UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

EquityStory, die Story stimmt

Seite 5 von 5
neuester Beitrag: 13.01.21 06:55
eröffnet am: 28.08.06 08:39 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 125
neuester Beitrag: 13.01.21 06:55 von: Mobianna Leser gesamt: 33114
davon Heute: 10
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
Weiter  

66 Postings, 1359 Tage kodijackwie so oft....

 
  
    
1
09.10.17 19:29
... ist die reine Betrachtung der Vergangenheitswerte nicht alleine ausschlaggebend; du solltest auch den Rest der Mitteilung lesen:

"Die Issuer Direct Corporation erzielte im Geschäftsjahr 2016 Umsatzerlöse in Höhe von rund 12 Millionen Dollar. Das EBITDA lag bei 3,1 Millionen Dollar. Accesswire zählt 1.200 Kunden und soll in den nächsten zwei Jahren auf 2.500 Kunden wachsen. "

Wenn Issuer Direct in den kommenden Jahren seine Kundenanzahl verdoppelt, wird anders gerechnet.

P.S. über eine Kapitalerhöhung unter Einbeziehung der Aktionäre hätte ich zudem gar nichts einzuwenden.    

66 Postings, 1359 Tage kodijackBeruhigend

 
  
    
16.11.17 18:48
Zu sehen, wie neutral die schlechten q-zahlen vom markt aufgenommen wurden. Alle rechnen mit starken zahlen in den kommenden quartalen. Bei eqs wird die zukunft gehandelt....
 

11 Postings, 1496 Tage Pennysaverwie wird 2018 ?

 
  
    
14.05.18 14:57

EQS Group AG - Anmerkungen vor der HV

Text aus dem GB:

"Das EBIT sank infolge des höheren Gesamtaufwands entsprechend um 77% auf TEUR 562 (Vorjahr: TEUR 2.419). Das EBIT liegt damit wesentlich unterhalb der Planung zu Jahresbeginn (Erwartung: +10% bis 20%). Dies wurde mit Blick auf die strategische Entscheidung zur Erschließung des Geschäftsfelds Governance, Risk & Compliance und die damit verbundene Investitionsoffensive bewusst in Kauf genommen. Das Finanzergebnis, bestehend aus den Beteiligungserträgen, Ergebnissen aus Gewinnabführung sowie Zinserträgen und -aufwendungen, war mit TEUR -92 (Vorjahr: TEUR -145) etwas besser als im Vorjahr. Neben der Reduzierung des Verlusts bei der Tochtergesellschaft EQS Financial Markets & Media GmbH von TEUR 136 im Vorjahr auf TEUR 95, mit welcher ein Ergebnisabführungsvertrag besteht, ist dies auf höhere Zinserträge aus Intercompany Darlehen zurückzuführen.

Der Jahresüberschuss sank auf TEUR 273 (Vorjahr: TEUR 1.498). Die Ertragsteuern gingen entsprechend dem geringeren Vorsteuergewinn um 75% auf TEUR 197 (Vorjahr: TEUR 776) zurück.

Für das EBIT erwarten wir aufgrund der Fortsetzung der Investitionsoffensive für 2018 einen Betrag zwischen TEUR 0 und TEUR -500.

Das Wettbewerbsrisiko, insbesondere über niedrigere Preise, stellt für die EQS Group AG als Qualitätsführer ein wesentliches Risiko dar. Unser Angebot von Produktbündeln und unsere hohe Reputation im Markt ermöglichen uns, Preise zu verteidigen und für den Kunden einen gebündelten Mehrwert zu liefern. Durch neue Lösungen (z.B. INSIDER MANAGER) konnte der Kundennutzen des Produktbündels weiter erhöht und die Kundenbindung gestärkt werden. Daher wird das Wettbewerbsrisiko weiter als stabil eingestuft. Die Unternehmensgröße sowie der Eintritt in den GRC Markt bringen generell ein erhöhtes Risiko mit sich, für die Zukunft jedoch sehen wir einen weiteren Ausbau der klaren Differenzierung zu den Wettbewerbern sowohl im DACH-Raum als auch global. Vor diesem Hintergrund haben die Umfeldrisiken 2017 gegenüber dem Vorjahr in Summe zugenommen."

Das alles wirft doch die Frage auf, ob die Kursrakete so weitergehen kann? Für 2018 erwartet das Management wohl keinen Gewinn.

 

1028 Postings, 4307 Tage Prima VeraVon irgendwelchen Gewinnen bei EQS...

 
  
    
1
29.05.18 16:21
kann weder 2017, noch 2018 oder im nächsten Jahr eine Rede sein. Verlust: 2017 waren als Verlust 0,57 Mio. angefallen. 2018 lag das EBITDA (!) im ersten Quartal bereits fast minus 0,3 Mio. Wie die Planung eines positiven EBITDAs von 1,5 bis 2,1 Mio. zustande kommen soll, weiß niemand. Tiefrotes EBIT (Verlust vor Zinsen und Steuern) in Q1 bereits 0,8 Mio. Beim operativen Cash Flow (aus dem ja wohl irgendwie ein Gewinn gequetscht werden müsste, falls einer geplant gewesen wäre) ist EQS nun auch negativ, und aktiviert wurde auch schon alles, was nicht bei drei auf den Bäumen war.

Nur durch einen Bilanzierungstrick schönt EQS den katastrophalen Verlust: Die entstandene Differenz aus der Beteiligung (Aktienbeteiligung von rund 9% an Issuer Direct) wird als außerordentlicher Ertrag in die Ergebnisrechnung aufgenommen. Sie schlägt sich dann aber (außerhalb der Rechnung) mit minus 1,3 Mio. als "Marktbewertung verkaufsfähiger Papiere" in der Gesamtergebnisrechnung nieder. Damit wäre das Ergebnis je Aktie lm ersten Quartal ungefähr minus 1,27 Euro (!) und nicht, wie von EQS dargestellt, bloß 0,24 Euro.      

726 Postings, 1243 Tage shuntifumiEQS

 
  
    
13.08.18 14:31
Am Donnerstag kommen die Zahlen für's erste Halbjahr. So langsam müssten mal zarte Margen-Fortschritte präsentiert werden. Der Kurs war ja zuletzt recht stabil. Ich bin gespannt, wie die Zahlen sind und wie sie aufgenommen werden. Das Marktumfeld erachte ich insgesamt als sehr positiv für EQS.  

335 Postings, 3959 Tage JuglansVirtuelle HV

 
  
    
1
29.03.20 12:39
der Gesetzliche Rahmen für virtuelle HAuptversammlungen ist somit gegeben, und EQS bietet diesen Service an. Hat irgendjemand eine ungefähre Vorstellung vom Umsatzpotential?
Gibt es Wettebewerber die ähnliche Dienste anbieten?

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...erstreffen/?newsID=1304507  

29047 Postings, 5799 Tage BackhandSmashEQS erreicht AZH !

 
  
    
11.08.20 15:05
...und schon wieder leuchten die Augen....  

29047 Postings, 5799 Tage BackhandSmashnext point

 
  
    
11.08.20 15:06
14.08.2020 Ergebnis Halbjahr  

29047 Postings, 5799 Tage BackhandSmashEQS Group AG führt Aktiensplit durch

 
  
    
30.09.20 12:59
1:4 also für eine gibt es 4 neue (selbe WKN)

 

29047 Postings, 5799 Tage BackhandSmashEQS: Hohe Wachstumsziele

 
  
    
1
13.11.20 13:13
na dann weiter so !


https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=147610


zum Glück ist bin ich der einzigste hier und die breite Masse kenn die Aktie nicht,
kann so bleiben - ansonsten drehen eh alle wieder am Rad.....

 

29047 Postings, 5799 Tage BackhandSmashwer da von Anfang dabei war,

 
  
    
1
13.11.20 13:13
*g

Perf. seit Threadbeginn:   +912,55%  

29047 Postings, 5799 Tage BackhandSmashÜbernahme der Got Ethics A/S durch EQS Group

 
  
    
30.11.20 17:28
Die EQS Group meldet eine Übernahme: Für einen Kaufpreis von initial 10 Millionen Euro übernimmt die m:access-notierte Gesellschaft sämtliche Anteile an der Got Ethics A/S mit Sitz in Kopenhagen.

na mal sehen was das gibt - bisher waren die Invest fast alle Erfolgreich......

siehe:
https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=148192  

29047 Postings, 5799 Tage BackhandSmashAnbieter für Whistleblowing

 
  
    
30.11.20 17:29
hm zum Glück habe ich mal wieder keine Ahnung von dem Zeug  

335 Postings, 3959 Tage JuglansKapitalerhöhung

 
  
    
1
04.12.20 10:20
https://www.ariva.de/news/...g-beschliesst-5-kapitalerhoehung-8953958

350000 neue Aktien, bei Kurs 27,- wären das etwa 10Mio neues Kapital was sie zur Verfügung hätten. Das Geld soll wohl für eine weitere Aquisition eingesetz werden.

"Zudem befindet sich die EQS Group AG in fortgeschrittenen Gesprächen mit einem SaaS-Anbieter zur Stärkung des Bereichs Corporate Compliance."

Diese KE fällt zwar nur mikroskopisch aus, schmeckt mir aber trotzdem nicht.    

29047 Postings, 5799 Tage BackhandSmashkann damit leben

 
  
    
08.12.20 16:37
diese KE fällt zwar nur mikroskopisch aus, schmeckt mir aber trotzdem nicht.  

zumal der Kurs sich wieder berappelt hat. Trotzdem mein Bester Wert (da ich schon immer drin bin - habe den Bestand zwar schon um 75 % verringert - aber nur weil er zu "fett" geworden ist)

Daher kann mich die KE nicht schocken - mal sehen wie es weiter geht.

Zum Gluck ist der Wirbel hier um die Aktie mehr als gering, so dass ich weitere Gewinne erwarte die unter dem Zockermantel laufen

 

335 Postings, 3959 Tage Juglansja, von

 
  
    
1
09.12.20 09:18
wirbel kann keine rede sein. sehr ruhig hier. primavera giftet ja auch nicht mehr rum, die entwicklung der eqs aber verläuft äusserst positiv.
bin auch schon ein paar jährchen dabei, ein jahrzehnt um genau zu sein, und hab noch alle stücke plane auch nicht zu veräussern.
wozu auch? brauch das geld nicht, die firma prosperiert alle investitionskriterien sind nach wie vor gegeben.
owner operator mit reichlich skin in the game, es werden immer noch "nischen-margen" erwirtschaftet, einfaches geschäftsmodell, robust weil reguliert, zukünftiges wachstum absehbar und das management hat aus diesem grund keine probleme erwirtschaftete gewinne ins geschäft zu reinvestieren. compounding machine.  

335 Postings, 3959 Tage Juglansich habe mich gefragt

 
  
    
1
17.12.20 12:48
wie ich die Prognose der Geschäftsleitung zu den Umsatzzielen 2025 einschätzen soll. Hier geht man von 100Millionen ? im Vergleich zu ~ 40Mio dieses Jahr aus. Diese 60Mio Zuwachs sollen größtenteils aus dem gerade neu entstehenden Markt für Whistelblowing Lösungen generiert werden.
Um einschätzen zu können, ob die Prognose eher auf der konservativen oder aggressiven Seite ist, habe ich versucht selber diese Prognose nachzuvollziehen.

Die neue EU- Whistleblower-Richtlinie  betrifft alle Unternehmen innerhalb der EU mit über 50 Mitarbeiter und verpflichtet diese zur Implementierung solch einer Lösung bis spätestens Ende 2023.
In Zahlen ausgedrückt betrifft dies ~ 270000 Unternehmen.

Quelle: Im PDF Download Seite 14
https://www.iwkoeln.de/studien/iw-analysen/...andspolitik-344566.html
Die Zahlen in dieser Analyset sind aus 2015, aktuellere habe ich nicht finden können. Zum Abschätzen des TAM reicht das aber völlig aus.

Aus der Pressemeldung zur Übernahme der GotEthics von letzter Woche kann man ableiten das GotEthics aus 500 Kunden 2000000 ARR generiert, was einen Umsatz von 4000,-? pro Kunden pa  ergibt.
https://www.ariva.de/news/...rnimmt-got-ethics-a-s-ausbau-der-8941284

Daraus lässt sich ein Gesamtmarkt von 4000*270000=  1,08Milliarden ? ermitteln.
Da ich nicht einschätzen kann ob sich dieser durchschnittliche Umsatz pro Kunden in allen Regionen, Unternehmensgrößen und im Zeitverlauf durchsetzen lässt, adjustiere ich diesen Umsatz pro Kunden um eine Sicherheitsmarge von 50%.

2000?*270000 ergibt einen Gesamtmarkt von 504 Millionen.
Sollte EQS auf einen Marktanteil von 10% kommen sprechen wir also von etwa 50 Millionen zusätzlichem Umsatz bis 2025.  Ohne zusätzliches Wachstum aus anderen Geschäftsbereichen oder Crosselling anderer Produkte.




 

335 Postings, 3959 Tage JuglansEinschätzung

 
  
    
1
17.12.20 13:02
Wie ist die Prognose der Geschäftsleitung im Lichte dieser Zahlen zu bewerten? Ich würde mal sagen: seeeehr konservativ. In den letzen Calls wurde mehrfach geäussert das man über organisches und anorganisches Wachstum auf einen Marktanteil bei den Whistleblowing Lösungen von mindestens 20% kommen möchte.
Mein Modell(nur 10% Marktanteil, adjustierter Umsatz pro Kunde) geht von sehr konservativen Schätzwerten aus die ich als plausibel und sehr wahrscheinlich erreichbar halte. EQS hat hier tatsächlich eine sehr gute Ausggangsposition um von diesem Kuchen ein großes Stück abzubekommen.
Selbst bei dieser defensiven Schätzung sind die Prognosen bereits in Reichweite, man kommuniziert hier also den untersten Rand, eine Low Risk Prognose die man vrmtl problemlos übertreffen kann.

 

335 Postings, 3959 Tage JuglansDie Bewertung

 
  
    
1
17.12.20 13:24
Bei einer Marktkapitalisierung von aktuell 180 Mio sehe ich das Unternehmen eher moderat bewertet. Die 100Mio Umsatz wird man voraussichtlich schon früher erreichen, und wenn sich die Einschätzung von EQS bewahrheitet das man nach beenden der Investitionsphase wieder zum alten Margenniveau zurückkehrt dann wird man in 3-4 Jahren ein Nettoergebnis von 15-20Millionen einfahren können.

Und nein ich habe nichts geraucht, die beste Nettomarge lag meines Wissens bei 19%. Habs aber nicht nachgeschaut, ....

Jetzt kann jeder selber ausrechnen was das für das EPS bedeutet. Natürlich ist auch mein Geschreibsel nur Prognose,  und 2025 weit weg, aber mit der nötigen Vorsicht kann man sich schon ein Bild vom wahrscheinlichen Potential machen.  

29047 Postings, 5799 Tage BackhandSmashklingt gut

 
  
    
18.12.20 09:03
was daraus wird werden wir sehen.....


DANKE für deine Ausführungen !  

29047 Postings, 5799 Tage BackhandSmashAktienrückkauf startet heute

 
  
    
21.12.20 16:12
bis zu 12.000 Stück zu einem Gesamtkaufpreis (ohne Erwerbsnebenkosten) von bis zu EUR 330.000.

Der Aktienrückkauf wird am 21.12.2020 beginnen und ist bis zum 15.01.2021 befristet.


siehe auch:
https://www.ariva.de/news/...-ag-umsetzung-des-angekuendigten-8997470  

335 Postings, 3959 Tage JuglansWeitere Übernahme

 
  
    
3
22.12.20 14:08
passt ins Portfolio, das macht Sinn. Kaufpreis kann ich nicht einschätzen.

https://www.ariva.de/news/...iligt-sich-an-saas-anbieter-c2s2-9000353

 

1307 Postings, 1916 Tage Eckrentnerkurs sieht gut aus

 
  
    
2
05.01.21 18:12
AZH wieder im Vesier  

29047 Postings, 5799 Tage BackhandSmashund weiter..........

 
  
    
1
06.01.21 22:23
AZH
-----------
DAX Jahresspiele 2021 wieder unter der Gruppe
DAX JAHRES-TIPPER

29047 Postings, 5799 Tage BackhandSmashAktien für Mitarbeiter

 
  
    
1
08.01.21 13:53
EQS hat Aktien für ein Mitarbeiter Proramm gekauft. Es solten bis zu 12k eigene Aktien gekauft werden.
-----------
DAX Jahresspiele 2021 wieder unter der Gruppe
DAX JAHRES-TIPPER

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben