UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.595 1,6%  MDAX 24.979 1,4%  Dow 31.038 0,2%  Nasdaq 11.853 0,6%  Gold 1.739 -1,5%  TecDAX 2.929 2,9%  EStoxx50 3.422 1,9%  Nikkei 26.108 -1,2%  Dollar 1,0183 0,0%  Öl 99,9 -4,7% 

MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Seite 1 von 532
neuester Beitrag: 06.07.22 23:41
eröffnet am: 02.01.13 02:57 von: ecki Anzahl Beiträge: 13278
neuester Beitrag: 06.07.22 23:41 von: Whitehaven Leser gesamt: 3539313
davon Heute: 41
bewertet mit 46 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
530 | 531 | 532 | 532  Weiter  

51343 Postings, 8051 Tage eckiMOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

 
  
    
46
02.01.13 02:57

Allen Morphosys-Fans wünsche ich ein schönes neues Jahr, Gesundheit und natürlich weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Mögen sich die Projekte der Pipeline entfalten, so wie aus Raupen die faszinierenden blue Morphos werden:

Ein kurzer Rückblick auf die Überschriften der Threadgeschichte:
2003/2004 Morphosys: Technologieführer mit break even in 2004 oder früher
2005/2006 Morphosys: Outperfomer im TecDax
2007/2008 Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen
2009/2010 Morphosys: Sichere Gewinne und Milliardenpotential in der Pipeline
2011/2012 Morphosys: Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren
Seit nunmehr 10 Jahren habe ich mit immer wieder neuen Threads die Entwicklung Morphosys begleitet. Auch wenn manches länger dauert als früher erhofft, stimmte die Einschätzung der Chancen des Geschäftsmodells, basierend auf der finanziellen Solidität durch Auftragsforschung, seit einigen Jahren ergänzt auch um eine mit Augenmaß finanzierte eigene Pipeline.

Der neue Threadtitel
<b>Morphosys: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen</b>
ist vielleicht etwas nüchtern, aber gigantische Umsätze und Zulassungen stehen halt die nächsten 2 Jahre noch nicht an. Aber die Pipeline bietet die Chance auf weitere Neubewertungen.

Was also ist die letzten 2 Jahre passiert, wo könnten die Schwerpunkte in den nächsten 2 Jahre liegen?
Wie der Threadtitel ausdrücken soll: Primär dürften die Pipelinefortschritte sein. Vor 2 Jahren bestand die Pipelinespitze noch vor allem aus einigen jungen P2-Projekten. Mittlerweile kamen einige dazu und auch die Bestandsprojekte wurden auf weitere Indikationen ausgeweitet und sind teilweise abgeschlossen und könnten in der nächsten Zeit in P3-Studien überführt werden. Weit über 3000 Patienten sind aktuell in MOR-Studien involviert, und laufend werden es mehr. Der Übergang von P2 zu P3-Studien ist für die Bewertung sehr entscheidend: Die Frist bis zu einer möglichen Markteinführung wird immer kürzer. Pharmas nehmen die hohen Kosten nur auf sich, wenn sie sich wenigstens im Bereich um 50% oder mehr eine Zulassungschance versprechen. Und für Fundamentalanalysten und ihre Bewertungsmodelle verschwindet spätestens mit dem P3-Start die Option ein Projekt „der Einfachheit halber“ pauschal mit 0 einzustufen, wie das bei Morphosys bis vor kurzem vielfach noch üblich war.

Was steht nun zu erwarten?
Ein führendes Partnerprojekt ist Gantenerumab von Roche gegen Alzheimer. Bei positiver Zwischenauswertung kann alleine dieses Programm weitere satte Kurssprünge auslösen. Weitere fortgeschrittene Projekte mit Chancen auf P3-Studien in den nächsten 2 Jahren sind vor allem BPS804, BYM338 und LFG316 von Novartis sowie CNTO1959 von Johnson&Johnson. Die Chancen hier einzeln zu besprechen würde den Rahmen bei weitem sprengen, aber klar ist eines: Aus diesen und vielen weiteren Programmen ist in den nächsten 2 Jahren eine Menge an klinischen Daten und Entscheidungen zu erwarten, mit entsprechendem Einfluss auf den Morphosys-Kurs.

Die Bewertung der eigenen Pipeline hängt aktuell natürlich extrem ab von MOR103, das nach einer abgeschlossenen P2a-Studie in rheumatoider Arthritis verpartnert werden soll. Weitere Indikationen werden vermutlich per Option mit verhandelt. Ein erfolgreicher und attraktiver Deal mit satt zweistelligem Millionen-Upfront und potentiell dreistelligen Meilensteinen würde auch die zweite Säule des aktuellen Geschäftsmodells validieren und wäre der Beweis der Qualität der eigenen Entwicklungsabteilung. Dies würde auch auf die anderen eigenen Pipelineprojekte ausstraheln, zu denen sich der Schwerpunkt zwangsläufig verschieben wird.

MOR202 ist in einer lang angelegten P2a-Studie bei multiplem Myelom  mit mehreren Armen aktiv. Bei MOR208 werden aktuell gerade 2 P2-Studien gestartet, nachdem kürzlich in einer anderen Indikation eine P2a-Zwischenauswertung sehr interessante Daten lieferte.

Im Bereich eigener Pipeline dürfte es zusammen mit Absynth und Galapagos Meldungen zu frühen Programmen geben und Morphosys zeigte sich auch offen beim hohen cashbestand bei Gelegenheit auch wieder eine aussichtsreiche Einlizenzierung zu tätigen.

Für alles obige ist eine führende Technologie die Basis und Partner, denen diese Programme auch das entsprechende Geld wert ist. Mit HuCal und dem Hauptpartner Novartis ging es in den letzten 2 Jahren in der frühen Entwicklung anscheinend nicht mehr so reibungslos und enthusiastisch voran wie 2017 beim großen Deal erhofft. Die Neuentwicklung Ylanthia soll der Erfolgsgeschichte HuCAL nun nachfolgen. Dem Partner Novartis wurde der upgrade zu Ylanthia verkauft und im Gegenzug ist Morphosys nun wieder frei weitere Partnerschaften mit Dritten einzugehen. Auch in diesem Bereich soll es fortgschrittene Gespräche geben, so das Morphosys in Zukunft auch wieder ab und an einen neuen Partnerschaftsvertrag mit laufenden Grundumsätzen und neuen Projekten melden könnte.  Dies wäre sehr wichtig, denn Tantiemen aus zugelassenen Medikamenten gibt es in den nächsten Jahren noch nicht, somit sind möglichst steigende Gewinne im operativen Partner-Geschäft die Voraussetzung um wieder mehr in die eigenen Pipelineprojekte zu investieren und gleichzeitig laufende Gewinne zu schreiben.

Rückblickend bemerkenswert und wichtig ist natürlich noch der Verkauf der Foschungs- und Diagnostikantikörpersparte ABD Serotec. Hier konnte in all den Jahren kein dynamisches Umsatzwachstum erzielt werden, wobei die Aussichten auf Tantiemen in der Diagnostiksparte offensichtlich doch ganz gut sind, denn sonst hätte sich der realisierte Verkaufspreis nicht erzielen lassen. Jedenfalls hat Morphosys den Cashbestand erhöht, seine unabhängigkeit von Kapitalspritzen untermauert und kann sich konzentriert ums Kerngeschäft kümmern: Eine technologische Führungsrolle bei  Antikörpern und angrenzden Märkten, sowie eine breite und wachsende Pipeline. Hier ist noch enormes und dynamisches Wachstum für Morphosys drin.

Und jetzt noch zum Kurs und seiner Entwicklung:
Jahresendkurs 2004 war 12,70€, 2006 dann 18,1233, 2008 endete mit 18,75, 2010 dann 18,53, 2012 endlich wieder satt aufwärts mit Endkurs 29,30!

Was hat der Kurs aus dieser Fundamentalentwicklung gemacht?
Jahresendkurs 2008 war 18,75, Endkurs 2010 jetzt 18,53. Im Rückblick kann man also feststellen, das Morphosys heute extrem viel billiger zu haben ist als vor 2 Jahren, denn der komplette fundamentale Fortschritt wurde im Kurs ausgeblendet.

Nun noch eine kurze Nachbetrachtung im chart. Der chart von Anfang 2012 mit 2 optionalen Szenarien:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76
Es ging im Juni herunter bis 16,05. Der blaue Trendkanal wurde damit nicht nach unten ausgereizt. Der Rückgang reichte nur bis knapp an die lila Aufwärtsline heran, die damit Bestätigung erfahren hat.
Im 2. Halbjahr und bis Jahresende ging es dafür bis an die Oberkante des blauen Kanals, ja sogar leicht darüber hinaus.

Und was könnte 2013 passieren?
Der komplette Überblick:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Mit dem Blick auf die Details:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Im negativen, roten Szenario schliesst sich an die hervorragenden Kursgewinne des letzten Halbjahres eine ausgedehnte Konsolidierung an, die durchaus das ganze Jahr dauern könnte.

Im positiven Fall kann die Neubewertungsrallye natürlich noch weitergehen. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende erreicht wird, müssten aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.
Aus der Welt ist das aber sicher nicht. Erst letzte Woche meinte Chef Moroney im Unternehmenswert auf 2 bis 3 Milliarden wachsen zu können, was einem Kurs von 80 bis 120 Euro entsprechen würde.

Und wenn Moroney das sagt, dann stehen uns sicher spannende Jahre voraus. :-)

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
530 | 531 | 532 | 532  Weiter  
13252 Postings ausgeblendet.

1594 Postings, 6212 Tage Nebelland2005Meinte PM Modi sry

 
  
    
06.07.22 16:27

431 Postings, 1179 Tage serg28also Shortquote

 
  
    
06.07.22 16:32
sorgt hier für reichlich Treibstoff um Rakete auf mind. 46 zu katapultieren, wenn nicht gar ein schönen shortsquise zu veranstalten. Bin dabei wenn es darum geht shortis zu prügeln.  

14640 Postings, 8219 Tage Lalapoups ...was geht ab

 
  
    
06.07.22 16:35
Übernahme .?? ...30 Euro ....50 ...oder .....Euro , oder  einfach Kauflaune in eine Aktie die vor ein 1,5 Jahren noch ein Vielfaches gekostet hat ?

Was geht ab ...  

431 Postings, 1179 Tage serg28#13256 na googel doch selber

 
  
    
06.07.22 16:44

678 Postings, 7665 Tage TrendlinerKursziel "Dausend"!

 
  
    
06.07.22 16:44

14640 Postings, 8219 Tage LalapoDausend

 
  
    
06.07.22 16:46
mindestens :-))  

678 Postings, 7665 Tage TrendlinerAuch

 
  
    
06.07.22 16:51
Teamviewer Kursziel "Dausend"!

;-)  

431 Postings, 1179 Tage serg28bin erstmal bei 21,7 raus

 
  
    
06.07.22 17:04
kurs muss sich um ca. 1? abkühlen, sonst werden noch roboter drauf springen und der kurs wird sich unkontrolliert bewege, also schön langsam unter dem radar fliegen.  

313 Postings, 2254 Tage Inaramüssen?

 
  
    
1
06.07.22 17:09
müssen? gar nichts muss  

431 Postings, 1179 Tage serg28na doch

 
  
    
06.07.22 17:12
wer das in die Höhe treibt will bestimmt nicht die eintagsfliegen futtern, wenn man bedenkt dass amis zu 80% über roboter handeln, dann muss der kurs schön kontrolliert geführt werden, sonst springen alle indikatoren auf irgendwelche auffällige werte und dann kontrolliert man gar nichts mehr.  

678 Postings, 7665 Tage TrendlinerDiesen Monat

 
  
    
06.07.22 17:12
noch Anstieg auf 25 bis 27 Euro.

Ich bin dabei und bleibe dabei!  

431 Postings, 1179 Tage serg28es gibt noch US6177602025

 
  
    
06.07.22 17:27
das ist dasselbe MOR, kostet aber im Moment nur 5,5$, nur so am rande wem 21,5 ? jetzt zu teuer ist + Bonus bei Umrechnung von $ zu ?, da ja der ? bekantlich in naher Zukunft fallen wird auf ca. 0,92$.  

106055 Postings, 8150 Tage KatjuschaDas ist jetzt aber ein fettes Kaufsignal

 
  
    
2
06.07.22 17:28
Zumindest wenn es morgen auf dem Niveau bei 21,6 bleibt oder gar noch etwas höher geht.
-----------
the harder we fight the higher the wall

581 Postings, 2359 Tage 10bmsiehe auch # 13235

 
  
    
1
06.07.22 17:42
und diese Kommentare sind immer noch gültig, Kursziel 22 fast erreicht
jetzige Situation gleich prognostiziert "Knecht Sicht"
und ich bin gespannt auf die morgige Meldung im Bundesanzeiger, ob sie die Quote abbauen?
 
Angehängte Grafik:
morphosys__1d_2207060200.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
morphosys__1d_2207060200.png

526 Postings, 6052 Tage sowaDer Grund @MORPHOSYS - Kooperation mit PFIZER

 
  
    
3
06.07.22 18:13
MORPHOSYS - Kooperation mit PFIZER
und INCYTE! Was macht die Aktie?
Mit vorbörslichen Aufschlägen reagiert die Morphosys-Aktie auf eine neue Kooperation des Biotech-Unternehmens. Die Kursentwicklung des Biotech-Titels in den vergangenen zwei Jahren ist aber katastrophal.

Monjuvi als passende Ergänzung von TTI-622?
Im Detail soll bei einer Studie Pfizers TTI-622, ein neuartiges SIRP-Fc-Fusionsprotein, mit Monjuvi plus Lenalidomid bei Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem diffusen großzelligen B-Zell-Lymphom (DLBCL) untersucht werden, die nicht für eine autologe Stammzelltransplantation (ASZT) infrage kommen.

Dr. Malte Peters, Forschungs- und Entwicklungsvorstand von Morphosys, kommentiert die Zusammenarbeit wie folgt: "Monjuvi in Kombination mit Lenalidomid ist eine wichtige Behandlungsoption für Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem diffusen großzelligen B-Zell-Lymphom. Sein Wirkmechanismus, seine Wirksamkeit und sein Sicherheitsprofil machen es zu einem attraktiven Kombinationspartner. Wir glauben, dass die Ergänzung von Monjuvi plus Lenalidomid als Rückgrat der Behandlung für neuartige Immuntherapien, wie des in der Entwicklung befindlichen Anti-CD47-Blocker TTI-622, möglicherweise neue und wichtige Kombinationstherapien für Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem diffusen großzelligen B-Zell-Lymphom ergeben könnte."

Im Rahmen der Vereinbarung wird Pfizer eine multizentrische, internationale Phase 1b/2-Studie mit TTI-622 in Kombination mit Monjuvi und Lenalidomid bei Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem DLBCL starten, die nicht für eine ASZT infrage kommen. MorphoSys und Incyte werden Monjuvi für die Studie zur Verfügung stellen. Die Studie wird von Pfizer gesponsert und finanziert und soll in Nordamerika, Europa und Asien-Pazifik durchgeführt werden
-----------
Wer billig gibt und teuer kauft, der hat am Markt bald ausgeschnauft.
Sowa

2745 Postings, 2123 Tage 2much4u...

 
  
    
1
06.07.22 18:22
Wenn jede Kooperation mit 13% Kursplus gefeiert würde, müsste eine Evotec schon bei 70 Euro stehen.

Ich sehe Morphosys nach wie vor kritisch - man ist Lichtjahre entfernt, jemals Gewinne zu schreiben und werde auch auf diesem Niveau nicht einsteigen. Allen Investierten viel Glück, dass MOR noch ein paar Tage so steigt - ich glaubs aber nicht.  

526 Postings, 6052 Tage sowaGoldman Sachs Bank

 
  
    
1
06.07.22 18:24
Pfizer ist der Grund, warum Goldman Sachs hier aktiv ist. Ist nicht auszuschließen, das Goldman Sachs im Auftrag von Pfizer Aktien kauft!
-----------
Wer billig gibt und teuer kauft, der hat am Markt bald ausgeschnauft.
Sowa

526 Postings, 6052 Tage sowaAufmerksam Nachricht lesen.

 
  
    
2
06.07.22 18:59
Morphosys hat kein Vertriebs Netzwerk, und keine eigene Produktion Standorte. Aber ein halbes Dutzend Wirkstoff Patente !
PFIZER HAT INTERESSE AN DIE PATENTE!
-----------
Wer billig gibt und teuer kauft, der hat am Markt bald ausgeschnauft.
Sowa

5063 Postings, 8003 Tage BiomediOh je.... was für ein Deutsch

 
  
    
1
06.07.22 19:04

1594 Postings, 6212 Tage Nebelland2005Morphosys ist bald

 
  
    
06.07.22 19:21
wieder  auf  30.-?  dann  gehts  weiter!  

526 Postings, 6052 Tage sowaBeispielloser Ergebnissprung ist möglich

 
  
    
1
06.07.22 19:48

PLANEGG An der Börse erfreute die Nachricht die Investoren: Das im Kleinwerteindex SDax notierte Papier legte im frühen Handel am Mittwoch um bis zu 8 Prozent zu. JPMorgan-Analyst James Gordon lobte die Aussicht auf zusätzliche Einnahmen, zudem wertete er die Vereinbarung als Bestätigung für die beiden auslizensierten Produkte. Bereits am Vortag war der Kurs der Morphosys-Aktie angesichts einer Forschungskooperation mit dem US-Pharmariesen Pfizer angesprungen. Allerdings steht Morphosys an der Börse erheblich unter Druck: Zum einen hinkten die Verkäufe des wichtigsten Medikaments Monjuvi den Erwartungen am Markt hinterher. Investoren sorgen sich aber auch, dass die Firma sich mit dem Constellation-Zukauf und dem damit verbundenen tiefgreifenden Finanzierungsdeal verzettelt haben könnte. Allein seit Jahresbeginn hat der Kurs rund die Hälfte eingebüßt. Morphosys-Chef Jean-Paul Kress ist jedoch von den Zukunftsaussichten des Krebsportfolios mit den wichtigsten Wirkstoffen Tafasitamab und Pelabresib überzeugt, auf die die Firma nun alle Kräfte ausrichtet. HIBio, ein Spezialist für Autoimmun- und Entzündungskrankheiten, erhält mit der Lizenzvereinbarung das exklusive Recht, die auf Morphosys-Antikörpern basierenden Mittel Felzartamab und MOR210 für alle Anwendungszwecke weltweit zu entwickeln und zu vermarkten. Ausgenommen hiervon seien der Großraum China und bei MOR210 zudem der südkoreanische Markt, hieß es. Hier hatte Morphosys in den vergangenen Jahren Lizenzen an das Unternehmen I-Mab Biopharma vergeben. Felzartamab wurde zuletzt von Morphosys als mögliches Medikament zur Behandlung von zwei Nierenerkrankungen untersucht, für die es den Angaben zufolge bislang nur begrenzte Therapiemöglichkeiten gibt. MOR210 wird als Krebsmedikament erforscht. Mit der trockenen Tinte auf dem Vertrag ist Morphosys nunmehr sämtliche Kosten für die Forschung an den Mitteln los: Noch laufende Aufwendungen würden von HIBio übernommen. Neben der Vorauszahlung von 15 Millionen Dollar winken zudem Meilensteinzahlungen von bis zu einer Milliarde Dollar, die an bestimmte Etappenziele von der Entwicklung bis hin zur Vermarktung fällig werden. Und sollten die Mittel tatsächlich zugelassen werden, wird Morphosys mit gestaffelten Tantiemen in ein- bis niedrig zweistelliger prozentualer Höhe am Nettoumsatz beteiligt. Das SDax-Unternemen wird nach dem Einstieg bei der in San Francisco ansässigen HIBio einen Sitz in deren Führungsgremium erhalten, dem Verwaltungsrat. Die Einnahmen können die Bayern gut gebrauchen, denn die Forschung an den wichtigsten Krebsarzneien geht ins Geld. Zudem entgehen Morphosys wegen der Constellation-Übernahme bestimmte Tantiemen, die der Konzern an den Finanzierungspartner Royalty Pharma weiterleitet. Im ersten Quartal war Morphosys deshalb noch tiefer in die roten Zahlen gerutscht: Der Verlust verdreifachte sich im Vergleich zum Vorjahr auf knapp 123 Millionen Euro. Zu Morphosys' wichtigsten Hoffnungsträgern gehört derzeit der Wirkstoff Tafasitamab des bereits zugelassenen Blukrebsmittels Monjuvi, der für weitere Indikationen getestet wird. Eine weitere zulassungsrelevante Studie läuft für Pelabresib von Constellation, das im Kampf gegen den seltenen Knochenmarkskrebs Myelofibrose erprobt wird.

https://www.handelsblatt.com/dpa/...kamente-an-us-firma/28427306.html

-----------
Wer billig gibt und teuer kauft, der hat am Markt bald ausgeschnauft.
Sowa

1594 Postings, 6212 Tage Nebelland2005Und diese Einnahmen werden

 
  
    
06.07.22 20:07
Kommen.  Bin seit 99 dabei und es kam dann immer so. Morphosys ist die letzte konservative Bastion was
Unternehmensmeldungen angeht und das ist gut so.  

482 Postings, 941 Tage LNEXPKurssprung wegen Übernahme-Phantasie

 
  
    
1
06.07.22 21:15
Mit einem Kurssprung um 14 Prozent fielen im SDax noch die Morphosys-Aktien positiv auf. Eine Studie des kanadischen Analysehauses RBC über strategische Optionen des US-Partners Incyte hatte am Mittwoch Übernahmefantasie in die Aktien gebracht.

https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...ENDING&_=#scroll-to

Von den 14% nach oben werden morgen garantiert wieder über 10% abverkauft.  

1026 Postings, 5004 Tage WhitehavenLNEXP

 
  
    
06.07.22 23:41
Sehe ich auch so, das ist doch alles Pille Palle dieser Anstieg. Nachhaltig wäre erst ein Anstieg über 28 und über 32,90 EUR. Dann steige ich gerne wieder ein.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
530 | 531 | 532 | 532  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben