UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.462 1,6%  MDAX 29.750 1,1%  Dow 33.213 1,8%  Nasdaq 12.681 3,3%  Gold 1.854 0,2%  TecDAX 3.179 2,7%  EStoxx50 3.809 1,8%  Nikkei 26.782 0,7%  Dollar 1,0735 0,0%  Öl 118,8 1,0% 

14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1 von 1069
neuester Beitrag: 28.05.22 01:45
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 26701
neuester Beitrag: 28.05.22 01:45 von: Katjuscha Leser gesamt: 3620632
davon Heute: 525
bewertet mit 64 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1067 | 1068 | 1069 | 1069  Weiter  

5367 Postings, 6374 Tage atitlan14 Gründe für ein Investment in BVB.

 
  
    
64
24.05.11 15:08

 

  1. Nach viel Jahre von sportlichem so wie wirtschaftlichem Rückgang, hat vor einige Jahre eine neue Zeitrechnung angefangen der  in die deutsche Meisterschaft kulminierte.

  2. BVB reduzierte dabei die vergangen Jahre (und zwar fast ohne europäische Teilnahme) ihre Verschuldung um mehr als 100 Mio. Euro... ein starkes Beleg dafür welche Freier Cashflow unter vernünftige Führung bei ein Club wie die BVB möglich ist

  3. Die Bundesliga ist zeitgleich sportlich aufgestiegen.
    Im Saison 2009/2010 belegte es den 1. Platz in Europa 2010/2011 den 2. Platz (UEFA Wertung). Von daher sind 4 CL Plätze erstmals garantiert.

  4. Dies ist auch ein Beleg dafür das deutsch Spitzenmannschaften relativ stärker geworden sind, bzw. vom Qualität her im CL viel bessere Chancen haben als vor einige Jahre.

  5. Eine Erfolgreiche Liga bringt mehr Euros aus internationale TV Vermarktung.

  6. Der internationale Konkurrenz.. kommt aus Länder die es wirtschaftlich nicht sehr gut geht.. dafür boomt es in Deutschland. Dies wird für den Clubs mehr Geld einbringen.. dafür weniger bei die Wettbewerber aus England, Italien usw.

  7. Die Europäischen Spitzenmannschaften sind meist restlos überschuldet.. b.z.w. sind von daher im Wettbewerb schwacher aufgestellt.

  8. BVB hat in Watzke, Zorc, Klopp, ein tolle Führungsmannschaft.

  9. Die BVB hatte die jüngste Meisterschaftmannschaft aller Zeiten in die zweitstärkste Europäische Liga... hat von daher extrem gute sportliche Chancen national.. sowie international.

  10. Hat einzigartige Einzeltalente wie Götzke, Bender, Kagawa, Hummels, Schmelzer und noch einige mehr. Im Kader.

  11. Mit 130 Mio. Euro, zusätzlich eine Nettoverschuldung von 40 Mio., hat die BVB ein sehr niedrige Gesamtbewertung (Enterprise Value) .. verschiedene Wettbewerber aus Spanien, England über 1 Milliarde.. dies zeigt den Potenzial bei Erfolg.

  12. Die Einkünfte aus Merchandising / TV / CL werden 2011/2012 sehr stark zulegen (schätzungsweise 50 bis 80 Mio. Euro). Dann müsste wenigstens 30 Mio. Euro Reingewinn übrig bleiben.. zu ein KGV von 10/12 bringe das ein Kurs von 5/6 €

  13. Es könnte sehr wohl ein großer ausländischer Investor auf die BVB aufmerksam werden.
    Ein arabischer Scheich muss ziemlich blöd sein wenn er ein Einzelspieler für 180 Mio. verpflichten möchte.. wenn er dafür den ganzen BVB (inklusive das tolle Stadium) kaufen kann.

  14. Atitlan ist ein Beleg dafür das schon die ersten ausländischen Kleininvestoren auf die BVB aufmerksam werden

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1067 | 1068 | 1069 | 1069  Weiter  
26675 Postings ausgeblendet.

511 Postings, 367 Tage JAF 23Kalajdzic Thema beim BVB

 
  
    
24.05.22 22:44
Ablöse angeblich um die 25 Millionen.
Wäre schon ein kleiner Kracher.  

197 Postings, 97 Tage Anonym123Kracher?

 
  
    
24.05.22 23:05
Seltsame Definition für einen Stürmer mit seinen Leistungen, der mindestens 25 Millionen kosten soll und in einem Monat 25 Jahre wird.

Nochmal zu Erinnerung:
21/22: 6 Tore weil er halbe Saison ausfiel
20/21: 16 Tore (okay, aber nicht überragend)
19/20: 1 Tor weil er nahezu komplette Saison ausfiel
18/19: 8 Tore weil er halbe Saison ausfiel
17/18: 3 Tore weil er halbe Saison ausfiel.

Da ist ja Zagadou regelrecht verletzungsfreie gegen!
Für mich ist Kalajdzic ein Flop mit Ansage! Leistungsmäßig Mittelmaß und überhaupt nicht einplanbar, weil er jedes Jahr Langzeitverletzungen hat. Und mit Adeyemi hat man bereits ein großes Fragezeichen (für mich auch ein Flop mit Ansage für den Preis). Malen passt auch nicht, das kann übel werden in der Offensive, wenn da nicht Terzic einen Geniestreich hat.  

10 Postings, 1223 Tage redmachineBradley Fink

 
  
    
24.05.22 23:15
... das wird der Geniestreich von Terzic.  

511 Postings, 367 Tage JAF 23@Anonym: Falsch ausgedrückt

 
  
    
25.05.22 01:28
Finde 25 Millionen ebenfalls zu viel für diesen Spieler.
Ich dachte aber auch dass man gar nicht mehr so viel Geld zur Verfügung hat bzw. erst Spieler verkaufen muss.
Aber vielleicht läuft da schon was in Hintergrund. Die englische Liga usw. hatten ja gerade erst ihr Saisonfinale.  

7700 Postings, 5986 Tage 2teSpitzeWann endet denn laut

 
  
    
26.05.22 12:06
dem labergottt die Sommerpause? Da die Aktie ja in derselbigen steigt, könnte ich dann mit Gewinn raus.
-----------
Wie macht man an der Börse ein kleines Vermögen?
Indem man mit einem großen anfängt!

511 Postings, 367 Tage JAF 235 August aka 70 Tage

 
  
    
1
26.05.22 13:11
Sollte die bescheuerte Aktie jeden Handelstag 3 Cent steigen könnte es ch auch raus, aber …
Na ja ab 2024 zündet die Kursrakete (vielleicht).
 

511 Postings, 367 Tage JAF 23BVB - neue Bewertung durch KPMG

 
  
    
26.05.22 13:25
„Der BVB büßte trotz leichter Steigerung (+1 Prozent) eine Position ein und ist mit 1,226 Milliarden Euro jetzt auf Platz 13“

Quelle: https://www.kicker.de/...urt-stoesst-in-top-25-vor-903458/artikel.amp

Denke es kann sich nur noch um Stunden handeln bis Dommermuth (Milliardär und Insider beim BVB) von den Zahlen erfährt und dann fett nachkauft.
Ist schließlich eine Kursbewertung von +11 Euro. So einen Schnapper wird er sich nicht entgehen lassen.  

511 Postings, 367 Tage JAF 23Ich glaube D&G

 
  
    
26.05.22 13:47
aka Donnermuth und Geske lesen mit.

Aktie 5% im Plus !!!
Das dürfte ein neues Zwei-Monats-ATH sein.  

197 Postings, 97 Tage Anonym123Evonik kritisiert den BVB

 
  
    
26.05.22 13:51
https://focus.de/105347362

deutliche Kritik an der sportlichen Performance, und dazu der Hinweis das aufgrund des mangelhaften Abschneidens nur die Hälfte der Sponsorgelder ausgezahlt werden mussten.

Wäre wichtig, wieder in die Spur zu finden. Die Saison wurde sicherlich von allen Sponsoren kritisch bewertet. Umso erstaunlicher, dass Rose sich so lange halten konnte.  

358 Postings, 129 Tage EG33Gottt sieht das natürlich

 
  
    
26.05.22 14:46
wieder komplett anders und erklärt was EVONIK im Grunde sagen wollte...meine Fres se...hört das denn nie auf das alle keinen Plan haben und das alles immer wieder verdreht wird.

Evonik sagt...es wäre wegen den frühen Ausscheiden...Gottt sagt das stimmt nicht es wäre wegen nicht vollen Station´s...man was ein Typ...als Baby schon mit falscher Nahrung versorgt worden  

358 Postings, 129 Tage EG33Evonik sagt klar und deutlich

 
  
    
26.05.22 14:54
"""Richtig ist aber, dass der Auftritt des BVB in den internationalen Wettbewerben in diesem Jahr auch von uns als ausgesprochen dürftig beurteilt wird.?"""

weiter:

"""Kullmann: ?Die Kosten wurden dadurch auf etwa acht Millionen Euro im Vergleich zu den Vorjahren halbiert.""" ich lese 8 nicht 6

Der Gottt aber liest es anders:

"""Die Prognose wurde um winzige 6 Mio gesenkt, aber eben nicht, weil man in der CL, der EL und im Pokal frühzeitig ausschied, sondern weil man in der Rückrunde mit ausverkauftn Stadien kalkuliert hatte, was aber nicht ansatzweise passiert ist."""

und winzige 6 Mio...so so Kleingeld... aber bei den LV ist eine Million dann etwas was den Kurs zum explodieren bringen soll...

Gottt schreibt wieder und wieder immer so wie es ihm in den Kram passt...TOTAL an der Realität vorbei wie man mal wieder sieht...  

511 Postings, 367 Tage JAF 23Ja er kann es nicht lassen

 
  
    
26.05.22 15:00
Im anderen Forum löscht er alle Teilnehmer die andere Meinungen haben und erzählt schon wieder von den Leerverkäufern, der fundamentalen Unterbewertung, KPMG und seinem Lieblingsvergleichsindex DAX (der natürlich ab Datum  X viel schlechter performt hat).

Inzwischen ärgern mich fallende Kurse schon gar nicht mehr weil ich weiß das er damit noch tiefer ins Minus fällt.  

10890 Postings, 4135 Tage halbgotttwas ich gesagt habe

 
  
    
26.05.22 15:00

358 Postings, 129 Tage EG33Zitate stehen

 
  
    
26.05.22 15:09
da muss man nicht in deinen Thread kommen...  

358 Postings, 129 Tage EG33Mich ekelt es nur noch an

 
  
    
26.05.22 15:13
wie ein Mensch alles besser weiß...und alle anderen sind dumm...

Evonik sagt A und wieder holt A 3 mal... A A A

Gottt sagt dann Evonik habe B gesagt und das sogar 5 mal...  

12691 Postings, 4076 Tage crunch timeAnonym123: #26685 Evonik kritisiert den BVB

 
  
    
26.05.22 16:56

Anonym123: #26685 Evonik kritisiert den BVB focus.de/105347362
=======================================

Trikotsponsor feuert Breitseite gegen BVB und zahlt weniger Geld aus 26.5.22 - https://www.focus.de/sport/fussball/bundesliga1/..._id_105347362.html "....Weniger Geld für BVB: Allerdings haben die ?dürftigen Auftritte? der Schwarz-Gelben auch etwas Gutes für den Chemie-Riesen. Kullmann: ?Die Kosten wurden dadurch auf etwa acht Millionen Euro im Vergleich zu den Vorjahren halbiert...."

Wieviel zahlt denn Evonik überhaupt noch nach dem Deal des BVB mit 1&1 und der Aktienreduzierung / dem Aktientausch in 2020 in einer sportlich zufriedenstellenden Saison? Halbierung auf 8 Mio. würde bedeuten man hätte vorher sogar nur 16 Mio bezahlt. Weniger als in der Presse vorher zu lesen war. Was ist als Sockel fix und was variabel? Also in den damaligen Artikeln in 2020 (siehe unten) war die Rede von 18-20 Mio. die Evonik im Jahr zahlen würde bis dahin und ab dem neuen Zeitpunkt nurnoch ca. 10 Mio. Euro .  Wenn jetzt auf der HV gesagt wurde von Kullmann man hätte jetzt nurnoch 8 Mio. bezahlt, dann wäre es auch nicht viel weniger als  die 10 Mio.die damals als Schätzung  der Presse im Raum standen für die künftigen Zahlungen. Es erscheint mir etwas unseriös von Kullmann diese Summen nun 1 zu 1 mit den Vorjahren zu vergleichen und dann jetzt von einer Halbierung nur wegen der sportlichen Leistung in 21/22 zu sprechen. Also der AR-V des BVB scheint da Dinge wild zu vermischen bzw. erklärende Dinge zu unterschlagen.  Als AR-V  des BVB ist er ja auch mit diesem wichtigen Amt z.T. mitverantwortlich für die Entwicklung des BVB. Da hat er dann aber selber wohl nicht so gut gearbeitet im letzten Jahr;) Wurden seine  AR-V Bezüge auch halbiert? Nicht? ;)  Um es mal sportlich zu sagen: der Kullmann sollte  mal den Ball flacher halten. Kullmann ist  leider eher ein Windbeutel. Kein Wunder, wenn Evonik mit so einem CEO selber schon genug Probleme hat. Wäre zu wünschen beim BVB käme endlich mal jemand auf den Posten des AR-V der neben dem wirtschaftlichen auch fachlich was vom Fußballgeschäft versteht und nicht nur als "Abfallprodukt" diesen Posten bekommt, weil man zufällig CEO von Evonik ist.

Also im wesentlichen ist  somit garnicht die sportliche Leistung der Grund für die deutliche  Reduzierung, sondern die so oder so in 2020 beschlossene starke Reduzierung des Sponsorings, wo dann eben im Gegenzug 1&1 die Kassen des BVB nun auffüllt.

=========================================

20.02.2020 - Neues Sharing-Modell: BVB bekommt zweiten Trikotsponsor - https://www.spiegel.de/sport/fussball/...-06d1-4bc0-8f8d-849f57fd655c "....Evonik ist seit 2006 Hauptsponsor der Borussia, 2014 wurde die Zusammenarbeit bis 2025 verlängert. Bislang überwies der Konzern dem Klub jährlich bis zu 20 Millionen Euro für seine exklusive Präsenz als Trikotsponsor. Nach Informationen des SPIEGEL wird der Vertrag zwischen dem BVB und Evonik angepasst, die Unterstützung für den Klub soll ab der neuen Saison um die Hälfte reduziert werden und damit bis zu rund zehn Millionen Euro jährlich betragen..."


24.02.2020 Nach neuem Hauptsponsor-Deal für BVB: Evonik reduziert Beteiligung und finanzielle Unterstützung  https://www.sportbuzzer.de/artikel/...-1-und-1-reaktionen-bundesliga/ "....Der bisherige alleinige Hauptsponsor Evonik reduziert seine Aktien-Beteiligung und finanzielle Unterstützung bei Borussia Dortmund. Vorige Woche war 1&1 als zweiter Hauptsponsor für die Bundesliga-Spiele des BVB hinzugekommen. ...Der Spezialchemiekonzern Evonik hat einen Teil seiner Beteiligung an der Aktiengesellschaft von Borussia Dortmund verkauft. Er ist nun noch mit etwas weniger als 10 Prozent an den Borussen beteiligt. Zuvor waren es rund 15 Prozent, wie aus einer Stimmrechts-Mitteilung von Montag hervorgeht. Der Verkauf geht einher mit der Reduzierung des Sponsorings für den Bundesligisten.Bislang soll das Unternehmen rund 18 Millionen Euro jährlich als Haupt- und Trikosponsor des BVB bezahlt haben.

 

10890 Postings, 4135 Tage halbgotttSponsoren Evonik und 1&1

 
  
    
26.05.22 17:09
Die Reduzierung von Evonik zugunsten von 1&1 hatte seinen ursächlichen Grund darin, daß es statt nur Evonik ab sofort zwei Hauptsponsoren gab, nämlich Evonik und 1&1
Dieses neue Konstrukt bringt dem BVB nach eigenen Angaben insgesamt +25 Mio
Weniger Prämien für sportl Misserfolge können bei Evonik kaum jemals 8 Mio ausgemacht haben, das ist eine einfache Schlussfolgerung von crunch time, die schlüssig nachvollziehbar ist.

BVB wird in der kommenden Saison extrem hochwahrscheinlich einen Rekordumsatz Ex-Transfers generieren, das wird nach meiner Meinung völlig unvermeidlich sein und hat mit irgendwelchen Siegen oder Niederlagen nix zu tun. Kann man auch in jeder neuen  Studie der BVB Analysten nachlesen.

 

358 Postings, 129 Tage EG33Wolltest du nicht hier weg bleiben

 
  
    
26.05.22 17:44
ein Mann - ein Wort !!!

OK...bist keiner...dachte ich mir schon...

Und die Zahlen sind nicht von Crunchtime sondern aus dem Interview von Kullmann:

Zitat:

"""Weniger Geld für BVB: Allerdings haben die ?dürftigen Auftritte? der Schwarz-Gelben auch etwas Gutes für den Chemie-Riesen. Kullmann: ?Die Kosten wurden dadurch auf etwa acht Millionen Euro im Vergleich zu den Vorjahren halbiert. Die genauen Beträge sind abhängig von den Erfolgen des Teams.?"""

aber Gottt weiß ja immer alles und vor allem weiß er alles besser als die Leute selbst... Gottt du bist das übelste was ich hier je erlebt habe...du weißt Dinge besser als Evonik selbst...du weißt Dinge besser als der Watzke selbst...du weißt mehr als die LV selbst...bist eben der wirkliche Herrgotttttttttt  

358 Postings, 129 Tage EG33Was ist ein Board Diktator ?

 
  
    
26.05.22 18:01
Gottt...weißt du das? Hast du einen Spiegel zur Hand...nimm ihn und schau mal rein...was siehst du da?  

511 Postings, 367 Tage JAF 23BVB holt Braaf

 
  
    
27.05.22 12:12

7700 Postings, 5986 Tage 2teSpitzeDa muss aber

 
  
    
1
27.05.22 13:16
auf der Abgabenseite mal was passieren. Sonst wird der Kader immer größer und damit teurer.
-----------
Wie macht man an der Börse ein kleines Vermögen?
Indem man mit einem großen anfängt!

105772 Postings, 8110 Tage KatjuschaErstmals seit 9 Monaten Wochenschluss oberhalb

 
  
    
27.05.22 20:50
50 TageLinie.

Sicher kein schlechtes Signal. Könnte für abgeschlossene Bodenbildung sprechen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

511 Postings, 367 Tage JAF 23Schade dass hier keine

 
  
    
28.05.22 00:23
Umfragen bzw. Abstimmungen möglich sind.
Würde mich echt mal interessieren wo die Leute den Kurs in 2, 6, 12 und 24 Monaten sehen und wie viele die Aktie langfristig (+ 5-10 Jahre) halten wollen oder nur bis Kurs X und dann rausgehen.

Na ja - wird man ja sehen wenn der Kurs über 4 bzw. 4,50 geht. Einige sollten ab 4,50 ja bereits ein Plus verbuchen können.
 

197 Postings, 97 Tage Anonym123unfassbare Aussagen von Brandt!

 
  
    
28.05.22 01:09
https://www.kicker.de/...trainer-erzaehlt-mir-dasselbe-903782/artikel

falls jemand fragt, warum der BVB kein Ehrgeiz zeigt und Loser-Mentalitat überwiegt:
Genau wegen solchen Versagern wie Julian Brandt! Dem ist es völlig egal, dass alle Trainer ihm sagen er soll besser verteidigen. Er macht's einfach nicht.
Mit so nem Typen gewinnst du nie was! Hoffentlich ist er im Sommer noch weg. Untragbar der Kerl.
Was für ein Interview... Da kann Terzic wieder am Spielfeldrand rumbrüllen, das sich Julian Brandt ohne Ball überhaupt bewegt.  

105772 Postings, 8110 Tage Katjuschaklar sind hier Abstimmungen möglich

 
  
    
28.05.22 01:45
-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1067 | 1068 | 1069 | 1069  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben