UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.696 -0,1%  MDAX 35.012 0,0%  Dow 35.688 0,6%  Nasdaq 15.752 1,0%  Gold 1.798 0,0%  TecDAX 3.837 0,6%  EStoxx50 4.234 0,3%  Nikkei 28.820 -1,0%  Dollar 1,1683 0,7%  Öl 84,3 0,2% 

TeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Seite 1 von 193
neuester Beitrag: 28.10.21 21:44
eröffnet am: 13.09.19 22:24 von: TheseusX Anzahl Beiträge: 4822
neuester Beitrag: 28.10.21 21:44 von: KingGeorg Leser gesamt: 944715
davon Heute: 6577
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
191 | 192 | 193 | 193  Weiter  

1164 Postings, 1714 Tage TheseusXTeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

 
  
    
20
13.09.19 22:24
Das Unternehmen:
TeamViewer ist eine Fernwartungssoftware für Screen-Sharing, Videokonferenzen, Dateitransfer und VPN. Die Software arbeitet als Online-Dienst durch Firewalls und NAT sowie Proxy-Server hindurch. TeamViewer funktioniert nur mit der Internetprotokoll-Version 4 (IPv4). Im Gegensatz zu VNC nutzt es ein proprietäres Protokoll. Für Privatnutzer ist TeamViewer als Freeware verfügbar.

Die Software wurde erstmals 2005 durch die Göppinger TeamViewer GmbH vorgestellt. Derzeit arbeiten mehr als 700 Mitarbeiter in Niederlassungen in Deutschland, USA, Australien, Großbritannien und Armenien für das Unternehmen.

Die Homepage:
https://www.teamviewer.com/de/

Der Börsenstart:
Seit gestern können Aktien gezeichnet werden - die Spanne beträgt 23,50 Euro bis 27,50 Euro. Daraus würde sich eine Marktkapitalisierung von etwa 4,7 bis 5,5 Milliarden Euro ergeben. Der Börsenstart ist für den 25. September geplant. Es dürfte Deutschlands größter Börsengang eines Technologieunternehmens seit dem Platzen der Dotcom-Blase werden - bei einigen werden sicherlich die Alarmglocken klingeln. Die Umsätze dürften heuer bei nur etwa 320 Millionen Euro liegen (extrem niedrig gemessen an der erwarteten Marktkapitalisierung) - die Ergebnismarge liegt etwa bei traumhaften 50 %. Auch das Umsatzwachstum ist bombastisch. Die Software des Unternehmens wird gegenwärtig auf sage und schreibe 340 Millionen Geräten aktiv eingesetzt.

-> wie immer freue ich mich auf interessante, spannende und offene Diskussionen
-> bitte keine Pusher und Basher - versucht bitte realistisch zu bleiben in alle Richtungen  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
191 | 192 | 193 | 193  Weiter  
4796 Postings ausgeblendet.

19 Postings, 226 Tage Der Herr KarlHab weiter vergünstigt....

 
  
    
28.10.21 12:39
.... kaufe in der Not, dann hast du in der Zeit.  

1267 Postings, 876 Tage Gizmo123Die Komminikation

 
  
    
28.10.21 12:53
ist in der Beziehung wichtig,in der freundschafft,aber auch in der Börse .....
Ich sage noochmal ;
WEnn lieber Herr Steil keine prognosen gegeben hätte,wären wir definitif über 20,
Er hat ja die fehlern zugegeben,
Mittel und langfristig die Aktie hat sehr viel potenzial.
Wer ein Zeithorizont mindestens 1-2 JAhre hat,wird hier richtig belohnt,
Bei 1 Milliarden Euro umsatzt musste der Kurs über 100 sein,
Ausserdem in dem Kurs sind viele positive nachrichten noch nicht erhaltem,
Bin nach wie vor sehr optimistisch.  

251 Postings, 685 Tage tromelPrognosen

 
  
    
28.10.21 13:08
Habe ich mir heute beim Lesen der LPKF Meldung auch gedacht. Ich bin mir aber nicht so sicher, ob da der CFO nicht doch auch eine Verantwortung hat, wie etwas an die Aktionäre kommuniziert wird und welche Prognosen man berechtigterweise abgeben kann.  

753 Postings, 4446 Tage sun66Boden erreicht...?

 
  
    
28.10.21 13:08
Aktuell kann man die Uhr drauf stellen wann der Kurs immer wieder in den Bereich 12,80-12,90 € zurückfällt... Für Trader eine Wonne... So leicht kann man kein Geld verdienen wenn die Tagesspanne bei ca. 0,40 - 0,70 € liegt... Das dauert wohl noch ein paar Tage bis der letzte Unsichere ungeduldig seine Shares los wurde oder Shortseller ihre nicht öffentlichen (<0,5%) Leerpositionen glatt gestellt haben.

NUR MEINE MEINUNG  

72 Postings, 13 Tage KingGeorgEmil Jusifov Artikel vom 28.10. - Watchlist

 
  
    
28.10.21 14:09

Hier ist der Artikel, in dem der Leser aufgerufen wird TMV auf die Watchlist zu setzen.

https://www.deraktionaer.de/artikel/...ss-besser-werden-20239850.html

Ich habe ihm geschrieben und gefragt, wie er die Chancen und Poteniale bezüglich Sap, Google, Schulsoftware etc. sieht.

Vielleicht schreibt er ja etwas darüber.

 

20949 Postings, 4712 Tage WahnSeeBodenbildung....

 
  
    
4
28.10.21 14:49
....mal kurz reingewinkt. Daily.

Wird die letzte Abwärstbewegung genommen erfolgt ja in der Regel ein Rücklauf zur Bruchkante bzw. dem letzten Punkt 2. Wären also 24,xx und Zielzone zwischem 61er und 78er. Dauert halt ein bisschen. TP1 wäre das 38er bei 19,xx, was auch zuächst realistischer erscheint. Ein Blick in den 240er lohnt auch...:-).

Schards sind manchmal besser als sich irgendwas zuammenzuschreiben. Und: Kurse machen Nachrichten und nicht umgekehrt.

Und wieder rausgewinkt....

-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
Angehängte Grafik:
tw.png (verkleinert auf 56%) vergrößern
tw.png

55 Postings, 69 Tage z229360065Oh...

 
  
    
28.10.21 15:31
Ja, die Kurse machen die Nachrichten. Ganz RICHTIG...

ABER... die Ausnahme von der REGEL!

Ich würde da auf eine Nachricht tippen, die die besagte Ausnahme von der Regel bestätigen könnte!

Wenn irgendwann als Nachricht kommen würde:

Der gesamte Vorstand tritt geschlossen zurück...  LACH...

Oh GOTT... wenn die jetzt mein Geschreibsel lesen würden!  

1267 Postings, 876 Tage Gizmo123Wahnsee,

 
  
    
28.10.21 15:38
Dann die reinfolge
19,
24
30
40
Siehst du im Jahr  2022 die 40 oder 2023?  

55 Postings, 69 Tage z229360065Hm..

 
  
    
28.10.21 15:41
Jetzt fragt hier sicherlich jemand, warum die geschlossen zurücktreten sollten?
Kann ich nur spekulativ beantworten!

Rücktritt als Grund: Wegen der Undankbarkeit des Kapitalmarkts! Trotz der übermenschlichen Leistungen fällt der Aktienkurs!

Hmm...  

72 Postings, 13 Tage KingGeorgz22

 
  
    
28.10.21 15:49
Seit deinem Post um 15.31 Uhr geht´s wieder runter....aber die 12,85 wird halten!  

55 Postings, 69 Tage z229360065Ubs...

 
  
    
1
28.10.21 16:21
Das wollte ich nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Möglich, dass durch eine Kommentare ein Dementi herausgekommen ist

"Nein, wir treten nicht zurück.... wir werden "nur" in Gewahrsam genommen (verhaftet)!"

Bin gesapannt, wann ich Post von der Bafin bekomme! Hm... was schreibe ich diesmal in diese Anhörung?  

20949 Postings, 4712 Tage WahnSee@Gizmo123....

 
  
    
28.10.21 16:49
....die Frage kann ich nicht beantworten. Ich bin hier mit ner Posie in meinem Junk & High Risk & Fun Depötchen eingestiegen. In mein Rentendepot ("echte" Aktien mit nachhaltiger Dividendenausschüttung) würde ich mir TW nicht reinlegen.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

72 Postings, 13 Tage KingGeorgVolumen stark gefallen von 3 auf 1,5 Mio.

 
  
    
1
28.10.21 17:05
Da das Volumen sich von gestern auf heute fast halbiert hat, so
ist das ein Anzeichen, dass die Bullen und Bären etwas müde geworden sind.
Solange die 12,80 hält, und so ist es aus, kann es dann wieder aufwärts gehen.  

138 Postings, 442 Tage Goldmember1Ich denke der Markt

 
  
    
3
28.10.21 17:34
wartet auf den 03.11. um sich für eine Richtung zu entscheiden.
Entweder TeamViewer kann an dem Tag Vertrauen zurückgewinnen - Erholung auf 15? kurzfristig möglich
Oder es kommt die nächste Enttäuschung - Bruch der 12.80?

Rechne aber stark mit ersterem. Man wird nun bewusst tief gestapelt haben um sich nicht nochmal die Blöße einer verfehlten Prognose zu geben.  

1021 Postings, 3081 Tage zocker2109Nächsten Termine

 
  
    
28.10.21 18:03
Wann stehen hier die nächsten wichtigen Termine an Q3 9.11.2021?  

194 Postings, 447 Tage thomybeKeine Hoffnung ab 03.11. auf steigende Kurse ...

 
  
    
1
28.10.21 19:45
Habe mal die Fakten verglichen, auch wenn Sie tief gestapelt haben (persönlich glaube ich ehr sie haben noch geschönt), gehe ich nicht von einer Erholung des Kurses aus.

Denke fast genau das Gegenteil wird eintreten. Die Anleger die nun auf ein Wunder warten werden ernüchtert feststellen, das die Story geschrieben wurde und wir in einem neuen Kapital sind.

Erfahrungswerte zeigen bei solchen Werten, dass wenn der Markt enttäuscht wurde, das Buch zugemacht wird. Auch gehen ich davon aus, dass sich TV verhoben hat. Es wurde irrsinnig viel Geld einem Fussballverein in Rachen geworfen (verbrand) hoffe nur Sie können das alsbald kündigen, ansonsten gehen das die Gewinne der nächsten Jahre hin statt im Unternehmen zu bleiben.

Sorry - Story tot , es wird lange dauern, bis wenn gut gewirtschaftet wird sich die Aktie wieder deutlich erhöhlt.

Kurzfristig gehen ich im November von Kurse unter 10 EUR aus
Mittelfristig (bis Frühjahr 22 von 10-14 EUR

Langfristig - ist die Frage ob TV überhaupt noch Gewinn macht !

Denke bei diesem Wert ist man zur Zeit an der Seitenlinie bestens aufgehoben.
 

30 Postings, 177 Tage Bobo7schläferThomybe

 
  
    
1
28.10.21 19:55
Vielen Dank…ihre Meinung ist uns wichtig…  

7 Postings, 3569 Tage Youngman2Sehe ich anders

 
  
    
28.10.21 20:04
… sonst wäre Permira wahrscheinlich schon raus.

In 2023 rechnet das C-Level realistisch mit 750mio Umsatz und einer EBITDA Marge von ü40%.
Das ist recht ordentlich.
Ob das wirklich eine Marktkapitalisierung von über 3 Milliarden rechtfertig ist eine andere Frage, aber ich bin mir recht sicher, dass entsprechend realisierte Ergebnisse mit Kursen ü20 quittiert werden würden.  

1613 Postings, 3523 Tage riverstonethomybe...

 
  
    
28.10.21 20:07
Natürlich kann nie etwas zur Gänze ausgeschlossen werden, aber deine Meinung ist schon sehr sehr unwahrscheinlich, wenn der CEO bei der Prognossenkung erwähnt, dass sie jetzt eher konservativ an die Zahlen gehen und dies in einem Interview - eine Woche vor den Zahlen - sogar nochmals bekräftigt!

Da würde es mich doch sehr wundern, wenn er seine Aussagen schon nach einer Woche wieder revidieren müsste! Da hätte er gleich kündigen können....  

138 Postings, 442 Tage Goldmember1Die Glaskugel

 
  
    
28.10.21 20:18
hat keiner hier. Who knows was noch für Überraschungen in positiver wie negativer Hinsicht TV seinen Aktionären bereitet.
Fakt ist dass gemittelte Umsatzwachstum liegt bisher bei 18%. Wieso sollte es die nächsten Jahre nicht so weitergehen wenn Digitalisierung und neue Anwendungsmöglichkeiten zusätzliche Wachstumsfelder offenbaren?

Die 2023er Prognose ist durchaus realistisch. Legt man diesen Zahlen einem Kurs Cashflow Verhältnis von 15 zugrunde sind 2023 Kurse um 20? locker drin (Free Cash Flow von 270Mio/ Umsatz 750 Mio). Das wäre auf Sicht von 2 Jahren eine Rendite von 17,5% pro anno. Das wäre eine eher konservative Herangehensweise.  

72 Postings, 13 Tage KingGeorgQ3 werden etwas besser sein

 
  
    
28.10.21 20:55
Gestern hatten wir über 3 Mio. Aktienwechsel. Heute waren es nur etwas mehr als 2 Mio..
Die Range war heute sehr schmal, gerade einmal 30 cent.
Alle bleiben in Wartestellung für den 3.11.
Die Zahlen werden wohl etwas besser sein als erwartet, sonst würde der CEO sich
schon wieder ins Knie schießen und um seine Entlassung bitten.
Das wird er nicht tun. Deshalb gehe ich stark davon aus, dass der Kurs dann wieder steigen wird.
Die ganzen schlechten Szenarien sind doch schon eingepreist (plus ein Risikoabschlag von 10%).
Also, es kann eigentlich nur aufwärts gehen.

Viel wichtiger ist doch der 10.11. - die neue Strategie und danach Einschätzung der Analysten/Presse  

7 Postings, 3569 Tage Youngman2@Kinggeorg

 
  
    
28.10.21 21:29
Ich mag deinen Optimismus und deinen Einsatz dafür, gute Nachrichten von TV zu verbreiten. Aber wie kommst du auf den Risikoabschlag von 10% beim aktuellen Kurs? Ist das eher ne Gefühlsfrage oder wie bewertest du den aktuellen Marktwert von TV?  

369 Postings, 3899 Tage nordlicht71"Wartestellung"

 
  
    
28.10.21 21:31
trifft es m.E. sehr gut. Bin auch am Überlegen, hier mal einen Trade zu wagen, allerdings wirft die bislang fast völlig ausgebliebene Gegenreaktion schon Fragen auf. Der Chart der letzten 5 Tage hat mMn eine gewisse Ähnlichkeit mit einer Neuemission, die zu 12,80 rausgekommen ist und von den Konsortialbanken krampfhaft über dieser Marke gehalten wird.

Für einen Einstieg warte ich zumindest noch den Sprung über 13,50 ab, das wäre dann mal ein erster Schritt nach vorn bzw. oben. Eines ist sicher: Ewig wird die aktuelle Lethargie nicht anhalten.  
Angehängte Grafik:
chart_week_teamviewer.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
chart_week_teamviewer.png

202 Postings, 1311 Tage KlarerVerstandan die Gesundbeter, Gläubigen, Strohhalmklammerer

 
  
    
1
28.10.21 21:43
DER MARKT hat immer recht.....

er ( der Markt ) hat lang gebraucht....aber dann erkannt.....

KEIN ALLEINSTELLUNGSMERKMAL, GROSSKONZERNE ( fast Alle)  VERBIETEN  ihren  IT Kräfte die Nutzung der Software auf Dienstcomputer... Sicherheit ?

NOCHMALS DER MARKT hat lange gebraucht...aber letztendlich bemerkt TV ist keine 11 Milliarden wert !!!

Ob die jetzt aufgerufene ca 2,5 Milliarden Bestand haben ........ wird sich zeigen.



 

72 Postings, 13 Tage KingGeorg@Youngman

 
  
    
28.10.21 21:44
Einer der Analysten, der auf 14,50 Euro abgestufte, hat in jenem Preis einen 10%-Risikoabschlag
wegen etwaiger Unsicherheiten eingepreist. Was er mit Unsicherheiten meinte hat er nicht erläutert.
Noch was:
Was ich mich immer frage ist: Wer verkauft zu diesem Kurs eigentlich noch? Die machen doch alle Verlust.
Ich meine, die haben doch mal teurer gekauft, oder? Das ist doch irre. Wir bewegen uns hier kurz über
dem ATL. D.h. Pennyzocker/Daytrader und die letzten Angsthasen verkaufen hier.
Die nicht verstehen, dass der Laden profitabel ist und zweistellig wächst.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
191 | 192 | 193 | 193  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben