UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.311 1,0%  MDAX 27.303 0,6%  Dow 31.438 -0,2%  Nasdaq 12.008 -0,8%  Gold 1.822 0,0%  TecDAX 2.976 0,6%  EStoxx50 3.575 1,0%  Nikkei 27.049 0,7%  Dollar 1,0574 -0,1%  Öl 117,1 1,3% 

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 14091 von 14333
neuester Beitrag: 27.06.22 09:27
eröffnet am: 02.12.15 10:11 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 358315
neuester Beitrag: 27.06.22 09:27 von: Uhrzeit Leser gesamt: 73341478
davon Heute: 21568
bewertet mit 315 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 14089 | 14090 |
| 14092 | 14093 | ... | 14333  Weiter  

617 Postings, 937 Tage JamesEuroBondsAm Wochenende

 
  
    
1
23.10.21 15:12
wieder lauter Drachenlords unterwegs  

626 Postings, 547 Tage saueraufsuessProblem

 
  
    
1
23.10.21 15:21
Ist nur das die Hauptzentrale in Johannesburg ist aber die Gesellschaft in Amsterdam gelistet...Welches Insolvenzrecht gilt...das ist die Frage  

626 Postings, 547 Tage saueraufsuessSorry

 
  
    
23.10.21 15:31
Meinte Stellenbosch.Südafrika  

8646 Postings, 2657 Tage Taylor1Mosters könnte etwas sich geschickt

 
  
    
1
23.10.21 15:50
anstellen,indem. Er Vorher Aktien Kauft dannach,lässt er Klagen Fallen....
Win Win Situation!.
Sammelt vorher 100-500Mios Aktien
Dann wird er Stein reich!.  

8646 Postings, 2657 Tage Taylor1Franfurther Party

 
  
    
23.10.21 15:51
komm ich mit e scooter...  

463 Postings, 4279 Tage Dito01@Relation1,

 
  
    
1
23.10.21 15:54
Hat der Beamten Fond nicht auch 10% von Steinhoff? Dann würde sich das doch Ändern??  

861 Postings, 7325 Tage ccraider#352582 shopping

 
  
    
6
23.10.21 15:55
...das von Dir dargestellte Prinzip (permanente Verunsicherung der Kleinanleger)
deckt sich mit meinen Unterstellungen zur Motivation von

a) Mostert etc. (und deren Kontakten in ZA)
b) swingtrader Teams (gegenseitiges Bestätigen von Pushing wie Bashing Argumenten)
c) Art der Berichterstattung (Medien) in ZA
d) Benutzung und Manipulation von Usern (ariva, FB, etc. zur Schaffung von Ver-Zutrauen )
e) ein Mittel ist das Durchstechen von Dokumenten bevor der Markt offiziell informiert wird
f) ein Mittel ist "Zugänge zu Internas". (was, wenn genau das von naked short LV gewollt ist)

Vermutlich wird demnächst wieder etwas an Infos zum court hearing von Freitag auftauchen,
zum bashen oder pushen benutzt, BEVOR SNH  offiziell darüber informiert.

Daher, IMO immer die potentielle Motivation (auch zu meinem posting) selbst hinterfragen.
Ja, ich glaube dass a-f nicht Verschwörung ist, sondern im Hintergrund passierendes Kalkül.
Nun, die Masse der Mensch hat IMO überwiegend die Gier nach Macht oder Geld HABEN MÜSSEN
als ungesunde egozentrierte intrinsische Motivation. Alles darumherum dient nur als Mittel um
das ungesunde Ego zu bedienen.
Ende als "smartass"
(ohne Ego als eigene Motivation kann Geld und Macht auch gesund generiert werden)

 

347 Postings, 698 Tage Steinmätzchen@ Relation 1

 
  
    
23.10.21 16:01
"  Das Gericht ist zuständig. "

Genau diese Frage wurde gestern vor Gericht bei Slingers in der Berufung verhandelt. Der Antrag der Nichtzuständigkeit wurde ursprünglich von Slingers abgelehnt, die Berufung von SH in der höheren Instanz abgelehnt, weil die Begründung von Slingers noch ausstand. Nach der Begründung wurde die Berufung ausgerechnet an Slingers zurückverwiesen.

Für den 28. 10. hat Slingers bereits vor ca. 1 Monat den nächsten Anhörungstermin angesetzt gehabt. Also muss sie bis 27.10. entscheiden, ob sie der Berufung hinsichtlich der Zuständigkeit doch noch statt gibt, falls ja, wäre der 28.10. hinfällig.  

8646 Postings, 2657 Tage Taylor1Steinmätz

 
  
    
23.10.21 16:05
Nach deine. These also,nächste Donnerstag,
Das wird sehr interessant,
Weil viele Aktie zwischen Zeitlich verlasse,Teil oder Ganz raus sind,
Bei so eine Meldung,erledigt sich alles vom selbst!.
NL hat ja schon entschieden,s155 würde in SA Flutchen!.  

459 Postings, 268 Tage Relation1Löschung

 
  
    
1
23.10.21 16:24

Moderation
Zeitpunkt: 24.10.21 17:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

1159 Postings, 411 Tage SIHVN_ALL_INdann habe ich noch einen Keks ;-)

 
  
    
12
23.10.21 16:45
heißt Conclusion...;-)

Wenn Richterin Slinger sich gegen S155 und für Liquidationsverfahren entscheiden sollte, wie auch immer, dann sollte sie sich einmal "Conclusion" zu Gemüte führen(gerne auch die SA Freunde ;-)).
Quelle:
https://repository.up.ac.za/bitstream/handle/2263/...&isAllowed=y
 

18448 Postings, 3545 Tage silverfreakyEine dumme Frage.

 
  
    
1
23.10.21 17:08
Hätte Steinhoff per Gerichtsbeschluss diese Klage nicht schon vor langer Zeit erzwingen abhandeln können?
Hier wird ja behauptet man hat es falsch eingeschätzt.Für mich passt das nicht zusammen.  

89 Postings, 756 Tage Schönesbiest@freaky

 
  
    
23.10.21 17:18
Hier wird behauptet??  Du behauptest, und das ja schon seit vielen Jahren, nicht nur falsch eingeschätzt, sondern bewußt, absichtlich, mutwillig falsch eingeschätzt.  

18448 Postings, 3545 Tage silverfreakyJa das ist richtig.

 
  
    
23.10.21 17:23

890 Postings, 860 Tage BigMoney2020Löschung

 
  
    
1
23.10.21 17:43

Moderation
Zeitpunkt: 24.10.21 17:21
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

347 Postings, 698 Tage Steinmätzchen@ Relation 1

 
  
    
1
23.10.21 17:45
Der Zweck deiner Antwort erschließt sich mir nicht. Eine Berufung gegen ein erstinstanzliches Urteil ist immer möglich, niemand muss sich die Möglichkeit dazu vorab oder nach einem Urteil erstreiten. Gestern wurde über die Berufung von SH verhandelt die Klage von vornherein wegen Nichtzuständigkeit des Gerichts abzuweisen. Entscheidet Slingers gegen die Zuständigkeit, erübrigen sich weitere Gerichtstermine.  

3488 Postings, 615 Tage pennystockfinderMal kurz reingeschaut!

 
  
    
1
23.10.21 18:05
Ihr seid euch ja immer noch nicht einig!
Hoffentlich geht es hier nicht so lang wie bei Steinhoff  

201 Postings, 3205 Tage gobeIch

 
  
    
23.10.21 19:07
persönlich finde es sowieso merkwürdig,  daß Frau Slingers ihre eigene Begründung und die daraus resultierende Berufung eigenständig bearbeiten darf. Ist soetwas bei uns auch möglich?
Ich finde es sehr verwerflich.  
Denn sie wird ihre Einstellung nicht plötzlich ändern, ohne dass sie unglaubwürdig erscheint. Das wäre ja wie ein Wendehals.  

95 Postings, 1348 Tage dare81gobe

 
  
    
2
23.10.21 19:20
Beim ersten Mal, kannte Sie aber noch nicht alle Fakten. Warum Sie den Fall evtl. angenommen hat, es besteht jetzt durchaus die Möglichkeit, damit Sie es jetzt anders sieht bzw. entscheidend. Wir werden sehen:-)  

890 Postings, 860 Tage BigMoney2020im Vergleich

 
  
    
23.10.21 19:40
zum letzten Wochenende ist es dieses ja geradezu ruhig und gesittet hier  

890 Postings, 860 Tage BigMoney2020wie hier

 
  
    
23.10.21 20:02
immer über die Richterin Slingers hergezogen wird. Unsäglich.

Ich wette niemand hier hat so eine Karriere wie sie gemacht. Hier sind eh nur kleine Angestellte die durch die SH Zockerei einmal im Leben zu Geld kommen wollen.

Etwas anderes als ne reine Zockerei mit einem nahe der Insolvenz rumkrauchenden Unterehmen ist es nämlich nicht.

 

626 Postings, 547 Tage saueraufsuessMadame

 
  
    
2
23.10.21 20:40
Slingers war von der 1. Minute an voreingenommen gegenüber unserer Steini das ist mal Fakt  

3488 Postings, 615 Tage pennystockfinderEt kütt wie et kütt!

 
  
    
1
23.10.21 21:50

1309 Postings, 301 Tage AlSteckLauter Rechtsgeleeerte hier am Start

 
  
    
10
23.10.21 21:50
Leute, wenn ihr nicht einmal die einfachsten Rechtsgrundsätze kennt, dann lasst doch besser jegliche Spekulation darüber.
Slingers entscheidet lediglich darüber, ob sie eine Berufung gegen die bisher von ihr gefassten Beschlüsse bezüglich Eintritt der Financial Creditors in das Verfahren und gegen ihr Entscheidung über die Zuständigkeit zulässt.
Wenn Slingers positiv in Sinne von Steinhoff entscheidet, also die Berufung zulässt, dann kann Steinhoff das nächst höhere Gericht für eine Berufung anrufen.

Es geht also nicht darum, dass sie selbst irgendeine ihrer Entscheidungen ändert, sondern nur darum ob sie die Berufung überhaupt zulässt.

Es ist völliger Quatsch, dass man gegen eine erstinstanzliche Entscheidung immer Revision einlegen kann. Auch in Deutschland kann eine Revision vom Gericht ausgeschlossen werden und in Südafrika genauso.  

890 Postings, 860 Tage BigMoney2020Ich muss

 
  
    
23.10.21 22:00
sagen der Kioskbesitzer "Kiosk Al Steck" glänzt mit gewissem bodenständigem Fachwissen.

Kein Geschwurbel a la Steinmetzchen und kein hanebüchener Schwachsinn a la Nex

Ich nehme 4 Jever , ne Flasche Wasser und ne bunt Tüte  

Seite: Zurück 1 | ... | 14089 | 14090 |
| 14092 | 14093 | ... | 14333  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben