. Und nun wird der kaputt gemacht Arbeiter oder Angestellter auch wenn er totkrank ist zur Abgabe einer Steuererklärung gezwungen.

Und für dieses kranke System ist in meinen Augen einzig und allein die SPD verantwortlich und ich werde sie niemals mehr wählen.

Sternzeichen
 

30793 Postings, 5741 Tage AnanasWo die Kohle hinfällt

 
  
    
9
13.04.16 09:41
Zitat:

Die Polizei hat in einer Notunterkunft in Ahlen im Münsterland 150 Nordafrikaner überprüft. Rund 400 Beamte waren im Einsatz. Dabei stellte sich heraus, dass mehr als die Hälfte der Flüchtlinge mehrere Papiere besaß und offenbar doppeltes Taschengeld kassiert hatte. Die Polizei hat in diesem Zusammenhang das Registrierungssystem für Flüchtlinge kritisiert. Die Bezirksregierung Arnsberg räumte ein, dass Flüchtlinge ohne Papiere sich theoretisch mehrfach und mit falschem Namen registrieren lassen können. Fingerabdrücke werden bei der Erstregistrierung nicht genommen.

http://www1.wdr.de/radio/wdr2/wdrzweinamo171076.html
-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

54743 Postings, 2749 Tage Lucky79Ich hab noch nie SPD gewählt...

 
  
    
4
13.04.16 09:43

54743 Postings, 2749 Tage Lucky79Und werde sie auch nie wählen...

 
  
    
2
13.04.16 09:43

54743 Postings, 2749 Tage Lucky79Auch keine Grünen...

 
  
    
2
13.04.16 09:43

19522 Postings, 7618 Tage gurkenfred#285: alles nur einzelfälle.......

 
  
    
6
13.04.16 09:44

19522 Postings, 7618 Tage gurkenfrednächstes mal bekommt

 
  
    
5
13.04.16 09:45
"Die Partei" meine stimme....


hauhauhauahua  

42641 Postings, 7535 Tage Dr.UdoBroemmeWieso erst bei der nächsten Wahl?

 
  
    
2
13.04.16 09:49
Schon lange die beste Alternative.
-----------
Ich bin nicht nachtragend, vergesse aber nichts(H. Wehner)

19522 Postings, 7618 Tage gurkenfredkorrekt. du meinst, ich soll eintreten?

 
  
    
3
13.04.16 09:52

30793 Postings, 5741 Tage AnanasEs ist doch ein gutes Gefühl, wenn man Geld

 
  
    
7
13.04.16 09:54
Hülle und Fülle hat, und es auch ausgeben kann.

Es wird Geld ausgegeben,  dass sich die Balken biegen, denn es wurde abgestritten, dass  Wirtschaftsprüfer aus den genannten Unternehmen Asylanträge bearbeiten, nun stellt sich heraus, dass nun doch diese ? Unternehmensberater?  im Bundesamt Asylanträge bearbeiten.

Dabei wird nicht schlecht verdient. Dazu ist diese Tätigkeit der  Unternehmensberater rechtlich höchst fragwürdig, denn die Anhörung und Entscheidung von Asylanträgen sind hoheitliche Aufgaben und obliegen der Verantwortung der Mitarbeiter des Bundesamtes.
Doch wenn man in einem beklemmenden Stau sitzt, macht man sein eigenes Recht.

Dieser Vorsitzende der BAMF Hans - Jürgen Weise ist nicht ganz unumstritten, zumindest nicht bei seiner Belegschaft, es heißt, er würde Anweisungen nur mündlich geben, das ist für mich ein ganz fragwürdiger Arbeitsvorgang, eigentlich müssten relevante Arbeitsanweisungen immer schriftlich festgehalten werden.

Ob diese Praktiken des Herrn Weise gegen geltendes Recht verstoßen, also ob ein  Fehlverhalten vorliegt,  könnte aber nur in einem Gerichtsverfahren geklärt werden.
Gegen geltendes Recht verstoßen, und dennoch geht die Bearbeitung der Asylanträge nur   im Schneckentempo weiter.
Bis der letzte Antrag abgearbeitet ist werden wohl noch Jahre vergehen, und bis dahin  verdienen sich einige eine goldene Nase.

Zitat:

Noch vor drei Wochen bestritt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Unternehmensberater zur Bearbeitung von Asylanträgen einzusetzen. Nun stellt sich heraus: Genau das soll passieren. Mitarbeiter von PwC, KPMG, Deloitte und Ernst & Young sollen den Papierstau abtragen

Es lockten 56.000 bis 67.000 Euro pro Jahr für einen so genannten Leiharbeiternehmer. Voraussetzung für den Job sei mindestens ein Jahr Berufserfahrung. Die Prüfer sollen zunächst mehrere Monate freigestellt werden, danach könne es einen befristeten Arbeitsvertrag geben. Auch Teilzeitarbeit sei möglich. Insgesamt sollen die festen Stellen von 3500 auf 6300 aufgestockt werden. Ein Sprecher von PricewaterhouseCoopers sagte, es sei noch nicht klar, ob das Unternehmen der BAMF-Anfrage nachkomme. Ein Einsatz sei eine ?persönliche Entscheidung? der Mitarbeiter.

http://www.cicero.de/berliner-republik/...fuer-asylantraege-ein/60764

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

54743 Postings, 2749 Tage Lucky79Unser Staat ist unfähig...

 
  
    
4
13.04.16 09:58
für was bezahlen wir dann die Beamten... ???  

54743 Postings, 2749 Tage Lucky79ich wusst es ja schon immer!

 
  
    
1
13.04.16 10:14

54743 Postings, 2749 Tage Lucky79Drattle scheint ein beamter zu sein...

 
  
    
1
13.04.16 10:22

27398 Postings, 3698 Tage ex nur ichMittwoch Krisentreffen

 
  
    
7
13.04.16 10:23

6015 Postings, 5904 Tage AriaariDeutschland ist

 
  
    
10
13.04.16 10:44
genauso reformbedürftig wie Südeuropa

Eigentlich müssten die Deutschen gegen die Steuerlast protestieren. Sie ist eine der höchsten im Vergleich.

Es scheint, als hätten die Bundesbürger ausgerechnet bei diesem Thema resigniert. Oder anders ausgedrückt: Die Regierung ist mit ihrem Bemühen, die Bürger einzulullen offensichtlich erfolgreich.
Und mit Merkel wird sich da nichts ändern.

http://www.welt.de/debatte/kommentare/...duerftig-wie-Suedeuropa.html  

30793 Postings, 5741 Tage AnanasGenau so sehe ich das auch Ariaari

 
  
    
6
13.04.16 11:10
Diese unglücklich agierende Regierung will die Bundesbürger einlullen, einlullen wäre ist eine bessere Umschreibung als verarschen.
Doch beides trifft zu.
Jetzt schielen sie wieder auf die Bundestagswahl 2017, da hübscht man sich wieder auf und gibt sich Bürgernah, und freundlich. Doch diese politischen Tricksereien sind ein alter Hut, noch haben wir genug Geld um uns einen neuen zu leisten.
-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

27398 Postings, 3698 Tage ex nur ichSeit Jahren diskutiert

 
  
    
9
13.04.16 11:28
die Politik darüber, die kalte Progression abzuschaffen.
Warum schafft sie keiner ab???
Die Zeit ist jetzt mehr als reif, die kalte Progression abzuschaffen, denn die Belastungen für den Bürger steigen von Jahr zu Jahr treppenartig an. So kann es nicht weitergehen.   https://www.tagesschau.de/inland/kalte-progression-103.html

..... rund 3300 Euro mehr Steuern zahlen. Bei dem Doppelverdiener-Haushalt steigt der Effekt auf 5040 Euro. Und der alleinerziehende Durchschnittsverdiener muss in dem Zeitraum 1152 Euro mehr zahlen.
Vorprogrammierte Altersarmut künftiger Generationen
https://www.liberale.de/content/kalte-progression-ist-ungerecht
?Diese Einkommensgruppe zählt ohnehin zu den Verlierern der Politik der Großen Koalition?, verweist Volker Wissing auf die weiteren Mehrbelastungen, die die schwarz-rote Regierung den Steuerzahlern aufbürdet: ?Sie muss höhere Rentenversicherungsbeiträge zahlen, um die absurde Rentenpolitik von Union und SPD zu finanzieren. ......  

Seite: Zurück 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 1193  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben