UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Siemens Energy AG - Thread!

Seite 1 von 43
neuester Beitrag: 04.08.21 11:51
eröffnet am: 17.09.20 21:50 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 1057
neuester Beitrag: 04.08.21 11:51 von: boerser Leser gesamt: 228237
davon Heute: 1310
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
41 | 42 | 43 | 43  Weiter  

7058 Postings, 2361 Tage BorsaMetinSiemens Energy AG - Thread!

 
  
    
9
17.09.20 21:50
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
41 | 42 | 43 | 43  Weiter  
1031 Postings ausgeblendet.

2030 Postings, 832 Tage HurtQ3 - Ergebnis

 
  
    
04.08.21 07:52
Q3 GJ2021 Ergebnisveröffentlichung: SE - Gas- und Stromsegment auf Kurs, SGRE von Onshore-Windgeschäft beeinflusst | 4. August 2021

Starke Auftragsentwicklung bei Gas and Power (GP). Aufgrund der erwarteten volatilen Auftragsentwicklung bei Siemens Gamesa Renewable Energy (SGRE) Aufträge sank um 36,8% auf ? 5,9 Mrd. gegen einen starken Auftragseingang im 3. Quartal GJ 2020 Auftragsbestand zum Quartalsende auf ? 82.6bn betrug .

Der Umsatz stieg 8,8 % auf 7,3 Mrd. ? aufgrund des Wachstums in beiden Segmenten um bei einer Book-to-Bill-Ratio (Verhältnis von Aufträgen zu Umsatz) von unter 1. Auf vergleichbarer Basis (ohne Währungsumrechnung und Portfolioeffekte) stieg der Umsatz um 11,2 % gegenüber Vorjahresniveau.

Getrieben von der starken Verbesserung von GP war das bereinigte EBITA vor Sondereinflüssen für Siemens Energy mit 54 Mio. ? und einer Marge von 0,7 % positiv. Das Quartal war abgelaufene insgesamt von Sondereinflüssen in Höhe von 178 Mio. ? insbesondere im Zusammenhang mit dem Wettbewerbsfähigkeitsprogramm von GP geprägt. Insgesamt lag das Adjusted EBITA bei minus 124 Mio. ? gegenüber minus 1.182 Mio. ? im Vorjahr.

Der Jahresfehlbetrag lag mit 307 Mio. ? deutlich über dem Verlust im Vorjahresquartal von 1.132 Mio. ?. Das entsprechende unverwässerte Ergebnis je Aktie (EPS) lag bei minus 0,32 ? .

Für das Geschäftsjahr 2021 bestätigt das Management den Ausblick auf ein nominales Umsatzwachstum von 3 bis 8 % für Siemens Energy . Aufgrund der finanziellen Entwicklung des Onshore-Geschäfts von SGRE im letzten Quartal und der deutlich niedrigeren Ergebniserwartungen für das Geschäftsjahr 2021 erwartet das Management nun jedoch eine bereinigte EBITA-Marge vor Sondereinflüssen für Siemens Energy in einer Bandbreite von 2 % bis unter 3 % , zuvor 3 bis 5 %.

Quelle: https://www.siemens-energy.com/global/en/company/...or-relations.html

Die kompletten Zahlen: https://assets.siemens-energy.com/siemens/assets/...nings-Release.pdf

 

35911 Postings, 7698 Tage Robinoh je

 
  
    
04.08.21 08:00
eine noch pessimistischere Ergebnisprognose . Wohl Test der ? 22 , wenn die hält !!  

453 Postings, 121 Tage turicummal sehen

 
  
    
1
04.08.21 08:09
schlechte q-zahlen sind ja erwartet worden. nun sind sie da und besser als ich befürchtet hatte.

ich erwarte dementsprechend für heute erst einen taucher und dann grüne zahlen. ...aber was weiss ich schon..  

35911 Postings, 7698 Tage Robinalso

 
  
    
1
04.08.21 08:11
für mich eine echte Enttäuschung  

487 Postings, 279 Tage Alivepanik

 
  
    
1
04.08.21 08:19
Und nu machen sich wieder alle die Büx voll, obwohl das klar war...  

35911 Postings, 7698 Tage Robinturicum

 
  
    
04.08.21 08:25
godmode schrieb vor  2 Wochen : Euro 18,75 möglich

"  Die nächste nennenswerte Unterstützungszone findet sich abgesehen von der psychologisch wichtigen 20 EUR-Marke erst im Bereich um 18,75 EUR. Kurzfristig ist die Aktie nach dem heutigen Rutsch zwar überverkauft, für mehr als eine Zwischenstabilisierung im Abwärtstrend dürfte es jedoch aller Voraussicht nach nicht reichen. "  

2754 Postings, 3124 Tage adi968locker bleiben

 
  
    
04.08.21 08:26
die Börse handelt die Zukunft - und da ist für SE noch deutlich Luft nach oben.  

2858 Postings, 5708 Tage KaktusJonesAlso die Zahlen sind schlecht - was soll man da

 
  
    
04.08.21 08:30
schönreden. Der Ausblick ist auch nicht schön. Und dann noch der Rückgang bei den Aufträgen. Eigentlich sollte ich nun die Verluste realisieren. Kein Wunder, dass Siemens diesen Unternehmensteil ausgegliedert hat. Gut gemacht von Siemens. Und ich habe mal wieder die Lage falsch eingeschätzt.  

453 Postings, 121 Tage turicum@robin

 
  
    
04.08.21 08:32
das sind zwei paar schuhe, robin.

godmode macht charttechnik, wir reden aber von unternehmensmeldungen. das sind zwei total verschiedene herangehensweisen, die sollte man nicht vermischen. entweder newstrading oder charttrading, aber bitte nie mischen. weil vermischt funktioniert es nicht.  

206 Postings, 447 Tage zeroeightfifteenMei..

 
  
    
04.08.21 08:33
Nichts, was nicht schon bekannt war.
Aussitzen und als "Rentenposition" bzw. Langfristinvestition sehen. :)  

2858 Postings, 5708 Tage KaktusJones@adi

 
  
    
04.08.21 08:33
Warum sollte hier Luft nach oben sein?
Die Führung von Siemens Energy hat keinerlei Einfluss auf Siemens Gamesa. Und die haben ihr Geschäft offensichtlich nicht im Griff. Derzeit macht man sogut wie keinen Gewinn und der riesen Boom bei den Aufträgen, kann man auch nicht sehen.  

471 Postings, 169 Tage ST2021Zahlen

 
  
    
04.08.21 08:51
Gut das ich verkauft habe zwar mit ein Dickes minus aber sollte es jetzt wirklich runter gehen kann ich ja wieder kaufen.  

2754 Postings, 3124 Tage adi968servus Kaktus

 
  
    
04.08.21 08:54
wie ich schon mal schrieb - SE ist eine Beimischung in meinem Depot.

Sicher ein Unternehmen, was momentan Probleme hat ... das hatte aber auch SHL und Infineon usw.

Selbst Siemens selbst war jahrelang ein Underdog an der Börse.

Deshalb bleib ich ruhig drin und unter 20 würde ich nochmal aufstocken.

Kurzfristig ist bei SE nix zu holen .... kann sich aber noch ändern.  

2858 Postings, 5708 Tage KaktusJones@adi

 
  
    
1
04.08.21 09:09
Ja, auf Sicht von einigen Jahren kann das hier alles gut funktionieren. Auch bei mir ist SE nur eine Beimischung und nicht wirklich ein kritischer Betrag.
Ich sehe nur das Problem, dass man bei Gamesa - und das soll ja der Zukunftstreiber sein - irgendwie das Geschäft nicht in den Griff bekommt. Der Verlust war bekannt. Alles sehr ärgerlich aber mit den steigenden Rohstoffpreisen irgendwie begründbar - auch wenn ich hier nicht nachvollziehen kann, wie man das nicht absichern konnte. Den Rückgang beim Auftragseingang, den finde ich allerdings sehr unschön. Ist ja alles schön und gut, dass man hier letztes Jahr einen Großauftrag hatte. Aber derzeit redet alles von regenerativen Energien. Überall wird Geld locker gemacht um mehr CO2 einsparen zu können. Da ging ich eigentlich schon davon aus, dass die Auftragseingänge sich weiterhin positiv entwickeln würden - oder man zumindest eine positive Marge erzielen würde, dann man sich die Rosinen rausgepickt hätte, weil man die Mengen nicht geschafft hätte und daher Aufträge ablehnen müsste. Aber so frage ich mich halt, wie man in Zukunft auf dem Bereich wachsen will und wie man jemals profitabel in der Windkraft werden will. Und das muss man schon schaffen.  

2858 Postings, 5708 Tage KaktusJonesAch ja, und ne Dividende gibt es ja leider

 
  
    
1
04.08.21 09:14
auch nicht. Damit könnte man sich dann die Wartezeit etwas versüßen, aber man macht ja keinen Gewinn. Da muss man sich schon fragen, ob man wirklich glaubt, dass Siemens es schafft, aus der Energiewende, die ja bereits weltweit gestartet wurde, seinen profitablen Kuchen abzubekommen.  

620 Postings, 4628 Tage anon99Was ich mich frage ist folgendes:

 
  
    
04.08.21 09:14
Warum schaffen es die anderen Windkraftanlagenbauer (z. B. Nordex) ihre Umsätze deutlich zu steigern, SE aber nicht?  

471 Postings, 169 Tage ST2021???

 
  
    
04.08.21 09:23
Nordex ist ja ein deutsches Unternehmen..............  

2858 Postings, 5708 Tage KaktusJones@anon

 
  
    
04.08.21 09:25
Also due Umsätze wurden doch deutlich gesteigert - sowohl bei SE also auch bei Siemens Gamesa.  

471 Postings, 169 Tage ST2021???

 
  
    
04.08.21 09:28
nur die Gewinne nicht das gibt doch zu denken.................  

83 Postings, 260 Tage H2-4UDifferenzieren zw. Onshore und Offshore

 
  
    
04.08.21 09:33
Ich würde mal sagen, dass Siemens Gamesa etwas Probleme mit dem Onshore Geschäft hat. Hier gibt es verschiedene Probleme zu bewältigen.

Aber!

Siemens Gamesa ist Weltmarktführer im Bereich Offshore. Und hier fängt der richtige Ausbau erst noch an. Gerade mit Wasserstoff wird im Offshore Bereich ein enormer Ausbau stattfinden. Diese Anlagen sind aber erst in der frühen Planung oder gar in Pilotprojekte.



 

471 Postings, 169 Tage ST2021???

 
  
    
04.08.21 09:39
H2-4U der Umsatz ist ja gesteigert  den können sie auch noch mehr steigern aber wenn der Umbau blockiert wird siehe Personalabbau wird das nichts.  

83 Postings, 260 Tage H2-4U@St2021

 
  
    
04.08.21 10:04
Der Umbau betrifft vor allem die Power&Gas Sparte, hat also wenig mit Siemens Gamesa zu tun.

Außerdem kam der Offshore Bereich von Siemens selbst und lief in der Vergangenheit super. Ist für mich also schon relevant, dass dieser Markt noch extremes Potential hat.

Außer Frage steht aber, dass der Onshore Bereich noch enorme Baustellen hat.  

294 Postings, 173 Tage SouthernTraderJPMorgan - Siemens Energy Kursziel 28 Euro

 
  
    
1
04.08.21 10:10
Mich wundern die pessimistischen Einschätzungen etwas, denn Siemens Energy hat im (als schwierig geltenden) Segment Gas & Power die Konsensschätzung für den operativen Gewinn um neun Prozent übertroffen. Entsprechend bleibt JPMorgan beim Kursziel von 28 Euro.

Quelle: https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ht-ziel-28-euro-10407262

Ich sehe das Investment auch langfristig. Rechne mittelfristig mit einem Anziehen des Kurses.  

471 Postings, 169 Tage ST2021???

 
  
    
04.08.21 10:13
H2-4U  da gebe ich dir vollkommen Recht ich habe es alles etwas verallgemeinert in die Zukunft zu investieren ist ja sicherlich richtig.  

134 Postings, 2158 Tage boerserInvestor

 
  
    
04.08.21 11:51
Viele Investoren kann ich, als ebenfalls investierter sehr gut verstehen.

Seit über 8 Monaten kennt dieser ( in nenne es mal Dreck) nur eine Richtung und die ist rot, ja fast violett. Das frustriert und das kann ich nachvollziehen.

Heute mal wieder mit Abstand Schlußlicht im Dax, bravo Siemens !
Da braucht es keine Ausreden von der Tochter... es muss selbst agiert werden, Herr Bruch !  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
41 | 42 | 43 | 43  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben