Löschung

Seite 5 von 10
neuester Beitrag: 01.02.16 14:07
eröffnet am: 30.01.16 08:52 von: cap blaubär Anzahl Beiträge: 246
neuester Beitrag: 01.02.16 14:07 von: The_Hope Leser gesamt: 14519
davon Heute: 1
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  

2437 Postings, 6951 Tage VersägerEinerseits Merkel die Toten im Mittelmeer anlasten

 
  
    
7
30.01.16 17:13
und andererseits auf Flüchtlinge schießen lassen wollen, spricht dafür, daß die Toten im Mittelmeer nur politisches Mittel zum Zweck sind, aber ernsthafte Empathie solchen Menschen ebenso fremd ist wie denjenigen Menschen, die man als Psychopathen definiert.  

920 Postings, 4262 Tage pablo55ixurt

 
  
    
2
30.01.16 17:29
Fakten zu deiner sozialen Hängematte...
Europäischer Boden ist sicher.Aber alle wollen nur in das nördliche Europa.
Auch bei den Flüchtlingen gilt: gut---besser ---am besten.
Ob die Flüchtlinge die soziale Hängematte wollen,kann ich nicht beurteilen,also setz den Flüchtlingen keinen Heiligenschein auf.
Möchte mal gerne eure Meinung über die Anzahl der männlichen Flüchtlinge hören.
Liegen momentan bei 71 %.
Wenn ich Angst um meine Familie habe,sind meine Frau und die Kinder mit im Boot.Meiner Meinung nach ist das Strategie.
Kommt mir vor wie der Wettlauf zum Mond .Wer zuerst da ist,rammt seine Flagge in den Boden.  

5930 Postings, 4382 Tage Italymasterwas sind das hier

 
  
    
4
30.01.16 18:42
nur für typen... der größte feind einer nation ist der von innen. durch das gutmenschentum wird gegen inländer vorgegangen... einfach unfassbar. jeder asylbewerber der sich in deutschland aufhält hat mehrere gesetze gebrochen... und nachwievor schreit ihr nach mehr... wer soll das finanzieren? wer soll die komplett abweichenden kulturen zusammenführen? kulturen die nicht zusammenpassen... ihr setzt euch für wirtschaftsflüchtlinge ein und lässt die inländer aushungern...

 

54906 Postings, 6084 Tage RadelfanKannste das auch belegen?

 
  
    
3
30.01.16 18:48
>>>...jeder asylbewerber der sich in deutschland aufhält hat mehrere gesetze gebrochen<<<
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

5930 Postings, 4382 Tage Italymaster#104

 
  
    
8
30.01.16 18:53
selbstverständlich - einreise über ein drittland ohne sich zu registrieren ist illegal - dublin abkommen? schonmal gehört? das wurde gebrochen. außerdem haben die flüchtlinge mindestens drei sichere länder durchquert - sie waren bereits in sicherheit. somit erschleichen sie sich leistungen und wählen bewusst das "vermeintlich bessere land/leben" - somit fürchten sie nicht mehr um ihr leben sondern um den wohlstand.... wie blind kann man denn eigentlich sein ?!

 

9531 Postings, 4043 Tage Black Popebummm, päng

 
  
    
3
30.01.16 18:59


schach matt, radelfan ist jetzt sprachlos und macht schnell die Biege. Kommt davon wenn man mitreden will aber keine Ahnung hat.  

25064 Postings, 8017 Tage modSchiessen? nöö, es geht doch einfacher

 
  
    
5
30.01.16 19:20
Taxi bestellen wie üblich, denn
-----------
Freies Land !    
... noch
Angehängte Grafik:
taxi.jpg (verkleinert auf 93%) vergrößern
taxi.jpg

25064 Postings, 8017 Tage modDas Video dazu vom MDR

 
  
    
5
30.01.16 19:22
=MittelDeutscherRundfunk.
Kostet ja nix, das Taxi.
.... nur ab und an 300 bis 400 Euro laut Vid.

-----------
Freies Land !    
... noch

25064 Postings, 8017 Tage modachso, Quelle für # 107 und 108

 
  
    
2
30.01.16 19:24

5930 Postings, 4382 Tage Italymaster@ mod

 
  
    
6
30.01.16 19:37
das schauen sie sich doch nicht an... genauso wenig wie diese reportage...

https://www.youtube.com/watch?v=RRyjfYIGtZw

und teil zwei

https://www.youtube.com/watch?v=8mUfpq_ERfU

die gutmenschen können fakten nicht an sich ranlassen und vertreten nur ihre radikale meinung... diese menschen wollen sämtlich erschaffene werte umverteilen, kulturen zerstören und die errungenschaften (wie schengen) missbrauchen.

die gutmenschen wollen zwar etwas "gutes" aber richten damit maximalen schaden an - und zwar gegen die eigene bevölkerung die das ausbaden darf und auch en "flüchtlingen" die mit falschen versprechen angelockt werden und dann am harten boden der realität aufknallen....  

21160 Postings, 8600 Tage cap blaubärafd quasie kaum nazis

 
  
    
2
30.01.16 20:12
MONITOR vom 14.01.2016 - Monitor - ARD | Das Erste
Seit ihrem Parteitag im Juli, als der nationalliberale Flügel um Bernd Lucke die Partei verließ, gilt die AfD hierzulande als rechtspopulistische Partei. Doch mit Blick auf parteiinterne Vorgänge ist das eine verharmlosende Beschreibung.
 

21160 Postings, 8600 Tage cap blaubärpetrys austauscholler hat ja mit dem schusswaffen

 
  
    
3
30.01.16 20:15
müll angefangen um den geneigten dorfnazis zu imponieren
Schusswaffen gegen Flüchtlinge: Empörung gegen Petry-Vorschlag | Nachrichten | BR.de
"Geisteskrank", "menschenverachtend", "verroht": mit dem Vorschlag, die Polizei müsse an der Grenze "notfalls" Schusswaffen gegen Flüchtlinge einsetzen, hat AfD-Chefin Frauke Petry einen Sturm der Empörung ausgelöst.
 

21160 Postings, 8600 Tage cap blaubärwatt sagt denn die gdp zu dem müll?

 
  
    
2
30.01.16 20:17
Empörung über Petrys Schusswaffen-Forderung:
Deutschland müsse seine Grenzen notfalls mit Schusswaffen gegen Flüchtlinge schützen - so stehe es im Gesetz, sagt AfD-Chefin Petry. Die Gewerkschaft der Polizei widerspricht: Kein Beamter würde auf Flüchtlinge schießen. Auch Politiker reagierten empört.
 

21160 Postings, 8600 Tage cap blaubärergo entweder vollklatsche oder bewusstes npd

 
  
    
1
30.01.16 20:20
teichfischen der trulla  

25064 Postings, 8017 Tage modcap, was hast du bloss

 
  
    
2
30.01.16 20:53
in # 1 angestellt, du Schlingel?
Kaiserin beleidigt?
-----------
Freies Land !    
... noch

5930 Postings, 4382 Tage Italymasterwas hat das

 
  
    
3
30.01.16 20:55
mit npd oder rechts oder sonstwas zu tun? außengrenzen müssen geschützt werden sonst bräuchte es keine grenzen bzw. grenzkontrollen. wenn waffengewalt das letzte mittel ist, wissen die eindringlinge aber zuvor schon bescheid was blüht...

was macht ihr denn wenn jemand zu euch nach haus jemand unbefugtes eindringt? ihr ruft die polizei... wenn der eindringling sich weiter weigert, wird gewalt angewandt... das ist der logische ablauf und völlig legitim  

179488 Postings, 7674 Tage GrinchGrenzkontrollen braucht es nich, wenn die Grenze

 
  
    
2
30.01.16 21:04
Grenze nicht kontrolliert wird? Italymaster Haut mal wieder Dinger raus.  

26039 Postings, 7823 Tage Tony FordDas Dublin-Abkommen mal erklärt ...

 
  
    
5
30.01.16 21:27
Viele Nutzer denken, dass das Abkommen besagt, dass Asylbewerber (was übrigens keine Flüchtlinge sind) im Eintrittsland Asyl beantragen sollen und auch dort entsprechend Asyl erhalten. D.h. das Abkommen quasi die Verantwortung an die Randstaaten abschiebt.

Dem ist jedoch nicht so, das Ziel des Dublin Abkommens ist es, dass jedem Asylbewerber ein Asylverfahren garantiert wird und das Asylverfahren geordnet stattfindet, d.h. eine mehrfache Beantragung dabei vermieden wird.

Das Abkommen besagt jedoch ausdrücklich nicht, dass jene Randstaaten auch das Asyl blechen und die Asylanten aufnehmen müssen.
Aber genau das ist in den vergangenen Jahren passiert, dass sich andere europäische Länder die Belastung erspart haben und die großen Deppen eben Länder wie Italien oder Griechenland waren, welche man hat mit den Herausforderungen schön im Regen stehen lassen.

D.h. europäische Staaten, darunter leider auch Dtl. haben sich auf dem Dublin-Abkommen ausgeruht und sich einen Dreck um Lampedusa & Co. geschert.

Mit den dann noch zunehmenden Eskalationen in Nordafrika und Nahen Osten war es dann nur eine Frage der Zeit bis Italien oder Griechenland die Flüchtlinge und Asylbewerber haben einfach weiterziehen lassen und sich letztendlich ebenso sehr für die Einhaltung interessiert, wie sich andere europäische Länder für die Probleme an den Außengrenzen haben interessiert.

U.a. sicherlich auch einer der Hauptgründe, weshalb sich Griechenland gegen die Grenzsicherung wehrt, weil sie genau wissen, dass dann Zentraleuropa wieder fein raus ist und sie dann wieder die hunderttausende von Flüchtlingen vor ihren Grenzen oder in ihren Flüchtlingslagern haben.
Btw. finde ich es in diesem Zusammenhang schon ziemlich witzig, dass man Griechenland unterstellt, die Grenzen nicht vernünftig zu sichern. Ja womit soll Griechenland die Grenzen sichern, wenn sie faktisch zum Sparen gezwungen werden?

Also ziehen die Flüchtlinge nach wie vor durch die Randstaaten durch und es liegt in der Natur der Sache, dass sie ihren Antrag nicht in Ländern wie Mazedonien, Serbien oder Slowenien stellen, weil jene Länder sich ja selbst in einer Krise befinden und damit nachvollziehbar auch die Hilfsbereitschaft begrenzt ist.

Das Dublin-Abkommen ist an der fehlenden Hilfsbereitschaft der Europäer untereinander selbst gescheitert. Dies war letztendlich auch absehbar, denn wie es auch in der Natur der Sache liegt ist das Nehmen gewöhnlich sehr leicht, das Geben aber umso schwerer. Am Ende ist sich eben Jeder leider immer noch selbst der Nächste. Ergo wenn da kein Teamplay stattfindet, bekommen eben Alle paar aufm Deckel.

Zu glauben, dass man mittels Obergrenzen, Grenzzäune, etc. diese Probleme bewältigen kann ist ziemlich gutgläubig. Wer sein Leben riskiert um ein Funken Hoffnung auf ein besseres Leben zu bekommen, der lässt sich nicht von Obergrenzen oder Grenzzäunen und auch nicht von Waffen abhalten.

Im Gegenteil, er wird unsere Werteordnung herausfordern und wenn wir nicht aufpassen wird er unsere teuflische Seite offenbaren und zeigen, dass wir in Europa eben auch eine Gesellschaft getrieben von Fundamentalisten und Extremisten werden können, sobald wir bedingt von Ängsten unseren hohen Wohlstand gefährdet sehen. Man wird am Ende auf Flüchtlinge schießen, wird dies mit dem Schutze unserer Werte und Land rechtfertigen, wird deren Boote mit samt der Flüchtlinge versenken und versuchen es wiedermal den bösen Schleppern in die Schuhe zu schieben, Hunderttausende werden sterben und nicht wenige Europäer steigen seelenruhig in ihren SUV als wäre nix passiert und die Flüchtlinge selbst daran schuld.

Am Ende läuft es auf einen klassischen Verteilungskampf hinaus, bei dem die Werte keine Rolle mehr spielen, bei dem es einzig darum geht, wer wie viel hat und haben darf. Und da ist es nunmal so, dass der Mitteleuropäer der im weltweiten Kontext faktisch in Saus uns Braus lebt, diesen StatusQuo beibehalten will.
Und bitte möge mir Niemand damit kommen, dass es in Dtl. eine große Ungleichheit gibt. Ja natürlich gibt es das, doch selbst Jene die nicht viel haben müssen nicht wie in Nordafrika darum zittern, dass sie verhungern oder kein Dach über den Kopf haben können. Ferner liegt es an uns selbst, wie wir die Verteilung gestalten und da ist es der mehrheitliche Wille, dass man den Reichen nicht ans Leder gehen sollte. Dies gilt es ebenfalls zu akzeptieren.  

26039 Postings, 7823 Tage Tony Ford#116 ... halte ich für realitätsfern ...

 
  
    
1
30.01.16 21:31
weil schlichtweg die Kapazitäten und Mittel nicht verfügbar sind.
Es ist ziemlich illusorisch zu glauben, mehrere Tausend Kilometer Außengrenzen lückenlos sichern zu können.
Mehr als eine lückenhafte Kontrolle wird nicht möglich sein und so wird es immer Lücken geben, wodurch Flüchtlinge durchschlüpfen können.  

8956 Postings, 4133 Tage ixurtWenn du das bist heute noch nicht verstanden

 
  
    
3
30.01.16 21:34
hast denn hilft dir eine zum zigfachsten Male erneute Erklärung
auch nicht italymaster...  

ich befürchte du gehörst zu den Leuten die nie ein Verständnis für Fairnis im Leben aufbringen werden...

Du hast einfach eine zu polarisierte Sichtweise auf Realitäten,
ob Fakten angenommen werden hat zwar einerseits mit den angeblichen Fakten selbst zu tun,
aber auch damit dass jede Sache in der Regel mehr als 2 Seiten hat,
sprich es gibt viele Wahrheiten.

Die Interpretation der Dinge und somit die scheinbare Faktenlage hat also immer etwas mit dem subjektiven, also dem eigenen Standpunkt zutun.

Insofern kann man aus dem was du schreibst zwar nicht die wirkliche Wahrheit rauslesen, weil die gibt es nunmal einfach nicht.

Wohl aber kann man aus dem was du schreibst auf deine ureigene Sichtweise schließen.
Insofern bekennst du dich quasi mit jeglichem Beitrag von dir wohin du dich persönlich zugehörig fühlst.

Zumeist schießt man dann gegen die Andersdenkenden, ganz so wie wir es alle hier zeigen.
Man nennt so etwas auch Lagermentalität.

Egal ob Gutmensch oder Anti-Gutmensch also Schlechtmensch, das Verhalten ist bei den meisten Menschen ähnlich...

Da meine Hilfsbereitschaft als Gutmensch i.d.Regel erst bei der Intoleranz ihr Grenze findet habe ich einerseits die Befürchtung dass hier die Grenze fast erreicht und andererseits die Befürchtung dass ich dich mit meinem Beitrag eh überfordert habe... ist halt nur meine Befürchtung ;-)

Mit ein bisschen Grips und Nachdenken müsste es dir nun möglich sein dir deine Frage selbst zu beantworten... viel Glück dabei...  ;-)  

8956 Postings, 4133 Tage ixurtDeutschland setzt Dublin-Verfahren für Syrer aus

 
  
    
30.01.16 21:39
Flüchtlinge: Deutschland setzt Dublin-Verfahren für Syrer aus | ZEIT ONLINE
Flüchtlinge aus Syrien dürfen künftig in Deutschland bleiben. Sie werden nicht mehr in den EU-Staat zurückgeschickt, in dem sie zuerst registriert wurden.
 

25064 Postings, 8017 Tage modTagesschau erklärt es anschaulich

 
  
    
1
30.01.16 21:48
-----------
Freies Land !    
... noch

25064 Postings, 8017 Tage modund dann

 
  
    
2
30.01.16 21:54
-----------
Freies Land !    
... noch

26039 Postings, 7823 Tage Tony Ford#122 ...

 
  
    
30.01.16 21:58
bestätigt faktisch #118  

25064 Postings, 8017 Tage modAls brillianter

 
  
    
2
30.01.16 22:04
Jurist wirst du das alles sicher sehr gut einordnen können:

https://de.wikipedia.org/wiki/...dnung_(EU)_Nr._604/2013_(Dublin_III)
-----------
Freies Land !    
... noch

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben