UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.524 0,4%  MDAX 33.227 0,3%  Dow 34.161 0,0%  Nasdaq 14.003 -1,2%  Gold 1.797 -1,2%  TecDAX 3.412 0,0%  EStoxx50 4.185 0,5%  Nikkei 26.170 -3,1%  Dollar 1,1145 0,0%  Öl 90,0 0,3% 

K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 2343
neuester Beitrag: 27.01.22 21:47
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 58570
neuester Beitrag: 27.01.22 21:47 von: investadvisor Leser gesamt: 9792897
davon Heute: 1059
bewertet mit 40 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2341 | 2342 | 2343 | 2343  Weiter  

96 Postings, 4232 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

 
  
    
40
28.01.14 12:31
Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2341 | 2342 | 2343 | 2343  Weiter  
58544 Postings ausgeblendet.

243 Postings, 157 Tage 229360526c@laie

 
  
    
26.01.22 15:21
schau einfach 15 jahre zurück und vergleiche die zahlen.................is zwar relativ...........aber trotzdem...................  

384 Postings, 893 Tage Trader2022Schöne news

 
  
    
1
26.01.22 16:03
im Vorfeld der neuen Verträge mit Indien/China. ME auch gut für die Preisaussichten.

"Canpotex Fully Committed on Potash Sales through March 31, 2022

NEWS
January 26, 2022
Canpotex is fully committed on volumes for potash sales through March 31, 2022. This is due to continued strong demand and solid fundamentals for agricultural commodities in key offshore markets. In addition, the focus on food security continues in a number of Canpotex?s markets. "

www.canpotex.com  

512 Postings, 3991 Tage nordlicht71Tja so ist es eben

 
  
    
26.01.22 20:16
Die Wahrheit ist auf'm Platz bzw. liegt in den Zahlen bzw. dem Ausblick. Da hilft es, einfach mal den Bericht abzuwarten und bis dahin laufend den Chart zu beobachten.

Ein gewisses Fragezeichen für das Frühjahrsgeschäft sehe ich in der Knappheit des N-Düngers. Denn wenn ein Landwirt weniger davon ausbringen kann, muss er auch nicht soviel Kali düngen.  

9385 Postings, 6099 Tage pacorubioMoin

 
  
    
27.01.22 09:23
Und ks für heute?
Hop oder top?
 

9385 Postings, 6099 Tage pacorubioKeiner ne Meinung

 
  
    
27.01.22 10:20
Anscheinend
Ich auch nicht freue mich über den gestrigen rebound  

694 Postings, 275 Tage investadvisorGap

 
  
    
1
27.01.22 10:48
leider haben wir nun ein offenes Gap bis 16,56...
wird es zeitnah geschlossen werden?
 

1345 Postings, 1617 Tage Shadow000Hat Yara schon einen neuen Zulieferer ?

 
  
    
1
27.01.22 11:29
weil ab 1.Februar wird der Transport von Belaruskali mit der Eisenbahn nicht mehr möglich sein.
According to the source, Vilnius has already received the corresponding letter with a warning. Belaruskali believes that Lithuanian Railways has to pay off all the parties, who will incur losses, including Belaruskali's partners in other countries.
 

871 Postings, 887 Tage Brauerei 66Barra , FED und EZB spielen sich den Ball zu ?

 
  
    
27.01.22 14:22
Da kann einer aber nicht fangen . Das Währungspaar hat es in 14 Tagen es geschafft , um 3 Cent zu fallen. Das ist gut für K+ S , Sie rechnen mit 1.20?/$,  ist heute 1.11?/$ .

              Glück allen Investierten  

2027 Postings, 805 Tage Barracuda7brauerei

 
  
    
27.01.22 16:21
immer noch nicht verstanden? Die Wechselkurse sind abgesichert. gehedged ...  

243 Postings, 157 Tage 229360526csie

 
  
    
27.01.22 16:48
sind gehedged - gefangen.  

2027 Postings, 805 Tage Barracuda7Vielleicht hilft das hier:

 
  
    
27.01.22 18:14
https://www.lbbw.de/artikelseite/...n/fx-management_abbhrmddk7_d.html

Ehe sich noch alle täglich die Arbeit machen die Wechselkursschwankungen intraday zu beobachten und daraus einen Vor- bzw. Nachteil für K+S abzuleiten. Mittelfristig ist das ein Nullsummenspiel. Mal gewinnt man, mal verliert man über die Absicherung. K+S hat durch die Absicherung nun VERLOREN, nicht gewonnen. Gewonnen hätten sie, wenn sie eben nichts abgesichert hätten und nun voll von den Wechselkursveränderungen profitieren. Aber wer weiß das schon im Vorfeld.

Also: Weniger Agrarzeitung und Wechselkursmanagement. Das ihr größtenteils bei 30 oder 35? eingestiegen seid und einfach auf den Einstand wartet, weiß ich sowieso. Soll aber nicht Gegenstand dieser Diskussion sein.  

871 Postings, 887 Tage Brauerei 66Barra hier wird doch die Zukunft gehandelt

 
  
    
2
27.01.22 19:17
Die 1.20 $/? wahren Letztes Jahr und wir Standen ja auch Zeitweise bei 1.22$/? alles ok. Dieses Jahr stehen wir jetzt. bei 1.11$/? bei weiter fallender Tendenz. Die EZB hat laut Lagarde keine Pläne dieses Jahr die Zinsen anzuheben. Da werden wir ( ohne Prophet zu sein) wohl bei 1.08 landen. Da etwa die Hälfte der Produktion von K+S , außerhalb des Euroraum verkauft wird  und zwar in Dollar , ist es sehr wohl wichtig wie der Wechselkurs eingeschätzt und dann gehedged werden  . Bei einem angenommenen Wechselkurs von 1.10 $/? für 2022 sind es ca.8% mehr Gewinn für die Hälfte der Produktion, ohne nur den Finger zu rühren. Das sind doch rosige Aussichten, oder .

             Glück allen Investierten  

694 Postings, 275 Tage investadvisorBarracuda7

 
  
    
27.01.22 19:27
ich habe K+S zur Diversifikation im Depot zu einem Kurs von 10,52 ? ....  

694 Postings, 275 Tage investadvisorBarracuda7

 
  
    
27.01.22 19:28
11.000 Stück  

2027 Postings, 805 Tage Barracuda7investadvisor

 
  
    
27.01.22 19:56
wegen mir hast 100 Mio Stück. Wer diese Aktie kauft kann sowieso nicht sauber im Oberstüberl sein. Auch wenn er Zocker ist kann er nicht ganz dicht sein. Denn wenn er halbwegs dicht wäre, würde er big Tech als Momentumtrade kaufen und keine Überraschungstüte. Selbst Roulette ist keine so große Überraschungstüte wie diese Aktie hier. Da sind die Spielregeln wenigstens klar.

11.000 Aktien hast du dennoch niemals. Dafür müsstest du 6 Mio + x haben und die hast du nicht mal annähernd.  

2027 Postings, 805 Tage Barracuda7Brauerei66

 
  
    
27.01.22 19:57
"Die 1.20 $/? wahren Letztes Jahr und wir Standen ja auch Zeitweise bei 1.22$/? alles ok. Dieses Jahr stehen wir jetzt. bei 1.11$/? bei weiter fallender Tendenz. Die EZB hat laut Lagarde keine Pläne dieses Jahr die Zinsen anzuheben. Da werden wir ( ohne Prophet zu sein) wohl bei 1.08 landen. Da etwa die Hälfte der Produktion von K+S , außerhalb des Euroraum verkauft wird  und zwar in Dollar , ist es sehr wohl wichtig wie der Wechselkurs eingeschätzt und dann gehedged werden  . Bei einem angenommenen Wechselkurs von 1.10 $/? für 2022 sind es ca.8% mehr Gewinn für die Hälfte der Produktion, ohne nur den Finger zu rühren."

Du kennst dich leider einfach überhaupt nicht aus. Du weisst nicht was Hedging ist. So ein Stuss was du da schreibst :)). Heiliger ...  

2027 Postings, 805 Tage Barracuda7Brauerei66

 
  
    
27.01.22 20:04
Und ob die Zinsen in der EU erhöht werden oder nicht, gibt nicht die Lagarde vor, sondern der US Markt. Eine Lagarde kann sich nicht gegen die globalen Anleihemärkte stellen. Weiss gar nicht was du denkst ...  

694 Postings, 275 Tage investadvisorBarracuda7

 
  
    
1
27.01.22 20:22
"11.000 Aktien hast du dennoch niemals."

ich glaube, dass dir in deinem Leben irgendwann wirklich etwas ganz Schlimmes passiert sein muss.

ich sage, ich habe 11.000 im Depot und du sagst mir, dass ich sie nicht habe. bist du irgendwann aus einer Anstalt entflohen?


 

2027 Postings, 805 Tage Barracuda7investadvisor

 
  
    
27.01.22 20:36
Denke eher du bist einer Anstalt entflohen, gepaart mit Größenwahn. Hier hat ja fast jeder 100k? in die Aktie investiert. Ist klar. Lauter kranke, irre Narzissten. Keine Bewunderung von meiner Seite :).  

694 Postings, 275 Tage investadvisorunglaublich

 
  
    
1
27.01.22 20:42
dein Niveau ist erschreckend tief...
 

109 Postings, 1127 Tage moreaKornkali

 
  
    
1
27.01.22 20:50

109 Postings, 1127 Tage morea@ Investadvisor

 
  
    
27.01.22 20:54
Unabhängig von der Tatsache das Barracuda hier ein konstantes Aktienmobbing gegen K+S betreibt ist meine Vermutung dass er stark von der Umweltschutz Seite getrieben wird  

2027 Postings, 805 Tage Barracuda7morea

 
  
    
27.01.22 21:26
Genau. Ich bin auch geimpft und fahre nen Tesla und glaube an den Klimawandel. Denk das ist sozusagen das perfekte Feindbild. durchseucht von den öffentlich rechtlichen :). Und ihr seid die Querdenker mit jeweils 100k?+x Posi und Millionen im Depot, inklusive Timtom, der keinen geraden Satz schreiben kann. So wirds sein.  

109 Postings, 1127 Tage morea@barracuda

 
  
    
27.01.22 21:37
Na dann go on und durchseuche dieses Forum weiter wenn das deine einzige Lebensaufgabe ist  

694 Postings, 275 Tage investadvisormorea

 
  
    
2
27.01.22 21:47
keine Ahnung, woher er stammt und welchen Auftrag er hat.
Ignorieren ist nun in Zukunft die geeignete Antwort.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2341 | 2342 | 2343 | 2343  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben