Steinhoff Informationsforum

Seite 1 von 2155
neuester Beitrag: 29.11.22 20:54
eröffnet am: 18.11.21 15:55 von: LdPTdK Anzahl Beiträge: 53859
neuester Beitrag: 29.11.22 20:54 von: Ruhig Blut Leser gesamt: 24814181
davon Heute: 71559
bewertet mit 117 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2153 | 2154 | 2155 | 2155  Weiter  

253 Postings, 1832 Tage DEOLSteinhoff Informationsforum

 
  
    
117
18.11.21 14:14
So liebe Steinhoff Gemeinde,

da der Thread von BackHandSmash leider komplett gestorben und unleserlich geworden ist und alle die etwas zu Steinhoff beitragen konnten und wollten in der Versenkung verschwunden sind, versuche ich mal einen neuen Thread zu eröffnen.

Ich weiß, dass das schon einige versucht haben, aber ich hoffe, dass ich etwas erfolgreicher bin damit.

Threadstart ist der 18.11.2021 und der Kurs liegt bei 0,1221 ?.
Hoffen wir einfach mal, dass der Kurs in der Zukunft öfters darüber wie darunter liegt,
denn die Basher kommen ja oft damit den Kurs, wenn er darunter liegt, gleich damit schlecht zu reden wie zum Beispiel Steinhoff seit Threadstart ? 91,456 % usw.

Im Januar 2022 wird es wieder sehr spannend, aber zu denken Steinhoff wäre bis dahin tot, halte ich schlicht für falsch. Nehme man nur den heutigen Tag.
Von 8:37 ? 8:58 Uhr gab es 5.468.970 Aktien Umsatz zu 0,1221?, die sich jemand zueigen machte, um sie dann zwischen 9:05 ? 9:07 Uhr wieder zu verkaufen. Zumindest gab es da 3.400.000 Aktien Umsatz. Ein nettes Tradingsümmchen.
Dass aber der Kurs trotz der großen Stücke auf 0,1221 festgetackert war, war definitiv beeindruckend. Wäre interessant zu wissen wer das war.

Nun zu den Threadregeln !!!

1.) Wir sind Menschen und alle Menschen sollten gleich behandelt werden.
Bitte KEINE Anfeindungen, kein Spott, keine Häme, keine Diskriminierungen und BITTE versucht normal miteinander umzugehen. Schimpfwörter kann man sich im Kopf denken und im Raum, wo man gerade steht raus schreien, aber bitte nicht hier, da es gesittet zugehen soll.
2.) Wir sind alle hier, um Geld zu verdienen und Börse ist ein Haifischbeckenn wie viele leidvoll erfahren mussten, aber BITTE nicht um jeden Preis!!! Daher wird Lug und Betrug, Falschinformationen und Verunsicherung nicht geduldet und sofort gemeldet.
Sich kriminell bereichern geht gar nicht und viele sind einfach nicht lang genug an der Börse, um schlechte Nachrichten von bewusst gewählten Falschinformationen zu unterscheiden und genau solche Leute verlieren dann viel Geld und dass ohne Grund.
3.) Ein Forum soll dem Informationsaustausch dienen und nicht, um sich selber zu feiern, andere Aktien zu empfehlen oder Dinge, die nicht Steinhoff betreffen kundzutun.
4.) Steinhoff ist ein perfektes Beispiel dafür, dass es nicht nur POSITIVE Nachrichten gibt, sondern auch NEGATIVE. Was ich damit sagen will ist, dass man auch kritische Äußerungen akzeptieren muss, wenn sie angebracht sind und dass positives Geschreibsel unangebracht ist, wenn gerade die Nachricht raus kommt zum Beispiel, dass Jooste betrogen hat und es keine Einbildung war. Nur so kann man für sich selber ein Bild im Kopf kreieren, ob man bei 0,1221 ? Potential sieht , weil es sich gerade eher positiv entwickelt oder die Risiken überwiegen und man eher denkt, dass günstigere Kurse kommen könnten.
Viele wollen ja negative Aussagen nicht hören, da solche natürlich klar schlecht sind, wenn man investiert ist, aber Augen zu und RACKETE, BOOM und Morgen 1,49 ? hören sich gut an, aber werden im Fall einer negative Entwicklung so schnell nicht kommen.
Dasselbe gilt für die Basher Fraktion. Wenn Steinhoff gute Fortschritte erzielt kann man sich Kommentare, wie morgen 4 Cent, Insolvenz oder Delisting sparen.
Hatten wir alles schon und weder Inso noch 1,49 ? sind bisher eingetroffen.
Bitte diskutiert gesittet und vor allem mit Niveau und keiner muss gelöscht, gesperrt oder sonst was werden.
5.) Rtyde, DirtyJack, Jackson Coleman und wie sie alle heißen liefern Informationen, die 95 % der Forenteilnehmer niemals eigenständig erlangen könnten, da den meisten die Quellen und das KnowHow fehlt. Also bitte zollt solchen Foristen bitte etwas Respekt. Sie werden nur gefeiert, wenn Steinhoff mal wieder zweistellig im Plus liegt, aber kommen kritische Meldungen und Äußerungen von diesen Personen, dann werden diese oft angefeindet und Sprüche wie bist wohl ausgestiegen usw. an den Kopf geworfen
Genau davon lebt doch unser Forum oder?!
Informationen verarbeiten, analysieren und dann bewerten.
Positive wie auch Negative.
Und selbst im besten Stall gibt es nicht nur gute Pferde.
6.) Ich weiß, dass es unmöglich sein wird, die Störenfriede davon abzuhalten auch hier Mist zu posten, um an günstigere Kurse zu kommen oder einfach, um die Zahl der Beiträge hochzuhalten, aber ich hoffe, dass etwas Vernunft auch in diesen Personen vorhanden ist, um hier wieder halbwegs sinnvoll über Steinhoff zu diskutieren.

Auf eine rosige Zukunft mit Steinhoff und dass es weiter bergauf geht, denn dann wird diese Aktie ein sehr gutes Beispiel sein, dass man selbst in der aussichtslosesten Position das Ruder herumreißen kann.

DEOL  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2153 | 2154 | 2155 | 2155  Weiter  
53833 Postings ausgeblendet.

975 Postings, 1733 Tage JimmyGemini@Dirty: Broker/Bank fragen

 
  
    
29.11.22 19:04
Die Information über die Verteilung der Steinhoff Aktien teilt uns unser Broker / Bank doch niemals mit.
Davon ging ich bisher zumindest aus.  

7621 Postings, 1476 Tage Dirty JackNoch nicht ausgegebene Aktien

 
  
    
3
29.11.22 19:06
der SIHNV Stand 31.03.2022:
Autorisiert: 15 959 881 907 Aktien, davon
Ausgegeben:  4 269 609 051 Aktien
Nicht ausgegebene Aktien somit: 11 690 272 856 Aktien

S. 48, HJ 2022 der SIHNV

 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2022-11-29_um_19.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
bildschirmfoto_2022-11-29_um_19.jpg

153 Postings, 132 Tage TrufflePickerÜbernahme und Fälligkeit

 
  
    
29.11.22 19:07
Dirty Jack, das haben wir ja schon besprochen, dass die Fälligstellung der Kredite zumindest bei der feindlichen Übernahme kein Problem wäre.

Bie der feindlichen Übernahme würde der Käufer ca. 2 - 3 Mrd für die Steinhoff Aktien zahlen und daneben einen Stapel große Scheine mit der Summe 10 Mrd auf den Tisch stapeln. Die werden dann unter den Gläubigern verteilt und alle Verträge und Zwischenholdings aufgelöst.

Bei dem White Knight Szenario wird es tatsächlich kompliziert, da ja nur ca. 50% der Kredite bedient werden könnten. Da gäbe es vielleicht ein Hauen und Stechen. Hmm, eventuell muss dann auch ein White Knight 10 Mrd. reinwerfen, damit alles glatt läuft.  

7621 Postings, 1476 Tage Dirty Jack@JimmyGemini

 
  
    
2
29.11.22 19:11
Nur der Versuch macht kluch.
Dürfen die gar nicht, aber ich wollte nur mal darauf hinpassen, dass wenn man ein registriertes Depot bei Clearstream von z.B. der DIBA mit 500 Mio Steinhoffaktien läuft, die 500 Mio sich anschließend via Hinterlegungsschein bei jedem Kunden, der in seinem Depot Steinhoffaktien registriert hat, verteilen.
Bei CS taucht dann nur die DIBA mit der Gesamtsumme auf.
Ist leider nicht so gut detailliert wie bei JSE Strate, dort findet Einzelregistrierung statt.
Den Unterschied kann man auch bei den Anmeldemodalitäten für die HV beobachten.  

153 Postings, 132 Tage TrufflePickerNa, perfekt dann steht die Zahl fest

 
  
    
29.11.22 19:12
Perfekt, Dirty Jack, dann steht ja mit den 11.690.272.856 noch verfügbaren Aktien die Anzahl für den White Knight fest. Naja, wenn er dafür 10 Mrd auf den Tisch legen muss, ist dass zunächst teuer, aber dafür hätte der neue Owner ja auch ein schuldenfreies Unternehmen mit Assets in ungefähr der gleichen Höhe. Der Aktienkurs würde unter diesen Umständen schnell auf 1 Euro und mehr steigen, und der White Knight hätte auch in dieser Konstellation sein Geld schnell wieder raus.  

3197 Postings, 2601 Tage VikingDirty Jack

 
  
    
29.11.22 19:12
...Du meinst also, die 16 beinhalten die bereits ausgegebenen 4.3 ?
wäre mir jetzt neu..

 

9545 Postings, 3970 Tage rübiWird im Dezember

 
  
    
1
29.11.22 19:12
schon alles gut werden.
Am 17.12. habe ich Geburtstag.  

105 Postings, 103 Tage RayoViking

 
  
    
1
29.11.22 19:24
Doch das müsste eigentlich passen. Schau mal in dem Screenshot von Dirty Jack wurden die 40 Millionen gecancelten Aktien im Geschäftsjahr 2019 von den autorisierten 16 Milliarden Aktien abgezogen und nicht nur von den 4,2 Milliarden ausgegeben Aktien.  

105 Postings, 103 Tage RayoGeschäftsjahr 2021 meine ich

 
  
    
29.11.22 19:25

3197 Postings, 2601 Tage VikingRayo

 
  
    
29.11.22 19:29
..kann sein...ich hatte nur im Kopf dass insgesamt 》 20mrd Shares autorisiert  sind und davon eben 4.3 auf dem Markt handelbar.  

802 Postings, 4373 Tage Martin Sp.Trufflepicker

 
  
    
29.11.22 19:33
Sehr schöne Ausführung! Auf Grund des monatelangen ( manipulierten ? ) Kursverlaufes ergibt die Möglichkeit drei,

dass Steinhoff alles selber auf die Reihe bekommt, wenig Sinn. Steinhoff kann kein Interesse daran haben, den Kurs über

Monate in einem gewissen, überaus niedrigen Rahmen zu halten ( Das Gegenteil müsste eher der Fall sein ). Denn auch dies hat viel Geld

gekostet, welches irgend jemand ganz gezielt, und strategisch genau geplant eingesetzt hat, bzw. einsetzt ( Hurra, die 22.580 Aktien mit der

dahinterstehenden Eisbergorder stehen ja immer noch im Verkauf. Tssss ).

Also bleibt meiner Meinung nach nur die von Dir aufgeführte Möglichkeit eins oder zwei über.  

7621 Postings, 1476 Tage Dirty Jack@Viking

 
  
    
3
29.11.22 19:38
Es wurde auf der HV 2019 die authorisierte Zahl auf 16 Mrd. gesenkt und später in 2021 die Treasury Shares, welche vorher eingezogen wurden, gecancelt, dabei wurde auch anteilsmäßig das Share Premium frei.
Es gibt also nur noch die 15,...Mrd authorisierte Aktien, wovon da,, die 4,3 Mrd bereits issued sind, der Rest ist authorisiert aber eben noch nicht ausgegeben.
Mit der Ausgabe haben einige Aktionäre auf der letzten HV so ihre Bauchschmerzen gehabt, hat dann auch nicht geklappt.  

1 Posting, 2 Tage Ms100Prozentuebernahmeangebot nach niederlaendischem recht

 
  
    
29.11.22 19:38
moin,
weiss jemand ab wie viel % anteil man fuer steinhoff ein uebernahmeangebot abgeben muss und zu welchem durchschnittspreis?
wie in deutschland ab 30%? durchschnitt der letzten 6 monate?
thx  

3043 Postings, 2460 Tage WallstreetknightDirty Jack

 
  
    
29.11.22 19:39
Hab ich das richtig verstanden? Die Diba verleiht Akten der Kunden die im Depot sind?  

643 Postings, 376 Tage Antony1111Was ist da los

 
  
    
29.11.22 19:57
JSE Steinhoff -3% Sinkflug
Pepkor -2,6% Sinkflug  

7621 Postings, 1476 Tage Dirty Jack@Wallstreetknight

 
  
    
29.11.22 19:57
Nein, hast du falsch verstanden.
Ich habe nichts von verleihen geschrieben.  

3043 Postings, 2460 Tage WallstreetknightDirty Jack

 
  
    
29.11.22 20:02
Ok, hab es falsch verstanden. Bin trotzdem nicht schlauer. Egal. Muss ich nicht verstehen  

3077 Postings, 441 Tage isostar100nicht im spiel

 
  
    
5
29.11.22 20:11
es sind rund 4,3 mrd aktien an der börse. punkt.

die anderen authorisierten aktien sind nicht ausgeben. die sind als nicht im spiel, ums mal salopp auszudrücken. es sind überbleibsel einer längst begrabenen strategie von jooste.

und ohne mehrfache zustimmung der aktionäre können die auch nicht ausgeben werden. also nichts, worüber man sich jetzt sorgen machen muss. ich wiederhole: ohne erneute zustimmung der aktionäre an einer hv kommt keine dieser aktien in umlauf.

( aber interessant, dass jetzt dieses thema diskutiert wird, der eine oder andere hätte wohl gerne noch tiefere kurse und streut etwas verunsicherung?)  

3197 Postings, 2601 Tage Viking@Rayo & Dirty

 
  
    
1
29.11.22 20:14
..danke Euch, stimmt. FY2021 seite 192 und 193 nochmal nachgeguckt. HY22 habe ich mir leider nicht abgespeichert gehabt aber soeben nachgeholt.
Manchmal lohnt sich halt doch ein Blick ins Forum...;-)  

211 Postings, 748 Tage Doofhans@wallstreetknight

 
  
    
3
29.11.22 20:16
Ich habe von der Diba schwarz auf weiß, dass sie nicht am securities lending teilnehmen. Würden sie das tun wäre das illegal.
Ich kann dir aber nicht sagen, ob nicht clear stream etwaige Instrumente im Portfolio hat.  

198 Postings, 81 Tage FrauDootmannDoofhans

 
  
    
29.11.22 20:19

3197 Postings, 2601 Tage Viking@iso

 
  
    
1
29.11.22 20:22
..da hast Du Recht. Allerdings die 10 oder 20%, die bei der HV22 zur Abstimmung standen (mit oder ohne Bezugsrecht), hätten sicher nicht geschadet, erst recht nicht dem Kurs. Incl. Bezugsrecht wäre ich pers. sofort dabei gewesen.  Eine 10 oder 20%ige Verwässerung wäre im Vergleich zum  Kursverfall seit 02/22  eher ein Kurstreiber gewesen. Und nein, ich habe wirklich genug , sowohl von tieferen Kursen als auch Aktien im Depot ;-)  

3077 Postings, 441 Tage isostar100@doofhans

 
  
    
1
29.11.22 20:22
es gibt günstigbroker, die in ihren geschäftsbedingungen sich das recht zum verleihen ausbedingen. nunja, irgendwie müssen die geld verdienen wenn die gebühren nicht die haupteinnahmequelle ist.

von banken ist mir solches jedoch nicht bekannt, nur von einigen günstigbrokern.  

211 Postings, 748 Tage DoofhansISO..

 
  
    
29.11.22 20:47
.. Ich weiß. :)
Aber ich sprach auch ausschließlich von der Diba.
Mal abgesehen davon gibt es auch günstigbroker, die kaufen nicht mal die Aktie. Da hast du dann ein CFD rumliegen... Mit all seinen Nachteilen (wie z. B. Kein Stimmrecht) :p  

1990 Postings, 1799 Tage Ruhig BlutING

 
  
    
2
29.11.22 20:54
Die verleihen keine Aktien.

Ich habe zweimal nachgefragt!

Hat zwar immer einige Tage gedauert aber immer negative Rückmeldungen.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2153 | 2154 | 2155 | 2155  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben