Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 673 von 697
neuester Beitrag: 01.12.22 18:23
eröffnet am: 02.04.19 09:46 von: Grasmücke Anzahl Beiträge: 17403
neuester Beitrag: 01.12.22 18:23 von: sg-1 Leser gesamt: 4533312
davon Heute: 3705
bewertet mit 37 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 671 | 672 |
| 674 | 675 | ... | 697  Weiter  

144 Postings, 769 Tage Kadek@dja22 Danke für den Teardown-Link

 
  
    
04.10.22 12:58
Hatte schon einen anderen Teardown gesehen, wo man Sasmung SDI gesehen hat. Bin auch etwas irritiert. Man sieht ja an der Batterie, dass die SDI nur 49,7 mAh hat. Die Varta CP1252 A4 hat 77mAh. Warum baut Apple so was schwaches rein. Verstehe ich nicht.  Die Nummer A2731 sagt leider nix über den Formfaktor. Die hat bestimmt keinen Durchmesser von 27 mm. Da die Form der Airpod Pros sich aber kaum geändert hat, wird die ähnlich groß sein.  Die Varta-Bezeichnung ist da eindeutiger 1,2cm Durchmesser 5,2 mm hoch soweit ich das verstanden habe. Selbst die alte Version CP1252 A3 hatte glaube 62 mAh. Kann mir nur schwer vorstellen das der neue H2 Chip so extrem viel stromsparender ist, dass damit dann auch noch eine längere Laufzeit erreicht werden konnte.
 

2251 Postings, 629 Tage HöllieWenn Apple seine Airpods

 
  
    
04.10.22 13:19
ohne Varta baut, sieht es aber schlecht aus. Wie gesichert ist denn diese Info? Der Link wirkt seriös, aber eine so einschneidende Änderung müsste doch bekannt sein, oder?  

6581 Postings, 484 Tage Highländer49Varta

 
  
    
04.10.22 13:25

144 Postings, 769 Tage Kadek@Höllie Keine Ahnung

 
  
    
1
04.10.22 13:29
Für mich sieht der Beitrag eigentlich auch seriös aus, aber es passt rotzdem nicht ins Bild. Varta hat definitiv verkündet, dass eine Produktneueinführung in der zweiten Hälfte einen Schub bringen soll. Auf Nachfrage wurde mir damals mitgeteilt, dass mit der Auaslieferung auch schon begonnen wurde. Kann mir nicht vorstellen, dass da keine etwas längerfristigen Verträge existieren. Kann natürlich sein, dass die Batterien für was anderes gedacht waren. Sicher können wir da erste in ein zwei Monaten sein, wenn klar wurde was verkauft, bestellt und geliefert wurde.

Aber die Leistung der Samsung SDI finde ich sehr schwach im Vergleich zur Varta. Also entweder hat Varta wirklich noch einen enormen Vorsprung oder irgendeiner macht falsche Angaben im Datenblatt oder ich steh irgendwo auf dem Schlauch.  

2456 Postings, 891 Tage slim_nesbitIst das Handelsblatt

 
  
    
1
04.10.22 13:51
denn hinreichend seriös? Dort stand es ja auch schon.  

144 Postings, 769 Tage Kadek@slim_nesbit Und doch wissen wir nicht alles

 
  
    
04.10.22 14:40
Es gab jetzt schon verschiedenste Meldung. Insbesondere auch Dual Source Strategie von Apple. Allerdings wurde bisher noch nicht gezeigt das in den AirPod Pros 2 auch Varta drin sind. Und wenn die nicht in den Airpod Pro 2 drin sind, wusste das Varta mit Sicherheit auch schon im Juli. Was wäre dann die Projektneueinführung auf die sich Varta bezog? Wenn es keine gibt, wäre dies ja eine Flaschinfo gewesen und nicht ganz unheikel. Kann mir das aber nicht vorstellen.

Und in den Airpod Pro waren Varta CP1254 A3 mit 66 mAh bei 3,7V (nach Datenblatt)  macht 244 mWh. Die A4 hat 77mAh wären 285 mWh.

Die Samsung SDI A2731 hat (nach Teardownbreicht) nur 49,7mAh bei 3,66V macht 182 mWh.

Also wenn die Werte stimmen und ich bringe ein hochpreisiges Produkt raus und kann mit Varta Batterien 56% mehr Laufzeit erreichen, wüsste ich was ich wählen würde. Das würde die Akkulaufzeit der Airpod Pro 2 ja dann theoretisch von 6 h auf fast 10 h bringen.  

686 Postings, 1805 Tage Grish.

 
  
    
1
04.10.22 14:45
Wie man es dreht und wendet und ob man es nachvollziehen kann oder nicht: Der Teardown ist ein weiteres Mosaiksteinchen , das einen besser sehr vorsichtig bleiben lässt. Ohne konkrete Infos des Unternehmens bzgl der Problem, ist das hier ein Tanz auf der Rasierklinge!  

2549 Postings, 5575 Tage rotsAha zu Tojner Verkauf kam gerade

 
  
    
2
04.10.22 15:31
Die Erstmeldung vom 30.9.2022 ist zu berichtigen, da das aggregierte Volumen bzw. der aggregierte Preis aus Verkäufen von mehreren Tranchen an verschiedenen Tagen besteht.  

2549 Postings, 5575 Tage rotsUnd noch

 
  
    
1
04.10.22 15:35
Geschäften a) Beschreibung des Finanzinstruments, Art des Instruments, Kennung
      Art:     Aktie
     ISIN: DE000A0TGJ55§
b) Art des Geschäfts
Verkauf: Erläuterung: Der gegenständliche Verkauf ist Teil eines am 23.9.2022 über ein Kreditinstitut beauftragten Paketverkaufs.
c) Preis(e) und Volumen
  Preis(e)   Volumen§
37.4188 EUR 14967520.00 EUR
d) Aggregierte Informationen
     Preis§Aggregiertes Volumen
37.4188 EUR 14967520.00 EUR
e) Datum des Geschäfts
26.09.2022; UTC+2
f) Ort des Geschäfts
Außerhalb eines Handelsplatzes
04.10.2022 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate  

2456 Postings, 891 Tage slim_nesbit@Kadek

 
  
    
1
04.10.22 15:36
Ich habe noch nie verstanden, wieso Kleinanleger immer gegen Trend, gegen die Aufassung der Fachpresse, gegen das Kursbild oder gar gegen die Zentralbanken handeln wollen.
Es ist nicht wichtig, wieviel Prozent der Appleakkus exakt von Varta kommen. Es wurde in diesem Thread immer gg. dieses Klumpenrisiko angeschrieben. Es wurde primitiv über Analysten hergezogen. Warum? Weil man glaubt, besonders helle zu sein oder sich einen Vorsprung verschaffen kann, wenn man gegen den Strom handelt?
Es ist nicht wichtig, wieviel Varta an Apple liefert, wenn Apple jederzeit Vartas Finanzplan kippen kann. Allein die Möglichkeit reicht. Black Mama ist wahrscheinlich schon raus, und er war der erste der die Dinger aufgesägt hatte und nun posthum recht bekommt. Es steht im Handelsblatt und damit ist es an Varta sich den Kopf zu zerbrechen und nicht Aufgabe des Anlegers.  

34 Postings, 2205 Tage FINMAYVerkauf & Kauf

 
  
    
1
04.10.22 15:43
Es ist doch so, wenn jemand verkauft, dann kauft auch jemand ? Die Frage ist wer ?  

2251 Postings, 629 Tage HöllieEs ist schon richtig

 
  
    
04.10.22 16:58
daß es egal ist, wieviel Prozent der Appleakkus exakt von Varta kommen. Die Frage ist bzw. war, ob überhaupt andere Anbieter in den Airpods stecken.

Wenn es auch im Handelsblatt stand , scheint es wahr zu sein. Und das sind keine guten Aussichten. Konkurrenz belebt nicht nur das Geschäft, es drückt oft leider auch auf die Margen.

Unklar ist allerdings immer noch, was Apple zu weniger guten Akkus treiben könnte. Oder gar dazu, die Airpods mit krass unterschiedlichen Laufzeiten anzubieten. Das macht irgendwie keinen Sinn.  

686 Postings, 1805 Tage Grish.

 
  
    
04.10.22 21:59
Man sollte vielleicht auch im Hinterkopf haben, dass es von außen unmöglich ist ohne konkrete Aussagen die Beweggründe von z.B. Apple exakt zu bewerten. Da kann es tausend Gründe geben: Möglicherweise ist Varta nicht in der Lage sicher ausreichende Stückzahlen zu liefern oder die Akkus von Varta weisen bei längerem Gebrauch schneller Mängel oder einen Leistungsabfall auf oder, oder, oder....

Entscheidend ist, dass Varta mit dem zwischendurch hoch bewerteten Spekulationsgeschäft offenbar keine nennenswerte Fortschritte macht und gleichzeitig das Basis-Brot&Butter-Geschäft Konkurrenzdruck bekommt  oder möglicherweise sogar schon von Samsung in Beschlag genommen wurde. Sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen!  

144 Postings, 769 Tage Kadek@slim_nesbit Trend und Fachpresse

 
  
    
1
05.10.22 00:13
Der aktuelle Trend ist für langfristige Anleger ist eher unrelevant. Ich versuche nur in Dinge zu investieren, die ich einigermassen verstehe und auch selber für gut empfinde, zumindest soweit es sich bewerten lässt.

Die meiste Fachpresse versteht leider nix vom Fach. Habe schon soviel gelesen, was einfach nur blind wiedergegeben wurde und deswegen versuche ich die Fakten zu sortieren und zu recherchieren.

Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass Apple buttoncells mit verschiedenen Lesitungen in ein und das selbe Produkt baut. Und wenn jetzt Apple auch keine Varta CP in den TWS mehr nutzt, sowie Samsung, Sony und Jabra, dann frage ich mich wo die Dinger überhaupt noch nennenswert verbaut werden. Das wiederspricht einigen Angaben die Varta gemacht hat.
 

467 Postings, 919 Tage MMM83@Kadek

 
  
    
1
05.10.22 09:22
Vielleicht war der Plan von Apple die Varta Batterie in die Pro 2 einzubauen. Varta konnte aber nicht sicherstellen das sie Menge auch geliefert werden kann. Lieferkettenprobleme, Krieg, Energiekriese Europa. Und man hat sich für Samsung entschieden und das Risiko nicht einzugehen. Daher auch der minimale Unterschied zwischen 3 und Pro 2. Glaube es ist nur eine halbe Stunde länger bei der Gesprächszeit und sonst gleich.  Vielleicht kündigt Apple  eine Pro+ 2 an mit einer längeren Laufzeit.

Nur eine Theorie mehr nicht.  

467 Postings, 919 Tage MMM83oder Apple

 
  
    
1
05.10.22 09:43
hat bewusst die Entscheidung für Samsung getroffen um zu zeigen dass sie nicht nur von einem Lieferanten abhängig sind. Da die Dual Source Strategie nicht funktionieren würde, wegen der unterschiedlichen Leistungen der Batterien  

2456 Postings, 891 Tage slim_nesbit@Kadek

 
  
    
2
05.10.22 10:33
Das liest sich für mich als wolltest Du gerne Stockpicking betreiben und glaubst, Du hättest einen Wert vor Dir, den zu analysieren Dir einen Vorsprung, einen Wissensvorsprung verschaffen könnte.

Klar kann man das versuchen, dazu benötigt man aber ein enormes Wissen mit betriebs- und volkswirtschaftlichem Hintergrund, Wissen um Wertpapieranalysen und im Falle von Varta auch noch ein bisschen Ingenieurwissen.
Unter der Voraussetzung, dass die notwendigen Informationen zugänglich oder bezahlbar (Analyse, market reports) sind, kann es dann evtl. klappen.

Im Regelfall kann der Kleinanleger maximal einen dieser Punkte halbwegs gut erfüllen. Alles andere geht schon in den Semiprofessionellen und professionellen Bereich.

Solange man sich kein Wissen um Wertpapiergeschäfte draufschaufelt, wird das nix.

Wer außer der Konzern selbst behauptet, dass er die beste Technologie hat? Apple sieht das anders, VW und Toyota auch.
Heißt übersetzt, Anleger die das, was in Fachpresse steht, simpel übernehmen und keine Zeit mit den Informationenzusammenklauben, interpretieren von Interviews und Kaffeesatzdeuterei vergeuden, ziehen performancetechnisch an Euch vorbei, weil sie sich einfach auf die Aktien konzentrieren, die einfacher zu bewerten sind.

Darüber hinaus gibt es bei jeder Rezession eine regelmäßige Reihenfolge, welche Branchen wann steigen.

Am Anfang  des Analysethread haben wir mal die realen und analysierten Wachstumszahlen der Branche eingebaut. So falsch war das gar nicht, denn genauso wachsen die anderen. Warum Varta das auf Dauer anders machen sollte, kann mit keiner erklären.  


 

144 Postings, 769 Tage Kadek@slim_nesbit Natürlich hast du recht

 
  
    
1
05.10.22 14:00
Wir alle haben fast immer nur einen kleinen Teil an Informationen und müssen aufgrund dieser häufig Entscheidungen treffen. Ich bin aber auch lange genug dabei, um selbst erfahren zu haben, dass Analysten und Presse häufig selbst keine Ahnung haben und ihre Kursziele nach dem aktuellen Trend anpassen. Ich meine kein Analyst hatte bisher ein Kursziel von 30? bei Varta. Tesla hatten Sie damals alle schon Pleite gesehen und bei Adobe hatten alle den Daumen nach oben. Im Nachhinein wusste es natürlcih jeder vorher oder hat es geahnt. Aber klar kannst du dann das Geld bei der Bank parken und nix machen. Dann frisst es die Inflation auf. Ich selbst kaufe halt möglichst keine Aktien, deren Produkt ich nicht verstehe und von dem ich nicht überzeugt bin. Genauso wenig wie ich in ethisch oder ökologisch problematische Firmen investiere.

Bei Varta habe ich mich verschätzt und bin noch am Versuch das Ganze einzuordnen. Es sind noch zu viele Fragen offen.    

2456 Postings, 891 Tage slim_nesbitSiehst Du und genau das

 
  
    
2
05.10.22 15:42
ist nachparlieren. Diese Meinung ist nah bei den Konsumenten von den Käseblättern oder dieses Forums. Überall anders wird die Einschätzung von Analysten analysiert. Sachlich. Und auch fachlich.
Ich hab 30 Jahrel lang die Bezahlanalysen gelesen. Und bin froh, dass es sie gibt. Die Großen handeln auch meistens danach. Merkwürdig, oder?  

800 Postings, 772 Tage NutriaLöschung

 
  
    
3
05.10.22 20:31

Moderation
Zeitpunkt: 06.10.22 13:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

1648 Postings, 5382 Tage S2RS2#16731 vom 29.09.

 
  
    
06.10.22 09:22
Sehr schade, dass sich meine Mutmaßung rund um Apple als Auslöser für die massiven Kursverluste mittlerweile bestätigt hat, bzw. sich die Situation sogar noch schlimmer darstellt sofern Apple künftig vornehmlich auf Samsung setzt. :(

Es ist nicht nur ein Privileg für Apple zu produzieren, sondern leider gehen damit auch gewisse Gefahren aus, sofern Apple gleichzeitig der Kunde mit den größten Volumina und Profitabilität ist, denn früher oder später kann Apple seine Marktstellung und Einkaufsmacht entsprechend ausnutzen - mit entsprechenden Konsequenzen für die betroffenen Zulieferer.
AMS Osram hatte es vor knapp 2 Jahren getroffen, nun war VARTA an der Reihe. :(
Gerne auch mal einen Blick auf Foxconn werfen, der Kurs des Apple Auftragsfertiges steht auch ziemlich unter Druck.  

748 Postings, 751 Tage sg-1@S2RS2

 
  
    
06.10.22 09:53
Stecken in den von SDI verwendeten Zellen Technologien von Vartas Coinpower?  

1215 Postings, 1444 Tage Naggamolah unser sg-1

 
  
    
06.10.22 10:46
Turbolader, ich dachte immer du kennst dich so gut aus mit Varta.  

144 Postings, 769 Tage Kadek@sg-1

 
  
    
1
06.10.22 11:52
Das glaube ich bei Samsung SDI eher weniger. Die Leistung ist auch mit 49 mAh nicht besonders hoch. Aber sicher weiß man das nicht.

Bei den Galaxy Buds von Samsung steckten nach Batterien von Varta später welche von Eve drin. Da gab es Patentverletzung und Varta hat den Streit gewonnen:
https://www.varta-ag.com/en/about-varta/news/...-in-favor-of-varta-ag

Das Schweigen von Varta ist allerdings insgesamt wenig hilfreich, um Klarheit zu bekommen. Denn mir fällt leider keine andere Produktneuerscheinung ein, bei der Varta beteiligt sein könnte und die den erhofften Boost für die 2te Jahreshälfte bringen sollte und dabei noch so ein Geheimnis draus machen müsste. Und ohne diesen Umsatz würde es dann erstmal wirklich nicht gut aussehen. Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass es da keine Verträge vorab gab. Oder Apple nimmt erst mal ein paar Batterien ab, legt sie irgendwo hin und verlängert dann die Verträge nicht, was auch nicht toll wäre. Da kann man leider nur spekulieren.  

1445 Postings, 4040 Tage Bullenrideres

 
  
    
06.10.22 13:43
dürften in nächster Zeit weitere Gewinnwarnungen regnen, daher entweder short gehen auf indizes oder kohle trocken halten. meine Meinung und keine handlungsempfehlung  

Seite: Zurück 1 | ... | 671 | 672 |
| 674 | 675 | ... | 697  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben