Medigene - der Boden scheint gefünden

Seite 1 von 19
neuester Beitrag: 21.12.07 16:54
eröffnet am: 10.10.06 23:18 von: aktienspezial. Anzahl Beiträge: 457
neuester Beitrag: 21.12.07 16:54 von: aktienspezial. Leser gesamt: 78390
davon Heute: 6
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 19  Weiter  

12829 Postings, 5956 Tage aktienspezialistMedigene - der Boden scheint gefünden

 
  
    
21
10.10.06 23:18
kein Abgabedruck mehr, charttechnisch kurz vor Ausbruch, es lässt sie scheinbar keiner mehr fallen, der Ausbruch scheint direkt bevor zu stehen, ich habe heute eine Position in der Aktie aufgebaut  
Angehängte Grafik:
media.png (verkleinert auf 55%) vergrößern
media.png

611 Postings, 5990 Tage toedlÜbernahmekandidat?

 
  
    
10.10.06 23:30
Kann es sein, dass Medigene evtl. als Übernahmekandidat eines großen Konzerns von interesse sein könnte? Bitte um Eure Meinungen.  

5523 Postings, 7255 Tage Kleija - Medigene IST in Übernahmekandidat!

 
  
    
1
10.10.06 23:59
Wurde sogar einer genannt, der gerade auf Brautschau sein soll.

Habe den Namen leider vergessen. aber in der vorletzten ausgabe der Euro am Sonntag, hat das dieser Typ vom Millionendepot geschrieben und hat Medigene gleichzeitig mit einer heftig großen Position ins Millionendepot aufgenommen.


Dort liegt diese Position heute und soll sich vervielfachen.

Zur Begründung wurde eben diese Übernahmephantasie genannt. Da Medigene Krebsmedikamente kurz vor der Zulassung hat, soll sie besonders interessant sein.

Neben dem ganzen gedusel von wegen Übernahmephantasie, erwartet Medigene ja noch diesen Monat die Zulassung seiner Genital-Salbe in den USA. Auch die soll ne Menge Potential haben. Scheinen ne Menge Amerikaner mit Warzen im Genitalbereich unterwegs zu sein.

Also passt auf:

1) Vor bösen Genitalwarzen Amerikanern :-))))

und

2) Das Ihr den Einstieg in die Medigene Aktie nicht verpasst!

Denke Medigene wird heftig ausbrechen!  

12829 Postings, 5956 Tage aktienspezialistich will hier nur die Technik bewerten,

 
  
    
11.10.06 00:04
allerdings haben die Unternehmen Druck zu wachsen, die Heuschrecken haben auch Druck, die haben so viel Geld und müssen dringend in den Markt, ob Zerschlagung oder einfach nur M&A, die Pipeline ist jetzt auf jeden Fall nicht uninteressant. Man muß sich mal klarmachen in welchen Dimensionen (auch fundamental) derzeit abgehen, da wurde gestern die Übernahme von YouTube bekannt gegeben, für 1,65 Mrd. US $, das ist nicht mehr als eine Webseite, kein Fundament, nichts, da kamen gestern mittag noch <spekulationen auf, daß es bei einem Bieterkampf zwischen Google, Microsoft und AOL-Time Warner zu einem Preis von 3-3,5 Mrd $ kommen könnte, also einfach mal verdoppelt, von sog. Analysten.  

12829 Postings, 5956 Tage aktienspezialistdas wars wohl, vorbörslich 6,35

 
  
    
2
11.10.06 08:46
MediGene AG (DE) - Europäische Zulassungsbehörde empfiehlt Orphan ...

08:31 11.10.06

<!--FONT {color: #000000; text-decoration: none; font-family: Arial, Verdana, Helvetica; font-size: 13px;}     .heading {color: #000000; text-decoration: none; font-family: Arial, Verdana, Helvetica; font-size: 16px; font-weight: bold;}     .ingress {color: #000000; text-decoration: none; font-family: Arial, Verdana, Helvetica; font-size: 13px; font-weight: bold;}     .footer {color: #000000; text-decoration: none; font-family: Arial, Verdana, Helvetica; font-size: 13px; font-weight: normal; font-style: italic;}     .signatur {color: #000000; text-decoration: none; font-family: Arial, Verdana, Helvetica; font-size: 10px; font-weight: normal;}.tableWhite {color: #FFFFFF; text-decoration: none; font-family: Arial, Verdana, Helvetica; font-size: 13px; border: 1px solid #FFFFFF; BORDER-RIGHT: 1px solid #FFFFFF; BORDER-TOP: 1px solid #FFFFFF; BORDER-LEFT: 1px solid #FFFFFF; BORDER-BOTTOM: 1px solid #FFFFFF; border-collapse:collapse; border-spacing:1px;}DIV {color: #000000; text-decoration: none; font-family: Arial, Verdana, Helvetica; font-size: 13px;}B {font-weight: bold;}TABLE.visible {               color: #000000;                text-decoration: none;                         font-family: Arial, Verdana, Helvetica; font-size: 13px;                        border: 1px solid #000000;                         BORDER-RIGHT: 1px solid #000000;                          BORDER-TOP: 1px solid #000000;                         BORDER-LEFT: 1px solid #000000;                         BORDER-BOTTOM: 1px solid #000000;                         border-collapse:collapse;                   border-spacing:1px;            }TABLE.invisible {                  text-decoration: none;                      font-family: Arial, Verdana, Helvetica; font-size: 13px;                     border-collapse:collapse;                      border-spacing:1px;                    }TD.invisible{                 padding: 2px;               }TD.visible {            border: 1px solid #000000; padding: 2px;}DIV {color: #000000; text-decoration: none; font-family: Arial, Verdana, Helvetica; font-size: 13px;            }-->Published: 08:30 11.10.2006 GMT+2 /HUGIN /Source: MediGene AG /GER: MDG /ISIN: DE0005020903
Europäische Zulassungsbehörde empfiehlt Orphan Drug Status für MediGenes Medikamentenkandidat EndoTAG-1

Orphan Drug Status sichert Marktexklusivität für zehn Jahre nach Zulassung Martinsried/München - 11. Oktober 2006. Das Biotechnologie-Unternehmen MediGene AG (Frankfurt, Prime Standard) gibt heute bekannt, dass die Europäische Agentur für die Beurteilung von Arzneimitteln (EMEA) die Erteilung des Orphan Drug Status für MediGenes Medikamentenkandidaten EndoTAG-1 in der Indikation Bauchspeicheldrüsenkrebs empfohlen hat. Diese Empfehlung muss noch von der Europäischen Kommission bestätigt werden. Der Orphan Drug Status sichert Marktexklusivität innerhalb der Europäischen Union für eine Dauer von zehn Jahren nach der Erteilung einer Zulassungsgenehmigung. Weitere Vorteile sind Gebührenermäßigung für das Zulassungsverfahren, sowie Unterstützung bei der Erstellung eines Prüfplans und des Studiendossiers. Das Orphan Drug Programm der Europäischen Union soll die Entwicklung von Therapien für seltene und schwere Erkrankungen fördern.  Dr. Peter Heinrich, Vorstandsvorsitzender der MediGene AG, kommentiert: "Der Orphan Drug Status wird die Entwicklung von EndoTAG-1 zur Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs regulatorisch vereinfachen und die Kosten des Zulassungsverfahrens vergünstigen. Die gewährte Marktexklusivität fügt dem existierenden Patentschutz auf EndoTAG-1 einen weiteren, unabhängigen Schutz vor Nachahmern hinzu und verbessert die Wettbewerbsposition unseres Produkts." Über EndoTAG-1: MediGenes EndoTAG-Technologie zielt auf das Aushungern von Tumoren. EndoTAG besteht aus einem Liposom als Träger, in den ein therapeutischer Wirkstoff verpackt ist. Die positive Ladung des Trägers bringt den Wirkstoff gezielt zu wachsenden Tumorblutgefäßen. Dort soll der Wirkstoff die Gefäße zerstören und so die Nährstoffzufuhr des Tumors unterbinden. EndoTAG-1 ist der erste Medikamentenkandidat, der auf dieser Technologie basiert. Gegenwärtig wird EndoTAG-1 in einer klinischen Phase II-Studie zur Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs getestet. Der Beginn einer weiteren Phase II-Studie zur Behandlung von hormonunabhängigem Brustkrebs ist noch im laufenden Jahr geplant.  Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese spiegeln die Meinung von MediGene zum Datum dieser Mitteilung wider. Die von MediGene tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. MediGene ist nicht verpflichtet, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren. MediGeneTM und EndoTAGTM-1  sind Markenzeichen der MediGene AG. - Ende - Die MediGene AG ist ein börsennotiertes (Frankfurt, Prime Standard:MDG) Biotechnologieunternehmen mit Standorten in Martinsried/München, Oxford/UK und San Diego, USA. MediGene verfügt als erstes deutsches Biotechnologieunternehmen über ein Medikament auf dem Markt. Ein zweites Medikament ist derzeit im Zulassungsprozess. Darüber hinaus hat MediGene mehrere Medikamentenkandidaten zur Behandlung von Krebs- und Autoimmunerkrankungen in der klinischen Entwicklung und verfügt über innovative Plattformtechnologien zur Wirkstoffentwicklung. Kontakt MediGene AG Email: investor@medigene.com Fax:++49 - 89 - 85 65 - 2920Julia Hofmann / Dr. Georg Dönges, Public Relations, Tel.: ++49 - 89 - 85 65 - 3317Dr. Michael Nettersheim, Investor Relations, Tel.: ++49 - 89 - 85 65 - 2946




This content was distributed through

Hugin Group
 

358 Postings, 5978 Tage TitusEU-Behörde empfiehlt Orphan Drug Status f. EndoTAG

 
  
    
11.10.06 08:47
Orphan Drug Status sichert Marktexklusivität für zehn Jahre nach Zulassung

Martinsried/München - 11. Oktober 2006. Das Biotechnologie-Unternehmen MediGene AG (Frankfurt, Prime Standard) gibt heute bekannt, dass die Europäische Agentur für die Beurteilung von Arzneimitteln (EMEA) die Erteilung des Orphan Drug Status für MediGenes Medikamentenkandidaten EndoTAG-1 in der Indikation Bauchspeicheldrüsenkrebs empfohlen hat. Diese Empfehlung muss noch von der Europäischen Kommission bestätigt werden.

Der Orphan Drug Status sichert Marktexklusivität innerhalb der Europäischen Union für eine Dauer von zehn Jahren nach der Erteilung einer Zulassungsgenehmigung. Weitere Vorteile sind Gebührenermäßigung für das Zulassungsverfahren, sowie Unterstützung bei der Erstellung eines Prüfplans und des Studiendossiers. Das Orphan Drug Programm der Europäischen Union soll die Entwicklung von Therapien für seltene und schwere Erkrankungen fördern.

+++++++
Nicht gerade gaaanz Neu (war ja abzusehen) - aber da schon einmal danach gefragt wurde, wie man am schnellsten die letzten News von Medigene bekommt:
schreibt Euch ein auf deren Webseite in den Newsletter- ich bekommen deren Ad-Hoc Meldungen immer so 20 Minuten vor Börsen-öffnung in's Postfach.
 

358 Postings, 5978 Tage Titushehe....

 
  
    
11.10.06 08:48
hehe,... da ist noch jemand eingeschrieben,... und war schneller als ich mit dem Kopieren und rankleben....  

12829 Postings, 5956 Tage aktienspezialist:) hauptsache es steht überhaupt drin o. T.

 
  
    
11.10.06 08:51

12829 Postings, 5956 Tage aktienspezialistdas ging schnell

 
  
    
11.10.06 11:08
das ging schnell  
Angehängte Grafik:
media.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
media.png

12829 Postings, 5956 Tage aktienspezialistdas riecht nach mehr wenn die gelbe fällt

 
  
    
11.10.06 20:47
das riecht nach mehr wenn die gelbe fällt  
Angehängte Grafik:
media.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
media.png

12829 Postings, 5956 Tage aktienspezialistes sieht weiter gut aus o. T.

 
  
    
12.10.06 17:57
 
Angehängte Grafik:
media.png (verkleinert auf 55%) vergrößern
media.png

12829 Postings, 5956 Tage aktienspezialistna wer sagts denn :) o. T.

 
  
    
13.10.06 13:47
 
Angehängte Grafik:
media.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
media.png

12829 Postings, 5956 Tage aktienspezialistalles nach Plan bisher, mit einem

 
  
    
17.10.06 12:16
Rücklauf sollte aber auf diesem Niveau gerechnet werden, deshalb habe ich meine Anteile halbiert.  
Angehängte Grafik:
media.png (verkleinert auf 64%) vergrößern
media.png

358 Postings, 5978 Tage TitusRücklauf??

 
  
    
1
17.10.06 13:55
Wie Rücklauf??
Entweder kommt die Zulassung - und das Teil steigt
oder die Zulassung geht flöten - und das Teil stürzt in den Keller, sprich, alle die in den letzten 2-3 Wochen aufgesprungen sind, hüpfen dann genausoschnell wieder raus.
Zwischending gibt's da nicht - und auch tagesbedingte Rücksetzer schätze ich minimal, sagen wir mal 5% max. an 2-3 schwachen Bösentagen hintereinander.

Also,... stop-loss schön eng setzen...
Damit man nicht zuviel verschenkt, sollte es mal wieder "Zulassung verschiebt sich ..." heissen.

Mein Tipp weiterhin:  
kommt die Zulassung:   dann geht's über 10
kommt sie nicht/verschoben: geht's auf 5
 

1512 Postings, 7640 Tage joeflaiGenau Titus

 
  
    
17.10.06 14:16
Und nicht bei 4,80 ?, siehe Biotech-Report  

12829 Postings, 5956 Tage aktienspezialist@Titus

 
  
    
17.10.06 23:16
die Aktie ist im kurzen Bereich recht stark überkauft nach 25 % seit Ausbruch in 6 Tagen, deshalb habe ich einen Teil der Gewinne mitgenommen, der Rücklauf ist/wäre auch rein technisch bedingt und hätte nichts mit sonstigen News zu tun, ich bin ja noch dabei und könnte so ggf. nachlegen ohne die Gewinne zu gefährden. Genau wie ich die Aktie im Eingangsposting technisch analysiert habe, behandle ich sie auch jetzt. Für mich ist das ein reines Geschäft ohne in etwas verliebt zu sein.  

12829 Postings, 5956 Tage aktienspezialist@Titus

 
  
    
17.10.06 23:17
Die Aktie ist im kurzen Bereich recht stark überkauft nach 25 % seit Ausbruch in 6 Tagen, deshalb habe ich einen Teil der Gewinne mitgenommen, der Rücklauf ist/wäre auch rein technisch bedingt und hätte nichts mit sonstigen News zu tun, ich bin ja noch dabei und könnte so ggf. nachlegen ohne die Gewinne zu gefährden. Genau wie ich die Aktie im Eingangsposting technisch analysiert habe, behandle ich sie auch jetzt. Für mich ist das ein reines Geschäft ohne in etwas verliebt zu sein.  

612 Postings, 7500 Tage 123tim@alle medigener....

 
  
    
18.10.06 07:25
Wo sollte man das stop-loss setzen. Danke für eure Vorschläge...  

12829 Postings, 5956 Tage aktienspezialist@123

 
  
    
18.10.06 08:21
Ein SL am oberen Trend ist sicher zu eng, so würde ich ihn kurz unter der 200-Tage DL bei ca. 6,75 setzen  

358 Postings, 5978 Tage TitusWo stop-loss setzen??

 
  
    
18.10.06 08:26
Jo Tim, das frage ich mich auch: wo einen stop-loss setzen...

Ich habe irgendwie ein ganz böses Grummeln im Bauch.
Gestern lief's ja gar nicht gut (an der Börse allgemein..., und bei Medigene auch nicht)
Kommt heute vielleicht das ganz Dicke Ende (ich rede von einer starken Korrektur wie im Mai...), irgendwie habe ich da eine Ahnung,... von der ich aber hoffe, da kommt doch nix.
Auf jedem Fall grummelt es ganz gewaltig in meinem Bauch,... habe gestern einen tausender rausgehen sehen, dass sollte mir heute nicht nochmal passieren.

Also wo SL setzen??? bei 7.00?? 6.80?? 6.50???  ich habe da auch keine Patentlösung, da muss wohl jedermann selbst entscheiden, wo bei ihm die Schmerzgrenze ist.

In 40 Minuten macht die Börse wieder auf,....  mal sehen, was mir bis dahin einfällt.
Auf jeden Fall werde ich heute noch VOR Börsenöffnung neue SL für alle Papiere in meinem Depot setzen.  

5686 Postings, 6282 Tage ZickzackmausEuropäische Zulassungsbehörde empfiehlt...........

 
  
    
18.10.06 08:28
Europäische Zulassungsbehörde empfiehlt Orphan Drug Status für MediGenes Medikamentenkandidat EndoTAG-1


Orphan Drug Status sichert Marktexklusivität für zehn Jahre nach Zulassung

Martinsried/München - 11. Oktober 2006. Das Biotechnologie-Unternehmen MediGene AG (Frankfurt, Prime Standard) gibt heute bekannt, dass die Europäische Agentur für die Beurteilung von Arzneimitteln (EMEA) die Erteilung des Orphan Drug Status für MediGenes Medikamentenkandidaten EndoTAG-1 in der Indikation Bauchspeicheldrüsenkrebs empfohlen hat. Diese Empfehlung muss noch von der Europäischen Kommission bestätigt werden.

Der Orphan Drug Status sichert Marktexklusivität innerhalb der Europäischen Union für eine Dauer von zehn Jahren nach der Erteilung einer Zulassungsgenehmigung. Weitere Vorteile sind Gebührenermäßigung für das Zulassungsverfahren, sowie Unterstützung bei der Erstellung eines Prüfplans und des Studiendossiers. Das Orphan Drug Programm der Europäischen Union soll die Entwicklung von Therapien für seltene und schwere Erkrankungen fördern.

Dr. Peter Heinrich, Vorstandsvorsitzender der MediGene AG, kommentiert: "Der Orphan Drug Status wird die Entwicklung von EndoTAG-1 zur Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs regulatorisch vereinfachen und die Kosten des Zulassungsverfahrens vergünstigen. Die gewährte Marktexklusivität fügt dem existierenden Patentschutz auf EndoTAG-1 einen weiteren, unabhängigen Schutz vor Nachahmern hinzu und verbessert die Wettbewerbsposition unseres Produkts."

Über EndoTAG-1: MediGenes EndoTAG-Technologie zielt auf das Aushungern von Tumoren. EndoTAG besteht aus einem Liposom als Träger, in den ein therapeutischer Wirkstoff verpackt ist. Die positive Ladung des Trägers bringt den Wirkstoff gezielt zu wachsenden Tumorblutgefäßen. Dort soll der Wirkstoff die Gefäße zerstören und so die Nährstoffzufuhr des Tumors unterbinden. EndoTAG-1 ist der erste Medikamentenkandidat, der auf dieser Technologie basiert. Gegenwärtig wird EndoTAG-1 in einer klinischen Phase II-Studie zur Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs getestet. Der Beginn einer weiteren Phase II-Studie zur Behandlung von hormonunabhängigem Brustkrebs ist noch im laufenden Jahr geplant.

Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese spiegeln die Meinung von MediGene zum Datum dieser Mitteilung wider. Die von MediGene tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. MediGene ist nicht verpflichtet, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren. MediGeneTM und EndoTAGTM-1  sind Markenzeichen der MediGene AG.

 

1512 Postings, 7640 Tage joeflaiDanke Zickzackmaus

 
  
    
1
18.10.06 09:22
für die brandaktuelle Meldung! ;-)  

358 Postings, 5978 Tage TitusHallo Mausi

 
  
    
18.10.06 09:24
Hallo Mausi,
schau mal weiter oben... die News sind ALT und hier schon 2x erwähnt...
Fast eine Woche hast Du da verschlafen (vom 11.10.), warst da nicht ganz auf zickzack.

Wir haben deswegen ja schon einen netten Kurssprung gehabt.  

1512 Postings, 7640 Tage joeflaiIch denke gestern haben wir schon nen kleinen

 
  
    
18.10.06 09:27
Rücksetzer gehabt und die Zocker haben ihre Gewinne mitgenommen, anschließend ging es ja wieder rauf undes pendelt sich jetzt zwischen 7,30 und 7,50 ein, bis die Meldung kommt auf die alle warten, bis dahin also Tee trinken uns abwarten, mein Stop steht bei 6,78  

358 Postings, 5978 Tage Titus6.80

 
  
    
18.10.06 11:11
und ich hab ihn gerade bei 6.80 gesetzt... also wenn meiner fliegt, dann fliegt wohl auch Deiner umgehend :)
 

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 19  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben