"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 12468
neuester Beitrag: 06.12.21 21:35
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 311684
neuester Beitrag: 06.12.21 21:35 von: Scheinwerfe. Leser gesamt: 28819410
davon Heute: 10886
bewertet mit 364 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12466 | 12467 | 12468 | 12468  Weiter  

5866 Postings, 5136 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
364
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12466 | 12467 | 12468 | 12468  Weiter  
311658 Postings ausgeblendet.

507 Postings, 2432 Tage Igel 69Doch

 
  
    
1
06.12.21 08:16
wenn wir so weitermachen endet das ganze in einem Desaster. Was viele ignorieren ist, dass wir in weltweiter Konkurrenz stehen. Irgendwann fällt nicht nur Italien sondern ganz Europa in eine wirtschaftliche Krise und dann wird sich der Rückstand zu anderen Wirtschaftsräumen vergrößern. Letztendlich werden wir ähnlich wie Südamerika dastehen. Und warum weil Menschen so primitiv sind und glauben, dass die Politik nachdem sie ständig lügt auch mal die Wahrheit spricht.  

3782 Postings, 851 Tage KK2019Deswegen sag ich ja Sackgasse

 
  
    
5
06.12.21 08:32
Man kann nicht erhöhen und man kann nicht mehr senken. Die EZB ist gefangen.

Es ist die gewaltige Kraft des Zinseszins, der den Anleihemarkt zusammenbrechen lassen wird, sollte es zu einer Zinserhöhung kommen.
Da spielt es auch keine Rolle, ob wir allein in der Welt sind oder ob andere anders handeln.

Im Herbst 2019 wurde es für alle sichtbar, dass das Fiatsystem vor dem Exitus steht.
 

3782 Postings, 851 Tage KK2019Wenn man sich die Immobilienklitschen heute

 
  
    
3
06.12.21 08:35
in China anschaut, dann ist der Weltsystemcrash nicht mehr fern.

Und dann werden China und Russland zuschlagen. Niemand wird einer Ukraine oder Taiwan beistehen.

 

3782 Postings, 851 Tage KK2019Sind das Vorbereitungen für einen Goldstandard?

 
  
    
3
06.12.21 09:27
https://www.goldseiten.de/artikel/...er-sein-Gold-zu-beantworten.html

"Die jüngste Korrespondenz zwischen U.S. Rep. Alex X. Mooney, R-West Virginia, und dem US-Finanzministerium lässt vermuten, dass das Ministerium der Federal Reserve und dem Internationalen Währungsfonds die uneingeschränkte Kontrolle über einen Teil der US-Goldreserven übertragen hat."

Die Personen in den Zentralbanken wissen längst, dass das Fiatgeld vor dem Untergang steht. Nach meiner Meinung sucht man nun einen möglichst reibungslosen Übergang. Für die Reichen alles eine feine Sache, für den Mittelstand ein Desaster wie 23.

Wie soll aber das politische System nach einem Weltfinanzcrash aussehen? Militärdiktaturen/Sozialistische Diktaturen?

Gold bewahrt/rettet Vermögen!

 

13834 Postings, 4015 Tage SchwarzwälderLöschung

 
  
    
2
06.12.21 09:30

Moderation
Zeitpunkt: 06.12.21 13:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

69 Postings, 488 Tage PrussiaEntwicklung 2021

 
  
    
2
06.12.21 10:15
Die Aktienmärkte (DAX, DOW) werden bis Jahresende wohl noch etwas zulegen, während der Goldpreis weiter sinkt!
Im nächsten Jahr sieht's wohl nicht viel besser aus;  die unvermeidlichen Zinserhöhungen (erst die FED, später dann die EZB) werden auch spürbare Auswirkungen auf die Märkte haben!
Der Energie- und Rohstoffsektor, einschließlich EM,  wird zunächst besonders betroffen sein.  Die Pharma-Branche wohl weniger...(Corona läßt grüßen)!

Wünsche allen eine schöne Vorweihnachtszeit!  Und bleibt gesund...Egal, ob geimpft oder ungeimpft!!


 

16935 Postings, 6215 Tage pfeifenlümmelDie Rückschläge

 
  
    
06.12.21 11:11
im DOW werden härter.  

16546 Postings, 3341 Tage silverfreaky#311661

 
  
    
1
06.12.21 14:10
Das ist schon richtig.Blos wieso soll ein Zusammenbruch erfolgen?Das ist der krall'sche Denkfehler.
Man stelle sich mal Folgendes vor.Die Inflation zieht man auf 5% hoch und lässt sie 10 Jahre wüten.
In dem heutigen Geldsystem darf man nie vergessen, das Geld beliebig  zum Stopfen von Löcher verwendet werden kann, was man offenbar auch macht.Krall hatte letztes Jahr gesagt im Herbst geht die Welt unter.Er begründete dies mit den Bankbilanzen.Passiert ist es wieder nicht.  

16935 Postings, 6215 Tage pfeifenlümmelBei den

 
  
    
1
06.12.21 14:38
selbsternannten Experten bin ich vorsichtig; hätten sie selbst die große Ahnung, würden sie sich nicht mit dem "niedrigen Volk" in Form von Interviews einlassen.
Auch die so genannten "Ökonomen" gehören zu dieser Gruppe.

Wir haben keine Inflation, nur die Preise steigen.
https://www.n-tv.de/wirtschaft/...m_source=pocket-newtab-global-de-DE  

3782 Postings, 851 Tage KK2019Schöner Schrott wird durch neue Farben

 
  
    
3
06.12.21 14:45
schöner, die EZB will den Euro attraktiver machen:

https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/...1-4747-ab3a-e986479cc1e5

Schöner als Gold wird der Euro nicht.
 

16546 Postings, 3341 Tage silverfreakyDie Frage ist eher, wie lange

 
  
    
1
06.12.21 14:46
und hier sollte man am Besten vom hart arbeitenden Volk reden, sich diese Ausbeuterei gefallen lässt.
 

16546 Postings, 3341 Tage silverfreakyIn dem Artikel geht man von

 
  
    
1
06.12.21 14:58
einer Inflation aus, die durch das mangelnde Angebot erzeugt wird.
Typischerweise wäre eine Lohnerhöhung die dann mehr Nachfrage generiert.
Hier(bei mangelndem Angebot) wird Substitution einiges Richten, aber halt nicht Alles.Es wird wie in der DDR dazu führen das gewisse Artikel einfach gemieden werden aufgrund der hohen Preiserhöhung.Überall geht das nicht.Z.Bsp bei den Grundbedürfnissen.
Es ist der berühmte Frosch der langsam weich gekocht wird.Das weich kochen wäre sinngemäß proportional zu weniger Kaufkraft.  

4473 Postings, 2723 Tage BrennstoffzellenfanBarrick Gold ist sowas von bereit.....

 
  
    
06.12.21 16:23

2475 Postings, 673 Tage ScheinwerfererDie Gold-Maschinerie

 
  
    
2
06.12.21 18:31
müsste bei einer Inflation deutlich,,hörbar?anspringen. Daher ist hier etwas faul, die Inflation oder das elektronische Chartbild. Bin gespannt auf die Ansprache vom Fed Zauberer so kurz vorm runtergehen.  

13834 Postings, 4015 Tage SchwarzwälderAttenzione, Attenzione ....

 
  
    
1
06.12.21 18:52
Nicht nur die letzten Prophezeiungen von Seher Karl Irlmaier,
sondern auch renomierte Zukunftsforscher sagen voraus....

Im CO2-freien 2040 gibt Karli Lauterbach die 300. Welle bekannt
und Impfungen müssen jetzt wöchentlich erfolgen, damit auch diese
Woge genauso sicher wie die 299 vorherigen gebrochen werden kann ...  

Und für Anti-Impf-Aktivisten, Grundrechtsbeansoruchenden und
Nadelphobisten gilt weiter, einfach nochmal scharf nachdenken...
 
Angehängte Grafik:
stahlkugel_am_bein.jpg
stahlkugel_am_bein.jpg

2475 Postings, 673 Tage ScheinwerfererDie Schnupfnase

 
  
    
06.12.21 18:59
wurde gewählt da dieses Amt niemand mehr ausüben möchte. Lebt sich aber auch gefährlich gegen die Bevölkerung zu schießen. Hände weg von den Drogen.  

13834 Postings, 4015 Tage SchwarzwälderKK2019 - #311663 - Nicht nur in den USA ....

 
  
    
1
06.12.21 18:59
laufen die Vorbereitungen für den Goldstandart, auch in der Türkei ist man bereits dabei:

https://www.finanzpraxis.com/2021/03/...ndards-laufen-auf-hochtouren/

 

16935 Postings, 6215 Tage pfeifenlümmelzu #676

 
  
    
1
06.12.21 19:36
Die Türken versuchen mit allen Tricks, ihre Währung noch zu retten.
Deshalb die nun öffentlich gemachte Zielsetzung, demnächst pro Jahr selbst 100 Tonnen Gold zu schürfen.
 

16935 Postings, 6215 Tage pfeifenlümmelzu #666

 
  
    
1
06.12.21 19:44
Stärkere Rückschläge bedeuten, dass sich Großanleger so langsam aber sicher von ihren Aktien trennen werden. Einen Crash wollen sie natürlich nicht, ihre Aktienpaketete wollen sie noch möglichst teuer verhökern.
Otto Normalanleger soll den Schrott nun aufkaufen, weil der Rückschlag als gute Gelegenheit des Einstiegs in Aktien verkauft wird ( siehe Bankempfehlungen ).
Nun werden die Kurse nochmalss anziehen, Verarschung kennt keine Grenzen.

 

16935 Postings, 6215 Tage pfeifenlümmelRecht auf Leben und körperliche Unversehrtheit

 
  
    
1
06.12.21 20:16
Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden  ( Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 2 ).
---------------
Nun soll dieses Recht gekippt werden.
Einerseits lässt man das Gegröhle in Fussballstadien zu, andererseits soll das Grundrecht gekippt werden.
Man wundert sich über diese Politiker nicht mehr.
Persönlich habe ich mich impfen lassen, respektiere aber das Grundgesetz.
Die Unfähigkeit der Politiker dient nun als Argument für die Aufhebung der körperlichen Unversehrtheit!
Kaum zu glauben, aber inzwischen die nackte Wahrheit.
Die Protestierenden gegen die Einschränkung des Grundgesetztes werden in die rechte Ecke gestellt.
Na klar,  Durchsetzung der Impfpflicht mit allen Mitteln!
Eine Anmaßung der Politik, die viele auf die Barrikaden treibt.
 

16935 Postings, 6215 Tage pfeifenlümmelSehe Gold positiv,

 
  
    
1
06.12.21 20:35
etwas Geduld haben.  

2475 Postings, 673 Tage ScheinwerfererDas Boosterpresent

 
  
    
06.12.21 20:37
vom HO. Verstehe doch mal. Der Pfeifenlümmel sollte wie Gott einen Kopfstand machen um es richtig herum zu sehen. Da die Geimpften auf der Station liegen darfst gern weiter die 33 mitmachen. Der Scheinwerfer ist für die 48.  

16935 Postings, 6215 Tage pfeifenlümmelDass Lauterbach

 
  
    
1
06.12.21 20:46
nun Gesundheitsminister werden soll, sehe ich sehr positiv.
Die lauen Pfeifen, die immer Corona verharmlost haben, sollte man ins Nirvana schicken.
Sie sind eine extreme Gefährdung der Volksgesundheit und sind als Politiker sogar gefährlich und nicht mehr tragbar.
Gleichwohl lehne ich persönlich eine Impfpficht ab, weil eine schwerwiegende Untergrabung des Grundgesetzes eingeleitet wird.  

2475 Postings, 673 Tage ScheinwerfererDer Systemreset

 
  
    
06.12.21 21:04
hätte ich Mir aufrichtig einen lauten Knall gewünscht dass es nur so wackelt. Nicht so ein erbärmliches Siechtum.  

2475 Postings, 673 Tage ScheinwerfererIch weiß das der Mann

 
  
    
06.12.21 21:35
nix erzählen wird. Nun aber meine Frage an den Herrn von Welt. ,,Was kommt nach Omikrn, Delta weil von der #Grippewelle wusste man offiziell auch so gut wie nichts?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12466 | 12467 | 12468 | 12468  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben