UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Neue WKN A1MMCY

Seite 11 von 33
neuester Beitrag: 25.04.21 03:19
eröffnet am: 23.02.12 09:15 von: M.Minninger Anzahl Beiträge: 815
neuester Beitrag: 25.04.21 03:19 von: Martinaitxda Leser gesamt: 117780
davon Heute: 16
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 33  Weiter  

645 Postings, 4841 Tage thepefectmanEtwas Zeit haben die schon noch.

 
  
    
04.10.12 19:24

Laut §123 Abs.1 AktG muß die Einberufung der HV 30Tage vor der HV rausgehen. Aber die werden ja wohl hoffentlich nicht wieder den Termin zwischen die Feiertage im Dezember legen. Das Zeichnen der KE wurde letztes Jahr auch in diesen Zeitraum gelegt. Das fand ich damals schon als einen sehr unglücklich gewählten Zeitraum. Auch dadurch ist die KE meiner Meinung nach missglückt. Aber es soll Menschen geben die es nie lernen.

 

491 Postings, 3684 Tage PleiteadlerMüssen die nicht veröffentlichen, dass die letzte

 
  
    
05.10.12 09:44
HV mißglückt ist? Es wurde kein Beschlüsse gefasst und eingereicht. Was war das dann? Was machen die eigentlich jetzt? Die haben über 400.000 Euro Kapital erhalten, so langsam werde ich ärgerlich, wie damit umgegangen wird. So gut wie keine schlüssigen Informationen über den Status und im Juli die Verlust-Meldung, das die kein Kapital mehr haben. Und im Anhang der Halbjahresbilanz steht, dass Kapital in größerer Dimension in die Firmen von Roppelt und Roppelt selber gegangen sind. Geht das überhaupt? Alles bevor die Firma saniert wurde? Roppelt ist ein guter Investor. Das Risiko besitzen nur noch die Aktionäre, die nicht Roppelt heißen!  

645 Postings, 4841 Tage thepefectman@HancockII

 
  
    
05.10.12 11:03

Hallo Hancockll, bist Du noch da? Mich würde mal Deine Meinung zu dieser Sache interessieren. Du hast dich ja am 01.09.2012 ausführlich  und m. M. nach noch eher positiv zur HV geäußert. Bist Du immer noch so optimistisch? Was denkst Du über die börsentauglichkeit von Herrn Roppelt? Oder bist Du vielleicht schon raus aus der Aktie?

 

645 Postings, 4841 Tage thepefectman@alpine110

 
  
    
05.10.12 12:54

Das würde mich übrigens auch von Dir interresieren. Du hast das Debakel der HV ja auch eher locker bewertet.

 

491 Postings, 3684 Tage PleiteadlerIch glaube nicht, das es nocht Aktionäre gibt,

 
  
    
05.10.12 13:07
die groß an die Zockerbude glauben. Ich bin nun seit über 12 Jahre Aktionär. Seit der ersten Stunde und hatte Hoffnung, das es einer versucht, der anders aufgestellt sein sollte als Maier. Wenn ich aber sehe, am 30.06.2012 hatten die nur noch 30.000 Euro in der Kasse. Und wo ist der Investor Roppelt? In der Halbjahresbilanz habe ich nicht gesehen, dass der Investor M+P ein Darlehen gegeben hat. Das hätte aber die Firma nötig, wenn es weitergehen soll. Als ich zum ersten mal Roppelt auf der HV im August gesehen habe und die Probleme sehen konnte, das er nicht einmal die paar Zahlen der Firma im Kopf hatte, dann darf man sich doch durchaus die Frage stellen, was kann der außer irgendwelche Produkte entwicklen? Ein Finanzfachmann scheint der nicht zu sein. Wo eventuell seine Qualitäten liegen weiß ich nicht, aber sicherlich nicht als Vorstand eine Börsengesellschaft. Welcher Investor und zugleich Vorstand zieht das Kapital aus der Firma, bis sie den Verlust des Grundkapitals melden muss? Welcher fremde Investoren finden so eine Verlustmeldung interessant? Bei dem allem schaut der Aufsichtsrat zu? Merkwürdige Sanierung. Ist das vielleicht schon eine Sache für die Staatsanwaltschaft?  

491 Postings, 3684 Tage Pleiteadler316.169,67 Euro gingen alleine an Roppelt!!??

 
  
    
05.10.12 13:12
Aus dem Halbjahresabschluss 2012
4.3. Geschäfte mit nahestehenden Unternehmen und Personen
Es wurden folgende Geschäfte mit nahestehenden Dritten (Personen und Unternehmen) getätigt:
HPF GmbH:
Für die Erstellung der WebSite und Internetpräsentation (inklusive Wartung und Pflege) sowie
Marketingunterlagen wurde ein Betrag in Höhe von netto 21.000,00 ? geleistet.
Peus-Testing GmbH:
Die Peus-Testing hatte verschiedene Zahlungen (beispielsweise an Banken, BundesanzeigerVerlagsgesell.)
im Zeitraum Mai 2011 bis Januar 2012 für die Maier+Partner AG vorfinanziert. Diese waren vorwiegend für
Kosten Versand der Hauptversammlungseinladungen sowie Veröffentlichung im Bundesanzeiger
entstanden.
Im 1. Halbjahr 2012 wurden diese vorfinanzierten Zahlungen in Höhe von 16.061,20 ? zurück gezahlt.
Desweiteren wurden Zahlungen für Buchhaltungs- und Abschlusskosten sowie für Dienstleistungen für das
operative Geschäft und Messekosten in Höhe von netto 99.108,47 ? geleistet.
Vorstand Helmut Roppelt:
Es wurden Zahlungen an Herrn Roppelt in Höhe von 180.000,00 ? geleistet.
Diese setzen sich wie folgt zusammen:
Aufwandsentschädigung für die Reise nach Doha-Katar vom 29.04.-03.05.2012 zur Anbahnung von
Geschäftsbeziehungen und Kundenakquise für Solarsysteme (Solargewächshaus) in Höhe von 1.204,60 ?.
Rückzahlung der geleisteten Zuzahlung von Herrn Helmut Roppelt für die Teilungsmasse gemäß
Insolvenzplan der Maier+Partner AG in Höhe von 150.000,00 ?.
Herr Roppelt hatte verschiedene Kosten und Zahlungen (beispielsweise Notar- und Rechtsberatungskosten)
für die Maier+Partner AG in Höhe von 28.795,40 ? vorfinanziert. Diese verauslagten Zahlungen wurden
zurück gezahlt.
Herr Roppelt hat keinerlei weitere Bezüge erhalten.  

49 Postings, 6227 Tage alpine110@thepefectma

 
  
    
11.10.12 14:55

ja, hab das recht locker gesehen. Bin relativ entspannt, da nur mit geringem Depotanteil investiert. War auch der Meinung, dass der Erfolg bzgl. der Verlustvorträge gewaltig Auftrieb hätte geben können/müssen. Denke aber ebenso, dass MPRK nun liefern MUSS... WER sollte sonst eine erneute KE zeichnen?!  Folgende (leider recht nichtssagende) Mail ist vor 14 Tagen eingetrudelt (28.9.)

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Sehr geehrter alpine110,  

wir bedanken uns für Ihr Interesse und und wissen Ihre ehrliche, direkte Rückmeldung zu schätzen. Gleichwohl möchten wir weiter um Geduld bitten, dass "Wasserstandsmeldungen" für niemanden vorteilhaft sind.  Wir prüfen momentan weitere Schritte, der Vorstand und Aufsichtsrat beraten sich; Herr Roppelt prüft gerade alle Möglichkeiten für nächste Schritte.   Wir bedauern den etwas "holprigen Start", sind aber weiter zuversichtlich, die Weichen für die M+P in absehbarer Zeit entsprechend zu stellen.  Sobald Verlässliches verkündet werden kann, wird dies bekannt gegeben.

Mit freundlichen Grüßen
i.A. Geiger
Dipl.-Wirt.-Ing. (FH)
Marketing / PR Maier+Partner AG | Green Energy Business Max-Roth-Str. 1 76571 Gaggenau Germany  www.maier-und-partner.de

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

491 Postings, 3684 Tage PleiteadlerWer ist Geiger?

 
  
    
11.10.12 16:13
Marketing/PR? Was heißt entspannt? Wer will sich beraten? Vorstand und Aufsichtsrat? Die sollen arbeiten, nicht beraten. Roppelt hat uns im Mai 2011 auf der HV versprochen, dass er die tollen Produkte verkaufen will. Was ist jetzt los? Wenn die nicht Börse können, dann sollen die es bleiben lassen, aber nicht solche Versprechungen machen, wie auf der Homepage!  

645 Postings, 4841 Tage thepefectman@alpine110

 
  
    
11.10.12 17:20

Danke, für die Rückmeldung. Wenn sie auch im Moment nicht weiterhilft, hoffe ich doch noch auf positive Meldungen.

Schönen Gruß

 

60 Postings, 3678 Tage Hancock II@thepefectman

 
  
    
1
14.10.12 18:50

 

Ich bin noch da, weiterhin investiert und bleibe es auch. Nach wie vor sehe ich manche Dinge anders als Andere hier. Ich lasse mich auch von einer auftauchenden schlechten Stimmung hier nicht beirren. Es läuft bislang mit Sicherheit etwas holprig und dauert etwas länger. Aber wie soll es denn sonst sein bei einer Insolvenzaufhebung und dieser Vorgeschichte. Herr Roppelt hat es auf jeden Fall geschafft den Verlustvortrag zu heben - somit sind die Chancen einer positiven Entwicklung massiv gestiegen. Das Risiko dass die AG fallengelassen wird besteht für mich somit nicht mehr, da sie jetzt werthaltig ist. Und wenn hier davon geschrieben wird das viel Geld an Herrn Roppelt geflossen sein soll dann darf man auch nicht vergessen wer denn die KE gezeichnet hatte? Übrigens bekamen die alten Gläubiger hier ca. 150.000 Euro, welche Herr Roppelt als Darlehen vorgestreckt hatte. Für 7 Mio. Verlustvortrag war das kein schlechtes Geschäft. Hier ging Herr Roppelt und die bisherigen Investoren Risiken ein, ob dieser Verlustvortrag überhaupt genehmigt wird. Dieses Ziel wurde erreicht. Daher bin ich auch der Meinung das die kommende KE deutlich besser laufen wird als die letzte. Es werden dann vorhandene Investoren an Board gehen und erst dann wird sich zeigen was Herr Roppelt eigentlich vor und auch drauf hat. So wie es aber bislang läuft ist das für mich völlig nachvollziehbar. Warum soll den mehr als nötig gemacht werden wenn bislang die Weichen noch gestellt werden und die Struktur noch nicht ganz steht. Ich würde es nicht anders machen.  

     

 

 

491 Postings, 3684 Tage Pleiteadler@Hancock II

 
  
    
15.10.12 09:41
Habe noch nicht gehört, das ein Verlustvortrag für eine Firma ausreicht? Es muss Umsatz kommen. Hierfür benötigt man doch nicht Jahre, wenn die Produkte etwas taugen? Der Verlustvortrag ist auch nur etwas Wert, wenn Umsatz gemacht wird und Gewinne.
Die Aufhebung der Insolvenz und das Fitmachen für die Börse usw. ist eine Seite, die andere sind die Geschäfte. Ich sehe noch keines. Wer hat denn die KE gezeichnet? Mir liegen die Zeichnungsprotokolle vom Amtsgericht vor. Zumindest hat Roppelt unter-quotal gezeichnet. Glaubt wohl nicht an die eigene Sache? was wurde als Darlehen vorgestreckt? Roppelt den Gläubigern? Oder er der MP? Die MP sollte halt nicht nur Verluste melden und wieder Insolvenz anmelden müssen! Dafür hat Maier länger gebraucht.
Ich sehe das so und das ist meine Meinung nach der HV, Roppelt ist nicht börsentauglich. Er mag gute Produkte haben, was ich nicht einschätzen kann, aber das Kapital aufzubrauchen und einen Verlust melden müssen, wie die abgebrochene HV, ist nicht gerade herzerwärmend, oder? Die Pflicht ist noch nicht ganz beendet und die Kür ist auch schon holprig gestartet. Da steckt mein Geld auch drin. Eine Firma funktioniert nicht nur mit Ankündigungen und Kapitalerhöhungen, sondern mit Umsatz. Maier hat das früher auch gemacht. Sieben KE´s hintereinander bis in die Insolvenz.  

645 Postings, 4841 Tage thepefectman@ Hancockll

 
  
    
15.10.12 15:25

Auch Dir recht herzlichen Dank für Deine Einschätzung. Ich bleibe auch investiert. Bin noch optimistisch das alles gut ausgeht.

@ Pleiteadler: Wenn ich mich richtig erinnere, wurden doch Geschäftstätigkeiten mit der Firma Jura-Watt gemeldet. Daraus müßten dann ja auch steuerfreie Einnahmen fließen. Bin mir da aber nicht sicher, weil PEUS-SOLAR noch nicht eingebracht ist.

 

491 Postings, 3684 Tage Pleiteadlerja dann. bis 30.06. nur Kosten, kein Umsatz.

 
  
    
15.10.12 16:34
Wann der Vertrag mit jurawatt Umsatz wird, wer weiß? Aber das sollte bitte doch passieren, bevor MP wieder in die Insolvenz muss!  

119 Postings, 3611 Tage boxster2011und siehe da

 
  
    
16.10.12 13:59
kein Stücke mehr unter 1,20 Euro...  

4020 Postings, 3787 Tage ManuBabyPleiteadler: Die Inso wird früher oder später

 
  
    
16.10.12 14:21
kommen.

Vor einigen Monaten habe ich hier gepostet, dass Roppelt was die PV- u. Solar-Branche betrifft 5 Jahre zu spät dran ist.  DEr Zug ist in D schon längst abgefahren. Und ich bin mir sicher, dass Roppelt dies schon längst eingesehen hat.

Roppelt wurde hier bereits als Profi, Guru ö.Ä. dargestellt nachdem auch Stimmrechtsmitteilung bei Green kam.

Wie damlas geschrieben ist Roppelt ein 08-15 Kaufmann.

Er hätte sich besser um Peus-Testing gekümmert.

Mit seinem "Sonnen"-Traum wird er gnadenlos baden gehen.

Wer an MPR festhält wird am Ende mit leeren Händen dastehen!  

491 Postings, 3684 Tage PleiteadlerVielleicht stimmt das. Roppelt ist überfordert.

 
  
    
16.10.12 14:50
Ich war auf der HV. Schande, was der abgeliefert hat. Jemand der von seiner Sache überzeugt ist, kommt anders rüber. Vielleicht einfach Management und Idee austauschen?  

491 Postings, 3684 Tage PleiteadlerWas ist los bei MPR?

 
  
    
24.10.12 09:53
Seit der abgebrochnen HV am 31.08. kein Ton aus der Unternehmenszentrale. Keine Ad-Hoc oder Einberufung einer HV. Ist Roppelt noch in Deutschland? Fühle mich langsam an die Maier-Zeiten erinnert. Der hat vor der Insolvenz jahrelang auch nichts vernünftiges mehr hinbekommen, geschweige denn eine HV einberufen. Zwar hat die Staatsanwaltschaft wahrscheinlich viel beschlagnahmt, aber Maier hat immer wieder eine HV angekündigt, bis Firma pleite war und er irgendwann im Knast.  

407 Postings, 3689 Tage pologehe40bis

 
  
    
24.10.12 22:33
zur HV war ich noch guter dinge, aber solangsam macht sich so ein komisches gefühl breit.
wenn das ganze theater nur um die vergangenheit geht ist das ganz großer kindergarten was hier abläuft. hatte dem roppelt eigentlich mehr zugetraut ....... .
das alles seine zeit braucht, war mir schon klar, aber so langsam sollte mal was produktives kommen.  

491 Postings, 3684 Tage PleiteadlerSchaut euch mal den Halbjahresabschluss an.

 
  
    
25.10.12 08:49
Kein Anlagevermögen. Bin mal gespannt was Roppelt auf der HV sagt, was die MPR besitzt. Laufen eigentlich seine Geschäfte in Peus-Solar weiter? Sollten die nicht in MPR. Dafür hat es doch auch eine KE gegeben? Womit lebt jetzt MPR? Die dürften doch kein Geld mehr haben, wenn zum 30.06. nur noch 33.000 EUR in der Kasse war und nun haben wir vier Monate später. Vielleicht ist das ja wie bei Maier eine Betrugskulisse?Wobei das doch zu kurz gedacht wäre, oder? Denke eher, da ist Unfähigkeit der Hauptgrund, was es aber nicht besser macht.
Roppelt hat doch auf der HV und vorher in diversen Berichten im Internet gesagt, dass es nach Verlustvortrag dann im Eiltempo weitergeht. Sehe nichts dergleichen. Bin mal auf den Jahresabschluss 2012 gespannt.  

341 Postings, 3861 Tage brainspoonHab ich was wichtiges verpasst?

 
  
    
26.10.12 16:39

407 Postings, 3689 Tage pologehe40nö,

 
  
    
26.10.12 19:05
im westen nix neues. mit 500 stückchen 34% im plus. habe es ja schon mal geschrieben, das es hier ganz schnell gehen könnte, betonung liegt auf könnte ;-)
roppelt sollte mal in die gänge kommen, da die leute irgendwann das interesse verlieren werden..............  

119 Postings, 3611 Tage boxster2011es gibt nix neues

 
  
    
26.10.12 21:19
pleiteadler postet alte nachrichten uns sieht die jetzt noch negativer als zum zeitpunkt der
veröffentlichung, aber es bleibt dabei es gibt nichts neues. der ein oder andere kauf kommt es ist kein material da und dann geht der kurs auch mal schnell nach oben.

entweder wirs ein kracher bei dem mann zum nennwert reinkommt, oder das ding geht in die hose.

warten wirs ab...  

491 Postings, 3684 Tage PleiteadlerNee, war auf der HV.

 
  
    
27.10.12 08:52
Roppelt geht in die Hose. Habe noch keinen gesehen, der so unvorbereitet eine HV geführt hat. Firma hat mit dem Verlustvortrag Potenzial, aber wenn Roppelt seine tollen Produkte nicht verkauft bekommt, dann muss er halt Brötchen verkaufen.  

88 Postings, 3615 Tage NanocryptPleiteadler

 
  
    
29.10.12 10:26
denke, der HV-Besuch hat dir nicht gut getan,

sind doch reine Pflichtveranstaltungen... vom Auftreten der Handelnden dort auf deren Geschäftsführerqualitäten zu schließen , halte ich nix von...

Fakt ist doch, der GV hat die absolut tote, insolvente Firma M & P wiederbelebt, es ist gelungen einen signifikanten Verlustvortrag gegenüber dem Finanzamt zu "heben"...

weiteres wird folgen...

also bitte nicht ganz so negativ!  

491 Postings, 3684 Tage PleiteadlerGenau, Pflichtveranstaltungen.

 
  
    
29.10.12 11:26
Ich schließe auch die fehlenden Maßnahmen, die da diskutiert wurden und von der Gesellschaft nicht umgesetzt wurde. Wie soll das gehen, eine fehlende Offenlegung in der HV beschliessen lassen zu wollen. Der Jahresabschluss ist nichtig. Eine Verlustmeldung, weil der Vorstand als Investor seine Risiken sozialisiert hat? Ich bin zwar nicht vom Fach, aber eine Gesellschaft aus der Insolvenz führen ist eines und etwas anderes, die Gesellschaft am Leben zu halten. Fakt ist, dass zum 30.06.12 kein substantuelles Anlagevermögen vorhanden ist, aber auch keine vernünftige Liquidität. Ich bin Aktionär und schaue nun seit langen zu, aber Vertrauen gewinnen ist ziemlich schwer.  

Seite: Zurück 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 33  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben