UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.604 -1,9%  MDAX 33.642 -2,0%  Dow 34.265 -1,3%  Nasdaq 14.438 -2,8%  Gold 1.834 0,0%  TecDAX 3.504 -2,4%  EStoxx50 4.230 -1,6%  Nikkei 27.522 -0,9%  Dollar 1,1347 0,3%  Öl 87,9 0,5% 

Börse ein Haifischbecken: Trade was du siehst

Seite 2278 von 2365
neuester Beitrag: 22.01.22 10:12
eröffnet am: 12.05.20 22:50 von: gekko823 Anzahl Beiträge: 59101
neuester Beitrag: 22.01.22 10:12 von: Daktuel Leser gesamt: 10667498
davon Heute: 8241
bewertet mit 134 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2276 | 2277 |
| 2279 | 2280 | ... | 2365  Weiter  

668 Postings, 1353 Tage BörsenfeiertageGreenidge

 
  
    
2
03.12.21 23:31
News gerade nicht günstig für GREE (dazu derzeit schwacher Bitcoin):

US-Senatorin Elizabeth Warren (D-Mass.) hat in einem ausführlichen Brief vom Donnerstag an den CEO des börsennotierten Unternehmens, Jeffrey Kirt, den ökologischen Fußabdruck des Bitcoin-Mining-Betriebs von Greenidge Generation (GREE) im Bundesstaat New York in Frage gestellt.

https://www.coindesk.com/business/2021/12/03/...ironmental-footprint/  

2071 Postings, 501 Tage AlNightLong78Glaskugel

 
  
    
3
04.12.21 00:10
Ich habe mal versucht die nächste Woche zu modellieren FALLS wir heute eine Bodenbildung bei 15.100 gesehen haben.

Die Annahme wäre dann zunächst das wir seit dem 30.11. bereits im eine Aufwärtskanal sind (komisch, stimmt).

Die Unterkante wäre dann am Montag bei ca. 15.230 (Upgap for the win!) und würde sich am oberen Rand bis zum Freitag auf 15.970 aufziehen. Auf der anderen Seite ist da natürlich die im Chart klar zu sehende Bärenflagge... Aber im Volumenprofil seit dem Rutsch ab 16300 gibt es derweil das größte Interesse bei 15.300.

Kommt aber bestimmt ganz anders :)  
Angehängte Grafik:
kw50.jpg (verkleinert auf 13%) vergrößern
kw50.jpg

2071 Postings, 501 Tage AlNightLong78Final

 
  
    
2
04.12.21 00:30
falls es so kommen sollte, liegt dieser Jahres-End-Rally-Tapering-FTW-Inflation-egal-EUR/USD-erholt-sich-­Kanal am 31.12. bei 16.650 bis 17.150 Punkten im Dax. Da werden doch des Bankster Augen glanzvoll leuchten und man kann dem Autohändler seines Vertrauens oder beim Ullrich in FFM mal eine kleine Order platzieren :)

So. Jetzt  das letzte Benediktiner, dann mach ich Bubu.

Tschö  

7 Postings, 50 Tage Shorter89Der Nas wird gegrillt

 
  
    
04.12.21 01:00
Wie Halo und 88energy, da schockt einen nichts mehr  

11 Postings, 237 Tage MittenUnterUnsStellar

 
  
    
1
04.12.21 06:43
Kauf Stellar zu 2,12
20.000
 

365 Postings, 798 Tage DaktuelStella? Btc - Crash !

 
  
    
1
04.12.21 07:50
Was willst du mit Stella? Kauf BTC, Eth, Solana oder wenn du es spektakulärer willst, die Coins die gerade IN sind wie z.B. SAND oder MANA.
 

781 Postings, 320 Tage trade2030Greenidge und Bitcoin

 
  
    
2
04.12.21 08:34
Greenidge ist bisher jedes Mal
mit Bitcoin gefallen, aber oft nur zögernd wieder gestiegen - und dann immer relativ zum jeweiligen Startlevel bei US Open. Also den Verlust über Nacht oder das WE immer gerne berücksichtigt, den Gewinn quasi nie. Ausrede dafür: die offene Permitsache. Als ich vor 2-3 Wochen die $12 in maxpain gesehen habe, und dann auch wirklich die $17 kam, bin ich jedoch auch misstrauisch bzgl. Bitcoin geworden. Dafür würde eine Permitverzögerung kaum reichen. Verwaltung ist langsam. Jetzt noch Bitcoin-Crash und FUD bzgl. ?green? an sich? Maxpain im Januar jedoch wieder bei $20. Auch wenn es sehr ungenau ist und keine Peaks zeigt, die Tendenz scheint ja gerade zu passen: Marktkorrektur, Bitcoinkorrektur, Ökozweifel (MP 25-12-20-12). Für die zweite 12 fehlt noch ein Grund.  

781 Postings, 320 Tage trade2030Bitcoin

 
  
    
3
04.12.21 08:52
Schon vor Wochen wurde in den einschlägigen Bitcoin-Foren gesagt, dass es spätestens unterhalb 50k kritisch wird, mit  Ende des Bullenzyklus, etc. - da sind wir gerade (!)

Der Markt verhält sich aber gerade fast überall so volatil, dass man mit oder ohne ?tight stops? Verluste schnell maximieren kann, Gewinne aber kaum laufen lassen kann. Unter dem Strich bleibt vielleicht 20% vom Gewinn, wenn überhaupt. Unschön.

Wer will schon Tag und Nacht das komplette Depot beobachten müssen? Das macht doch auf die Dauer krank?


Ich hatte bei 57.5k noch Glück im Unglück.  

14618 Postings, 5325 Tage Romeo237Montag wieder Upgap

 
  
    
5
04.12.21 08:56

14618 Postings, 5325 Tage Romeo237Weihnachtsralley im Anmarsch

 
  
    
3
04.12.21 08:58

365 Postings, 798 Tage DaktuelBTC Bullrun

 
  
    
4
04.12.21 09:10
Dieser Bullrun ist vorbei. Der BTC wird erstmal bis 35000 $ korrigieren.
Jetzt heißt es sich auf den nächsten Bullrun vorzubereiten.
Kurse um die 15000-20000 $ sollten nichts ungewöhnliches für den BTC sein.
Das Gute daran - nach dem Bullrun = vor dem Bullrun!
Ich bin felsenfest davon überzeugt, das wir in 3-4 Jahren Kurse von 250000 $ beim BTC sehen werden.
 

781 Postings, 320 Tage trade2030China

 
  
    
3
04.12.21 09:11
Man bekommt den Eindruck eines kalten Wirtschaftskriegs, der zugleich von mehreren parallelen Win-Wins überlappt wird: China baut eine Börse in Peking auf, will die Abhängigkeit von US-Börsen verringern, US will China als Wettbewerber schaden, Alibaba will Aktien billig zurückkaufen, resultierend echtem und/oder befürchteten Delisting, am Ende als self-fulfilling prophecy mit grösstmöglichem Schaden (Kursverlusten) - aber bald geht?s dann evtl. in China wieder nur noch aufwärts (von quasi Null aus bei Alibaba) und Blackrock & Co. sind auch schon da und teils sogar (erstmalig) direkt vor Ort akkreditiert. Die Verlierer sind die Retailanleger, die gerade massiv verlieren.  

781 Postings, 320 Tage trade2030China

 
  
    
04.12.21 09:11
*resultierend in  

781 Postings, 320 Tage trade2030@Daktuel

 
  
    
1
04.12.21 09:15
danke für die Bestätigung (ab 57.5 war ich raus, hatte aber noch Verluste ab Mitte 60k aufzuholen und danach kleinere Gewinne)

es sah bei 65-66k bzw. 58/59k ja auch sehr nach Top/Doppeltop aus  

765 Postings, 949 Tage LuxusasketBitcoin

 
  
    
4
04.12.21 09:27
Sauber gemacht. Immer Kursziel 100.000$ ausrufen und warten bis die Weihnachtsgelder investiert sind. Funktioniert scheinbar immer wieder. Dieses Mal war es schon verlockend nach dem letzten Rücksetzer, da haben viele mit einem Rebound gerechnet. Sicher kann man das aussitzen, aber so richtig Weihnachtsfreude kommt da sicher nicht auf. Viel Glück allen Investierten, dass der Kurs sich bald wieder erholt.
Bin mal gespannt, ob das nächste Woche an den Börsen auch so durchgezogen wird. Die meisten rechnen ja doch eher mit einer Long-Weihnachtsrally.  

255 Postings, 3527 Tage AntyJahresendralley

 
  
    
3
04.12.21 09:38
...kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.ATH mit einer fetten roten Kerze abverkauft, Evergrande,Corona,Zinsen, Inflation- das ganze Drumherum strahlt alles Andere als Zuversicht aus. Würde mich nicht wundern wenn jetzt der bärischste MArkt aller Zeiten vor uns stehen würde  

765 Postings, 949 Tage Luxusasket@Anty

 
  
    
3
04.12.21 09:56
Meine Vermutung: Das Smartmoney wird die Märkte nocheinmal anfüttern. Es gibt vermutlich noch sehr große Werte umzuschichten.
Aber: Bärenmärkte kündigen sich normalerweise nicht an, die starten meist überraschend in einem euphorischem Bullenmarkt. Man hat jetzt einige Aktien doch stark vergünstigt und zum Reinkaufen verführt (ähnlich wie beim Bitcoin). Also ganz abwegig ist der Bärenmarkt von daher nicht. Hängt sicher davon ab, wie weit das Smartmoney schon bereit ist. Ich denke nächste Woche wissen wir mehr.  

11028 Postings, 3179 Tage Spekulatius1982Bitcoin

 
  
    
4
04.12.21 10:01
Und tschüss Kreditkäufe pleite.  

4076 Postings, 3433 Tage exit58@Keks

 
  
    
2
04.12.21 10:38
" Spekulatius19.: Bitcoin 10:01#56943
Und tschüss Kreditkäufe pleite.  "

... Keks, das wissen wir doch dass Du pleite bist, aber das
Tilray Packet kommt nächste Woche, das reicht dann wieder
um sich eine Woche gut zu fühlen. Dann bist Du wieder ein "kleiner Gott"  

4076 Postings, 3433 Tage exit58@Romeo

 
  
    
2
04.12.21 10:40
kaum schreibst Du "up" geht die IG Indikation fürs WE in die miesen

Auf Dich ist halt Verlass ! SUPER   ;-))  

781 Postings, 320 Tage trade2030Alibaba

 
  
    
3
04.12.21 11:03
Zuletzt bei ?107-108 raus, dann bei ?100-101 rein und bei ?98-99 wieder raus. Warum So spät raus? Wo doch offensichtlich im US-Premarket runtermanipuliert wurde, obwohl man in HK noch hochgezogen hatte? Gute Frage.

Drei Muster haben sich bisher immer mal wiederholt:
1. US-Premarket negiert HK-Gewinne (fast immer)
2. Nach moderaten Pre-Market-Gewinnen oder Verlusten gerne steil hoch oder runter (nur für?s US-Open)
3. Bei grösseren Pre-Market-Verlusten ?Vorsicht?

Zu lange gezögert mit Verkaufen bei 3. dann stolz auf das Schnäppchen nach Aufschlag am Boden (bei $112-113, also am Rückweg von $108/109) und dann blieb es flat bei $112 bis zum Close. Irre. Maxpain wäre 127 gewesen, oder enger gefasst noch $120.

Scheinbar alles egal. Also nehmen sie das in Kauf, weil??

Der Aufschlag am ?Boden? wurde jedenfalls vom V zum Trichter mit Flatline dran. Was war es denn jetzt? Vorlage für $80-100 nächste Woche, oder doch die $119+?

Sauber.  

781 Postings, 320 Tage trade2030Bitcoin

 
  
    
04.12.21 11:04
Tageschart zeigt den gleichen Trichter mit Flatline wie bei Alibaba.

Andererseits? WE ist praktisch wie Afterhours/Premarket.  

20 Postings, 64 Tage LemeckDanke für die täglichen Analysen

 
  
    
1
04.12.21 11:50
habe 2 Erwartungen, eine kurzfristige und eine langfristige
kurzfristig bin auch ich von einer kleinen Weihnachtsrallye überzeugt
aber die derzeitigen Risiken kann man nicht von der Hand weisen...

das habe ich zum Thema Bitcoin heute gefunden
https://1e9.community/t/...3277?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE  

781 Postings, 320 Tage trade2030@Lemeck

 
  
    
04.12.21 11:56
Interessant. Eine Deutung klammert der Artikel meiner Ansicht nach aber aus: Crypto als Dienstleistung (Service).

Die Attribute für Bitcoin als Asset sind: (wachsende) Knappheit, Fälschungssicherheit, keine Notwendigkeit der physischen Lagerung / hohe Mobilität, einfacher Transfer

Und als Service: Dezentralität, hohe Verfügbarkeit, günstiger Transfer, sicherer Transfer, relative Anonymität, hohe Akzeptanz

Dann noch Ether, und der Rest ist tendenziell eine potentielle Satelliten-/Nachahmer-Bubble.

 

765 Postings, 949 Tage LuxusasketBitcoin

 
  
    
4
04.12.21 12:52
Vor mittlerweile einigen Jahren wurde in meinem Bekanntenkreis das Buch Blackout von Marc Elsberg gerne gelesen. Dem könnte ich mich auch nicht entziehen. Übrigens sehr interessant zu lesen.
Damals hatten jedenfalls bereits einige mit technischen Hintergrund ein paar Bitcoins gekauft. In der Diskussion über das Buch kamen wir dann zu der Frage, wozu man denn Bitcoin bzw. generell digitale Währungen bei Stromausfall verwenden kann? Seither sehe ich die Abschaffung von Bargeld als größere Bedrohung denn je. Weiß nicht Recht, ob dann Bitcoins auf USB-Sticks die Lösung sind, wenn sogar physische Dinge rasch an Wert verlieren. Man kann natürlich argumentieren, dass man dann auch kein Geld beim Bankomat bekommt, da kann man aber zumindest mit einer kleinen Bargeldreserve ein bisschen vorsorgen.
Was ich eigentlich schreiben wollte: Der oben genannte Artikel bringt es auf den Punkt. Der Bitcoin ist eher ein komplexes Finanzprodukt denn eine Währung. Dem mögen sich die meisten hier im Forum bewusst sein, für Hinz und Kunz ist aber leider eher das Gegenteil der Fall. Die haben noch nichts von "Handle nicht, was du nicht verstehst!" gehört. Sicher, der eine oder andere hier wird sich vielleicht denken: "Gut so, wo soll den sonst die Kohle herkommen?"
So viel zu meinen Gedanken für Sonntag am Samstag :-)  

Seite: Zurück 1 | ... | 2276 | 2277 |
| 2279 | 2280 | ... | 2365  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben