UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

NIKOLA Corporation US6541101050 Nachfolge Thread V

Seite 1 von 222
neuester Beitrag: 05.12.20 12:15
eröffnet am: 05.06.20 09:49 von: Papago65 Anzahl Beiträge: 5533
neuester Beitrag: 05.12.20 12:15 von: Dennis007 Leser gesamt: 651851
davon Heute: 1919
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
220 | 221 | 222 | 222  Weiter  

1223 Postings, 3990 Tage Papago65NIKOLA Corporation US6541101050 Nachfolge Thread V

 
  
    
10
05.06.20 09:49
letzter Kurs vom ersten NIKOLA Handelstag 33.75 $ = 29,717 ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
220 | 221 | 222 | 222  Weiter  
5507 Postings ausgeblendet.

20 Postings, 71 Tage Browni88ich denke heute kommen mal wieder positive news

 
  
    
1
04.12.20 08:26

774 Postings, 2838 Tage capecodderDenk ich auch

 
  
    
04.12.20 08:33
Da sitzen noch viele Große auf dem Schrott und dürfen erst am 21.Dezember schmeissen. 53 M Aktien Insiderverkauf vom Montag wird sich erst wiederholen, wenn die Lemminge die Mißgeburt auf 25-28 $ hochgekauft haben.  

774 Postings, 2838 Tage capecodderRookie

 
  
    
04.12.20 08:39
Das grösste Warnzeichen ist die Pseudobaustelle in Arizona, nach wie vor keine Baugenehmigung, keine Wasserentnahmegenehmigung und Trucks, die Sandbilder malen. Das Forum hier ist nur Fun, ich les das zur Entspannung. Manchmal muss man so lachen, manchmal ist es echt erschütternd. Einer von den Typen hat Montag vor Börsenstart noch schnell für 17,50 gekauft. FACEPALM.
stupid German money  

93 Postings, 770 Tage Markus1975bosch-reduziert-beteiligung

 
  
    
04.12.20 09:06

3 Postings, 17 Tage Dragon70Nichts Neues unter der Sonne...

 
  
    
5
04.12.20 09:07
Für Nikola Investierte war es ein sehr aufregendes Jahr... Aber nehmt Euch mal die Zeit und geht 10 Jahre zurück... Seht Euch die Tesla Aktie in 2010 an, nach Debüt - und dann auch 2011. In diesem Jahr schwankt sie zwischen 15 und 35 Dollar (5 Fach Split beachten, bei historischen Kursen), Trotz Einstiegs von Toyota mit 50 Millionen und auch anderen Kooperationen, ist es ein sehr steiniger und mühsamer Weg für das Unternehmen und die Aktie... Mit Nikola wollten viele Anleger, Analysten und auch der Gründer TM die Tesla Story im Zeitraffer sehen - sozusagen 10 Jahre in einem Einzigen...
Dezember 2020 zeigt nun etwas klarer wo die Grenze zwischen Fantasie und Realität verläuft. Wenn Nikola mal Erfolg haben sollte, wird dieser sehr hart erarbeitet sein, über einen langen Zeitraum. Jeder sollte für sich selbst entscheiden ob er diesen langen Weg mitgeht oder nicht. Prognosen gibt es mittlerweile mehr als genug, in alle Richtungen... aber keiner weis heute schon was in einem Jahr sein wird,...

Die Kurs Achterbahn für Spekulanten bleibt natürlich durchgehend geöffnet!
Bitte vorher anschnallen und darauf achten dass die Geldbörse beim Looping nicht herausfällt...
(das gilt auch für Proboy und Capecodder!)

Wünsche noch ein schönes Wochenende, bleibt gesund!  

132 Postings, 464 Tage Jürgen1964Baustelle in Coolidge

 
  
    
1
04.12.20 09:15

Ich sehe hier weitaus mehr Aktivität als in den Monaten zuvor. Man kann jetzt nach den fortgeschrittenen Erdarbeiten auch sehen, wo die Gebäude hinkommen.

Das Video wurde hier im Forum schon einmal gepostet und hat mich positiv gestimmt.  

96 Postings, 271 Tage CatanaCidArizona

 
  
    
1
04.12.20 09:43
ist spitz auf Nikola, so wie Brandenburg auf Tesla. Die werden Nikola keine Steine in den Weg legen.
Wer fix sein will, wartet auch nicht, bis alle Unterlagen bis zum letzten Stempel vorliegen.

Außerdem, die  ersten 100 Tage wird bei Anlagen dieser Größe eh nur Erde durch die Gegend geschoben, dann geht es plötzlich optisch recht fix.
So sieht man's auch beim Tesla Werk im Vergleich, wenn das überhaupt vergleichbar ist. Auch wegen der fragwürdigen Vergleichbarkeit, sehe ich da keinen Grund zur Besorgnis, solange sich auf der Baustelle etwas tut.

Davon abgesehen, hat Nikola schon ein fast fertiges Werk für ihr erstes Produkt (ausser Shirts& Caps),.. in Ulm.  

86 Postings, 89 Tage Gr33nhornNächstes Jahr erste

 
  
    
04.12.20 10:44
Vorserien aus Ulm.. Das wird schon und braucht einfach Zeit. Wie soll es auch anders möglich sein?! Und der Arzt in dem Video hatte wohl gerade ne Rhetorik Fortbildung, klatscht sich meiner Meinung aber  zu oft selbst ab. Vielleicht führte Proboy Regie?!  

1478 Postings, 3260 Tage sven60guter Vergleich Anfänge von Tesla

 
  
    
5
04.12.20 13:05
so ist das: was Toyota und Daimler für Tesla waren (Vc) sind Iveco (CNH), Bosch, Mahle für Nikola.
Via Nikola bekommt CNH (halten ja über 6 %; denen gehört Iveco, New Holland, Magirus, Case etc.) den perfekten Eintritt in das Wasserstoffzeitalter; warum nicht eine höhere Beteiligung anstreben ? Und mit der CNH-Mutter/Schwester FiatChrysler Automobiles den Badger machen; dann müssen sie Tesla weniger Regulatory Credits abkaufen...Und: Prototypen sind auf dem Schiffsweg nach USA.....Denke, da kommt nun was Positives.....vielleicht ne KE, wo eine grosse Investmenbank anbietet (bought deal) mal eben z.B.1 Mrd $ darzustellen ? Shortseller sollten aufpassen....und mal eindecken...well.....Und so schlimm ist es doch gar nicht, dass GM da ausgestiegen ist; die hätten ja nicht direkt Kapital beigesteuert, sondern geldwerte Leistungen....und da ging es ja auch nur um den SUV Badger....  

300 Postings, 578 Tage _easyDer S Way ist schon richtig gut

 
  
    
04.12.20 13:17
Der Nikola Tre wird nochmal paar Schippen drauflegen.  

1478 Postings, 3260 Tage sven60Bosch

 
  
    
04.12.20 14:28
irgendwie gefühlt kein gutes Manöver, sich von Aktien just in dem Augenblick zu trennen, wo der Partner unter Druck steht. Was hat Bosch eigentlich für seine Beteiligung gezahlt ? Anstelle von Nikola würde ich Gespräche mit Ballard Power aufnehmen, da deren Stacks ja schon sehr erfolgreich in LKW in China u.a. fahren...FCgen...und vielleicht da Bosch ersetzen...  

1329 Postings, 4572 Tage zakdirosaBosch hat schon viel zu viel Zeit Geld und Energie

 
  
    
1
04.12.20 14:50
in Nikola gesteckt, da wechselt man nicht im Fluss die Pferde.Nur weil man ein paar Aktien verkauft hat, ändert das nichts an den Verträgen und Zielen die man gemeinsam getroffen hat.
Interessant wird es erst am Montag, mal schaun wer wie viele Aktien verkauft.
Unter diesem Aspekt hält sich NKLA vorbörslich ganz wacker.  

265 Postings, 186 Tage IFHXIMontag

 
  
    
1
04.12.20 17:22
Was meinst du mit Montag? Unter 5% muss imo nichts mehr gemeldet werden. Ich vermute auch, dass Bosch ganz aussteigt. Daher auch der Trick mit dem ersten Teilverkauf auf 4,9%.

 

3 Postings, 73 Tage contextBosch hat zu viel investiert, um auszusteigen ...

 
  
    
1
04.12.20 22:07
Ich bin mir nicht sicher, ob der GM-Akt so sinnvoll war, da er Bosch im Prinzip vor den Kopf gestoßen hat.
Von GM Brennzellen erwerben zu wollen (wenn ich das richtig verstanden habe), muss Bosch nicht wirklich gefallen.
Von daher verständlich die Trennung von einem Teil der Aktien - und darüber hinaus vielleicht noch mehr Trennung.
Für Nikola wäre das ein ziemliches Desaster.

Ich bin selbst investiert und bin leider ein wenig erschüttert über die strategischen Entscheidungen von Nikola. Mehr aber noch über die Unfähigkeit zur Kommunikation.

By the way Kommunikation: Dieses Forum hat einige Schreiberlinge (ein Boy fängt z.B. mit Pr an, aber auch einige andere sind gemeint), die sachliche Informationen NICHT liefern, deren Kommunikation geradezu beschämend dämlich und in hohem Maße asozial ist, die offensichtlich die in der Grundschule vermittelten Kenntnisse UND Verhaltensweisen nicht mitbekommen haben und möglicherweise sowohl von der Arbeitsagentur als auch von psychiatrischen Expert*innen viel enger begleitet werden müssten.
Das täte allen - auch den Angesprochenen - sehr gut.

Vielleicht schaffen es diese User ja einmal, sich so zu äußern, dass eine auf Fakten und gegenseitigem Respekt basierende Diskussion möglich wird.
Ansonsten wünschte ich mir sehr gerne eine Sperrung solcher dissozialen Elemente.
 

973 Postings, 174 Tage ProBoycontext

 
  
    
04.12.20 23:26
was soll man mit Typen wie du auch Diskutieren.
Wie die Lemminge über die Klippe.
Natürlich steigt Bosch komplett aus erst mal unter die 5% jetzt müssen sie Verkäufe nicht mehr melden.
bei jedem kleinen Anstieg werden die Aktien auf den Markt werfen.
Auch die anderen Investoren  werden schnell das weite suchen.
Leute wie du kapieren es nur dann wenn es richtig weh tut.

Das Ziel der Aktie ist immer noch deutlich unter 10 Dollar und selbst da ist die Aktien dann noch zu teuer.
Nach den ganzen Theater wird kein großer Investor oder Autobauer hier einsteigen.
GM hat doch die Bremse gezogen weil Nikola nichts hat was die brauchen können.
kein Super Akku, keine Super Brennstoffzelle keine eigene Steuertechnik hier ist nichts da.
Und das hat Nikola auch schon zugegeben.
Hier gibt es nichts was andere brauchen können ein einziger Scherbenhaufen diese Firma.  

973 Postings, 174 Tage ProBoyund auch wenn das viele hier

 
  
    
2
04.12.20 23:32
nicht so sehen.

Bis jetzt hatte ich mit meiner Short Taktik recht.
Jetzt geht es erst mal wieder leicht hoch um dann noch tiefer zu fallen.

Die Schlaumeier hier sollten das mal genau beobachten immer das selbe leichter anstieg dann ein Total Ausverkauf. Und warum sollte man da nicht Geld verdienen.

Zu mehr als Short taugt die Bude nicht ist leider so.
Und Tesla (habe ich auch Aktien) steigt und steigt immer zu neuen höhen
Würde mich da nicht wundern wenn wir schon im nächsten Jahr wieder bei 1000 Euro sind.


 

973 Postings, 174 Tage ProBoyUnd das haben die dempkraten vor

 
  
    
04.12.20 23:38
https://efahrer.chip.de/news/...ierung-des-verkehrs-anschieben_103449

Biden setzt sich dafür ein, die Ladeinfrastruktur in den Vereinigten Staaten auf ?mindestens 500.000 Ladestationen von Küste zu Küste? zu erweitern

Darum steigt Tesla immer weiter.

Ich sehe eine Chance  für Nikola weg von der Brennstoffzelle Focus rein auf E-Auto und E-LKW

Und der Firma einen neuen Namen geben Nikola ist verbrannt.

Die Demokraten  werden E-Autos fördern da ist die Zukunft.  

608 Postings, 182 Tage JB_1220Ich mach hier mal den Winti

 
  
    
1
05.12.20 09:11
Batterie ist ein totes Pferd! xD  

608 Postings, 182 Tage JB_1220kWh/kg

 
  
    
2
05.12.20 09:18
Wasserstoff besitzt eine hohe massebezogenene Energiedichte: 1 kg enthält fast soviel Energie wie 3 kg Benzin (33,33 kWh/kg Wasserstoff).

Batterie:

0,15 kWh/kg  

86 Postings, 89 Tage Gr33nhornJB

 
  
    
4
05.12.20 09:46
damit sollte wohl alles gesagt sein. Klar wird gerade massiv in Elektromobilität und Ausbau investiert ,weil es die Zwischenlösung der kommenden Jahre ist. Keineswegs jedoch langfristig!! Und je eher der Elektroschrott wieder verschwindet desto besser..  

8 Postings, 23 Tage Kater GysmoAch

 
  
    
05.12.20 10:22
es wird in allen Richtungen investiert. BEV Trucks sind genau so wichtig wie H2 Trucks. Die einen eher für Kurzstrecken, gerade mit den neuen Akku der bald kommen wird, und für lange Strecken H2.

Das Typen wie Pro das nicht kapiern ist schon klar. Solche Typen kapieren ja auch nichtt wenn man hier long ist, man selbst bei einem Totalverlust grün sein kann

Und noch einmal weil so schön ist, Stadt Duisburg hat den ersten H2 Müllwagen in den Dienst gestellt. Alle anderen werden folgen, und zwar auch als H2, weil man festgestellt hat das H2 klare Vorteile gegen den BEV hat.

Desweiteren sollen weitere H2 Tanke gebaut werden. Andere Städte werden folgen.

Es fängt also schon an.

Und nein, E Autos ala Tesla, oder SUV sind nicht unbedingt der große Wurf, weil jetzt schon der Preishammer kreist und fällt. Nur zur Erinnerung, Tesla hat schon zum dritten mal dieses Jahres die Preise gesenkt, und weiter aufgerüstet mit Wärmepumpe. Tesla verdient kaum Geld an den Autos, sondern an den CO Zertifikaten.

Und die Chinesen sind noch gar nicht richtig am Markt!

Die Zukunft sind Trucks, weil die können nicht, nein die müssen umstellen. Und da der Markt von den reinen Stückzahlen sehr überschaubar ist, aber die Nachfrage hoch ist, wird es dort nicht den großen Preisverfall wie bei den Autos geben.
Hersteller wie Nikola, die auch die Infrastruktur betreiben wie Werkstatt, Tanken usw, die Trucks nicht verkaufen sondern per Miles vermieten, werden die Gweinner sein, weil Kunden nur für die reine Laufleistung bezahlen, und dadurch eine sehr hohe Kundenbindung haben werden.

Aber ja, es wird KE´s geben. Wurde ja auch schon von Russel angekündigt. Die ersten Einnahmen werden 2021-2022 eingefahren wenn die ersten BEV Trucks die Hallen in Ulm verlassen. Und bis 2026 kann oder wird H2 tanken auf den gleichen Preis angekommen sein, wie Sprit.

Und angemerkt, der neue Toyota Mirai der jetzt auf den Markt kommt, wird ca 15000,--? günstiger als sein Vorgänger, ist dadurch auch mit der E Prämie förderungswürdig.  

8 Postings, 23 Tage Kater GysmoGr33nhorn

 
  
    
05.12.20 10:28
Das ist so nicht ganz richtig, weil die Batterien, wie Feststoff oder Sald, sehr viel Potenzial haben, gerade im PKW, oder auch im LKW, da aber eher auf Kurz oder Mittelstrecke.

Diese Batterien werden von der Reichweite, sowie beim Aufladen bald ähnlich schnell sein wie H2 oder Sprit tanken. Ferner werden die Akkus kleiner, die Lebensdauer ( Auflade Zyklen ) erheblich erhöht.
 

608 Postings, 182 Tage JB_1220Das Leistungsgewicht ist entscheidend!

 
  
    
05.12.20 11:33

207 Postings, 81 Tage Dennis007Potenzial von 10 Millionen in den USA

 
  
    
05.12.20 12:15
Wasserstoff Trucks

Nikola schafft das  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
220 | 221 | 222 | 222  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben