UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Maybrit Illner Sendung heute: wieder 6:1

Seite 4 von 5
neuester Beitrag: 01.02.16 09:34
eröffnet am: 28.01.16 18:15 von: viky Anzahl Beiträge: 107
neuester Beitrag: 01.02.16 09:34 von: gurkenfred Leser gesamt: 6690
davon Heute: 2
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 Weiter  

36845 Postings, 6337 Tage TaliskerDer Maas hat das offenbar auch schon gelesen

 
  
    
1
29.01.16 18:02
Die Bundesregierung bricht in der Flüchtlingspolitik das Recht nicht

?Wasser auf die Mühlen von Pegida und Verschwörungstheoretikern?: Bundesjustizminister Heiko Maas weist in der F.A.Z. den von namhaften Juristen erhobenen Vorwurf zurück, die Bundesregierung betreibe mit ihrer Flüchtlingspolitik Rechtsbruch.
http://www.faz.net/aktuell/politik/...k-das-recht-nicht-14041951.html

"Niemand könne ernstlich bestreiten, dass die Flüchtlingspolitik des Bundes demokratisch legitimiert sei. Seit Ende 2013 habe der Bundestag mehr als vierzig Debatten über dieses Thema geführt. Auch sei es falsch, dass Deutschland das Dublin-Abkommen der EU verletze, das die Durchführung von Asylverfahren dort vorsieht, wo ein Flüchtling erstmals EU-Gebiet betritt. Mit ihrem Vorwurf, der deutsche Staat achte geltendes Recht nicht, ?bewirken die Wortführer das Gegenteil vom dem, was sie angeblich bezwecken. Sie schwächen die Geltungskraft der Gesetze und erschüttern die Rechtstreue der Menschen?."
Aber der hat ja auch keine Ahnung.  
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

2739 Postings, 2337 Tage viky#69 mod: Warum seht ihr euch diesen Müll an?

 
  
    
1
29.01.16 18:27
Aus Spaß an der Freud.

Das sehen Millionen. Und die AfD hat eine Plattfom.

Von Meuthen war ich leicht enttäuscht; ging mir so ähnlich wie damals beimLucke gucken: Beide sind zu gut erzogen.

Ich wünschte mir, dass unsere Leute etwas anders mit Roth, Augstein und der CDU umgingen. Und dann ist da ja noch die Moderation durch das Lügenmedium.

Hinzu kommt, dass es Meuthens erster großer TV-Auftritt war. Er muss härter werden. Und er wird es werden.  
 

35553 Postings, 4624 Tage DacapoFr.Petry

 
  
    
2
29.01.16 18:33
ist eine moderne selbstbewußte Politikerin...
Man muß sie einfach mögen....
Meine Stimme ist ihr sicher  

18517 Postings, 2876 Tage WeckmannWo tritt sie denn zur Wahl an, dass Du sie wählen

 
  
    
2
29.01.16 18:37

35553 Postings, 4624 Tage Dacapoin Köln auf se Domplatte

 
  
    
2
29.01.16 18:54
winke,winke
lol  

129861 Postings, 6276 Tage kiiwiiDacapo ist Tänzer; fragt sich nur: An- oder Traum?

 
  
    
2
29.01.16 19:00

69022 Postings, 6289 Tage BarCodeSchuhplattler?

 
  
    
2
29.01.16 19:02
-----------
Ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel ueberschwaenglicher Willkommenskultur!

69022 Postings, 6289 Tage BarCodeSchenkelklopfer

 
  
    
1
29.01.16 19:02
sind ja seine Spezialität! Da liegt das nahe...
-----------
Ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel ueberschwaenglicher Willkommenskultur!

2739 Postings, 2337 Tage vikyRoth hat mit Unterstützung des ZDF gelogen:

 
  
    
29.01.16 19:45

Hier http://www.n-tv.de/politik/...nimmt-AfD-in-die-Mangel-article16884851  

die Tatsachen (Zitat aus N-TV):

"Frohnmaier geht zu Gegenangriff über

Die Vorwürfe aus der Sendung wollte Frohnmaier selbst nicht auf sich sitzen lassen und veröffentlichte inzwischen eine Presseerklärung auf Facebook. Die Zitate von Claudia Roth aus der "Maybrit Illner"-Sendung seien falsch und frei erfunden, so der AfD-Jungpolitiker. Er habe Frau Roth nie eine Vergewaltigung gewünscht, stattdessen sei seine Fotomontage bei Facebook als Aufforderung an Frau Roth zu verstehen, sich mit "den gepeinigten Frauen von Köln zu solidarisieren, und nicht nur immerzu mit so genannten Flüchtlingen".

Frohnmaier wehrte sich außerdem gegen die Verknappung des Zitats bezüglich einer "Mitvergewaltigung" Roths in Köln. Frau Roth habe nicht "im juristischen", sondern "in einem übertragenen Sinne mittelbar mitvergewaltigt". Die Politikerin stehe stellvertretend für die "irrsinnige Willkommenskultur und Multi-Kulti-Ideologie in diesem Lande", so Frohnmaier."

 

53096 Postings, 5463 Tage Radelfan#84: Server-Fehler 404: Dokument nicht gefunden

 
  
    
1
29.01.16 19:51
Da stimmt wohl irgendwas im kopierten Text bei dir nicht oder warum ist der Text nicht erreichbar?
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

3186 Postings, 3504 Tage Quintusviky

 
  
    
1
29.01.16 19:52
So weit ich mich erinnere hat dies Meuthen auch so ähnlich bei der Sendung wiedergegeben, aber schon währenddessen sind die anderen wie wild gewordene Tiere bereits über ihn hergefallen und ist dadurch komplett untergegangen

Aus meiner Sicht war Meuthen einfach zu nett, zugegeben hatte er es bei diesen Mob nicht einfach, aber er hätte zumindest auf einer Diskussionskultur des Ausredens vehement bestehen sollen  

2739 Postings, 2337 Tage viky#85: Gib mal "Sendung wollte Frohnmaier selbst"

 
  
    
29.01.16 20:08
auf Google ein.

Ist das so schwer?  

35553 Postings, 4624 Tage DacapoFr.Merkel hat fertig

 
  
    
1
29.01.16 20:17
Ich nix mehr klatschen am Bahnhof
lol  

36845 Postings, 6337 Tage TaliskerNich schlecht

 
  
    
1
29.01.16 20:41
nach "Höcke, ein unverstandener Biofachmann wird als Rassist verunglimpft" nun die Folge "Frohnmaier gibt unterirdirsche Kommentare von sich und wird schamlos verleumdet". Was folgt als nächstes?  
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

2739 Postings, 2337 Tage vikyHast Du´s nun gefunden oder reicht´s bei Dir auch

 
  
    
29.01.16 21:49
mit Nachilfe nicht?  

101101 Postings, 7620 Tage Katjuscha#1, wie viel Prozente kriegt die Afd denn nach

 
  
    
29.01.16 23:29
aktuellen Schätzungen? 13%?

da ist doch 6:1 ein ganz guter Schnitt bei so einer Talkrunde. Müssten doch eher 7:1 sein.  

35553 Postings, 4624 Tage DacapoKatja,

 
  
    
1
29.01.16 23:33
Frage?
Warum decken sich immer mehr Bürger mit Pfefferspray ein....?

 

101101 Postings, 7620 Tage Katjuschaich vermute mal, weil sie Angst haben

 
  
    
1
29.01.16 23:40
Krieg ich jetzt ne 1+ ?  

35553 Postings, 4624 Tage DacapoKlar bekommst ne 1+

 
  
    
1
29.01.16 23:42
Mal ehrlich
Irgendwas stimmt doch nicht,
wir laden uns Gäste ein
und haben Angst....  

101101 Postings, 7620 Tage Katjuschaich hab eher Angst vor Leuten wie Dir und vor

 
  
    
5
29.01.16 23:46
Leuten, die Flüchtlingsheime anzünden, Flüchtlinge zusammenschlagen und Flüchtlingshelfer bedrohen.

Aber klar, ihr lasst euch halt von Mainstreamnews beeinflussen. Eine Vergewaltigung hier, ein Diebstahl, ein Antanzen da, schon kauft ihr euch Pfefferspray und gründet Bürgerwehren. Man kommt sich vor wie im Mittelalter.

Außerdem habt ihr diese Gäste nicht eingeladen. Ganz im Gegenteil, ihr wollt sie hier nicht. Und sie kommen auch nicht auf meine Einladung hin, sondern weil sie vor Krieg flüchten.

Wer Gewalt ausübt, egal ob Migrant oder nicht, gehört bestraft. So einfach ist das. Und wer aus keinem Kriegsgebiete kommt und hier Geewalt verübt, gehört abgeschoben. So einfach ist das.  

35553 Postings, 4624 Tage DacapoNee Katja,

 
  
    
1
29.01.16 23:56
vor Leuten wie dir muß man Angst haben...
Ihr lockt Leute rein ,pfercht sie in Turnhallen u.Kasernen ein
und das nennt ihr Integration...
Ich hab es dir schon mal geschrieben,
geh mit guten Beispiel voran u.quatier bei dir zu Hause jemanden ein..
Nicht schwaffel,sondern handeln...
Ein Einzelner macht mir bestimmt keine Angst,
aber Millionen schon..  

35553 Postings, 4624 Tage DacapoKatja

 
  
    
2
30.01.16 00:02
schon mal nachgedacht?
Eine Bürgerwehr kann auch Straftaten an Einrichtungen verhindern,wenn sie present sind...  

101101 Postings, 7620 Tage KatjuschaWir/Ich ? der war gut.

 
  
    
4
30.01.16 00:13
Integration findet im gemeinsamen Zusammenleben statt und eben nicht indem man sie zu lange in Turnhallen steckt.

Dein Problem ist, dass du nur Bilder von Ersteinrichtungen mit Massen an Flüchtlingen in Kopf hast, und nicht die eigentlichen Flüchtlingsheime und Wohnungen, in denen sie irgendwann leben.

Das ist eine Frage der organisation. In manchen Kommunen klappt das, in manchen Kommunen bisher leider nicht, auch weil der Bund nicht gut genug hilft. Die Finanzen für mehr Wohnungen und mehr Bildung hätten wir. Aber das gefällt euch ja dann auch nicht. Ihr labert immer von Integration, aber wenn ihr mal ehrlich zu euch selöbst seid, wollt ihr die doch gar nicht, weil ihr der meinung seid, dass 2 Mio Migranten und davon 1 Mio Muslime eure deutsche Kultur zerstören würden. Um Problemlösung geht es euch? das ich nicht lache. Eure Vorurteile und eure Angst sind das was gefährlich ist. Aus solchen Dingen ist noch nie was Gutes entstanden.

Und mach dich um mich mal keine Sorgen! Ich helfe wo ich kann. Vielleicht ist wegen vielen Helfern und einer gewissen Entspanntheit im Umgang mit den tausenden Flüchtlingen in meiner Stadt die Situation hier auch ziemlich angenehm und nicht von Angst geprägt. Schon mal daran gedacht, dass man damit besser fährt, statt sich zu bewaffnen und den lieben langen Tag in Internetforen vor der Flüchtlingsgefahr zu warnen? Hast du eigentlich nichts besseres zu tun?  

3186 Postings, 3504 Tage QuintusKatjuscha

 
  
    
1
30.01.16 14:37
Machst du auch Reinigungstätigkeiten?  

8548 Postings, 3929 Tage mannilueÄhh Kat...#10

 
  
    
30.01.16 15:11
Thema war Familiennachzug.
Sagst du dann, och Pech gehabt, konnte ja niemand ahnen, Trotzdem war es richtig sie da unten in Syrien oder der Türkei ohne ihre Männer zu lassen ?

Frage dazu:
1) Wer hat die Frauen dort alleine gelassen? D oder die Einwanderer?
2) Warum wurden die Frauen nicht gleich mitgenommen?
Sind die nicht vom Krieg bedroht....und richtet sich der Krieg ausschließlich gegen Männer????????

Frauen sind doch eine begehrte " Kriegsbeute" ( sorry wegen dem Ausdruck...aber das ist halt so)
Für mich sind Frauen wesendlich gefährdeter als Männer bei kriegerischen Auseinandersetzungen..... folglich müßten zuerst die Frauen kommen.....

ist doch wohl überall so:
Wenn ein Schiff untergeht: Frauen und Kinder zuerst.

Hier scheint es aber nicht so zu sein.
Es kommen hauptsächlich Männer.....
Liegt das ev am Frauenbild, das dort vorherscht...und Frauen als Menschen 2. wenn nicht gar 3. Klasse ansieht?Also nicht soooo rettenswert?
Sorry, aber in solchem Verhalten sehe ich auch etwas menschenverachtendes.

Und wir heißen die( Männer) willkommen und fühlen uns Klasse dabei.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben