UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.587 0,8%  MDAX 34.358 0,6%  Dow 35.300 1,1%  Nasdaq 15.126 0,5%  Gold 1.767 -1,6%  TecDAX 3.726 0,4%  EStoxx50 4.183 0,8%  Nikkei 29.069 1,8%  Dollar 1,1601 0,0%  Öl 84,7 0,7% 

Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 2148
neuester Beitrag: 15.10.21 20:02
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 53692
neuester Beitrag: 15.10.21 20:02 von: SARASOTA Leser gesamt: 8823481
davon Heute: 6916
bewertet mit 67 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2146 | 2147 | 2148 | 2148  Weiter  

1204 Postings, 4004 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

 
  
    
67
18.04.12 19:02
Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2146 | 2147 | 2148 | 2148  Weiter  
53666 Postings ausgeblendet.

82 Postings, 1492 Tage lucky1975S3300

 
  
    
1
14.10.21 12:56
da gebe ich Dir absolut Recht. Allerdings ist der Verlauf der Aktie, nach einer KE, auch durchaus so üblich bis sich alles
wieder einpendelt und beruhigt. Für mich ist die Erkenntnis wichtiger, dass die LV deutlich zurückkaufen.
 

57 Postings, 151 Tage Sonne-123Schmock_7:

 
  
    
1
14.10.21 18:42

innocentinnocentinnocentkbvler steigt hier nicht ein.
Er wartet auf 2 Euro und dann kauft er Puts   ...................cool

 

6618 Postings, 4542 Tage kbvlerSonne

 
  
    
14.10.21 20:07
fast richtig


bei 2 Euro könnte ich mir vorstellen einzusteigen als Langfristinvestment bei 5 mit Sicherheit nicht dafür habe ich zu viel von LH gelesen.

Short allerdings auch nicht, sonst hätte ich meine Shorts ja noch - dieses Gepushe medial lässt halt Kleinanleger hier rein gehen - die Masse macht es halt.

DIe Staatshilfen sind auch 2022 nicht komplett zurückbezahlt. Swiss - muss auch noch Staatshilfen zurückzahlen und die "drücken" weil die Swissaktien als Sicherheit hinterlegt sind.

Jets der anteil der gelasten steigt koninuierlich.

AFA
EK
Personal und Gerichtsurteile
Ticketgelder

zu viele Baustellen! und der Kerosinpreis ist auch nicht förderlich oder weiche Hedgingpostionen hast du im Q2 Bericht der LH gelesen?

Ich habe im Geschäftsbericht von 2020 der ANfang März 2021 raus kam gelesen und hier mit Quelle gepostet

"Wir gehen von fallenden Kerosinpreisen aus".......deshalb wurde wohl auch nicht gehedged
 

101 Postings, 208 Tage NutzernamevergebenIch muss zugeben, ich habe auch alles gelesen

 
  
    
1
14.10.21 22:35
Gelesen und streng mitverfolgt.
Letztlich bin ich auf den Entschluss gekommen eine hohe Kauforder einzustellen bei 5,80?
Diese ist, anstandslos wie erwartet, in meinem Depot nun zu finden.
Ich bin zweifellos positiv gestimmt.
Ich persönlich erwarte innerhalb der nächsten zwölf Monate  einen Anstieg über die 9? Marke.
M.p.m.
 

702 Postings, 1628 Tage torres1Stifel stuft Lufhansa von Sell auf Hold hoch

 
  
    
1
15.10.21 07:58
Stifel stuft Lufhansa von Sell auf Hold hoch und belässt das Kursziel bei ?6.

Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

702 Postings, 1628 Tage torres1Deutsche Bank stuft LH von Verkaufen auf kaufen

 
  
    
1
15.10.21 08:44
Deutschen Bank stufte die Aktien von "Verkaufen" auf "Kaufen"

Jaime Rowbotham von der Deutschen Bank stufte die Aktien von "Verkaufen" auf "Kaufen" hoch und hält die mittelfristigen Unternehmensziele für erreichbar.

Kursziel 7,30 Euro

Quellen:
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...nalystenstimmen-10627821
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0239048.html?feed=ariva  

82 Postings, 1492 Tage lucky1975LV

 
  
    
2
15.10.21 09:25
Shorties kaufen zurück und quasi in der nächsten Sekunde empfehlen urplötzlich Diverse
Analysten die Aktie wieder zum Kaufen… ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Bestimmt
reiner Zufall… nur meine Meinung.
 

101 Postings, 208 Tage NutzernamevergebenSicher nur Zufall ;D

 
  
    
2
15.10.21 09:30

6459 Postings, 6078 Tage 123456a@luck1975

 
  
    
3
15.10.21 09:32
Und sei Dir sicher.
Auch hier wird es dann wieder ruhiger werden, da für die Shorties nichts mehr zu holen sein wird.  

1713 Postings, 2940 Tage BilderbergGeimpfter Pilot stirbt

 
  
    
1
15.10.21 09:38
während des Fluges.
https://uncutnews.ch/...-waehrend-des-fluges-flugzeug-muss-notlanden/

Müsste ja bescheuert sein derzeit mit geimpfter Crew zu fliegen.
Das ùberlasse ich z.B. Politikern gerne.  

1713 Postings, 2940 Tage Bilderbergsiehe auch

 
  
    
1
15.10.21 09:59
https://www.conservativereview.com/...died-mid-flight-2655299890.html

einfach mal im Netz selbst nachsehen und nicht nur Mainstream glauben  

470 Postings, 543 Tage dat wedig nich ist .nzz ist mainstream?

 
  
    
15.10.21 10:42
...dann kann ich ja gleich RT abbonieren. Oh mann 65 Mio. geimpfte Deutsche müssen bald sterben...Hmmm, laufen alle noch fröhlich durch die Fussgängerzone :-) Ach ja, intersessant, was conservativereview mit Trump zu tun hat...

https://internationalepolitik.de/de/das-paralleluniversum  

632 Postings, 763 Tage ElemanWenn

 
  
    
15.10.21 11:17
es ein Herzinfarkt gewesen wäre , würde der Tam Tam nicht so groß sein wie jetzt.

Corona und Impfung ist ein herrliches Thema für die Medien .
Sowie Fast Food .. Fertig  

555 Postings, 1039 Tage uno21bilderberg- und du solltest vielleicht mal

 
  
    
15.10.21 11:58
selbst gehirn einschalten und nicht jeden quatsch glauben !!!!!!!!!!

an allem möglichen kannst du sterben..wir alle sterben.........aber garantiert verschwindend wenige an der impferei !!!!!!!!!!- und selbst da glaube ich nicht dran so wie es durch die schmierpresse geht !  

1713 Postings, 2940 Tage Bilderbergeinen habe ich noch

 
  
    
15.10.21 15:07
Gesunder Menschenverstand, weit gefehlt.
https://www.bild.de/regional/frankfurt/...flugzeug-77924074.bild.html

Sowas sollte geahndet werden, meine Meinung  

936 Postings, 4018 Tage TH3R3B3LL53683

 
  
    
15.10.21 15:24
Die LH hat die Gesetze der USA zu achten oder zahlt im Zweifelsfall die Strafe. Hätte LH gewusst dass Herr Bilderberg dafür die Verantwortung übernimmt, hätten sie die Familie garantiert mitgenommen. Das ist eine AG die kann nicht gegen das eigene Geschäft handeln. Wie erklärt man das auf der HV wenn man aus humanitären Gründen mal schnell z. B. 2 Mio. Strafe zahlt? nmM  

6618 Postings, 4542 Tage kbvlerUnd warum muss der Koffer ......

 
  
    
15.10.21 17:21
https://www.aerotelegraph.com/...-bus-faehrt-quasi-leer-nach-muenchen


".....Nürnberg – München ausmachen, reisen nicht mit dem Bus an, wo sie ihren Koffer selber schleppen müssen."


hmm und das Boarding kann nicht der Busfahrer machen? Handwaage - paar Kleber......und die Gepäckstücke werden beim Bus aufgegeben - Ticket wird eh gescannt beim Bus, das man mit darf weil sonst LH extra berechnet, wenn man den Bus nicht nimmt.

(Bespiel SOnderpreise Strasburg - Asien - bus nach Fra und dann Langstrecke)  

6618 Postings, 4542 Tage kbvlerNachtrag

 
  
    
15.10.21 17:22
aber den Bus

"Lufthansa FIRSTCLASS Bus" nennen  

2609 Postings, 934 Tage RoothomZubringer

 
  
    
15.10.21 18:31
Das ist das Problem, wenn man alles über hubs macht.

Wenn man ohnehin umsteigen muss, ist dann mitunter das Angebot der Konkurrenz halt attraktiver.

Wenn es stattdessen Direktverbindungen gäbe, würden sicher nicht wenige diese bevorzugen.

Hat eben alles Vor- und Nachteile.
 

101 Postings, 208 Tage Nutzernamevergeben25.000 Stück. Gratuliere dem glücklichen

 
  
    
15.10.21 18:38

6459 Postings, 6078 Tage 123456aWirklich interessant wenn User hier schreiben.

 
  
    
15.10.21 19:24
Ohne eigenes Interesse.
Vielleicht sollten sich die Moderatoren das mal anschauen.

kbvler: Negative Stimmungsmache 11.10.21 19:31#53603  
unterscheide ich !!!
WO ich negativ bin - Aktienkurse LH und TUi zur Lage - die stimmen nicht, bzw stimmten nicht für ein EInstiegsinvestment und da gehe ich short.

Bei LH bin ich raus mit dem letzten Rest short vor der KE die anderen Short Verkäufe hatte ich gepostet.

So kann sich ja jeder sein eigenes Bild machen.
Warum und wieso hier jemand seine kostbare Zeit verbringt.
 

6459 Postings, 6078 Tage 123456aLufthansa: "Das Schlimmste ist vorbei"

 
  
    
1
15.10.21 19:28
Lufthansa: "Das Schlimmste ist vorbei"
15.10.2021 - 09:42 | Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen
facebook twitter

Nach zwei Hochstufungen durch Analysten stehen die Papiere der Lufthansa am Freitag im Fokus. Die Papiere der Airline kletterten kurz nach dem Handelsstart um über drei Prozent.

"Das Schlimmste ist vorbei", schrieb Analyst Johannes Braun vom Investmenthaus Stifel, der seine Verkaufsempfehlung für die Lufthansa-Aktien aufgab und die MDAX-Papiere nun mit "Hold" und einem Kursziel von 6,00 Euro einstuft. Nach der Kapitalerhöhung hänge kein Damoklesschwert mehr über den Aktien.

Das dritte Quartal dürfte aber ein durchwachsenes Bild liefern. Während beim operativen Ergebnis die Gewinnschwelle erreicht werden könnte und die Buchungstrends positiv seien, gebe es beim freien Mittelzufluss (Free Cashflow) noch Gegenwind. Zudem sieht der Analyst noch reichlich Unwägbarkeiten: der unter Druck stehende Geschäftsreiseverkehr, Wettbewerbsdruck auf der Kurzstrecke, Bilanzsorgen sowie die Klimapolitik.

Jaime Rowbotham von der Deutschen Bank drehte seine Verkaufs- derweil gleich in eine Kaufempfehlung und gibt ein Kursziel von 7,30 Euro an. Die mittelfristigen Ziele hält er für nicht allzu ambitioniert und erreichbar. Das müsste aber nicht einmal so sein, um dennoch deutliches Erholungspotenzial zu rechtfertigen.

Das macht die Aktie der Lufthansa

Dank der zwei Analystenhochstufungen starten die Lufthansa-Aktien +4,79% mit kräftigen Kursgewinnen in den Freitagshandel und legten zuletzt um 3,2 Prozent auf 5,94 Euro zu. Sie kommen vom Tief bei 5,677 Euro, das im Jahresverlauf fast eine Halbierung bedeutet hatte.

https://www.finanztreff.de/nachrichten/...limmste-ist-vorbei/26434086  

6459 Postings, 6078 Tage 123456aVom Sorgenkind zum Börsen Liebling...

 
  
    
1
15.10.21 19:29
Kolumne zur Luftfahrt
Vom Sorgenkind zum Börsenliebling: Warum die Lufthansa jetzt für Anlegerfantasien sorgt
Heute, 15.10.2021 | 17:04
Buchungsboom: Lufthansa fliegt wieder mit Boeing 747 nach New York JFK
LufthansaBuchungsboom: Lufthansa fliegt wieder mit Boeing 747 nach New York JFK
FOCUS-Online-Experte Salah-Eddine Bouhmidi
Die Luftfahrtbranche erlitt während der Pandemie einen historischen Einbruch. Obwohl die Lage weiter angespannt ist, scheint nunmehr das Schlimmste überstanden. Daraus könnten sich Anlagechancen ergeben. Im Rampenlicht: die Deutsche Lufthansa.

Keine Krise oder Ereignis hat die kommerzielle Luftfahrt jemals so sehr durchgerüttelt wie die Corona-Pandemie. Welch verheerende Folgen die pandemiebedingten Reiseverbote und -beschränkungen für die Branche hatten, verdeutlichen kürzlich veröffentlichte Zahlen des Branchenverbandes IATA (International Air Transport Association). Demnach brach der Umsatz der Airlines im vergangenen Jahr insgesamt um fast eine halbe Billionen US-Dollar ein. Die Passagier-Flugkilometer crashten in der Spitze um 95 Prozent. Am Ende des Jahres belief sich der kumulierte Nettoverlust der Fluggesellschaften weltweit auf 138 Milliarden US-Dollar.

Nur staatliche Hilfspakete in Höhe von insgesamt 243 Milliarden US-Dollar sicherten den meisten Linien bislang das Überleben. Trotzdem verloren weltweit insgesamt 2,3 Millionen in der Luftfahrt Beschäftigte infolge der Krise ihren Job. Soweit die schlechten Nachrichten. Die Gute lautet: Dank laufender Impffortschritte, wegfallender Einschränkungen sowie der konjunkturellen Erholung kommt langsam wieder Leben in die Branche.

https://www.google.com/amp/s/amp.focus.de/...fthansa_id_24330377.html  

2337 Postings, 6713 Tage SARASOTAIch fahre nicht BUS, ich fahre SUV .

 
  
    
15.10.21 20:02

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2146 | 2147 | 2148 | 2148  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben