UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.118 1,6%  MDAX 26.952 1,7%  Dow 31.501 2,7%  Nasdaq 12.106 3,5%  Gold 1.827 0,0%  TecDAX 2.919 2,8%  EStoxx50 3.533 2,8%  Nikkei 26.492 1,2%  Dollar 1,0555 0,0%  Öl 113,2 3,1% 

EPI Übernahme - Wir halten zusammen

Seite 1 von 576
neuester Beitrag: 21.06.22 18:33
eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay Anzahl Beiträge: 14384
neuester Beitrag: 21.06.22 18:33 von: Mogli3 Leser gesamt: 2656534
davon Heute: 453
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
574 | 575 | 576 | 576  Weiter  

651 Postings, 2174 Tage mad-jayEPI Übernahme - Wir halten zusammen

 
  
    
6
02.05.17 17:36
In diesem Thread sammeln wir die Anteile die jeder in die Waagschale werfen möchte.

Bitte dazu einfach nur die Menge kommentieren, ich sammel die Daten und gebe Regelmäßige Zwischenstände ab.

Hier bitte keine weiterführende Diskussion.

Letzter Stand
     Summe 1.485.750
Gesamtaktien 22.735.260§
% Anteil 6,54
Teilnehmer       104§
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
574 | 575 | 576 | 576  Weiter  
14358 Postings ausgeblendet.

1281 Postings, 2514 Tage CDee...

 
  
    
11.05.22 16:26
Greg sagte soeben im Call, es wird weitere "tens of millions EUR" (60-70 Mio. EUR oder sogar mehr bedeutet das für mich) kosten bis man "Next Gen" am Markt hat. 2025 will man das FDA Approval beantragen und "next Gen" dann auf den Markt bringen. Bin immer noch am zweifeln, ob dann die Kostenerstattung endgültig auch safe ist. Weiß das jemand? Vermutlich ist nicht mal das safe. Selbst auf dem jetzigen niedrigen Niveau (Marktkap. 7,5 Mio. EUR) ist die Aktie kein Kauf für mich... es wird wohl weiter verwässert und weiterhin bestehen signifikante Risiken, dass Next Gen es nicht schafft. Endlose Kapitalerhöhungsschleife mit ungewissem Ausgang. Erst wenn zu 99% sicher ist, dass Next Gen Zukunft und der finanzielle Return auch in Reichweite ist, würde ich hier nochmal nachlegen. Bis dahin ist mein investiertes Kapital tot und wohl zum Abschreiben verdammt. Ich vermute, ich bin hier nicht alleine mit diesem Schicksal....  

3249 Postings, 2184 Tage Mogli3CDee

 
  
    
11.05.22 17:15
Die Erstattung ist nur Safe wenn NextGen die festgelegten Kriterien der CMS erfüllt. Und das wissen wir erst 2025. Aber  bereits bei der Vorstellung der beabsichtigten vorläufigen Daten wird man das abschätzen können. Die Studie  kostet ca 20 Mio und die laufenden Kosten von Mitte 2023  bis Ende 2025 ca 50 Mio, macht zusammen 70 Mio. Man wird sehen.  

3249 Postings, 2184 Tage Mogli3Call

 
  
    
11.05.22 18:45
Der  typische  Greg, ganz Ami. Klang sehr zuversichtlich, kennen wir. Sie rechnen fest mit Beginn Rekrutierung im Sommer , dann 16?000 Probanden. Müssen also das Approval der FDA für die Studie schon haben. Weitere Finanzierung knüpft sich eng an die Ergebnisse ihrer Vorstudie zu NextGen. Müssen gut sein sonst wird es kaum Finanzen geben. Eine Kapitalmassnahme sehe ich eher bei amerikanischen Investoren und nicht in Deutschland. Auch klang es zuversichtlich was das Gesetz anbetrifft, er sagte aber es brauche das Vehikel eines Gesetzespakets für  Gesundheit. Also Biden mach mal vorwärts.  

224 Postings, 5309 Tage BundesheinzKapitalbedarf

 
  
    
11.05.22 20:06
Vielleicht sollte dem Greg mal gesagt werden, dass er zur Abwechslung mal eine Kapitalerhöhung machen soll, wenn die Marktkapitalisierung des Unternehmens hoch steht.

Mogli3 meint, dass die MarketCap hoch kommt, wenn die Studienergenisse gut sind. Dann wird eine KE gemacht und die Verwässerung ist dann nicht so krass, wie aus heutiger Sicht zu befürchten ist.

Das Problem könnte jedoch sein, dass die MarketCap erst gar nicht signifikant steigt, da der Trackrekord in der Vergangenheit einfach Kacke war und jeder weiss, dass eine oder mehrere KEs anstehen.

Greg soll mal etwas Geld in die Hand nehmen und in professionelle KAPITALMARKTKOMMUNIKATION investieren. Vielleicht lässt sich so mal wieder etwas VERTRAUEN aufbauen.

Ich kann da nur noch mit dem Kopf schütteln. Es ist ja nicht sein Geld, dass er vernichtet!

 

224 Postings, 5309 Tage BundesheinzBeispiel

 
  
    
11.05.22 20:09
Zitat Mogli3: Müssen also das Approval der FDA für die Studie schon haben.



Wenn ja, warum erfahre ich das als Aktionär hier aus diesem Board?  

3249 Postings, 2184 Tage Mogli3BH

 
  
    
11.05.22 22:32
Die erfährst ja nur eine Vermutung aus dem  Board hier. Wenn man im Sommer beginnen will braucht es verschiedene Studienzentren über das Land verteilt. Das  braucht Wochen und ohne FDA- Genehmigung geht das nicht.  

5118 Postings, 2988 Tage Guru51Q1 2022

 
  
    
12.05.22 17:30
aus " zwischenmitteilung für die ersten drei monate 2022 ".
3-monatsbericht 2022.   seite 10.

" unsere kosten für vertrieb und verwaltung stiegen im ersten quartal 2022 auf teur
 2.015 ausgehend von teur 1.601 im vergleichszeitraum 2021.
 der anstieg kam maßgeblich aus der erstellung von us-marktstudien
 zur dortigen zukünftigen markterschließung zu stande. "

sollte der vorstand tatsächlich so verblendet sein und gelder aus dem fenster werfen
für studien für einen wertlosen bluttest ??  

1790 Postings, 1486 Tage keinGeldmehrLächerlich

 
  
    
1
12.05.22 19:18
? us-marktstudien zur dortigen zukünftigen markterschließung zu stande. "

Bis der 3.0 irgendwann das Licht der Welt erblickt und eine

FDA Zulassung
Erstattungszusage

hat, vergehen noch mindestens 4 Jahre und die starten jetzt kostenintensive Studien zur Markterschließung?
Diese Studien können die in 3 Jahren wiederholen ? Marktsituation geändert.  

8604 Postings, 3524 Tage iTechDachsKonkurrenz Guardant Health aus Spanien

 
  
    
27.05.22 14:15

3249 Postings, 2184 Tage Mogli3HV

 
  
    
1
14.06.22 15:24
Morgen HV und Keiner geht hin oder schaut virtuell zu.  

1790 Postings, 1486 Tage keinGeldmehrHV

 
  
    
15.06.22 12:25
Hör dir die Zusammenfassung von 2021 an?denke, gibt kaum nen Unterschied.

Next Gen ist toll
Erstattung per Gesetz eine gute Chance
Next Gen wird erfolgreich sein und die Kriterien erfüllen
Start der Studie in 2022

dazu bla bla bla.  

1790 Postings, 1486 Tage keinGeldmehrGesetz

 
  
    
15.06.22 12:27
Das es NIEMALS eine Erstattung des 2.0 Test per Gesetz geben wird, schrieb ich schon vor 1?2 Jahren. Das war von Anfang an Nonsens und Bauernfängerei.  

3249 Postings, 2184 Tage Mogli3Kgm

 
  
    
15.06.22 13:28
Geschrieben hast du das, stimmt. Du kannst das zwar für unrealistisch halten, aber Bauernfängerei ist das sicher nicht. Schließlich haben Parlamentarier aus dem Kongress das Gesetz eingebracht und jede Menge Mitunterzeichner aus beiden Parteien gefunden.  

1790 Postings, 1486 Tage keinGeldmehrMogli

 
  
    
16.06.22 06:58
Dazu musst du aber auch sagen, dass das Gesetz 3?4 mal mit X Unterstützern eingebracht wurde und NIEMALS ernsthaft angegangen ist.  

3249 Postings, 2184 Tage Mogli3Kgm

 
  
    
16.06.22 08:20
Ist wohl so sonst hätten wir es ja. Aber die im Kongress haben andere Sorgen als ein Bluttest aus Old Germany.  

1790 Postings, 1486 Tage keinGeldmehrNa dann

 
  
    
17.06.22 11:43
mal warten auf die nächste KE ? die Next Gen Studie soll ja starten, wenn die Finanzierung steht.
 

5118 Postings, 2988 Tage Guru51kgm

 
  
    
20.06.22 09:07
die   next gen studie    soll noch im sommer 22 beginnen.
vorgesehen sind 16.000 teilnehmer.
die fda muss die studie noch freigeben.
eine KE steht danach auf dem programm.  

1214 Postings, 2201 Tage v0000vEndoskopie-Suite vom 20.06.2022

 
  
    
1
20.06.22 12:38
Ärzte bevorzugen die Koloskopie, aber Erwachsene mit durchschnittlichem Risiko nicht

Bei Erwachsenen mit durchschnittlichem Risiko wurden der mSEPT9-Bluttest (P<0,001) und die Stuhltests zu Hause (P = 0,12) der Koloskopie vorgezogen. Im Gegensatz dazu bevorzugten Ärzte die Koloskopie gegenüber dem mSEPT9-Bluttest (P<0,001) und den Stuhltests zu Hause (P<0,001), berichtete Dr. Heidenreich
 

3249 Postings, 2184 Tage Mogli3v0000

 
  
    
20.06.22 13:51
Man sollte das jedem Kongressabgeordneten in den USA schicken. Vielleicht geht es dann vorwärts mit dem Gesetz. Und in 3 Jahren sind dann auch die Werte bei NextGen besser.  

1790 Postings, 1486 Tage keinGeldmehrMogli

 
  
    
21.06.22 09:34
Die Abgeordneten werden das Gesetz schon anschieben?aber leider wird dann ein Teil vom Kongress neu gewählt und das Gesetz muss neu eingebracht werden.
Das hatten wir schon mehrmals.?))))  

5118 Postings, 2988 Tage Guru51nee !!

 
  
    
21.06.22 10:17
klar ist, dass es ein  " eigenes "  gesetz für den bluttest im us-kongress nicht geben wird.
dafür wäre das finanzielle volumen für dieses gesetz viel zu kein.
das ok für den bluttest kann es nur in einem   " großen gesundheitsgesetz "  geben.

und ein solches vorhaben kann vor den zwischenwahlen im november 2022 eingebracht werden,
aber auch nach diesem wahltermin.  

3249 Postings, 2184 Tage Mogli3Guru

 
  
    
21.06.22 12:14
Überlegung ist so richtig. Hat nur einen Haken. Wenn die Demokraten den Senat und das RH verlieren im November- und es sieht derzeit danach aus- dann gibt es auch kein großes Gesundheitsgesetz weil die Republikaner dagegen sein werden.  

5118 Postings, 2988 Tage Guru51mogli

 
  
    
21.06.22 14:11
da stimme ich dir zu.   leider.  

1790 Postings, 1486 Tage keinGeldmehrMogli

 
  
    
21.06.22 17:54
Auch in der Zeit, in welcher nur die Demokraten das sag3n hatten bzw haben ist nichts passiert.
Ob jetzt 5% oder 100% den Antrag unterstützen, spielt überhaupt keine Rolle. Dem Senat und Kongress interessiert das einfach nicht und das seit X Jahren und das wird auch so bleiben.  

3249 Postings, 2184 Tage Mogli3Kgm

 
  
    
21.06.22 18:33
Das ist jetzt aber die verkürzte Fassung mit eingeschränkter Sicht.Biden und die relative Mehrheit im Senat haben die Demokraten genau seit dem 21. Jan. 2021, also seit 17 Monaten. Die Gesundheitsteil war vorgesehen im 2. großen Paket das aber wegen der Ablehnung durch einen eigenen Senator nicht zu Stande kam. Das hat jetzt mit dem EPI-Test direkt nichts zu tun. Die Eingabe haben ja Angeordnete gemacht und die 68 Co-Sponsoren sind auch Abgeordnete. Man kann also nicht sagen da ist nicht Nichts/Null, einfach bisher zu wenig.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
574 | 575 | 576 | 576  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben