UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.701 1,2%  MDAX 27.818 2,0%  Dow 32.774 -0,2%  Nasdaq 13.378 2,9%  Gold 1.786 -0,4%  TecDAX 3.157 1,6%  EStoxx50 3.749 0,9%  Nikkei 27.819 -0,7%  Dollar 1,0287 -0,2%  Öl 97,2 0,1% 

SHW

Seite 10 von 45
neuester Beitrag: 28.07.22 22:35
eröffnet am: 24.06.11 10:44 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 1110
neuester Beitrag: 28.07.22 22:35 von: Motobiker84 Leser gesamt: 386827
davon Heute: 50
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 45  Weiter  

1770 Postings, 5790 Tage dearBremsscheiben

 
  
    
30.01.15 11:22
Klingt nach Super-Meldung. War am Dienstag morgen schon zur Eröffnung am Markt. SHW wurde aber in einem schwachen Gesamtmarkt ganztägig massiv abverkauft. Wird das JV jetzt im zweiten Anlauf vom Markt entsprechend "gewürdigt"?

Wo bleiben die denn mit ihren ersten Zahlen für 2014? (siehe #223)  

1971 Postings, 5242 Tage Zockermaus#226

 
  
    
30.01.15 11:33
Zahlen kommen am 16. März
die vorläufigen hier:

KW 7/8 2015 Vorläufige Finanzkennzahlen 2014

also ca. Mitte Februar

meine Frage s. o. #224 gibt es dazu auch eine Antwort?
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

11060 Postings, 4726 Tage Raymond_JamesHandelssignal 1234er (Jeff Cooper)

 
  
    
30.01.15 12:59

http://www.traderfox.de/anleitung/handelssignale/jeff-cooper/1-2-3-4er/

 

1971 Postings, 5242 Tage Zockermausvorläufige Zahlen von SHW

 
  
    
17.02.15 08:30


17.02.2015 07:32:13
DGAP-News: SHW AG: Internationales Wachstum bis in das nächste Jahrzehnt gesichert - Erster globaler Großauftrag für Europa, Nordamerika und China gewonnen (deutsch)


PRESSEMITTEILUNG
SHW AG: Internationales Wachstum bis in das nächste Jahrzehnt gesichert - Erster globaler Großauftrag für Europa, Nordamerika und China gewonnen
- Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2014 um 17,6 Prozent auf 430,0 Mio. Euro gesteigert
- EBITDA auf 40,6 Mio. Euro verbessert
- Vorstand und Aufsichtsrat beabsichtigen Dividendenvorschlag von 1,00 Euro je Aktie
Aalen, 17. Februar 2015. Die SHW AG, einer der führenden Automobilzulieferer von CO2-relevanten Pumpen und Motorkomponenten sowie Bremsscheiben, hat heute die vorläufigen und ungeprüften Finanzkennzahlen für das Geschäftsjahr 2014 veröffentlicht. "Für das zukünftige kapitaleffiziente Wachstum der SHW-Gruppe war das Geschäftsjahr 2014 ein Jahr der Weichenstellungen", betont Vorstandsvorsitzender Dr. Thomas Buchholz. "Sowohl bei der Optimierung der Geschäftsprozesse auf Werksebene als auch der Internationalisierung unserer Geschäftsaktivitäten haben wir sehr erfreuliche Fortschritte erzielt".
Aufgrund von Produktneuanläufen und anhaltend hohen Kundenabrufen konnte sich die SHW auch in 2014 von der allgemeinen Marktentwicklung - die Fahrzeugproduktion in der Europäischen Union erhöhte sich um etwa 6,7 Prozent auf 17,12 Mio. Einheiten - abkoppeln und den Konzernumsatz um 17,6 Prozent auf 430,0 Mio. Euro (2013: 365,6 Mio. Euro) verbessern. Das Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte (EBITDA bereinigt) erhöhte sich im Zeitraum von Januar bis Dezember 2014 um 13,8 Prozent auf 40,6 Mio. Euro (2013: 35,7 Mio. Euro).
Im Geschäftsjahr 2014 belasteten einmalig deutlich erhöhte Serienanlaufkosten bei einem Großserienprodukt in einem Gesamtvolumen von 5,8 Mio. Euro das ausgewiesene Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte (EBITDA). Diese nicht wiederkehrenden Mehrkosten stehen in unmittelbarem Zusammenhang mit einer kurzfristig durch einen Kunden eingeforderten Volumenerhöhung als Folge einer Neuterminierung der Umstellung von Dieselmotoren auf die Euro 6-Abgasnorm. Die Verhandlungen mit dem Kunden über entsprechende Kompensationszahlungen laufen derzeit noch.
Zusätzlich ist zu berücksichtigen, dass es im Bereich Pulvermetallurgie am Standort Aalen-Wasseralfingen durch die hohen Kundenabrufe - bei vorhandener technischer Kapazität - zu spürbaren logistischen und operativen Belastungen kam. Das verabschiedete additive dreijährige Investitionsprogramm und der dazugehörige Maßnahmenplan werden derzeit planmäßig umgesetzt. "Ab dem Ende des zweiten Quartals 2015 werden erste substanzielle Ergebnisverbesserungen in der Pulvermetallurgie sichtbar", sagt Dr. Thomas Buchholz.
Als Folge des umfangreichen Investitionsprogramms in den zurückliegenden drei Jahren sind die Abschreibungen im Geschäftsjahr 2014 um 4,1 Mio. Euro auf 18,3 Mio. Euro angestiegen, wodurch das bereinigte Ergebnis nach Steuern mit 15,0 Mio. Euro nur um 5,8 Prozent über dem Vorjahreswert von 14,1 Mio. Euro lag. Das bereinigte Ergebnis je Aktie erreichte 2,56 Euro gegenüber 2,32 Euro im Vergleichszeitraum.
Aufgrund der Geschäftsentwicklung und der soliden Bilanzstruktur beabsichtigen Vorstand und Aufsichtsrat, der am 12. Mai 2015 in Heidenheim stattfindenden Hauptversammlung, eine stabile Dividende in Höhe von 1,00 Euro je Aktie vorzuschlagen.
Working Capital Ratio auf 7,2 Prozent reduziert
Das Working Capital verringerte sich im Vorjahresvergleich um 3,2 Prozent auf 30,9 Mio. Euro (2013: 31,9 Mio. Euro) bei einer gleichzeitigen Umsatzsteigerung von 17,6 Prozent.
Mit einer Working Capital Ratio - dies entspricht dem Verhältnis des Working Capital zum Konzernumsatz der letzten zwölf Monate - von 7,2 Prozent zum Jahresende 2014 konnte der ausgegebene Zielwert von 11 Prozent abermals unterboten werden. "Nach der Umsetzung der Maßnahmen zur Optimierung der Geschäftsprozesse werden wir wieder deutlich positive Free Cashflows erzielen", sagt Sascha Rosengart, Finanzvorstand der SHW AG.
Geschäftsbereich Pumpen und Motorkomponenten: Umsatz auf Rekordniveau
Der Geschäftsbereich Pumpen und Motorkomponenten verzeichnete im Geschäftsjahr 2014 mit 333,6 Mio. Euro (2013: 274,2 Mio. Euro) den höchsten Jahresumsatz in der Unternehmensgeschichte. Im Bereich Personenkraftwagen waren die hohen Kundenabrufe - insbesondere bei variablen Öl-/Vakuumpumpen (Tandempumpen) - sowie die Kapazitätserweiterung bei einer elektrischen Zusatzpumpe für die Start-Stopp-Funktion wesentliche Umsatztreiber. Der Pkw-Bereich erzielte insgesamt ein Umsatzwachstum von 25,3 Prozent auf 272,0 Mio. Euro (2013: 217,2 Mio. Euro). Der Bereich Industrie erzielte, infolge anhaltend robuster Nachfrage von Land- und Baumaschinenherstellern, einen Umsatzbeitrag von 29,8 Mio. Euro (2013: 30,2 Mio. Euro). Der Bereich Pulvermetallurgie erwirtschaftete ein Umsatzwachstum von 18,5 Prozent auf 31,7 Mio. Euro (2013: 26,8 Mio. Euro).
Sowohl bei Zulieferern als auch im Bereich Pulvermetallurgie am Standort Aalen-Wasseralfingen führten die hohen Kundenabrufe im Geschäftsjahr 2014 - bei vorhandener technischer Kapazität - zu spürbaren logistischen und operativen Belastungen. Dies hatte entsprechende Auswirkungen auf die Produktivität der Pumpenfertigung am Standort Bad Schussenried, dem Hauptabnehmer der Pulvermetallurgie.
Im Geschäftsjahr 2014 belasteten einmalig deutlich erhöhte Serienanlaufkosten bei einem Großserienprodukt im Umfang von insgesamt 5,8 Mio. Euro das ausgewiesene Segmentergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte (EBITDA). Diese nicht wiederkehrenden Mehrkosten stehen in unmittelbarem Zusammenhang mit einer kurzfristig durch einen Kunden eingeforderten Volumenerhöhung als Folge einer Neuterminierung der Umstellung von Dieselmotoren auf die Euro 6-Abgasnorm. Die Verhandlungen mit dem Kunden über entsprechende Kompensationszahlungen laufen derzeit noch.
Das um den letzteren Sachverhalt bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA bereinigt) des Geschäftsbereichs verbesserte sich im Geschäftsjahr 2014 gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum von 29,3 Mio. Euro auf 33,1 Mio. Euro. Die Internationalisierung beeinflusste das Segmentergebnis dabei planmäßig. Die brasilianische Tochtergesellschaft SHW do Brasil Ltda. lieferte Mitte Juli 2014 die ersten Ölpumpen an einen US-Automobilhersteller aus und konnte insgesamt ein positives Ergebnis erzielen.
Geschäftsbereich Bremsscheiben: Erfreuliche Ergebnisentwicklung und erfolgreicher Abschluss des Joint Venture Vertrags
Der Geschäftsbereich Bremsscheiben konnte beim Umsatz im Geschäftsjahr 2014 um 5,5 Prozent auf 96,5 Mio. Euro (Vorjahr: 91,5 Mio. Euro) zulegen. Getragen wurde dieses Wachstum von sämtlichen Produktbereichen.
Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA bereinigt) erhöhte sich gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum um 14,3 Prozent von 7,9 Mio. Euro auf 9,1 Mio. Euro. Die EBITDA-Marge verbesserte sich dementsprechend gegenüber dem Vorjahr von 8,7 Prozent auf 9,4 Prozent. Neben dem höheren Umsatz und dem verbesserten Produktmix profitierte der Geschäftsbereich von Kosteneinsparungen und der weiteren Optimierung der Produktionsprozesse.
Ende Januar 2015 wurde ein Joint Venture Vertrag für den asiatischen Markt zwischen der SHW Automotive GmbH, einer mittelbaren Tochtergesellschaft der SHW AG, und der chinesischen Shandong Longji Machinery Co., Ltd. abgeschlossen. Das Sino-Foreign Equity Joint Venture, welches sich derzeit in Gründung befindet, wird unter dem Namen SHW Longji Brake Discs (LongKou) Co., Ltd. firmieren. An dem Unternehmen mit einem Grundkapital in Höhe von 215,5 Mio. Renmimbi (RMB) - entspricht auf Basis des aktuellen RMB/Euro-Umrechnungskurses etwa 31,9 Mio. Euro - wird die SHW Automotive GmbH mit einem Anteil von 51 Prozent Mehrheitsgesellschafter sein, Shandong Longji wird 49 Prozent halten.
Die Gesellschaft wird sich zukünftig auf die Entwicklung und Produktion von bearbeiteten Bremsscheiben für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge für überwiegend multinationale Automobilhersteller im asiatischen Markt fokussieren. Bis zum Produktionsanlauf der ersten eigenen Kundenaufträge für bearbeitete Bremsscheiben wird das Joint Venture sämtliche, bisher von Shandong Longji für den freien Ersatzteilmarkt hergestellten, unbearbeiteten Bremsscheiben in der vom chinesischen Joint Venture Partner eingebrachten Gießerei produzieren. Dadurch sind vom Start weg eine gleichbleibend hohe Auslastung der Gießerei und positive Ergebnisbeiträge gewährleistet. Der erfolgreiche Vertragsabschluss ist ein erster Schritt, um die Position der SHW als technologisch führender Bremsscheibenhersteller global weiter auszubauen. Der nächste interessante Zielmarkt für den Geschäftsbereich Bremsscheiben ist die NAFTA-Region.
SHW als Serienlieferant für globale Motorenplattform nominiert
Die Gespräche mit einem führenden US-amerikanischen Automobilhersteller sind erfolgreich verlaufen. Die SHW ist für eine globale Motorenplattform als Serienlieferant von variablen Motorschmierölpumpen nominiert worden. Dabei ist es der SHW gelungen, sich gegen starke internationale Konkurrenz durchzusetzen. Die entsprechenden Pumpen sollen sowohl in Nordamerika als auch China und Europa hergestellt werden. Der Produktionsstart (SOP) ist nach dem aktuellen Stand der Planungen in Europa und Nordamerika für das Jahr 2018, in China für das Jahr 2019 vorgesehen.
Die chinesische Tochtergesellschaft befindet sich aktuell mit einem chinesischen Automobilhersteller in abschließenden Nominierungsgesprächen für die Lieferung einer elektrischen Zusatzpumpe für die Start-Stopp-Funktion sowie einer Getriebeölpumpe für ein Doppelkupplungsgetriebe.
SHW weiterhin auf dem Wachstumspfad
Die SHW befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs und ist gut in das neue Geschäftsjahr gestartet. Der Konzernumsatz lag im Januar 2015 mit 36,2 Mio. Euro um 12,6 Prozent über dem Vorjahreswert von 32,1 Mio. Euro.
Die SHW geht auch für die kommenden Jahre davon aus, stärker als der zugrunde liegende Fahrzeugmarkt zu wachsen. Unter der Annahme einer weiterhin stabilen Konjunktur erwartet der Vorstand für das Geschäftsjahr 2015 - ohne Berücksichtigung des Bremsscheiben Joint Venture SHW Longji Brake Discs (LongKou) - einen Konzernumsatz in der Größenordnung von etwa 460 Mio. Euro bei einem bereinigten EBTIDA von 46 Mio. Euro bis 50 Mio. Euro. Die Investitionen sollten sich in einer Größenordnung von 30 Mio. Euro bis 33 Mio. Euro bewegen.
Den vollständigen Jahresabschluss 2014 veröffentlicht SHW mit dem Geschäftsbericht am 17. März 2015.

Über SHW
Das Unternehmen wurde 1365 gegründet und zählt damit zu den ältesten Industriebetrieben in Deutschland. Heute ist die SHW AG ein führender Automobilzulieferer mit Produkten, die wesentlich zur Reduktion des Kraftstoffverbrauchs und damit der CO2-Emissionen beitragen. Im Geschäftsbereich Pumpen und Motorkomponenten entwickelt und produziert der SHW-Konzern Pumpen für Personenkraftwagen und sogenannte Truck & Off-Highway Anwendungen (Lkw, Agrar- und Baumaschinen sowie Stationärmotoren und Windkraftanlagen) sowie Motorkomponenten. Im Geschäftsbereich Bremsscheiben werden einteilige, belüftete Bremsscheiben aus Gusseisen sowie Leichtbaubremsscheiben aus einer Kombination von Eisenreibringen und Aluminiumtopf entwickelt und produziert. Zu den Kunden des SHW-Konzerns gehören namhafte Automobilhersteller, Nutzfahrzeug- sowie Landmaschinen- und Baumaschinenhersteller und andere Zulieferer der Fahrzeugindustrie. Der SHW-Konzern produziert derzeit an vier Produktionsstandorten in Deutschland (Bad Schussenried, Aalen-Wasseralfingen, Tuttlingen-Ludwigstal und Neuhausen ob Eck) und einer Fertigungsstätte in Brasilien (Sao Paulo). Mit etwas mehr als 1.150 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2014 einen Konzernumsatz von 430 Millionen Euro. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.shw.de
Kontakt Michael Schickling Leiter Investor Relations & Unternehmenskommunikation SHW AG Telefon: +49 (0) 7361 502 462 E-Mail: michael.schickling@shw.de
Zukunftsgerichtete Aussagen Diese Pressemitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der SHW AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.
Hinweis Diese Mitteilung dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder ein Angebot zum Kauf, Verkauf, Tausch oder zur Übertragung von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren dar.
Die hierin genannten Wertpapiere wurden und werden nicht nach dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der "Securities Act") registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika mangels Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von dem Registrierungserfordernis nach den Vorschriften des Securities Act verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die SHW AG plant nicht die hierin beschriebenen Wertpapiere nach dem Securities Act oder gegenüber einer Wertpapieraufsichtsbehörde eines Staates oder einer anderen Jurisdiktion in den Vereinigten Staaten von Amerika in Verbindung mit dieser Mitteilung zu registrieren.

--------------------------------------------------
17.02.2015 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de
--------------------------------------------------
Sprache: Deutsch Unternehmen: SHW AG Wilhelmstrasse 67 73433 Aalen-Wasseralfingen Deutschland Telefon: +49 7361 502-1 Fax: +49 7361 502-674 E-Mail: ir@shw.de Internet: www.shw.de ISIN: DE000A1JBPV9 WKN: A1JBPV Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service



LG Maus
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

1284 Postings, 5555 Tage CullarioKE

 
  
    
17.02.15 19:03
Und das mit der KE haben sie bei SHW heut früh noch net gewusst!?  

4835 Postings, 5978 Tage proximaDu gehst da falsch ran

 
  
    
3
17.02.15 21:15

Der Pressebericht wurde bspw. vor sieben Tagen rund gemacht und die KE vor sechs Tagen beschlossen.
Und da die KE doch nur für die wichtig ist, die daran beteiligt werden (die ja somit bereits informiert sind), muss man sich doch nicht die Mühe machen, dies ansatzweise in den Finanbericht einfließen zu lassen.
Da gibt´s eben am Abend mal neue News, ist doch nicht weiter schlimm...

wink

 

Clubmitglied, 761899 Postings, 2962 Tage youmake222SHW: Viel los heute!

 
  
    
18.02.15 00:29
SHW: Viel los heute!
Die Aktie des SDAX-Konzerns SHW kommt nachbörslich kräftigt unter die Räder und verliert mehr als sechs Prozent. Zu Beginn des Handelstages lagen die SHW-Papiere vorbörslich knapp drei Prozent im Plus.
 

11060 Postings, 4726 Tage Raymond_James'guter Start 2015 (Januarumsatz +12% yoy)'

 
  
    
18.02.15 17:17

1971 Postings, 5242 Tage ZockermausCharttechnik?

 
  
    
19.02.15 16:28
Widerstand: 46,30 ?  Bei Überwindung up Richtung 50 ? und höher

ob es heute klappt!
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

4835 Postings, 5978 Tage proximaGestern und heute in Summe

 
  
    
1
19.02.15 21:29
für 10 Mio. ? Aktien auf XETRA gehandelt!
Und das bei steigenden Kursen ! = großes Interesse an SHW !  

1971 Postings, 5242 Tage Zockermausheute könnten wir es schaffen

 
  
    
20.02.15 09:29
Widerstand 46,30? rückt näher.
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

1971 Postings, 5242 Tage ZockermausWahnsinn

 
  
    
20.02.15 10:43
SHW schiesst direkt in die Höhe. jetzt schon 47 ?  Der erste ist Ziel ist schon in Sicht: 48,30 ?
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

4835 Postings, 5978 Tage proximaHeute

 
  
    
1
20.02.15 21:04
erst kleiner 47er Widerstand
dann 48 Widerstand
später 47er Unterstützung
könnte so bleiben !
Korrekturen nach oben natürlich gern !  

11060 Postings, 4726 Tage Raymond_James08:48, Commerzbk-analyst macht den osterhasen ...

 
  
    
17.03.15 09:06

... und erhöht "kursziel" von €54 auf €60, http://www.boerse-go.de/jandaya/#!Ticker/Profil/?i=6585578

 

11060 Postings, 4726 Tage Raymond_James#239 - wer's glaubt, wird selig

 
  
    
17.03.15 12:19

Commerzbk-analyst: "Das KGV 2016e stehe bei 11,4. Das sei ein Abschlag von rund 25 Prozent zu den Mitbewerbern", http://www.4investors.de/php_fe/...sektion=stock&ID=90398#ref=rss

 

1971 Postings, 5242 Tage ZockermausCommerzbank?

 
  
    
23.03.15 12:11
Ich finde auch, 60 ? sind übertrieben hoch. 50? max. 54? sind ,denke ich  noch dieses Jahr erreichbar., denn die Firma selbst ist jetzt besser aufgestellt als vorher.

Andere Meinung
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

11060 Postings, 4726 Tage Raymond_JamesKCE (2014) 8,7 - aktie noch nicht überteuert

 
  
    
31.03.15 08:20

KCE = Kurs / Cash Earnings-Verhältnis (price to cash earnings)

geschäftsbericht 2014 seite 92, kapitalflussrechnung, http://www.shw.de/ablage/...6493834_150314_2200_shw_gb14_gesamt_d.pdf

2014
T€
10.679jahresüberschuss
18.252+abschreibungen
1.156+zinsaufwand (nicht zahlungswirksam)
2.824+erhöhung rückstellungen
-1.594./.steuerertrag (nicht zahlungswirksam)
-1.141./.sonstige erträge (nicht zahlungswirksam)
172+buchverlust aus anlageabgängen
30.348 =cash earnings

/ 5851100 aktien (= durchschnitt 2014)
5,19 €cash earnings je aktie
8,68KCE (bei kurs 45 am 30.03.2017)
 

11060 Postings, 4726 Tage Raymond_James(kurzfr.) abwärtstrend gebrochen (46,74)

 
  
    
10.04.15 12:16

11060 Postings, 4726 Tage Raymond_Jamesschwaches Q4/2014 drückt den kurs

 
  
    
23.04.15 12:15

Ergebnis je Aktie 2014 €1,83 (–20,3 %), http://www.shw.de/ablage/...6493834_150314_2200_shw_gb14_gesamt_d.pdf

 
Angehängte Grafik:
shw_q4(2014).jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
shw_q4(2014).jpg

1971 Postings, 5242 Tage Zockermaus@Raymond

 
  
    
23.04.15 12:49
die Zahlen kommen doch erst am 30 April, oder war das jetzt vorläufig. Dann noch etwas: hat die Zusammenarbeit mit Longji keine Verbesserung gebracht?
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

38531 Postings, 8070 Tage Robinnächste Unterstützung

 
  
    
30.04.15 16:12
bei Euro  39 ( 200 Tage LInie )  

2957 Postings, 6197 Tage cidarAlles

 
  
    
08.05.15 17:35
Nur Zwischenmarken.
Next year sind die Umstrukturierungen durch , Kosten runter und Auslandgeschäft kommt obendrauf. Und DIV wird voraussichtlich deutlich  erhöht, das ist heutzutage eh das Wichtigste

Jetzt ist die Zeit, in Ruhe einzusammeln. solides Teil  

11060 Postings, 4726 Tage Raymond_Jamesdie quartalszahlen bis Q1/2015

 
  
    
13.05.15 14:00

http://www.bloomberg.com/quote/SW1:GR  (blau umsatz, hellblau nettoergebnis)

 
Angehängte Grafik:
shw.jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
shw.jpg

11060 Postings, 4726 Tage Raymond_Jamesdie horrenden 'kursziele' ...

 
  
    
13.05.15 14:15

... sprechen jetzt (xetra €40,62 /40,79 nach dividendenabschlag) für einen neu- oder wiedereinstieg in die aktie

DatumEinstufgKursziel Kurs bei Veröff. AnalysehausAnalyst
 30.04.15 14:23 Buy60,00 EUR 40,49 EUR  COMMERZBANK Gommel, Sascha
 17.03.15 11:57 Neutral51,00 EUR 47,86 EUR  EXANE BNP PARIBAS Orgonas, Gerhard
 25.02.15 07:35 Buy52,00 EUR 47,95 EUR  BANKHAUS LAMPE Ludwig, Christian
 18.02.15 14:19 Buy52,00 EUR 44,67 EUR  DEUTSCHE BANK Gehrke, Jochen
 17.02.15 16:40 Buy50,00 EUR 42,90 EUR  ODDO SEYDLER Kukalj, Daniel

https://www.boersen-zeitung.de/index.php?l=0&li=13&isin=DE000A1JBPV9



 

11060 Postings, 4726 Tage Raymond_JamesBörse Online legt sich ins zeug

 
  
    
1
29.05.15 08:30

Mittwoch, 27. Mai 2015, SHW: Nachfrage nach kraftstoffsparenden Komponenten garantiert Wachstum, http://www.mastertraders.de/trading/kursziele/...garantiert-wachstum/

 

Seite: Zurück 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 45  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben