UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Hypoport AG (WKN: 549336) An diesem Port anlegen?

Seite 1 von 418
neuester Beitrag: 20.10.20 13:34
eröffnet am: 14.03.08 10:56 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 10450
neuester Beitrag: 20.10.20 13:34 von: Libuda Leser gesamt: 1469590
davon Heute: 580
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
416 | 417 | 418 | 418  Weiter  

17100 Postings, 5574 Tage Peddy78Hypoport AG (WKN: 549336) An diesem Port anlegen?

 
  
    
12
14.03.08 10:56
News - 14.03.08 10:42
ots.CorporateNews: Umsatzanstieg um 59 ProzentHypoport AG: Starkes Wachstum in 2007

ots.CorporateNews: Umsatzanstieg um 59 ProzentHypoport AG: Starkes Wachstum in 2007



--------------------------------------------------

ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich.

--------------------------------------------------

14. März 2007 - Der internetbasierte Finanzdienstleister Hypoport AG (ISIN DE0005493365, Kürzel: HYQ) präsentiert heute in Berlin im Rahmen einer Bilanz-Pressekonferenz die vorläufigen Ergebnisse des ersten Geschäftsjahres nach dem Börsendebüt im Oktober 2007. Demnach konnte Hypoport an das starke Wachstum der Vorjahre anknüpfen. Der Umsatz stieg im Vergleich zu 2006 um 59% auf 42 Mio. EUR. Das EBIT vor Sondereffekten stieg um 48% auf 5,5 Mio. EUR. Nach Sondereffekten - beispielsweise den Kosten des Börsengangs - betrug das EBIT 4,0 Mio. EUR. Das Ergebnis nach Steuer stieg auf 4,3 Mio. EUR. 'Wir sind sehr zufrieden mit der Geschäftsentwicklung', so Prof. Dr. Thomas Kretschmar, Co-CEO der Hypoport AG. 'Eine Umsatzsteigerung von mehr als 50% ist in der Geschichte der börsennotierten Finanzdienstleister nur äußerst selten erreicht worden. Das dynamische Wachstum bestätigt unsere strategische Positionierung.'

Auszeichnungen für Dr. Klein

Der Geschäftsbereich Privatkunden, der etwa 60% des Konzernumsatzes ausmacht, behauptete sich erfolgreich in einem ansonsten stagnierenden Marktumfeld. Hier stieg der Umsatz um 55% auf 24,5 Mio. EUR. Das EBIT des Geschäftsbereichs stieg dabei gegenüber dem Vorjahr überproportional um 70%. Die Anzahl der Berater im Filialvertrieb wurden von knapp 100 auf rund 150 erhöht, was sich unter anderem in einer signifikanten Steigerung der Abschlüsse niederschlägt. Das Angebot von

Dr. Klein - gerade auch im Filialvertrieb Freie Hypo - wurde diesen Monat wieder von der Stiftung Warentest mit acht Erstplatzierungen und zahlreichen weiteren Top-Platzierungen ausgezeichnet.

EUROPACE-Marktplatz gedeiht mit hohen Skaleneffekten

Der mit einem Anteil von knapp 25% am Konzernumsatz zweitgrößte Geschäftsbereich Finanzdienstleister entwickelt sich ebenfalls sehr erfreulich. Das überdurchschnittliche EBIT-Wachstum von 105% bei einem gleichzeitigen Umsatzwachstum von 54% zeigt die deutlichen Skaleneffekte, die der EUROPACE-Marktplatz bietet. Daher soll EUROPACE national und international weiter ausgebaut werden. So wird derzeit gemeinsam mit zwei der größten Volksbanken (Düsseldorf-Neuss und Münster) eine weitere Plattform unter dem Namen GENOPACE entwickelt. GENOPACE ist ein auf EUROPACE basierender spezieller Marktplatz für den genossenschaftlichen Verbund in Deutschland. Auch der Pilotbetrieb einer EUROPACE-Plattform in den Niederlanden steht kurz bevor.

Deutliche Steigerung der Mitarbeiterzahl

Ein erfreulicher Nebeneffekt ist die auch weiterhin deutliche Steigerung der Mitarbeiterzahl, im Jahr 2007 um 27% auf mittlerweile mehr als 400. Dies bedeutet, dass der Hypoport-Konzern im vergangenen Jahr an den Hauptstandorten Berlin und Lübeck mehr als 80 neue Arbeitsplätze geschaffen hat.

Hinweis für Journalisten: Die Präsentation, die während der Bilanz-Pressekonferenz gezeigt wird, kann im Internet im Bereich Investor Relations unter http://www.hypoport.de/publikationen.html heruntergeladen werden.

Rückfragehinweis: Karen Niederstadt

Group Communications Director

Telefon: +49(0)30 42086-1930

E-Mail: karen.niederstadt@hypoport.de

Emittent: Hypoport AG Klosterstraße 71 D-10179 Berlin Telefon: +49(0)30 42086-0 FAX: +49(0)30 42086-1999 Email: ir@hypoport.de WWW: http://www.hypoport.de Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: DE0005493365 Indizes: Börsen: Sprache: Deutsch

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
HYPOPORT AG Namens-Aktien o.N. 14,30 +0,70% XETRA
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
416 | 417 | 418 | 418  Weiter  
10424 Postings ausgeblendet.

53078 Postings, 5775 Tage LibudaAuch das nachstehende Kursziel ist m.E noch absurd

 
  
    
15.10.20 13:11
hoch.

?Und das Bankhaus Metzler stufte HYPOPORT gerade erst am Mittwoch mit ?Verkaufen? ein und hob das Kursziel von zuvor 415 auf nur 425 Euro an.?

https://www.lynxbroker.de/boerse/boerse-kurse/...tzt-sehr-duennes-eis
 

53078 Postings, 5775 Tage Libudazu 10425: Wenn auch in Q3/2020 wieder nur 0,64 ?

 
  
    
15.10.20 17:28
Gewinn je Aktie wie in Q2/2020 präsentiert werden, wird dies meines Erachtens für einen Abwärtstrend der Kurse wie ein Brandbeschleuniger wirken.  

53078 Postings, 5775 Tage LibudaLöschung

 
  
    
15.10.20 19:45

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.10.20 13:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

53078 Postings, 5775 Tage Libudazu 10428: Daher kann ich über Aussagen wie die

 
  
    
15.10.20 19:53
von Platow über die gewinnmindernden Investitionsanstrengungen nur Bauklötzer staunen:

"Mit einer Anhebung der Ziele (Umsatz: 400 Mio. bis 440 Mio. Euro; EBIT: 35 Mio. bis 40 Mio. Euro) rechnen wir aber nicht, da die Berliner im Q2 in den Ausbau der Plattformen investierten, was auf Kosten des EBITs ging. Es ist daher gut vorstellbar, dass Anleger mit dem anstehenden Zahlenwerk Gewinne einsacken und sich dadurch eine attraktive Einstiegsgelegenheit bietet.?

https://www.ariva.de/news/hypoport-laeuft-immer-heisser-8811893
 

53078 Postings, 5775 Tage LibudaDie nachstehende Aussage kann ich bei dem zuletzt

 
  
    
16.10.20 10:41
gesehenen Rückgang des Quartalsgewinn um immerhin 31% nicht nachvollziehen.

?Die Leistungskennziffern für die ersten neun Monate hätten die enorme Stärke und Robustheit des Geschäftsmodells unterstrichen, schrieb Analyst Marius Fuhrberg in einer am Dienstag vorliegenden Studie.?

https://www.ariva.de/news/...t-hypoport-auf-buy-ziel-490-euro-8808960

Q2 2020 Q2 2019 Veränderung
Ergebnis je Aktie in EUR (unverwässert/verwässert) 0,64 0,93 ? 31%

https://www.hypoport.de/hypoport/uploads/2020/07/...richt_2020_DE.pdf

 

1392 Postings, 1094 Tage irgendwieWenn du diesen Unsinn

 
  
    
1
16.10.20 10:44
noch 10 mal postest sind es aber keine Rückgänge von 620%  

53078 Postings, 5775 Tage Libudazu 10431

 
  
    
16.10.20 11:08
Eine Bewertung der Aussage von Marius Fuhrberg in 10430 wurde noch nicht gepostet.

Und warum soll das Unsinn sein, wenn die Widersprüche in der Aussage von Marius Fuhrberg aufgedeckt werden?  

1392 Postings, 1094 Tage irgendwieDa wird NULL,NULL aufgedeckt.

 
  
    
2
16.10.20 12:47
Das ist nur deine unsinnige Meinung und die deines Bruders, und sonst nichts.

Und den 31,6% Rückgang den hast du bestimmt in den letzten 3 Monaten nicht 10 mal sondern 100 mal daher gebracht.

Ich würde halt die 2 Wochen abwarten bevor ich immer wieder denselben Blödsinn daher bringe.

Am besten du kaufst Rakuten nach die sind in den letzten beiden Tagen wieder satt gefallen.
Da kannst du dann zum 100. mal verbilligen.  

53078 Postings, 5775 Tage LibudaLöschung

 
  
    
16.10.20 14:44

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 17.10.20 13:46
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Einstellen eines bereits moderierten Inhalts

 

 

53078 Postings, 5775 Tage Libudazu 10434: Dass Wertminderungen von 5,3 Millionen

 
  
    
16.10.20 14:51
bei den Immateriellen Wirtschaftsgütern angefallen sind, muss man bei einer Beurteilung des Investitionsumfangs außerdem berücksichtigen.

?Von den Abschreibungen in Höhe von 12,9 Mio. ? (H1 2019: 8,9 Mio. ?) entfallen 5,3 Mio. ? (H1 2019: 4,4 Mio. ?) auf immaterielle Vermögenswerte.?

https://www.hypoport.de/hypoport/uploads/2020/07/...richt_2020_DE.pdf
 

1392 Postings, 1094 Tage irgendwieWarum ich Aussagen wie die von Libuda/FlankerStan

 
  
    
3
16.10.20 16:42
über alles was er daherbringt nicht nachvollziehen kann.

Weil NICHTS aber auch GAR NICHTS eingetroffen ist.

Und alle seine Meinungen sich im Laufe der nächsten Zeit generell in LUFT aufgelöst haben.

 

53078 Postings, 5775 Tage LibudaLöschung

 
  
    
16.10.20 22:03

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 17.10.20 12:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

53078 Postings, 5775 Tage LibudaLöschung

 
  
    
18.10.20 14:05

Moderation
Moderator: mho
Zeitpunkt: 20.10.20 11:07
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

53078 Postings, 5775 Tage Libudazu 10348: Sollte sich der Hypoport-Kurs dritteln

 
  
    
18.10.20 14:08
oder vierteln, wie ich das aufgrund der Fundamentals für angemessen halte, könnte ich mir auch Immoscout24 als Käufer vorstellen.  

1035 Postings, 1895 Tage matze91Positive Sachverhalte nicht ignorieren!

 
  
    
3
18.10.20 19:24
@ Libuda

Bei deinen Forumsbeiträgen gehst du nun schon seit Jahren grundsätzlich nur auf mögliche bzw. manchmal sachfremde Belastungsfaktoren für Hypoport ein. Dabei gibt es für-Hypoport viel mehr positive Punkte als solche die belastend werden könnten. Du hast leider für eine sachlich faire Diskussion einen ganz entscheidenden Nachteil, du erscheinst mir auf einem Auge "blind" zu sein. Diese Annahme wird m.E. auch dadurch gestützt, dass du immer wieder zu einzelnen Sachverhalten, die durch Analysten oder Forumsteilnehmer positiv gesehen werden schreibst: ... DAS oder JENES "kann ich nicht erkennen" obwohl die Faktenlage eindeutig ist.
Und was der Markt als angemessenes KGV oder einer sonstigen Kennziffer (z.B. mit Blick auf die Zukunftschancen bzw. das hervorragende Geschäftsmodell von Hypoport) ansieht, kannst du mit deinen weltfremden Ansichten gottlob auch nicht beeinflussen.

Zu deinem Zitat oben:
" ........  könnte ich mir auch Immoscout24 als Käufer vorstellen"
will ich nur anmerken, man braucht halt für ein KAUFVERTRAG neben dem Käufer auch einen Verkäufer!

Und warum sollte Hypoport bei einem 50%igen Zuwachs im Segment Immobilienplattform (in Q3 2020) beim Wert besichtigter und begutachteter Wohnimmobilien) überhaupt über einen möglichen Verkauf nachdenken, nachdem dieser Geschäftsbereich gerade sehr erfolgreich aufgebaut wurde und sich prächtig entwickelt?



 

53078 Postings, 5775 Tage Libudazu 10440: Mich interessieren die minus 31%

 
  
    
18.10.20 19:48
Gewinnrückgang pro Aktie in Q2/2020 gegenüber Q1/2019 (siehe 10430), denn für den Wert einer Aktie sind normalerweise die Gewinne ausschlaggebend und nicht irgendwelche Geldwechselgeschäfte.  

53078 Postings, 5775 Tage LibudaUnd noch etwas zu 10440: Wir sind hier in einem

 
  
    
18.10.20 19:56
Diskussionsforum, in dem man seine Meinung sagt - und hier geht es nicht darum, den Markt zu beeinflussen, denn da sind wir hier einige Nummern zu klein.

Und wenn ich der Meinung bin, dass eine Aktie mit einem KGV von über 100 und einem Gewinnrückgang von 31% im letzten Quartal im Vergleich zum Vorjahresquartal (siehe10430) extrem überbewertet ist, ist das meine Meinung.

Wenn Du anderer Meinung bist, solltest Du diese konkret äußern und argumentieren, warum Du ricchtig liegst und ich mit meiner Meinung falsch liege.  

53078 Postings, 5775 Tage LibudaUnd noch ein Schlusswort zu 10440:

 
  
    
18.10.20 20:07
Auch bei Grenke und Wirecard waren viele Poster jahrelang der Ansicht, dass sie mit ihren Voten für hohe Kurse richtig liegen würden  - und der Markt gab ihnen auch über Jahre recht.

Weiter muss ich dazu wohl nichts sagen.  

53078 Postings, 5775 Tage LibudaLöschung

 
  
    
18.10.20 21:51

Moderation
Moderator: mho
Zeitpunkt: 20.10.20 11:11
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrecht: Text ohne Einverständnis des Urhebers veröffentlicht

 

 

53078 Postings, 5775 Tage Libuda31,68 Euro Buchwert pro Hypoport-Aktie

 
  
    
20.10.20 09:55

resultierend aus 205,689 Millionen Eigenkapital und 6.493,376 Aktien.

https://www.hypoport.de/hypoport/uploads/2020/07/...richt_2020_DE.pdf

Bei einen Kurs von momentan 550 ergibt sich daraus ein Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV) von 17,36.
 

53078 Postings, 5775 Tage LibudaLöschung

 
  
    
20.10.20 10:26

Moderation
Moderator: mho
Zeitpunkt: 20.10.20 11:11
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

53078 Postings, 5775 Tage LibudaKaum zu glauben aber wahr

 
  
    
20.10.20 12:39

15.10.2020 Variable Finanzierung gegenüber Festzinsbindung um 36 % günstiger

?In der jetzt von Prof. Dr. Clostermann und Prof. Dr. Seitz neu durchgeführten Studie wurde untersucht, wieviel günstiger die variable Verzinsung im Gegensatz zu 3x10 Jahren Festzinsbindung im Zeitraum von 1956 bis 2020 ist.

Hierfür wurden die durchschnittlichen, effektiven Zinskosten bei fester Zinsbindung von zehn Jahren und einer 30-jährigen Rückzahlungsdauer derjenigen mit variablen Zinskonditionen auf Basis eines 3-Monats-Geldmarktzinses gegenübergestellt.?

http://www.deal-magazin.com/news/5/95836/...indung-um-36--guenstiger.

Und für solche Finanzierungen haben Sparkassen und Genossenschaftsbanken i.d.R Liquidität im Überfluss und sind selbst dann, wenn sie keine eigenen Schuldverschreibungen/Pfandbriefe emittieren nicht auf die Vermittlung von Drittkrediten angewiesen, wenn sie von Bauherren angesprochen werden.
 

53078 Postings, 5775 Tage Libudazu 10455: Und die gigantische Differenz zwischen

 
  
    
20.10.20 12:49
550 (jetziger Kurs) und 31,38 (Buchwert) ist der Fantasie der Anleger entsprungen.  

1392 Postings, 1094 Tage irgendwiebla bla bla

 
  
    
1
20.10.20 13:09
Wie oft wiederholst du eigentlich jeden Unsinn. Wie schlecht muss ein Gedächtnis sein wenn ich heute schon nicht mehr weiss was ich gestern erst geschrieeben habe.

Man könnte auch sagen: NEID der BESITZLOSEN  

53078 Postings, 5775 Tage LibudaLöschung

 
  
    
20.10.20 13:34

Moderation
Moderator: mho
Zeitpunkt: 20.10.20 13:50
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 12 Stunden
Kommentar: Spam

 

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
416 | 417 | 418 | 418  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben