UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.462 1,6%  MDAX 29.750 1,1%  Dow 33.213 1,8%  Nasdaq 12.681 3,3%  Gold 1.854 0,0%  TecDAX 3.179 2,7%  EStoxx50 3.809 1,8%  Nikkei 26.782 0,7%  Dollar 1,0737 0,0%  Öl 118,8 1,0% 

Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Seite 1499 von 1520
neuester Beitrag: 27.05.22 21:28
eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 37984
neuester Beitrag: 27.05.22 21:28 von: drax Leser gesamt: 6003657
davon Heute: 26
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1497 | 1498 |
| 1500 | 1501 | ... | 1520  Weiter  

1457 Postings, 3302 Tage conteGeduldprobe

 
  
    
2
22.01.22 09:22
ich denke, es gibt kaum jemanden, der mit der Kursentwicklung der Deutsche Bank seit dem Hoch von 12,50 im Frühjahr 2021 zufrieden sein. Richtig ist allerdings auch, und das sollte man, sofern man sich nicht nur als kurzfristiger Zocker sondern als Miteigentümer der Gesellschaft sieht, sein, dass in allen Quartlan seitdem die Bank die Erwartungen übertroffen hat und auch erst  vor kurzem Sewing den die Erwartungen für 2022 bestätigt hat. Das zählt für mich erst mal mehr, als das, was da von sogenannten Experten an Meinung vertreten wird und sich eben in den bis dato vorgelegten Zahen und Aussagen der Gesellschaft nicht widerspiegelt. Und letztlich ist das , was da alles verbreiet wird, ähnlich wie die icht enden  wollenden Aussagen von Corona-Experten, die sich auch tagtäglich ändern und teil widersprüchlicher nicht sein könnten.
Relativ gut fande ich diesen link vom Aktionär, ja auch die schreiben nicht nur Murks -https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...e-wird-es-ernst-10943561
Ich denke auch, das 4 Quartal wird recht ordentlich gewesen sein, kein superergebnis, aber  durchaus akzeptabel. Und das Deutsche Bank weiterhin an den Zielen festhält, jedenfalls aktueller STand, zeigt mir, dass es auch weiterhin so läuft, wie man es von der Bank erwartet. Es ist auch zu erkennen, dass so nach und nach fast ale Analysten ihrer Schätzungen angehoben haben, kann jeer nachhalten. Dass steigende Zinsen für die Bank schlecht sein sollen, erklärt sich mir schon gar nicht. Und wenn es um sogenannte Zinsänderungsrisiken geht, so muss wohl auch gesagt werden, dass jeder - wirklich jeder -eben sieht, dass die Inflation deutlich  gestiegen ist und sicher die Inflation uns noch einige Zeit begleiten wird. Also unvorbereitet ist da vermutlich niemand.  Das Problem ist eher ein politisches , für mich skandalöses. Das bei 5 Prozent Inflation Negativzinsen gerodert werden für Einlagen, hätte ich vor 10 Jahren für unwahrscheinlicher gehalten als die Existenz von intelligenten Leben auf dem Mars. Auch eine Form von Vermögensteuer für alle. Gut- Randthema. In einigen Tagen sehen wir mehr. Und da der   Pessimismus aktuell so rieisig ist, hoffe ich mal , dass die Zahlen auch eine deutliche Erholung des Kurses mit sich bringen. Vor allem dann, wenn auch die Wiederaufnahe von Dividendenzahlen angekündigt wird und auf der HV dann eine Dvidende von von mir erwartet 25 bis 30 Cent gezahlt wird. Wie schnel der Kurs nicht nur runtergehen kann- aktuell- sondern auch steigen, haben wir ja kürzlich gesehen, als der Kurs in Windeseile von 11 E auf den höchstkurs 2021 von rund 12,50 hochsprang. Grund wra die Erwartung des Marktes steigender Zinsen !!! und jezt soll das das grosse Risiko sein`? Glaube, wer glaube. Deutsche Bank ist Geduldsprobe , aber auch wenn das jezt erst ma l weit weg, mein Jahresendziel ist 14 Euro.    

1003 Postings, 4772 Tage kollebb77Moin

 
  
    
24.01.22 09:09
eine spannende Woche steht uns bevor. Die aktuelle schwäche scheint wohl eher Geopolitischer Natur als von der Zinspolitik herbeigeführt.
Wer hier wie ich schon länger investiert ist, der weiss das wir das schlimmste hinter uns haben. Ich bin gespannt auf die zahlen am Donnerstag.  

1898 Postings, 4183 Tage RobertControllerDeuBa schmiert ab...

 
  
    
24.01.22 12:21
.. die ComBa relativ unbeeindruckt!
Nach einer alten Rechnung wäre DeuBa bei 14.. Faktor 2!
11 € sind völlig unerklärbar... Hallo Donnerstag!?  

95 Postings, 4886 Tage sahneschnitte...Stillstand im Kurs

 
  
    
24.01.22 12:22
..die Aktie wird wieder an die 10 laufen, Stillstand seit Jahren..Wo bleiben die 13-15 Euro der Analysten? Es hat sich doch mittlerweile sehr viel getan - die Börse honoriert dies nicht, warum ist die grosse Frage..  

651 Postings, 2057 Tage MäxlJa

 
  
    
1
24.01.22 12:51
solange der Konflikt , teilweise auch systematisch herbeigeredet , zwischen der Ukraine und Russland Tagesgespräch ist , sehe ich kein Potential für steigende Kurse für die DB. Ich bin der Meinung , Russland wird die Ukraine nicht angreifen. Putin möchte nur nachweisen , das , wenn er laut spielt , alle nach seiner Musik tanzen. Das ist ihm gelungen.


 

1898 Postings, 4183 Tage RobertControllerDer Kursrückgang...

 
  
    
1
25.01.22 11:29
... ist jetzt doch aufgrund der hartnäckigen Vermutung, dass das Q1 doch mit einem Verlust abgeschlossen wird.
Bin gespannt, aufgrund welcher Rückstelungen das wohl sein wird?  

203 Postings, 3688 Tage silverwraithKursrückschlag...

 
  
    
1
25.01.22 12:39
Q1..... meinen Sie nicht doch Q4 2021 ??????
Am Donnerstag werden wir es wissen.  

1898 Postings, 4183 Tage RobertControllerDanke... natürlich Q4

 
  
    
25.01.22 13:04

2460 Postings, 3476 Tage katzenbeissserPostbank Website down +++

 
  
    
26.01.22 10:44

1898 Postings, 4183 Tage RobertControllerDas ist ja drollig...

 
  
    
26.01.22 19:17
... jetzt prognostizieren die Dingsbums auf einmal 20 cts. Gewinn per Aktie... also doch kein Verlust... oder was?
OK, ich weiß, in wenigen Stunden wissen wir Bescheid... was liegt nun über, unter oder innerhalb der Erwartungen??
 

478 Postings, 3581 Tage DoringoRobertController : Das ist ja drollig...

 
  
    
26.01.22 20:03
nein 20 Cent Ausschüttung pro Aktie, prognostiziert wurde aber mehr Ausschüttung für das abgelaufene Geschäftsjahr
ein Verlust pro Aktie wurde nie prognostiziert
und Aktienrückkauf  im Wert von 300 Mill Euro im ersten halben Jahr  

1898 Postings, 4183 Tage RobertControllerWas schreibst Du da..

 
  
    
26.01.22 20:19
... in den Beiträgen von Finanzennet.  400 Mio Gewinn bis an die 200 Verlust... für Q4
Lesen kann ich noch... war eigentlich aber nur als Fußnote gedacht... damit gut.  

1898 Postings, 4183 Tage RobertControllerWar wohl ein klassisches ...

 
  
    
26.01.22 22:32
... Mißverständnis.... lt. Analysten Ergebnis per Aktie zum Q4 = 19,7 cts. Gewinn..

Die geplante Ausschüttung von 700 Mio (= 300 Mio Rückkauf + Divi 20 cts... hatte fix mit 30 gerechnet!) wird also den viel beschriebenen 5 Mrd. angerechnet, zumindest hierüber haben wir jetzt Klarheit ... kommt also nicht auf einmal und nicht "obendrauf".
Aktienrückkauf... ok, nicht die Welt, aber Kleinvieh macht auch Mist.

Jetzt brauchen wir nur noch das Ergebnis von Q4 morgen früh!  

3413 Postings, 1582 Tage timtom1011das Ergebnis von Q4 wird doch wohl

 
  
    
27.01.22 05:34
Super werden alles andere wäre eine Überraschung  

1003 Postings, 4772 Tage kollebb77gute zahlen der DB

 
  
    
27.01.22 07:24
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche Bank hat 2021 einen Milliardengewinn erzielt und das beste Ergebnis seit zehn Jahren eingefahren. Der Vorsteuergewinn kletterte binnen Jahresfrist von gut einer Milliarde Euro auf rund 3,4 Milliarden Euro, wie Deutschlands größtes Geldhaus am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. Nach Steuern standen 2,5 Milliarden Euro in der Bilanz - mehr als vier Mal so viel wie im ersten Jahr der Pandemie und mehr als von Analysten im Schnitt erwartet. Nach Abzug von Zinszahlungen an die Inhaber eigenkapitalähnlicher Anleihen verbleiben unter dem Strich gut 1,9 Milliarden Euro. Im Gesamtjahr 2020 hatte die Deutsche Bank nach fünf Verlustjahren in Folge mit 113 Millionen Euro erstmals unter dem Strich wieder Gewinn gemacht."Alle vier Geschäftsbereiche entwickeln sich wie geplant oder sogar besser, und beim Abbau von Altbeständen sind wir schneller vorangekommen als erwartet", bilanzierte Konzernchef Christian Sewing. Die erwarteten Kosten des 2019 angestoßenen Konzernumbaus seien fast vollständig verdaut. Die Bank profitierte 2021 auch davon, dass sie deutlich weniger Geld für mögliche Kreditausfälle zurücklegen musste als im ersten Jahr der Corona-Pandemie.

Größter Gewinnbringer war erneut das Investmentbanking, in dem der Dax-Konzern (DAX 40) zum Beispiel mit dem Handel von Anleihen und Währungen Geld verdient. Die Aktionäre sollen nach zwei Nullrunden für das Geschäftsjahr 2021 wieder eine Dividende von 20 Cent je Anteilsschein bekommen, wie die Bank bereits am Mittwochabend mitgeteilt hatte./ben/stw/stk

 

5279 Postings, 3176 Tage ForeverlongNa, das ist doch mal ein Klasse Bericht

 
  
    
27.01.22 07:27
Alles Besser als gedacht, das sollte dem Kurs doch mal helfen.  Und vor allen Dingen eine anständige Dividende geben.  

5279 Postings, 3176 Tage ForeverlongAch 20 Cent wurde schon gesagt

 
  
    
27.01.22 07:29
Das ist natürlich zu wenig.  

634 Postings, 2853 Tage tesseractDas wird heute

 
  
    
1
27.01.22 07:40
Der typische sell on good News Tag werden. Würde mich nicht wundern, wenn wir heute tiefrot schließen.  

5279 Postings, 3176 Tage ForeverlongGuter Bericht und Zinsen werden steigen

 
  
    
27.01.22 07:46
Eigentlich wie gemacht für die DB.    

5279 Postings, 3176 Tage Foreverlong20 Cent entspricht also etwas 700 Mio Ausschüttung

 
  
    
27.01.22 07:56
Da bleibt noch ordentlich übrig vom Gewinn. Die Frage ist: Was passiert mit den 5 Mrd. die man ab 2022 ausschütten wollte ?  

1003 Postings, 4772 Tage kollebb77bin gespannt

 
  
    
1
27.01.22 07:59
eigentlich beste Voraussetzungen für den Kurs, die 20 Cent Dividende plus Rückkauf Aktien waren schon sehr gute Meldungen. Ich finde es absolut angemessen das zunächst 20 Cent angeboten werden, bin eher für Stärkung EK.
Einzig das geopolitische Umfeld, da braut sich Ungemach zusammen.
 

5279 Postings, 3176 Tage Foreverlong300 Mio Aktienrückkauf

 
  
    
1
27.01.22 08:27
als Teil der 5 Mrd. Ausschüttung. Entspricht nochmal etwa 10 C. Wenn man die ganzen 5 Mrd. dafür einsetzt, entspräche das etwa 20% Rückkauf des Aktienkapitals.  

5279 Postings, 3176 Tage ForeverlongKurse bei 20 ? könnten da schon drin sein

 
  
    
27.01.22 08:29

1898 Postings, 4183 Tage RobertControllerQ4 mit 82 Mio..

 
  
    
27.01.22 08:30
... nicht der Renner, aber Gewinn.
Denke aber, dass die DeuBa heute abfällt... wie halt immer!

@Foreverlong: Die 700 Mio für Aktienrückkäufe + Divi sind Teil der 5 Mrd.!!  

1090 Postings, 1571 Tage ewigeroptimistIch fühle mich von der DB verarscht

 
  
    
27.01.22 10:29
Die Dividende und Aktienrückkauf wird jetzt wirklich auf die 5 Mrd. angekündigte Kapitalrückzahlung an die Aktionäre angerechnet.
Bedeutet demnach, dass die doofen Aktionäre in den nächsten 7 oder 8 Jahren an Dividenden/Aktienrückkäufe bekommen wenn es so weiter geht. Im gleichen Zeitraum werden vermutlich 15 Mrd an Boni ausgeschüttet.

Ich kann G.A. inzwischen verstehen.
Eine Langfristanlage wird das bei mir jedenfalls nicht.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1497 | 1498 |
| 1500 | 1501 | ... | 1520  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben