Medigene - Sachliche und fachliche Beiträge

Seite 1 von 785
neuester Beitrag: 24.01.23 22:02
eröffnet am: 19.06.10 22:38 von: starwarrior03 Anzahl Beiträge: 19620
neuester Beitrag: 24.01.23 22:02 von: trashlight Leser gesamt: 3741414
davon Heute: 85
bewertet mit 63 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
783 | 784 | 785 | 785  Weiter  

67687 Postings, 5435 Tage starwarrior03Medigene - Sachliche und fachliche Beiträge

 
  
    
63
19.06.10 22:38
Dieser Thread ist für MDG Aktionäre gedacht, die nicht unbedingt mit mir Konform gehen müssen, sondern auch offen ihre Meinung sagen dürfen.. Allerdings möchte ich keine diskriminierenden und direkte Beleidigungen gg einzelne Personen in diesem Thread gg MDG Personal lesen, genauso wenig gg die Schreiberlinge in diesem Thread.. Der fliegt naus, wer gg diese "Auflage" verstößt.. Für Talk unter den MDG Aktionären bzw. andere Dinge als eben MDG, sei es Fußball, Reisen, Hobbies, etc. - dafür gibts den Aktionärschat als separaten Talkthread..

Grüße in die Runde und welcome..  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
783 | 784 | 785 | 785  Weiter  
19594 Postings ausgeblendet.

11792 Postings, 5410 Tage RichyBerlinREGN

 
  
    
08.01.23 15:20
Doch, das rot eingekastelte ;)
 

681 Postings, 4311 Tage Ftnewsrichtig, aber

 
  
    
08.01.23 16:52
die beiden angeführten Studien, beinhalten CAR Technologie die, wie ich bisher verstanden habe,
bei soliden Tumoren, völlig ungenügende Wirkung zeigen.  

11792 Postings, 5410 Tage RichyBerlinBisher

 
  
    
1
08.01.23 23:23
mag das ja so sein. Sie erweitern aber ihre Kooperation um genau daran weiter zu entwickeln.
https://www.bloomberg.com/press-releases/...py-based-combinations-for
Wenn man das durchliest könnte man wirklich auf eine Übernahme wetten (Regn-->2sev)

Und sowas hört sich nicht gerade nach CAR-Problemen an;
"As an industry, we?ve experienced the challenges of developing
transformative new therapies for solid tumors. Multi-layered approaches are
needed to realize the potential of cell-based immunotherapy. The power of our
renewed collaboration is the ability to leverage our end-to-end scientific and
manufacturing cell therapy platform to test CAR-Ts, including enhanced CAR-Ts,
in combination with innovative biologics in multi-arm proof of concept
clinical studies. We believe this approach will be the most efficient way to
accelerate the identification and development of the most transformative
therapies possible.?

Regn zahlt teilweise 100% der Kosten.
"The parties will continue sharing costs for these activities in a manner
largely consistent with the existing agreement, with Regeneron covering 75% of
certain preclinical costs necessary to study combinations and 100% of the
costs for the arms of clinical studies that include Regeneron agents through
regulatory approval. For other programs, cost-sharing will follow the existing
50/50 cost sharing agreement."

2seventy wird zur Außenstelle von Regn.

Und MAGE-A4 geht derweil mal bei JW in China in die Klinik, irgendwann .
Es kann ewig dauern bis da in den USA mal was geht..

--

Meine verbleibende Hoffnung ist Biontech. Und auch da heißt es ja, warten.

 

11792 Postings, 5410 Tage RichyBerlinNeue Präsentation von 2seventy

 
  
    
1
09.01.23 20:17
https://ir.2seventybio.com/static-files/...559-449f-a59f-4213be9d85e8

"Established strategic relationship with JW Therapeutics for clinical
dev of our enhanced MAGE-A4 TCR in China"

"Potential IIT in China (JW Therapeutics) by end of 2023"

Immerhin 1x ist das Wörtchen "Medigene" noch zu finden.
Weitere Projekte sind also wohl nicht zu erwarten.
Und Mage-A4, wie gestern geschrieben, wird noch ewig brauchen..

--


BioNTech, bitte kommen  

8766 Postings, 3742 Tage iTechDachsAntwort von BioNTech: wir kaufen erstmal die KI

 
  
    
1
12.01.23 14:52

BioNTech kündigt Übernahme von InstaDeep an, um Vorreiterrolle auf dem Gebiet KI-basierter Arzneimittelforschung, -design und -entwicklung zu stärken

vorab gibt es dafür 362 Millionen Pfund in bar und BioNTech-Aktien. Zusätzlich sind 200 Millionen Pfund an späteren Meilensteinzahlungen möglich. 

Vielleicht macht BioNTech ja die nächste Medigene Kapitalrunde mit und für den Rest gibt es dann Deutsche Mark ... oder gleich BioNTech-Aktien. Ich wäre dabei.

 

266 Postings, 2783 Tage gralcoAHA!?

 
  
    
2
18.01.23 17:51
"Medigene AG: Medigene erhält 3 Millionen Dollar als Meilensteinzahlung von 2seventy bio"

https://www.pressetext.com/news/20230118029
 

266 Postings, 2783 Tage gralcoMAGE4

 
  
    
1
18.01.23 17:58
"Wir freuen uns über die Möglichkeit, die Entwicklung des MAGE-A4-Programms zu beschleunigen, was unter anderem durch den wichtigen Beitrag unserer Zusammenarbeit mit Medigene ermöglicht wird", sagte Steve Bernstein, Chief Medical Officer von 2seventy bio. "MAGE-A4 ist ein starkes Programm, das von der fachlichen Expertise aller Partner getragen wird und das Potenzial hat, die Behandlung von Patienten mit soliden Tumoren zu revolutionieren."

Meiner Meinung nach ein wichtiges Lebenszeichen, dass hoffen lässt, dass bei MAGE4 endlich Schwung in die Sache kommt. Was dann mit Meilensteinzahlungen für Medigene verbunden ist.  

681 Postings, 4311 Tage FtnewsBisher hat 2seventy

 
  
    
18.01.23 18:06
immerhin schon insgesamt 30 MIO $  plus Entwicklungskosten (dürfen nochmal um die 5-8 MIO $ sein) in das gemeinsame Programm gesteckt haben.
Da sollte dann doch etwas zurückfliesen.  

11792 Postings, 5410 Tage RichyBerlingralco/Ft ____ 2seventy/JW

 
  
    
1
18.01.23 18:17
Wow, doch noch eine MSt.-Zahlung für diesen Deal.
Hätte ich nicht mehr mit gerechnet.. bzw. erst bei einem Klinikstart
MEDIGENE ERHÄLT 3 MILLIONEN DOLLAR ALS MEILENSTEINZAHLUNG VON 2SEVENTY BIO
18.01.2023 17:35:00
https://www.medigene.de/investoren-medien/...zahlung-von-2seventy-bio
Planegg/Martinsried - Die Medigene AG ( http://www.medigene.de/) (Medigene, FWB: MDG1, Prime Standard), ein Immunonkologie-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung differenzierter, erstklassiger T-Zell-Rezeptor-Therapien (TCR-T) konzentriert, gab heute bekannt, dass es von seinem Partner 2seventy bio im Rahmen der gemeinsamen, strategischen T-Zell-Rezeptor-Allianz in der Krebsimmuntherapie eine Meilensteinzahlung in Höhe von 3 Millionen US-Dollar erhalten hat, die potenziell zu weiteren Meilensteinzahlungen in der Zukunft führen kann. Die Zahlung wird durch eine strategische Partnerschaft zwischen 2seventy bio (Nasdaq: TSVT) und JW Therapeutics (HKEX: 2126) ausgelöst, die sich zunächst auf die Entwicklung des MAGE-A4-Programms von 2seventy bio konzentriert. Das MAGE-A4-Programm verwendet einen hochwirksamen TCR, der in Zusammenarbeit mit der proprietären End-to-End-Technologieplattform von Medigene entdeckt wurde.

2seventy bio (Nasdaq: TSVT) gab vor kurzem den Beginn einer strategischen Partnerschaft mit JW Therapeutics (HKEX: 2126) bekannt. Ein erster Schwerpunkt der Zusammenarbeit ist die Entwicklung der MAGE-A4-Zelltherapie von 2seventy bio auf dem chinesischen Festland, in Hongkong und Macao.

"Wir freuen uns, dass Medigenes Partnerschaft mit 2seventy bio über die strategische Allianz von 2seventy bio mit JW Therapeutics zum Fortschritt von Zelltherapien in China beiträgt", sagte Dr. Selwyn Ho, Chief Executive Officer von Medigene. "Diese Allianz und die damit verbundene Meilensteinzahlung an Medigene bedeuten eine weitere Validierung unserer End-to-End-Technologieplattform und ihres Potenzials, differenzierte, erstklassige TCRs zu liefern. Wir freuen uns auf den Beginn des MAGE A-4 TCR-Programms auf dem chinesischen Festland, in Hongkong und Macao und auf die Vorteile, die dies für Patienten bedeuten könnte."

"Wir freuen uns über die Möglichkeit, die Entwicklung des MAGE-A4-Programms zu beschleunigen, was unter anderem durch den wichtigen Beitrag unserer Zusammenarbeit mit Medigene ermöglicht wird", sagte Steve Bernstein, Chief Medical Officer von 2seventy bio. "MAGE-A4 ist ein starkes Programm, das von der fachlichen Expertise aller Partner getragen wird und das Potenzial hat, die Behandlung von Patienten mit soliden Tumoren zu revolutionieren."

Die Zahlung hat keine Auswirkung auf die Cash-Runway-Prognose von Medigene. Diese geht nach derzeitiger Planung unverändert von Q4 2024 aus."

--- Ende der Pressemitteilung ---  

681 Postings, 4311 Tage FtnewsMaga A4

 
  
    
1
18.01.23 18:36
eine REVOLUTION  in der Behandlung solider Tumore...

"MAGE-A4 ist ein starkes Programm, das von der fachlichen Expertise getragen wird und das Potenzial hat, die Behandlung von Patienten mit soliden Tumoren zu revolutionieren.  

681 Postings, 4311 Tage FtnewsKönnte dieses Jahr nocheinmal

 
  
    
19.01.23 09:59
Meilensteine geben.
Vergleiche Chart von 2seventys #19595 mit jetzt:

 

266 Postings, 2783 Tage gralco2024

 
  
    
19.01.23 10:20
Ich hatte ja schon mal geschrieben, dass ich glaube, falls das alles hier läuft und Medigene bis dahin durchhält, dann könnte 2024 ein interessantes Jahr werden. Für mich sieht es so aus, als ob MAGE4 über 2seventy und PRAME über Biontech im Jahr 2024 in die Klinik gehen. Dann wäre wieder mehr Phantasie im Kurs und Medigene würde weitere Meilensteine erhalten.  

681 Postings, 4311 Tage FtnewsKönnte dieses Jahr noch einmal

 
  
    
19.01.23 10:21
                 Meilensteine geben. Vergleiche mit #19595                                                                                                                                                                      
und mit jetzt:
 
Angehängte Datei: 2seventy-start.pdf

681 Postings, 4311 Tage Ftnewsstart

 
  
    
19.01.23 13:00

11792 Postings, 5410 Tage RichyBerlinJa,

 
  
    
19.01.23 13:57
könnte dieses Jahr nochmal einen MSt. geben.
Oder auch nicht, bei einem IIT, Investigator Initiated Trial. Wer weiß

Siehe #19599
"Potential IIT in China (JW Therapeutics) by end of 2023"

-
Seite 15 und 32
https://ir.2seventybio.com/static-files/...559-449f-a59f-4213be9d85e8
 

681 Postings, 4311 Tage FtnewsKlinikstart ist auf Seite 15

 
  
    
19.01.23 14:10
mit JW in diesem Jahr geplant.
Sehr wahrscheinlich ist damit ein Meilenstein verbunden.

Der Start in China ist für 2seventy und Regeneron sicher eine billige Variante um einmal den
MAGE A4 am Menschen testen zu können.
Ein Start für weltweite Anwendung in den USA hätte sicher ungleich höhere Meilensteine ausgelöst.
(wir kennen ja den Vertrag nicht)
Dennoch sieht es für mich so aus, dass jetzt die Tür für die Klinik offen ist und die besondere Wirkung des MAGE A4 bestätigt werden kann.
Danach gibt´s ja noch viele Anwendungen wofür dann das Risiko des Scheiterns stark herausgenommen ist.
Der Zug nimmt jedenfalls wieder Geschwindigkeit auf.
Meine Meinung  

11792 Postings, 5410 Tage RichyBerlinEnthusiasmus

 
  
    
19.01.23 14:37
in Ehren, aber ist das nicht schon seit Oktober 2022 bekannt/erwartbar ?
https://www.pharmaceutical-technology.com/news/...cs-immunotherapies/  

681 Postings, 4311 Tage FtnewsNa ja ??

 
  
    
19.01.23 15:00
Neu ist:
- Ein Schritt weiter ist getan. Jetzt gibt´s schon einmal Geld für die Lizenz.
-  der Start in die Klinik dieses Jahr ist deutlich näher gerückt. Es gibt wieder "Greifbares".
  Vorbereitung für Klinikstart laufen bereits im Hintergrund (Ethik Kommission, Klinikauswahl ect.)
- Mit Blick Jahresende, dann ein wichtiger Medikamenten Kanditat in der Klinik und, Meilenstein....

Bis gestern hatte man ja den Eindruck, MAGE A4 ist von 2seventy begraben worden.
War übrigens von Dir auch so angenommen, als Du die Präsentation vor über einer Woche kommentiertest (...zumindest einmal scheint noch "Medigene" in der Präsentation auf.)  

11792 Postings, 5410 Tage RichyBerlinNa ja ?

 
  
    
19.01.23 15:21
Ich hatte geschrieben;
"Immerhin 1x ist das Wörtchen "Medigene" noch zu finden.
Weitere Projekte sind also wohl nicht zu erwarten.
Und Mage-A4, wie gestern geschrieben, wird noch ewig brauchen.."
https://www.ariva.de/forum/...-beitraege-414078?page=783#jumppos19599

Und das wird wohl so sein, MAGE-A4 wird noch ewig brauchen. Dieser kleine Investigator Initiated Trial in China bringt in den USA sicher nicht viel, außer Erkenntnisgewinn für einen US-Klinikstart irgendwann.

 

681 Postings, 4311 Tage FtnewsOK, sehe ich nicht so pessimistisch..

 
  
    
19.01.23 17:08
TCR ist endlich in der Klinik. Bei soliden Tumoren muss es jetzt beweisen, dass diese Technologie
"revolutionierend ist".
2seventy hat auf "Beschleunigung" geschalten.
In diesem Bereich ist man, so sehe ich das, weltweit ganz vorne.
 

681 Postings, 4311 Tage FtnewsJW sagt in seiner Aussendung

 
  
    
19.01.23 17:47
...Under the terms of the agreement, 2seventy will grant JW Therapeutics a license for the MAGE-A4 cell therapy in the Chinese mainland, Hong Kong (China), and Macao (China). JW Therapeutics will be responsible for development, manufacturing, and commercialization within China. 2seventy is eligible to receive milestones and royalties on product revenues in China. Additionally, 2seventy may leverage the early clinical data generated under the collaboration to support development in other geographies. The closing of the transaction will be subject to the approval of the JW Therapeutics shareholders and other customary closing conditions.

Der Benefit für 2seventy liegt darin, die frühen Daten aus der Kooperation zu nützen um in anderen geographischen Regionen, diese zu nützen.
 

11792 Postings, 5410 Tage RichyBerlinGanz vorne.

 
  
    
1
19.01.23 17:48
Das würden Adaptimmune, Immatics u.a. vermutlich anders sehen.
Aber du meinst vermutlich die ganz spezielle "Technologie", die da einen Unterschied machen soll.
Ok, ich hoffe natürlich auch das Beste

-
Ganz frisch
https://www.nature.com/articles/s41591-022-02128-z
 

11792 Postings, 5410 Tage RichyBerlin#19616

 
  
    
19.01.23 17:51
"Der Benefit für 2seventy liegt darin, die frühen Daten aus der Kooperation zu nützen um in anderen geographischen Regionen, diese zu nützen."

Ja, das meinte ich vorhin auch;
"Dieser kleine Investigator Initiated Trial in China bringt in den USA sicher nicht viel, außer Erkenntnisgewinn für einen US-Klinikstart irgendwann."
Und im Oktober sagten wir das auch schon.
-

Bin weg für heute  

11792 Postings, 5410 Tage RichyBerlinNehmt uns doch gleich mit...

 
  
    
2
24.01.23 19:35
Ho hätte bestimmt nichts dagegen.
Und DL kann durchgehend Englisch sprechen.
Und ex-Schwesterlein Adaptimmune und Immunocore u.a. sind dann auch nicht weit
--
"Biontech verlässt Deutschland für die Krebsforschung
Firmengründer Ugur Sahin und Özlem Türeci stören sich an deutscher Bürokratie. Die Krebsforschung lagern sie offenbar nach Großbritannien aus.
Author - Christian Gehrke
Christian Gehrke
24.01.2023 | aktualisiert am 24.01.2023 - 13:12 Uhr
Das weltbekannte Pharmaunternehmen Biontech aus Mainz will den Standort für seine Krebsforschung einem Medienbericht zufolge von Deutschland nach Großbritannien verlegen. Die Standortverlegung ist schon länger geplant. Wie die Bild schreibt, sei die deutsche Bürokratie der Grund für den Umzug.
In England gehe die Arznei-Entwicklung schneller, weil Behörden und Unternehmen eng zusammenarbeiten würden. ?Biontech setzt bei der Forschung und Entwicklung auf die Stärken der jeweiligen Länder.
Künftig wird es entscheidend sein, zeitgemäße und missions-getriebene Rahmenbedingungen in verschiedenen Bereichen zu schaffen?, wird Gründerin Özlem Türeci von der Bild zitiert.
Biontech: Mit der Entwicklungen von Impfstoffen wurde das Unternehmen weltbekannt
Das gelte ?unter anderem für die Finanzierung von Forschung und ihrer schnelleren Translation in die Anwendung, die Förderung von Biotech-Ökosystemen in Europa sowie entsprechender Vorschriften und Richtlinien?, so Türeci."
https://www.berliner-zeitung.de/news/...-die-krebsforschung-li.310200

und

https://www.berliner-zeitung.de/news/...-in-grossbritannien-li.304448
 

226 Postings, 1847 Tage trashlightbravo gut gemacht deutschland

 
  
    
2
24.01.23 22:02
wieder einmal wandert deutsche Spitzentechnologie aus Deutschland ab. Was soll man dazu noch sagen, ein Land der Dichter und Denker? Schon lange nicht mehr.
Sorry aber das musste jetzt mal raus.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
783 | 784 | 785 | 785  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben