Aston Martin (WKN A2QJD4)

Seite 219 von 264
neuester Beitrag: 02.12.22 11:47
eröffnet am: 21.12.20 16:09 von: AMLong Anzahl Beiträge: 6595
neuester Beitrag: 02.12.22 11:47 von: Sambista Leser gesamt: 1167615
davon Heute: 248
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 217 | 218 |
| 220 | 221 | ... | 264  Weiter  

243 Postings, 902 Tage Kalchas93Aktuell 13. Juni

 
  
    
13.06.22 22:26
Das passt aber auch wie die Faust auf das Auge. AM fällt Freitag auf das ATL 612, gleichzeitig auch die Verluste Donnerstag + Freitag in den USA.
Heute dann noch London, "Stocks fall after surprise contraction for UK GDP" ... The FTSE 100 ended the session down 1.53% at 7,205.81, and the FTSE 250 was off 2.61% at 19,160.21.
Top 3 FTSE 250 - Fallers
Aston Martin Lagonda Global Holdings (AML) 540.00p -11.74%
Ascential (ASCL) 271.80p -9.52%
Wizz Air Holdings (WIZZ) 2,081.00p -9.01%
Und eben schließt der S&P z.Bsp. noch etwas tiefer als er um 17.30 Uhr stand.
Aber gut, die anderen Autowerte sind auch alle "rot".

 

14995 Postings, 8368 Tage LalapoGlückwunsch

 
  
    
14.06.22 07:08
..damit liegen wir auf Alltimelow ?lege ich den Kurs vor den KM an damit um 30 Cent?so tief habe ich selbst damals nicht kaufen dürfen  ?. James Bond würde sich selber schütteln und auf seinen Cocktail verzichten:-)))  

445 Postings, 890 Tage DAS BHey

 
  
    
14.06.22 09:17
Da muss doch bald mal etwas passieren.
Übernahme oder sowas.
Der Laden kostet doch nichts mehr.  

312 Postings, 1795 Tage GrandosÜbernahme will doch keiner!

 
  
    
1
14.06.22 09:51
Bei einer Übernahme würden wir, im Optimalfall, 20 - 30% über dem jetzigen Kurs erhalten. Damit habe ich noch nicht einmal mein Eistiegskurs. Ich habe hier investiert um mittel- bis lanfristig Geld zu verdienen. Sprich mein Ziel liegt bei 50 Euro (klar, nicht heute und nicht morgen). Wenn AM der turnaround Kandiat ist, für welchen ich sie halte, sind diese Kurse auch zu erreichen.  

1527 Postings, 4138 Tage BroudiOptionsverfall diese Woche

 
  
    
14.06.22 12:55
Und FED morgen, also das wird noch wild ?

Mich wurde mal Statement von Vettel o Toto interessieren, die sind doch fett hier drin und maximal rot dazu  

1464 Postings, 836 Tage skywatcherLavapo

 
  
    
14.06.22 15:13
nicht nur der niedrige Kurs macht Sorgen, sondern die Marktkapitalisierung war damals das doppelte!!! Und das nach all den Maßnahmen und Veränderungen incl. neuer Fahrzeuge DBX etc.

Der neue CEO hat 323.674 shares zu 0 bekommen, der CFO Lafferty 110.974

https://otp.tools.investis.com/clients/uk/...=2424&newsid=1594094

Die Marktkapitalisierung beträgt ca. 611 Mio. GBP gegenüber 1 Mrd. GBP Schulden. Als Unternehmer würde ich nicht ruhig schlafen. Über Nach- oder Umfinanzierungen nachzudenken, macht bei dieser Situation keinen Sinn. AML F1 hat über 40 Mio. in 2021 verbrannt und über den Wert von Strolls AML Investment möchte ich gar nicht erst reden.

 

14995 Postings, 8368 Tage LalapoFerrari vs Aston M.

 
  
    
14.06.22 15:51
vom Mythos / Image sehe ich Aston M. klar vorne ...und selbst Ferrari Fahrer die ich kenne sehen zumindest die Patsitution...dito Porsche .
Ferrari hat mittl. die 35 fache MK  ... kost das 35fache ..30 Mrd. ? .
Bei der lächerlichen MK von 850 Mio Euro von Aston könnte sich jeder biedere Autobauer das Image aufpeppen ...
ICH bin mir zu 100% sichere das wir ein Angebot bekommen ..und das wird irgendwo zw. 3-5 Mrd liegen ..was immer noch ehr Portokasse ist ...an weitere KE glaube ich auf diesem Niveau nicht ...

Der 2025 Bond steht knapp unter 100 ... hat in 12 Monaten gerade mal 10 % verloren ...die Aktie dagegen fast 80 % , trotz der ganzen Maßnahmen/Veränderungen/neuen Autos  ...
Ich schau mir bei solchen gefallenen Engelchen fast immer die Bonds an um mir ne Meinung zu bilden .. und der  Bond ist stabil bzw. vergleichbar mit Peerbonds nach den Zinsschritten .....und bis 2025 ist auch noch ne Weile hin...

Abwarten ...  

1464 Postings, 836 Tage skywatcherRex65

 
  
    
14.06.22 15:55
das klingt schön, wie soll es aber funktionieren? Mercedes hat Mercedes hat 11,85%  aktuell. Für den Anstieg auf 20% ist die angekündigte KE erforderlich. Das avisierte Zeitfenster ist bereits überschritten ( early 2022) Die KE muß fast 10% betragen um die Verwässerung der vorhandenen Anteile aufzufangen. Das heißt Mercedes bekäme seine Anteile im Wert von ca. 61 Mio. GBP. Der nach dem Vertrag ausstehende Restbetrag beträgt Die erste Tranche waren   224,657,287 shares for re-split im Wert von 62,317 pence, also ziemlich genau 140 Mio. GBP. Die zweite Tranche sollte 234,285,457 betragen also ca. 146 Mio. GBP. Die zweite Tranche re-split bereinigt sind 11.714.273 shares im Wert von aktuell 61,031 Mio. GBP Verzichtet Mercedes auf ca. 85 Mio. GBP??? Glaube ich eher nicht. Wie soll das aufgelöst werden?  

312 Postings, 1795 Tage Grandos@skywatcher

 
  
    
14.06.22 16:07
Wenn Mercedes 12% hat und weitere 8% auf 20% aufstockt, warum ist dann eine KE erforderlich.
Dies verstehe ich leider nicht und wäre für eine kurze Erklärung dankbar!
 

243 Postings, 902 Tage Kalchas93516 GBp wären früher 25,8 p gewesen

 
  
    
14.06.22 17:03

516 GBp wären umgerechnet vor dem Split 25,8 p. gewesen !!

Gut, Ferrari ist auch seit Donnerstag im Minus, ( -2,3%, -3%, -5,7%, -0,5%), die Marktlage geht an keinem spurlos vorbei.

Und da muß auch nicht gleich was passieren. Oder wie einer schrieb, kommt heute die Insolvenz. smile

Erstmal sehen wie der DBX 707 anläuft, Cash ist ja noch da ! und klar wie einer schrieb, ja, 2024 ist die Kohle alle smile mag ja sein aber an der Börse ist vieles möglich.

Und Toto ist ein Zocker, der hat früher schon bei Williams gezockt. Dann hatte Mercedes entschieden, der Nachfolger von Haug muß selbst mit 30% mit in das finanzielle Risiko gehen. Hat er dann gemacht zusammen mit Lauda (ich glaube jeder der Zwei hatte 30% oder zusammen? und der Rest an MercedesGP besaß Mercedes und Ineos) und ordentlich gewonnen dabei.

Letztens bei der F1 Übertragung hieß es mal, Stroll und Wolff sind sich nicht mehr so grün. Aber ich denke, im englischsprachigen Bereich des Internets findet man da mehr.

Also zur Zeit ist es so, die Elektro-Verträge mit Mercedes sind unterzeichnet. Der Mercedes-Knappe wurde aber freigestellt. Danach hat er als bekennender Ferrari Fan sich einen Ferrari-Mann geholt. Er möcht ja irgendwann mit Aston Martin seine Lieblingsmarke auf der Strecke schlagen. Nur ist das eventuell dann bald mit neuem Partner an der Seite, Audi. Das würde zwar nur die F1 betreffen aber man weiß ja nicht, was in solch einem Paket noch alles mit eingeschnürt wird. smile

Fragen über Fragen ... das wird noch spannend ...


 

243 Postings, 902 Tage Kalchas93Sky

 
  
    
14.06.22 17:14

Sky, warum sollte sich für läppische 85 Mio.GBP keine Lösung finden?

 

243 Postings, 902 Tage Kalchas93Sky

 
  
    
14.06.22 17:40
Zitat Sky: "Die Marktkapitalisierung beträgt ca. 611 Mio. GBP gegenüber 1 Mrd. GBP Schulden. Als Unternehmer würde ich nicht ruhig schlafen. Über Nach- oder Umfinanzierungen nachzudenken, macht bei dieser Situation keinen Sinn." Zitat Ende.

Warum sollte das keinen Sinn machen. Wenn die Wende geschafft ist lockt ein Vielfaches, siehe Ferrari.  

243 Postings, 902 Tage Kalchas93Lalapo

 
  
    
14.06.22 17:57

Der Hinweis auf den Bond ist gut.

Übrigens, wer mag kann sich da täglich im engl. Chat belesen. Da wird ordentlich diskutiert. smile

https://www.lse.co.uk/...areTicker=AML&share=Aston-Martin-Lagonda


 

1464 Postings, 836 Tage skywatcherKalchas93

 
  
    
14.06.22 22:09
85 Mio. sind nicht läppisch, es sind  20% des noch vorhandnen cash. AML braucht sie dringend und Mercedes würde nicht darauf verzichten. Zumal die rein technische Absicklung nicht einfach sein dürfte. Die Menge der shares, der share price und der Wert des Technologietransfers sind vertraglich festgeschrieben. Ich bin gespannt auf die Q2 Zahlen, wenn die Zinszahlung für das erste Halbjahr , immerhin gute 60 Mio. GBP enthalten sein werden. Zum Thema Finanzierungen: Aktuelle Finanzierugen sind durch den Zinsanstieg deutlich teurer geworden. Das zu Risikokaptalkonditiionen aufgenommene Fremdkapital dürfte heute um gut 2,5 - 3% teurer sein. Die Zinslast liegt jetzt schon bei 11% vom Umsatz! Hinzu kommt, das die aktuelle Gemengelage Kreditaufnhamen zusätzlich erschwert. Es sind zwar noch 3 Jahre, bis zum Auslauf der Darlehen und der damit verbundenen Ablösung/Nachfinanzierung, aber günstiger wird es sicher nicht. Die Summe aller Kreditverbindlichkeiten beträgt 1,312 Mrd. GBP. Die Marktkapitalisierung, die für mich der Unternehmenswert ist, liegt bei 50% dieser Summe. Unter Berücksichtigung des vorhandnen cash ca. 400 Mil. GBP ergibt sich ein negtiver Saldo von 912 Mio. GBP im Gegensatz zur Marktkapitalisierung in Höhe 611 Mil. GBP. Das ist für mich überschuldet.  Und jetzt bitte nicht über den Markenwert fabulieren. Aus Sicht der Bankenn, ist der Preis, der gezahlt wird, der Wert der bei einer Finanzierung zugrunde zu legen ist. Diesen Preis sieht man im Aktienkurs. Und da gehe ich mit. Geh mal auf Seite 56 Anual Report and Accounts 2021  und lies Dir mal die Risiken durch, die das Geschäftsmodell beeinflussen können. Wie Du richtig bemerktest:  wenn die Wende geschafft ist.... bis dahin ist es noch ein langer und dorniger Weg.  

243 Postings, 902 Tage Kalchas93Sky sorry

 
  
    
14.06.22 23:28
Sorry Sky für den Ausdruck "läppische". Der war schlecht ausgewählt. Und danke für Deine Ausführungen. Morgen eventuell mehr.  

312 Postings, 1795 Tage Grandos@skywatcher

 
  
    
15.06.22 08:44
Die Marktkapitalisierung lieg am derzeitigen Börsenumseld. Dies kann sich auch schnell wieder ändern und eine "Überschuldung" ist solange kein Problem, solgange man die Zinsen und Tilgung bedienen kann. Bei dem, in drei Jahren fälligen Darlehen, kommt es auch nicht nur auf den Zinssatz an, sondern auch darauf, wieviele Rücklagen man gebildet hat und somit auf die Höhe des Darlehen;-))  

759 Postings, 3862 Tage Corinne2909Nach langer Zeit wieder einmal hier

 
  
    
15.06.22 09:36
Ein Desaster was sich hier abspielt mit der Aktie, mit AML.
Habe meine 10.000 stück noch voriges Jahr (mit Gewinn) abgestoßen. Damals schweren Herzens, heute eine der besten Entscheidungen. Völlig enttäuschend was hier abgeht.

Schönen sonnigen Tag Männer  

14995 Postings, 8368 Tage LalapoKalchas93

 
  
    
15.06.22 11:12
mache ich immer ... Aktienkurs ist das eine ...Bondkurs das andere ...wenn wirklich ne fundamentale /finanzielle Schieflage bestehen würde , dann würdest du das m.E. an den Bonds sehen .....habe ich zumindest in den letzten Jahrzehnten gelernt ... meistens sind die Bondis wesentlich besser informiert als die Sharehalter bzw. der FF , wo ganz andere Gründe (persönliche Gründe /Monesmanagment /Verlustbegrenzung / Margin Call etc etc ) eine Rolle spielen als die Situation des Unternehmens selber .

Und der Bond ist bombensfest im Vergleich zur Aktie ... zudem sind noch 3 Jahre Zeit um sich um die Refinanzierung nen Kopf zu machen ......

Aber meisten wird nach Kurs diskutiert ...hoher Kurs ..alles wunderbar ...niedriger Kurs ( ATLow hier ) ..wo sind die Leichen ..

Letztlich hat sich eigentlich fundmantal in den letzten Monaten mE kaum was verändert ..außer das der Kurs jetzt wieder zusammengebomt wurde ...

Das Spiel kann also wieder von vorne beginnen :-))  

1464 Postings, 836 Tage skywatcherGrandos

 
  
    
15.06.22 11:12
Böresnumfeld? und schnell ändern? wie das? Die Inflationsthematik, die die Finanzmärkte beherrscht wird sich nicht schnell ändern. Die Zentralbanken müssen die Zinsen anheben. Damit werden nicht nur Finanzierungen teurer und schwerer, es tun sich für Anleger auch andere Möglichkeiten auf. Die Phase der ultralockeren Geldpolitik ist vorbei. Corona und Ukraine werden auch nicht schnell vorbei sei, ebenso wie die verursachten Auswirkungen. Die Auswirikungen kann man nicht nur am Aktienmarkt, sondern auch im Immobilienbereich bereits deutlich feststellen. Ich habe seit langem noch nicht so viele Immobilien und Projekte angeboten bekommen, wie zur Zeit und das mit erheblichen Preiskorrekturen.  Bei letzteren wird schon lange auf den Ertragswert geblickt, das setzt sich nun auch bei Unternehmensbetrachtungen auf Grund der veränderten Finanzlage durch. Firmen, die keine stabile, positive Ertragssituation haben und weiter mit Verlust arbeiten, werden in den Bewertungen abgestraft. Die Phantasie auf großartige Unternehmensentwicklungen in der Zukunft hat den Stellenwert in der Bewertung deutlich eingebüßt. Cash is King gilt wieder.  

1527 Postings, 4138 Tage BroudiAlles eingepreist

 
  
    
15.06.22 12:05
10j Anleihen steigen seit nem Jahr, Inflation ist eh klar und die Zinsen werden nie wieder nachhaltig steigen, mMn ist das grad grandios für alle institutionellen. Die lachen sich kaputt  

312 Postings, 1795 Tage Grandos@sky

 
  
    
15.06.22 12:13
Wenn der Unternehmenswert wieder im Vordergrund steht, dann haben die H2 Buden ein Problem. Die machen 30 - 100 Mio Umsatz und sind mit 1 -2 Mrd bewertet, insofern stehen wir gut da;-))  

14995 Postings, 8368 Tage LalapoSkywatcher

 
  
    
15.06.22 12:17
Cash ist King ... sicher ...zumindest nen Teil sollte man Cash halten ... neben eigenem Haus , vermieteten Immos ( Superlage etc )  , Währungen, Bonds, Gold/Silber/Platin-Münzen (Unzen) , Aktien, Wein, Uhren ....und Autos ..aber nicht nen Dojoda Model Wasweisich .. Supersportwagen sind ne Assetklasse für sich ..reiht sich natlos in oben genannten Assetklassen ein . Und da wären wir bei AM ... tausche Cash in Asset Auto ....
Wie geschrieben ...für meinen alten CarreraS991(1) Cabrio habe ich den selben Preis bekommen wie vor 5 Jahren ...und du glaubst nicht wie schwer es war nen neuen 992erTarga4S zu bekommen ...geh mal in"s PZ ... und bei AM sieht"s genauso aus ..
Bei LV oder Prada oder Hermes siehts genauso aus ... die Leute tauschen wie wild KingCash in diese Assetklassen ...
Kann man sich natürlich nicht vorstellen wenn man jeden Tag die Scheine zählen muss ... aber es ist so ...Cash sucht Analge ..und die ( AM /Porsche/ Ferrari ) macht auch noch Spaß ..:-)  

101 Postings, 4305 Tage Dyke und Dykekann da auch nicht mehr zuschauen,

 
  
    
15.06.22 13:32
bin jetzt mal rein, in einem Jahr 3/4 vom Börsenwert weg., denke mal der Boden ist nahe.  

Seite: Zurück 1 | ... | 217 | 218 |
| 220 | 221 | ... | 264  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben