UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.604 -1,9%  MDAX 33.642 -2,0%  Dow 34.265 -1,3%  Nasdaq 14.438 -2,8%  Gold 1.834 0,0%  TecDAX 3.504 -2,4%  EStoxx50 4.230 -1,6%  Nikkei 27.522 -0,9%  Dollar 1,1347 0,3%  Öl 87,9 0,5% 

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 5721 von 5853
neuester Beitrag: 23.01.22 19:21
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 146325
neuester Beitrag: 23.01.22 19:21 von: Anti Lemmin. Leser gesamt: 18811239
davon Heute: 11799
bewertet mit 105 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5719 | 5720 |
| 5722 | 5723 | ... | 5853  Weiter  

3869 Postings, 8032 Tage fwsUnd hier ein aktuelles Video für alle, ...

 
  
    
3
06.12.21 21:13
... die meinen, sich nicht impfen lassen zu müssen, weil Covid-19 und Long-Covid mit den entsprechenden Langzeitfolgen sie schon nicht treffen würde:

https://www.ardmediathek.de/video/...y00YzQ3LWI1OTktNDYwZTVhZDNiNjVm/

 

7941 Postings, 6586 Tage sue.viDas wichtigste

 
  
    
06.12.21 21:18
Das wichtigste, fws, ist subjektiv.

wenn dir pure Impfstoffwerbung  besser gefällt, why not ..


 

3869 Postings, 8032 Tage fws#002: Na ja sue... du hast mit deinem ...

 
  
    
3
06.12.21 21:53
... Text oben in #994 doch schon eher suggeriert, daß Impfungen schlecht seien, weil sich mit solchen das Virus nur weiterentwickeln würde.

Diese Wissenschaftsredaktion betont nun aber im Artikel eindeutig die Notwendigkeit von Impfungen. Und es ist mir nicht das erste Mal aufgefallen, daß Impfgegner gerne mit kurzen Sätzen aus Artikeln von renommierten Zeitschriften, die eigentliche Aussage aus diesen Artikeln gerne komplett verfälschen. Wahrscheinlich weil sie denken, daß kaum einer Lust hat, diesen Artikel ganz zu lesen.

Im übrigen betreibe ich keine Impfwerbung, sondern bin lediglich von der Notwendigkeit von schnellen SARS-CoV-2-Impfungen für möglichst alle überzeugt, damit wir diese Pandemie ohne zu große gesundheitliche und soziale Schäden vielleicht irgendwann überwinden können.

 

12125 Postings, 1611 Tage Shlomo SilbersteinIm übrigen betreibe ich keine Impfwerbung

 
  
    
06.12.21 21:56
Doch doch. Eigentlich müsste über deinen Postings "Dauerwerbesendung by Olaf" eingeblendet werden.  

7941 Postings, 6586 Tage sue.vi..

 
  
    
06.12.21 21:58

NHS wird mindestens fünf Jahre lang von Covid geplagt sein
Impfstoffe könnten noch ein Jahrzehnt oder länger benötigt werden, sagen die Berater von Downing St.

NHS will be plagued by Covid ?for at least five years?
https://www.thetimes.co.uk/article/...r-at-least-five-years-7v90l05l6


 

57409 Postings, 4978 Tage FillorkillWenn dein Heim sich eine Kündigungswelle wegen

 
  
    
3
06.12.21 22:03
Wohl kaum. Hier sind 100 % geimpft. In manchen Enklaven des Osterhasen-Erzgebirges mag das anders sein. Die Impfverweigerung dort kürzt sich aber insofern raus, wenn quasi alle - Pflegekräfte, Bewohner, Angehörige usw - auf wilder Infektion bestehen. Dann braucht man auch keinen zum Testen vor die Tür stellen. Die Frechheit mittelbar, damit denen draussen oder 'drüben' wie man in der DDR glaub ich sagt in der Konsequenz Betten wegzunehmen, bleibt natürlich bestehen.  
-----------
anders deutsch

7941 Postings, 6586 Tage sue.vi...

 
  
    
06.12.21 22:07

deinen  Booster  bekommen, wird eine wichtige Tatsache werden, fws,
es wird dir das Leben leichter machen...

.....getting your booster, will become an important fact
it will make life easier for you ...

"We will have to adjust our concept of what constitutes a full vaccination to take account of that, and I think that is increasingly obvious."

https://www.reuters.com/world/uk/...t-boosters-pm-johnson-2021-11-15/

 

7941 Postings, 6586 Tage sue.vi..

 
  
    
06.12.21 22:12

TJA   ..   ein Jahrzehnt oder länger ..   ,   30  Booster -   oder mehr  , fws ,      ...
 

7941 Postings, 6586 Tage sue.vi.

 
  
    
06.12.21 22:18

es reicht, auf den Strassenverkehr zu achten.
Anschnallen, weil ganz wichtig !  

12125 Postings, 1611 Tage Shlomo SilbersteinHier sind 100 % geimpft

 
  
    
06.12.21 23:04
In deinem kleinen Popelheim vielleicht. Und auch nur weil du nett gefragt hast und sich die Ungeimpften im Pausenraum nicht outen wollten.

Woanders sind es nur 60%. Nach dem Ort aufgeschlüsselte Zahlen ("Enklaven des Osterhasen-Erzgebirges") gibt es nicht, es handelt sich um eine weitere billige Ost-Diffamierung unseres Foren-Spindoktors.

https://plus.tagesspiegel.de/gesundheit/...-nicht-zwingen-269500.html  

12125 Postings, 1611 Tage Shlomo SilbersteinDas britische NHS ist durch die Impfpflicht

 
  
    
1
06.12.21 23:12
personell am Ende, ebenso brennt in den Pflegeheimen die Hütte. Änhliche Berichte aus NY, wo eine Impfpflicht für städtische Angestellte eingeführt wurde. Kündgungen en masse. Ähnlich in Italien

https://www.fr.de/politik/...ften-droht-jobverlust-news-91109299.html

https://www.spiegel.de/ausland/...56c228c-cf6e-46d9-ad9e-d512700b5ac5

Die Quote hält sich in Grenzen, meist sind es Leute die eh kurz vor dem Ruhestand stehen oder prekär beschäftigt sind. Kündigen jedoch nur 5% der Pflegekräfte in den Heimen wird das deutlich Konsequenzen haben bei einem Berufsstand, der eh schon am Limit arbeitet.

Ein Glück, dass fill im Heim arbeitet, der wird dann weniger Zeit für Ariva haben. Win Win für alle.

 

7941 Postings, 6586 Tage sue.vi.

 
  
    
1
06.12.21 23:23

"Ich kann die Gesellschaft, in der wir leben, nicht mehr wiedererkennen", sagte eine Teilnehmerin, die sich nicht zu erkennen geben wollte. "Ich habe noch nie erlebt, dass die Regierung gesunde Menschen ausfindig macht."
?Vaccines don?t make you free?: Thousands protest COVID-19 measures in Brussels  https://www.politico.eu/article/...est-covid-19-measures-in-brussels/  

57409 Postings, 4978 Tage FillorkillDe omnibus dubitandum est

 
  
    
3
06.12.21 23:46
Sachlich unbegründeter, da prinzipieller Zweifel an wissenschaftlicher Rationalität ist ein must have in allen rechten Welterzählungen. Der Zweifel selbst ist hier aber nur gespielt bzw 'kokett', weil bereits die nivellierende Gleichsetzung von VT und wissenschaftlichen Ableitungen die Nichtbefassung mit der Argumentation, damit das Gegenteil einer kritischen Analyse und damit die Dominanz des mitgebrachten Ressentiments anzeigt.

Der prinzipielle Zweifel ist auch lächerlich, weil und wenn der angebliche Allesbezweifler den Weg der Durchschnittsbiographie nimmt, dabei alles mögliche an a priori fraglos schluckt, dabei wegen allem auch den Arzt aufsucht, dessen Diagnosen und Therapien in allem gewissenhaft entspricht, aber bei einer Impfung dann den mit de omnibus dubitandum est legitimierten Krieg erklären will.

Der grundsätzliche Denkfehler der rechten Coronakritik  ist es, epidemiologische Massnahmen in eine politische und ideologische Frage zu verwandeln, um dann in der Folge nur noch darüber zu sprechen. Dieser Fehler ist selber Ideologie und er ist auch deiner.  
-----------
anders deutsch

16009 Postings, 3257 Tage NikeJoeEs sieht wie der Showdown aus

 
  
    
2
06.12.21 23:50
Wie lange wollen wir noch diskutieren, ob C. gefährlich ist oder nicht? Natürlich ist dieses Virus für Risikogruppen (so wie Grippe und andere Infektionskrankheiten) gefährlich, aber für den Rest eben kaum, bzw. da liegt das nicht nennenswert über dem NORMALEN Lebensrisiko. JA, das Gesundheitssystem ist im Ar***. Aber auch das wissen wir schon seit Jahren. Diese neuartige experimentelle "Impfung" ist auf bestimmte Zeit ein gewisser Eigenschutz, aber eben nicht mehr!

Was dieser Wahnsinn (es ist mittlerweile eine Art Selbstzerstörungs-Kult, wie wir es bei den Xhosa in SA gesehen hatten) anstellt, kann man hier nochmals sehen: https://youtu.be/FrsMYPZKLUQ
Für alle die der englischen Sprache mächtig sind. Dass es hier nicht um Gesundheit gehen kann, sollte eigentlich jedem einleuchten.

Ich habe ja gehört, dass 80% der Leute mit Abitur nicht mehr Prozentrechnen können und auf der Uni eigene Nachhilfe-Kurse belegen müssen. Also was will man da noch mit Inzidenzen anfangen? Die kapieren bis heute nicht, dass eine Inzidenz ohne Berücksichtigung der Anzahl der Tests vollkommener Nonsens ist. Und wie manipulativ man diesen PCR-Test anwenden kann, versteht auch bis heute die große Mehrheit nicht. Fragt einfach einmal nach was ein ct-Wert von 40 aussagt?

 

12125 Postings, 1611 Tage Shlomo SilbersteinHC Strache: Ein Interview

 
  
    
07.12.21 00:03
Heute bei youtube.  Nicht schlecht, der Strache. Könnte bald wiederauferstehen.  

53670 Postings, 4097 Tage boersalino"Zweifel an wissenschaftlicher Rationalität"

 
  
    
2
07.12.21 07:46
Grundkurs im Zweifeln

Ockhams Rasiermesser

Das nach Wilhelm von Ockham (1288?1347) benannte Prinzip findet seine Anwendung in der Wissenschaftstheorie und der wissenschaftlichen Methodik. Vereinfacht ausgedrückt besagt es:

   Von mehreren hinreichenden möglichen Erklärungen für ein und denselben Sachverhalt ist die einfachste Theorie allen anderen vorzuziehen.
   Eine Theorie ist einfach, wenn sie möglichst wenige Variablen und Hypothesen enthält und wenn diese in klaren logischen Beziehungen zueinander stehen, aus denen der zu erklärende Sachverhalt logisch folgt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Ockhams_Rasiermesser
-----------------------------------------------
An die Stelle der Verifikation einer empirischen Theorie setzte Popper, der von einem grundsätzlichen Fallibilismus (Fehlbarkeit des Menschen) ausging, die Methode der Falsifikation, die immer dann zu Fortschritt führt, wenn eine Beobachtung einer Theorie widerspricht. Hält eine Theorie der Prüfung hingegen stand, so bewährt sie sich, ohne dass die Theorie dadurch besser (wahrscheinlicher, glaubwürdiger) wird.

Die Falsifizierbarkeit war für Popper das Kriterium, um eine Theorie der empirischen Wissenschaften (Erfahrungswissenschaften) von nicht-empirisch-wissenschaftlichen Theorien zu unterscheiden. Letztere beinhalten Metaphysik im weitesten Sinn, Pseudowissenschaft, aber auch Mathematik, Logik, Religion und Philosophie. Popper war außerdem im Gegensatz zum Wiener Kreis der Auffassung, dass es exakte Wissenschaft nicht gibt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Falsifikationismus  

71597 Postings, 6471 Tage Anti LemmingNeues AfD-Denkmal

 
  
    
3
07.12.21 09:15
 
Angehängte Grafik:
kriegsdenkmal-dammtor-02.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
kriegsdenkmal-dammtor-02.jpg

71597 Postings, 6471 Tage Anti Lemming# 016 Warnung vor "einfachster Lösung"

 
  
    
1
07.12.21 09:28
"Von mehreren hinreichenden möglichen Erklärungen für ein und denselben Sachverhalt ist die einfachste Theorie allen anderen vorzuziehen."

Die einfachste "Lösung" besteht oft darin, Korrelationen als Kausalitäten misszuverstehen.

Denn "einfach" ist das scheinbar Einleuchtendste. Öffnet dann auch schnell die Tür für "geht nicht, gibt's nicht".

-----------------------

Musterbeispiel für als Kausalität missverstandene Korrelation:

Im Burgenland ging viele Jahre lang die Geburtenrate zurück. (Grafik unten). In gleicher Weise reduzierten sich die dort die Storchpopulationen. "Das ist ein klarer Beweis, dass doch der Storch die Babys bringt!" - am besten noch ergänzt mit "Alles andere ist VT".  
Angehängte Grafik:
2021-12-07_09__22_dr.jpg
2021-12-07_09__22_dr.jpg

16295 Postings, 3075 Tage deuteronomiumso wie es aussieht

 
  
    
5
07.12.21 10:02
das Gesetz zur allgemeinen Impfpflicht wird kommen. Meine Frau und ich haben gestern Abend beschlossen,
kommt das Gesetz, werden wir Deutschland verlassen.
11/2 Jahre haben wir sehr diszipliniert alles eingehalten, niemanden gefährdet.
Meine Frau hat schon geweint. Wir sind keine Gegner oder Querdenker, wir haben nur Angst vom Impfstoff. Zudem
muss man noch eine Einwilligungserklärung unterschreiben und da machen wir nicht mit. Zumal in unserem Bekanntenkreis
schon Menschen verloren haben, nach einer Impfung.
Zurück versetzt in den dreißiger Jahren, unfassbar. Das GG wird missachtet.
Im Gedanken das Weihnachtsfest in Frieden und Besinnlichkeit zu verbringen ist nur noch ein Wunschtraum.
Keine Lichterkette, kein Adventskranz, nichts. Das ist uns alles vergangen.
Ein Prozess, der uns schon Wochen bewegt.
Schwer die Worte zu finden, was in Deutschland passiert.

Schreiben werde ich hier nicht mehr, die Kraft brauche ich jetzt für meine Frau und für den Umzug.

Bleibt alle gesund  

21207 Postings, 5668 Tage Malko07Impfpflicht. Impfzwang und Pflegeeinrichtungen

 
  
    
3
07.12.21 10:02
Die heutigen Maßnahmen/Einschränkungen sind nicht wegen den Infektionen und den damit im Zusammenhang stehenden aber noch ungenügend erforschten Langzeitschäden, sondern wegen der zu hohen Belastung der Krankenhäuser mit der Gefahr sie gegen die Wand zu fahren. Immer mehr Behandlungen von Erkrankungen, die nichts mit Corona zu tun haben, müssen heute schon zurückgestellt werden und Corona-Erkrankte bundesweit verlegt werden. Letzteres ist auch keine Lösung. Irgendwann sind auch die Kapazitäten in weniger belasteten Regionen zu stark belastet und auch dort müssen dann Operationen zurück gestellt werden.

Es sind nicht die sportlichen gesunden 25-jährigen Ungeimpfte welche die Krankenhäuser bevölkern (ja, Ausnahmen gibt es immer, sind aber nicht relevant). Es sind die wesentlich älteren Ungeimpften von denen die größte Gruppe von den über 3 Millionen Ungeimpften über-60-Jjhrigen gestellt wird. Und von denen wohnen nicht wenige in Alters- und Pflegeheimen.

Impfpflicht:
Eine Strafe im Rahmen einer Impfpflicht ist in meinen Augen eine begrenzte Geldstrafe (eventuell monatlich wiederkehrend aber absolut gedeckelt( und das Aussperren von Lebensbereichen die nicht lebenswichtig sind, wie z.B. Freizeiteinrichtungen, Veranstaltungen und Geschäfte die zum Überleben nicht notwendig sind. Die Arbeitsstelle ist nicht betroffen.

Impfzwang:
Impfzwang bedeutet nicht dass der Verweigerer vom Menschenjäger eingefangen wird und ihm Zwanghaft eine Spritze gesetzt wird. Die Strafen und Ausschließungen sind so hart, dass derjenige z.B. seinen Job verliert und von praktisch allem ausgeschlossen wird und eine nicht gedeckelte wiederkehrende Geldstrafe erbringen muss. Ein flächendeckender 2G inklusive Arbeitsplatz würde schon eine Art Impfzwang darstellen.

Ist man also für eine Impfpflicht in Alten- und Pflegeeinrichtungen für alle die dort beschäftigt sind und werden die Impfverweigerer unbezahlt freigestellt oder entlassen ist das in meinen Augen praktisch schon ein Impfzwang. Ich bin dafür aber es sollte nicht nur die Angestellten treffen. Auch die Bewohner welche sich Impfen lassen könnten, aber sich dem verweigern sollte der Aufenthalt in der Einrichtung gekündigt werden. Denn es sind nicht die Pfleger welche die Krankenhäuser bevölkern sondern die ungeimpften/ungeboosterten Bewohner. Und bei der Betreuung gäbe es auch weniger Probleme wenn Pfleger ihren Job verlieren. Es gäbe ja auch weniger Bewohner.

Vor Monaten wies ich schon darauf hin, dass sich nach den Wahlen viel ändern würde. Eine klassische flächendeckende Impfpflicht hielt ich damals wegen den fehlenden Daten praktisch nicht durchführbar sondern nur eine Impfpflicht in bestimmten Einrichtungen. Ich dachte damals noch nicht an 2G. Mann braucht die Daten nämlich nicht, wenn man Arbeitgeber und andere Intitutionen zum Kontrollbüttel macht. Man wird in der 5. Welle auch offiziell kein Impfzwang einführen aber sicherlich ein G2 flächendeckend, also unter Einbeziehung der Arbeitsplätze und Institutionen. Und alle Politiker werden die Wahrheit gesagt haben mit dem Ausspruch: Einen Impfzwang wird es nicht geben. Klar, er heißt nur anders.
 

71597 Postings, 6471 Tage Anti Lemming"werden wir Deutschland verlassen"

 
  
    
1
07.12.21 10:04
Wo geht's denn hin, in die Tundra?  

4761 Postings, 2681 Tage ibri#017 müsste es nicht

 
  
    
07.12.21 10:05
ehrlicherweise CDUSPDCSUGRÜNEFDPLINKE-Denkmal heißen?

Wer läßt den Babys,Kleinkinder... testen und am liebsten so bald wie möglich Impfen ?

https://interaktiv.morgenpost.de/...nzidenz-kinder-alter-kita-schule/





 

71597 Postings, 6471 Tage Anti LemmingBei minus 70 Grad ist die Bevölkerungs-

 
  
    
07.12.21 10:06
dichte in der Tundra entsprechend niedrig. Man braucht keinen Impfstoff, weil der nächste Eskimo 150 km entfernt wohnt.  

4639 Postings, 1622 Tage CoshaDumm bis in den Tod ?

 
  
    
3
07.12.21 10:11
Oder wie weit kann man sich mittels Ideologie vor der Realität verschließen.
Während Teichmann in der hiesigen Uniklinik ein Bett belegt, redet er wenig beeindruckt weiter Unsinn, sein AfD Ortsverband in Pirna macht weiter mobil gegen 2G.

https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/...nhaus_id_24493880.html  

57409 Postings, 4978 Tage FillorkillGrundkurs im Zweifeln

 
  
    
2
07.12.21 10:11
Einer der als Allesbezweifler gehen will, würde nicht weit kommen. Er wäre nicht lebensfähig. In Wahrheit geht es ihm darum, das was er affirmiert und das was er ablehnt begründungsfrei rüberzubringen, nämlich als Funktion eines prinzipiellen Zweifels, der sich definitionsgemäss nicht um Sachverhalte kümmern kann. Damit steht der Allesbezweifler im Gegensatz zum Skeptiker, dessen Lebensentwurf darin besteht, das Geraune des Allesbezweiflers sciencebased zu widerlegen:

1. To promote and defend the highest standards of scientific integrity and practice in research, education, medicine and public policy.

2. To oppose the promulgation of claims and practices, including treatments, that are not supported by, or inconsistent with, scientific knowledge and research, particularly when these may have adverse consequences.

3. To encourage the conducting of controlled tests and experiments on such claims and practices, one intention being to demonstrate to the public the broader applications of science and critical thinking. In particular this applies to phenomena commonly identified as ?paranormal? of ?pseudoscientific?. However, no claims, explanations or theories will be rejected in advance of objective evaluation

https://www.ecso.org/about-us/
-----------
anders deutsch

Seite: Zurück 1 | ... | 5719 | 5720 |
| 5722 | 5723 | ... | 5853  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben