UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.912 0,7%  MDAX 34.340 0,6%  Dow 34.715 -0,9%  Nasdaq 14.846 -1,3%  Gold 1.841 0,1%  TecDAX 3.591 1,8%  EStoxx50 4.300 0,7%  Nikkei 27.494 -1,0%  Dollar 1,1327 0,1%  Öl 87,0 -0,5% 

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 14139 von 14309
neuester Beitrag: 20.01.22 21:45
eröffnet am: 19.09.17 22:52 von: tom.tom Anzahl Beiträge: 357709
neuester Beitrag: 20.01.22 21:45 von: noenough Leser gesamt: 67104409
davon Heute: 16195
bewertet mit 314 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 14137 | 14138 |
| 14140 | 14141 | ... | 14309  Weiter  

888 Postings, 129 Tage isostar100ein weiterer vorteil des sc

 
  
    
5
28.10.21 14:28
am obersten gericht fällen in der regel mehrere richter gemeinsam ein urteil, wenn ich das richtig in erinnerung habe. die mehrheit der meinungen gilt, das risiko falscher entscheide sinkt massiv.  

205 Postings, 1039 Tage Btheone2kEinordnung zur stattgegebenen Berufung

 
  
    
28.10.21 14:30

Um die Meldung besser einschätzen zu können, kann hier nochmal die Aspekte durchleuchten?
Steinhoffs Anwälte haben eine Menge Energie investiert, um dort hinzugelangen, also scheint es ja so unwichtig nicht zu sein.

Aspekt /Frage 1: Man vermutet seitens SH wie einige hier eine Art Befangenheit bei Richterin Slingers und erhofft sich vom Supreme Court eine neutralere Entscheidung?
Aspekt / Frage 2: Es geht ja hier immer noch um die Zuständigkeitsfrage. Wenn das Supreme Court auch zu dem Schluss kommt das die SA zuständig gegeben ist, was passiert dann? Wird der Ball dann wieder ans High Court zurückgespielt und wenn ja, landet der Fall dann anschließend wieder bei Richterin Slingers oder wird dann die eigentliche Klage dann am Supreme Court weiterverhandelt?

Aspekt/Frage 3: Hier wurde ja eine für uns relevantes Wettrennen der Gerichtsverfahren postuliert (S155 Sanktionierung vs Liqidationsklage).
Wenn dem so ist, so hat uns die S155 Terminverschiebung auf Ende Januar/Februar durch das ?Last Minute Manöver? (Antragsflut von Mostert) ja ordentlich nach hinten geworfen (das hat man ja auch am Kurs gesehen).
Die Frage nun: Konnte man mit diesem Schachzug wiederum Mostert noch deutlicher zurückwerfen?
Wie sind nun die Zeitlichen Abläufe? Wäre das dann quasi gut für uns wenn die Berufungsverhandlung erst im neuen Jahr stattfinden würde , oder glaubt ihr das es hier eher zu entsprechenden Terminen kommt?
 

329 Postings, 540 Tage Steinmätzchen@ Relation 1

 
  
    
2
28.10.21 14:39
" Das Mostert einen Sanierungsberater  heute gefordert hatte fand ich lustig. "

Ein relativ einfacher Job. Prinzipiell immer das Gegenteil von dem tun, was Mostert will und in die Wege leitet, dann klappts auch mit der Sanierung !  

743 Postings, 975 Tage MühlsteinVerrückterweise standen wir vor drei Tagen

 
  
    
4
28.10.21 14:42
ganz ohne diese tolle Nachricht schon mal höher im Kurs...  

982 Postings, 143 Tage AlSteck@Btheone2k Einordnung

 
  
    
10
28.10.21 14:48
Klar ist es wichtig, denn es geht ums Überleben.

Frage 1: Hätte SH eine Befangenheit bei Slingers vermutet, dann wäre das aufs Tablett gekommen. SH ist mit der Entscheidung nicht Einverstanden und deshalb gehen sie vor den SCA. Hier wurde von Subel auch in der Verhandlung am Freitag noch einmal ganz unmissverständlich dargelegt, dass Slingers einfach einen falschen Einstiegspunkt als Grundlage für ihre Entscheidung gewählt hat, was dann zwangsläufig zu einem falschen Ergebnis geführt hat.

Frage 2: Wenn das SCA entscheidet, dass ZA zuständig ist, dann geht der Prozess mit Slingers weiter.

Frage 3: Ich persönlich gehe nach hören der Argumenten von RA Subel eher davon aus, dass das SCA die Zuständigkeit nicht in ZA sieht (70/30) und somit sich das Ganze in Luft auflöst. Von daher wäre ein Termin so schnell als möglich sinnvoll. Selbst für den Fall, dass es anders kommt, läuft Steinhoff irgendwann die Zeit weg. Von daher je schneller, desto besser.  

743 Postings, 975 Tage MühlsteinMit den 70/30, gehe

 
  
    
4
28.10.21 14:53
persönlich eher von 85/15 aus rechnet halt auch Mostert. Kein Spieler pokert mit solch einem Blatt auf der Hand hoch und schon gar nicht wenn der Gegner es sehen kann. Ich gehe daher 80/20 von einer vorherigen Einigung aus, liege mit meinen Annahmen aber oft 50/50 daneben ;-)  

2017 Postings, 1667 Tage FrühstückseiLöschung

 
  
    
28.10.21 14:56

Moderation
Zeitpunkt: 28.10.21 19:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

982 Postings, 143 Tage AlSteckDer Kurs ist aktuell nur für

 
  
    
4
28.10.21 14:56
daytrader relevant. Von daher interessiert der mich in dem Zusammenhang eher weniger.
Relevant sind aus meiner Sicht aber die Informationen zum Verfahren rund um Steinhoff.

Ich hatte nach der Verhandlung am Freitag schon mal geschrieben, dass ich 65/35 Chance für ein Berufungsverfahren sehe und jetzt sehe ich 70/30 für eine erfolgreiche Berufung zum Thema Zuständigkeit, da mich und wohl auch ein wenig Slingers die Argumente von Subel überzeugt haben.
In ihrer Begründung heute hat sie auch noch einmal ein paar Punkte daraus genannt.

Sollte also tatsächlich die Berufung von Erfolg gekrönt sein, werden wir hier schnell andere Kurse sehen. Ist dem nicht so, werden die nächsten 3 Monate hart, aber es ist dann auch nicht aussichtslos.

Von daher sollte jeder sich sein eigenes Bild machen und danach handeln.

Es gibt ein Risiko aber auch Chancen.  

1158 Postings, 4672 Tage Effancydenkt

 
  
    
1
28.10.21 14:58
ihr, dass heute noch eine dgap kommt? Vermute erst wenn es neue Termin(e) gibt  

982 Postings, 143 Tage AlSteck@Mühlstein es wurde schon oft

 
  
    
1
28.10.21 14:59
erklärt, weshalb eine Einigung mit Mostert bzw. AJVH Holdings unrealistisch erscheint.
Es wird nicht wahrscheinlicher, wenn man es immer wieder versucht ins Spiel zu bringen.

Mit einer Einigung würde der SoP Prozess auf Spiel gesetzt und das will wohl keiner bei Steinhoff.  

329 Postings, 540 Tage Steinmätzchen@ Relation 1

 
  
    
28.10.21 15:02
Ich könnte ruhiger schlafen, wenn der SC nicht darüber entscheiden müsste, ob SA für das Liquidationsverfahren zuständig ist, sondern darüber, ob die Klage inhaltlich ausreichend begründet ist sie überhaupt zuzulassen unter Berücksichtigung der Prämisse, das die Rettung des Unternehmens Vorrang hat. Mir ist nicht ganz klar, ob beide Auschlussgründe Teil der Grundlage der Entscheidung sein können. Anders gesagt, würde es SH nützen, wenn man einerseits die Zuständigkeit bestätigt, aber andererseits die Klage selber als überzogen oder nicht ausreichend stichhaltig bewertet ?

Wenn die Klage inhaltlich keine Rolle spielt bzw. ihre Plausibilität vom SC gar keiner Bewertung unterliegt und die Zuständigkeit bestätigt würde, dann hätte SH mehrere Monate aufs falsche Pferd gewettet und bei anfänglicher Nichtanfechtung der Zuständigkeit vielleicht den Spuk schon inhaltlich beendet.  

69 Postings, 138 Tage Oldtimer70sErfolg für Steini!

 
  
    
4
28.10.21 15:02
Ich freue mich das der Kurs wieder angezogen hat.

Ich glaube der Weg weg von Judge Slingers zu einem mehrköpfigen Gremium ist eine positive Nachricht.

Ihre Kommentare mögen fachlich ok sein, die Untertöne dessen was ich aus dem Forumsübersetzungen von ihr gelesen habe, finde ich schon nicht ganz neutral (meine persönliche Empfindung).

Das Volumen (nun ja eine DGAP fehlt ja auch noch) zeigt das ?wir? hier (kleine Trader und Privatanleger) heute für einen guten Teil der Kursbewegung verantwortlich sind.

Meine Strategie (keine Handlungsempfehlung) ist die Augen und das Ohr hier bei den KLUGEN Forenteilnehmern und Ticker zu haben ?

Man muss in keine Glaskugel schauen, um zu wissen, das es vor und an dem Termin noch zu (evtl. auch größeren) Unsicherheiten/Ängsten bei den (Klein)Anlegern kommen könnte.

D.h. Meine persönliche Meinung ? Hoffnung auf NO ? aber der Sturm hält wohl noch ein paar Wellen für uns bereit!

Genießt den grünen Tag!
 

743 Postings, 975 Tage MühlsteinEinigung oder einfach auch Beitritt. Ist ZA

 
  
    
28.10.21 15:03
nicht zuständig, bekommt er nichts. Vielleicht wird er dann ja persönlich wieder böse mit Buddy Markus... Jedenfalls sitzt er jetzt mal mit in der Zwickmühle.  

982 Postings, 143 Tage AlSteck@Relation1 Bis du zufälligerweise Mitglied

 
  
    
28.10.21 15:03
bei der AFD? Die meinen auch, wenn sie Blödsinn immer wiederholfen, wird es wahr.
Deinen Bobby kannst Du Dir schenken. Es wird nicht nur dadurch wahr, dass du es immer wiederholst.  

35 Postings, 134 Tage Katzenhai123456Löschung

 
  
    
28.10.21 15:22

Moderation
Zeitpunkt: 28.10.21 19:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

142 Postings, 355 Tage Success1204Eigentlich

 
  
    
9
28.10.21 15:24
müsste das SCA die Zuständigkeit von SA. abweisen.
- Die Richterin hatte gesagt, dass Sie die Berufung über die Zuständigkeit im September nicht zulässt, weil nicht genügend Beweise von Steinhoff vorlagen.
- Das muss sich ja jetzt geändert haben. Wenn also jetzt genügend Beweise von Steinhoff vorliegen um eine Berufung zu genehmigen, müsste das Ergebnis bezüglich der Zuständigkeit klar für Steinhoff entschieden werden.
- Sonst würde die Richterin ja sagen, dass die Beweise noch immer nicht ausreichend sind und das Verfahren in SA durchgeführt wird.

Eigentlich wollte ich die kommenden Wochen mit Steinhoff ein bisschen traiden, aber jetzt ist mir das Risiko zu hoch, dass ich für wenige Tausend Euro verkaufe und dann nicht mehr rein komme, nur weil eine Nachricht kommt. Das Zeitfenster ist meiner Meinung dafür zu kurz.  

142 Postings, 355 Tage Success1204Die Richterin

 
  
    
3
28.10.21 15:29
kann ein gefälltes Gerichtsurteil nicht wieder zurück nehmen. Daher die Möglichkeit der Berufung, sollten sich für eine der Parteien neue Beweise oder Rahmenbedingungen ergeben haben. Das wird ganz schnell und ganz gut für uns (Pro Steinhoff) ausgehen.
Meine Meinung, keine Kaufempfehlung.  

498 Postings, 2291 Tage NyulNews

 
  
    
1
28.10.21 15:44
Steinhoff erhält Erlaubnis, beim Supreme Court of Appeal gegen den Liquidationsantrag Berufung einzulegen

Das Unternehmen hatte sich bereits an den SCA gewandt, nachdem der High Court entschieden hatte, dass Steinhoff, das seinen Sitz in den Niederlanden hat, dem SA-Gesetz unterliegt.

BL PREMIUM
28. OKTOBER 2021 - 14:26, KATHARINE KIND

Der Western Cape High Court hat dem Antrag von Steinhoff stattgegeben, gegen eine frühere Entscheidung in Berufung zu gehen, wonach das Liquidationsverfahren gegen das Unternehmen in Südafrika verhandelt werden kann, da die Angelegenheit bereits vor dem Supreme Court of Appeal (SCA) verhandelt wurde, wodurch die untere Instanz unter Zugzwang geriet.
[...]


Mehr hinter Bezahlschranke



https://www.businesslive.co.za/bd/companies/...preme-court-of-appeal/  

811 Postings, 746 Tage rtydeLöschung

 
  
    
6
28.10.21 15:48

Moderation
Zeitpunkt: 28.10.21 19:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 

142 Postings, 355 Tage Success1204Löschung

 
  
    
3
28.10.21 15:51

Moderation
Zeitpunkt: 28.10.21 19:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 

743 Postings, 975 Tage MühlsteinLöschung

 
  
    
3
28.10.21 15:51

Moderation
Zeitpunkt: 28.10.21 19:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 

811 Postings, 746 Tage rtydeLöschung

 
  
    
2
28.10.21 15:54

Moderation
Zeitpunkt: 28.10.21 19:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

890 Postings, 702 Tage BigMoney2020Löschung

 
  
    
4
28.10.21 15:54

Moderation
Zeitpunkt: 28.10.21 19:45
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet

 

 

2307 Postings, 636 Tage Squideye@rtyde: 15:54

 
  
    
2
28.10.21 16:01

Zitat:
"nun kein mein Beitrag von den Ortsscheriffs gemeldet werden ;-)"


Das Nutzerkonto von ***** wurde zum Löschen vorgemerkt. Macht mancher Mampara vorm Öfchen und hofft Sperrungen der Mods zu umgehen...cool

 

6328 Postings, 1164 Tage Dirty Jack@Squideye

 
  
    
6
28.10.21 16:09
#353907
Die meisten zum löschen vorgemerkten Konten verwandeln sich in Neue.
Ist wie bei den Fliegen, wenn aus der Made eine Schmeißfliege wird ;-)  

Seite: Zurück 1 | ... | 14137 | 14138 |
| 14140 | 14141 | ... | 14309  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Squideye