UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.604 -1,9%  MDAX 33.642 -2,0%  Dow 34.265 -1,3%  Nasdaq 14.438 -2,8%  Gold 1.834 -0,3%  TecDAX 3.504 -2,4%  EStoxx50 4.230 -1,6%  Nikkei 27.522 -0,9%  Dollar 1,1347 0,3%  Öl 87,9 0,5% 

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 12510
neuester Beitrag: 21.01.22 21:57
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 312734
neuester Beitrag: 21.01.22 21:57 von: Scheinwerfe. Leser gesamt: 29650711
davon Heute: 390
bewertet mit 365 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12508 | 12509 | 12510 | 12510  Weiter  

5866 Postings, 5183 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
365
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12508 | 12509 | 12510 | 12510  Weiter  
312708 Postings ausgeblendet.

17093 Postings, 6262 Tage pfeifenlümmelGold ist der Meinung,

 
  
    
1
21.01.22 13:52
dass es genug geschuftet hat, um nach oben zu kommen und gönnt sich nun die wohlverdiente Ruhepause.  

10573 Postings, 5370 Tage 1ALPHA#312705 aber gold-

 
  
    
1
21.01.22 14:49

hamster es könnte doch noch "besser"kommen:
https://www.google.com/...ient=firefox-b-d&q=Goldhamster+Hongkong

Also ich habe durch die Löschungen hier viele, viele neue Kontakte bekommen, was interessante Goldgespräche ermöglichte, z.B. in die Richtung, dass CEOs und weitere Führer von Goldminen beginnen, Teile des EBITs in physisches Gold zu legen. Das sind zwar bis jetzt noch sehr niedrige Unzen Zahlen, war aber meines Wissens nach beim letzten Anstieg in den 70ern nicht so.
Tja so ist das mit Lug, Trug+Meinungsunterdrückung, dass der Täter sich und sein Umfeld damit am Ende selbst täuscht, sei es durch Lungenkrebs, Thrombose in Auge, Herzmuskel oder Hirn, Autoimmunschädigung... oder beim Geld...

Ansicht gedeckt durch den Artikel 5 Abs. 1 GG (verkürzt): ?(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten [?] Eine Zensur findet nicht statt."

 

10573 Postings, 5370 Tage 1ALPHA#312711 link vom ZDF

 
  
    
21.01.22 14:51

10573 Postings, 5370 Tage 1ALPHAWas bedeutet es, wenn die USA

 
  
    
3
21.01.22 14:58

US Mitarbeiter in der Ukraine evakuiert?...

Ansicht gedeckt durch den Artikel 5 Abs. 1 GG (verkürzt): ?(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten [?] Eine Zensur findet nicht statt."

 

10573 Postings, 5370 Tage 1ALPHA#312713 Antwort:

 
  
    
1
21.01.22 15:01

nun, Gold sollte steigen + Aktien fallen - oder?

Ansicht gedeckt durch den Artikel 5 Abs. 1 GG (verkürzt): ?(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten [?] Eine Zensur findet nicht statt."

 

7184 Postings, 667 Tage 0815trader33keine Entspannung

 
  
    
21.01.22 15:10
Russlands Aufmarsch an der Grenze zur Ukraine wird immer gefährlicher: Videos aus Zentralrussland zeigen Züge mit Komponenten des Flugabwehr-Systems vom Typ ?Buk?.
 

10573 Postings, 5370 Tage 1ALPHA#312715 und wo ist das Problem?

 
  
    
2
21.01.22 15:23

Im Grunde ist doch fast jedem klar (bis auf den ewig gestrigen Realitätsverweigerern), dass ein Krieg kommt - oder? Wie man sich auf den verschiedenen Ebenen bestmöglichst schützt wurde doch hier auch oft genug geschrieben und selbst die Löscher sollten das inzwischen wissen.

Ansicht gedeckt durch den Artikel 5 Abs. 1 GG (verkürzt): ?(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten [?] Eine Zensur findet nicht statt."


 

3966 Postings, 1910 Tage QasarWenn meine Vorredner Recht hätten

 
  
    
2
21.01.22 16:37
müsste Gold übers Wochenende auf 2500 stehen.

Das Zeitfenster schließt sich langsam, denke ich.

Ich war zwar sehr von Putins u.a. Leuten im Osten überrascht hinsichtlich ihrer Coronapolitik, aber dann müssen die eben auch weg.
Der Mensch wird merken, dass Freiheit besser ist als Kontrolle, bzw. kontrolliert zu werden, wenn sie die Vergleichsgruppe der glücklichen Menschen nicht beseitigen können, und das ist global unmöglich.
Die Zeit läuft ihnen weg.
Und es ist völlig egal ob die da oben Biden, Trump oder Putin oder XI oder Clinton heißen. Die ziehen alle an einem Strang, hetzen ihr eigenes Volk gegen die Brüder auf der anderen Seite. Die Menschen sind ihnen egal, weil sie einer anderen Kaste angehören.
Diese Leibeigenschaft ist noch nicht zu Ende, aber bald. Die Zeit wird es zeigen.
Dann kann es nur Frieden geben. Niemand wird seinen Bruder oder seine Schwester angreifen.  

300 Postings, 3276 Tage zahnloser"Lieber Silber Hammer"

 
  
    
2
21.01.22 16:39
Dein Post #321707 ist die reinste LÜGE.

.....Briefsendungen aus dem Ausland werden generell geöffnet.

Gut zuerkennen, weil Klebestellen wellig ausschauen und manche Dokumente beschädigt ankommen.....

Danke deutscher Zoll und Konzerten der Brief Öffnungsbandimie.

1. Der Zoll  öffnet keine Briefe.
2. Wenn der Zoll ein Päckchen öffnet hat vorher ein RG Hund angeschlagen und somit ist der Verdacht begründet.

Wir leben nicht in der DDR!!
In welchem "Konzert" lebst denn Du??
Was hat die ganze Gülle, die Du von Dir gibst mit dem Threadthema zu tun??

Hast Du nun Gold oder nicht.
ZL  

10573 Postings, 5370 Tage 1ALPHA#312717 Nein, Börsengold

 
  
    
2
21.01.22 17:01

geht weder übers Wochenende auf 2500, noch rebellieren im Westen die Menschen gegen ihre Unterdrückung, noch ziehen "die alle an einem Strang", noch gibt es "nur Frieden".

Es läuft so ab wie immer: wenn eine Seite bedroht in der Ecke steht, schlägt sie mit allem zu was sie hat. Dabei geht dann eine Seite unter und das ist dann hinterher der "Täter". Beim Untergang tippe ich auf das zentralistische System, wegen Überschuldung, Vermögenskonzentration, langsamerer Entwicklung, Selbstbehinderung durch falsche Anti SARS-CoV 2 Handlungen mit entsprechendem Unwillen der Bürger für so ein System zu kämpfen und zu sterben. Die Genfer Gespräche sind dabei nur ein Zwischenschritt mit einer "teuren" Zwischenlösung durch die der totale Krieg zwar heute verschoben wir, aber immer zwingender näher kommt.

Ansicht gedeckt durch den Artikel 5 Abs. 1 GG (verkürzt): ?(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten [?] Eine Zensur findet nicht statt."

 

3966 Postings, 1910 Tage QasarWenn unterbelichtete Poluzisten

 
  
    
2
21.01.22 17:30
Spaziergänger drangsalieren, ist es das eine.
Aber dass irgendwelche Söldner in der Ukraine so duum sind, Raketen gegen Russland abzufeuern und denken, dass sie dann einen Drohnenkrieg führen können, glaube ich beim besten Willen nicht.
Die Wahrscheinlichkeit zu sterben für Nichts ist viel zu groß.
Man darf auch nicht vergessen, dass Biden demenzkrank und nicht zurechnungsfähig ist.  

3993 Postings, 898 Tage KK2019der Euro eine harte Währung

 
  
    
1
21.01.22 18:31
https://www.cash.ch/news/top-news/...die-einfuehrung-des-euro-1889556

ich empfehle mal die heutige währung in BG anzuschauen.

https://www.finanzen.net/devisen/euro-lew-kurs

Interessante Gerade mit seltsamen Ausschlägen ;->

Aber vermutlich gibt es den Euro auch nicht mehr im Jahr 2024.

Warum nicht gleich ganz Afrika in die euro Zone, die fahren ja Motorrad?

Schenken wir jedem eine Druckerpresse. Wie ich sehe lesen hier die Umweltverpester (wieder) mit.

Der ein oder andere hält sich dran: Hättest du geschwiegen, wärest du Philosoph geblieben. Viel Spaß beim Lesen Herr oder Frau Philosoph (m/w/d)

Gold ist Geld, Euro ist weginflationiertes Fiatgeld  

7184 Postings, 667 Tage 0815trader33#312719 ned so agressiv

 
  
    
1
21.01.22 18:54
ist wochenende  relax  .....  sonst bist bald bei omega  

10573 Postings, 5370 Tage 1ALPHA#312722 aggressiv?

 
  
    
1
21.01.22 19:14

nööö, das hilft in solchen Situationen nicht, nur kalte mathematische Logik. Wenn Du aus Europa bist, frag doch 'mal deine Vorfahren, ob sie ab 1937 am Anstieg der US Militäraktien gut verdienten und später zerstörte Gebiete vorher durch Wegzug mieden.
Bis demächst.

Ansicht gedeckt durch den Artikel 5 Abs. 1 GG (verkürzt): ?(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten [?] Eine Zensur findet nicht statt."


 

17093 Postings, 6262 Tage pfeifenlümmelzu #719

 
  
    
1
21.01.22 19:41
"geht weder übers Wochenende auf 2500"
---------------
Alles möglich. Vorhersagen über Gold sind wie ein Wetterbericht.
Kommt der Sturm in der Ukraine, wird Gold hochjubeln, ansonsten wohl weiter vor hin sich dösen.  

17093 Postings, 6262 Tage pfeifenlümmelNeben dem Golde

 
  
    
1
21.01.22 19:46
wird das schwarze Gold ( Brent, WTI ) nach dem Sturm ebenfalls hochjubeln.
Mit Nordstream 2 beim Sturm  zu drohen wird nix bringen, der Hahn wird sowieso geschlossen.  

2623 Postings, 720 Tage ScheinwerfererRegenbogenheld Biden

 
  
    
1
21.01.22 19:46
wird Demokratisch der ganzen Manipulation ein Ende setzen. Da könnt ihr digital rumschnüffeln wie ihr wollt.  

17093 Postings, 6262 Tage pfeifenlümmelPutin

 
  
    
2
21.01.22 19:58
gewinnt in doppelter Hinsicht.
Marschiert er in die Ukraine, gibt es in Russland das wir-Gefühl gegen den Westen.
Gibt es dann die Strafen gegen Russland,  entsteht auch das wir-Gefühl.
Beides stärkt Putins Stellung in Russland.
Also wird er einmarschieren.  

17093 Postings, 6262 Tage pfeifenlümmelDie katholische Welt

 
  
    
2
21.01.22 20:09
blickt nicht mehr nach Wittenberg wie vor mehr als 500 Jahren, sondern nach Rom.
Die nächste Reform noch Luther ist nun fällig.
Die Unfehlbarkeit des Papstes ist tief erschüttert.
Kommt die Reform nicht schnell, schafft sie die katholische Kirche selbst ab.
 

2623 Postings, 720 Tage ScheinwerfererDer Bär wurde auf Teufel

 
  
    
21.01.22 20:23
komm raus provoziert. Ein bissel Anstand gab es nicht. Im Prinzip muss man da schon einen an der Waffel haben oder so richtig clever sein welches Feuer da entfacht wird. #27  

17093 Postings, 6262 Tage pfeifenlümmelErzeugerpreise in den Himmel

 
  
    
1
21.01.22 20:24
Die deutschen Erzeugerpreise im Dezember sind schon jenseits von Gut und Böse. Gegenüber dem Vorjahr stiegen sie um 24,2 Prozent. Das ist Rekord.  Seit der Erhebung der Daten in 1949 die höchste Rate. Madame Inflation lässt es weiter laufen. Unverantwortlich!!!  

2623 Postings, 720 Tage ScheinwerfererMadame Inflation

 
  
    
21.01.22 20:39
sollte bald zum Standard oder Währungsreform schreiten und sich nicht im güldenen Licht feiern lassen. #30  

17093 Postings, 6262 Tage pfeifenlümmelPersönlich

 
  
    
21.01.22 21:03
zählte ich mich bislang nicht zu den Verschwörungstheoretikern, aber bei 24% Steigerung der Erzeugerpreise und nichts dagegen zu tun ist wohl der Wille erkennbar, ein Hyperinflation absichtlich inszenieren zu wollen!
Erzeugerpreise schlagen natürlich durch auf die Verbraucherpreise.  

17093 Postings, 6262 Tage pfeifenlümmelDie offensichtlich

 
  
    
21.01.22 21:46
beabsichtigte Hyperinflation wird den Sparer nun völlig enteignen, den Staat als Schuldner entlasten, die neuen Bewertungen der Grundstücke (ab 1.1.2022) den Besitzer durch höhere Steuern auspressen und Otto Normalverbraucher in die Armut treiben, weil er die hohen Kosten für seinen Lebensunterhalt nicht mehr stemmen kann.
Madame Inflation sei Dank.
 

2623 Postings, 720 Tage ScheinwerfererNeben der Spur

 
  
    
1
21.01.22 21:57
bei einer Hyperinflation müsste Gold auch elektronisch einen gewaltigen Hüpfer machen. Daher muss irgendetwas faul an den Zahlen sein, die da ständig gezeigt werden.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12508 | 12509 | 12510 | 12510  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben