Greenlane Renewables Inc.

Seite 1 von 28
neuester Beitrag: 31.01.23 15:12
eröffnet am: 27.01.20 11:58 von: Ahorncan Anzahl Beiträge: 698
neuester Beitrag: 31.01.23 15:12 von: Basti272 Leser gesamt: 185137
davon Heute: 109
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28  Weiter  

3963 Postings, 1729 Tage AhorncanGreenlane Renewables Inc.

 
  
    
9
27.01.20 11:58
Hiermit eröffne ich das Forum für diesen Wert. Grüne Energie ist ja nun in aller Munde.

Habe mich gestern erstmal in die Firma eingelesen und heute ein paar ;-) Aktien in mein Depot gelegt.

Bin mal gespannt wann hier in Deutschland der Wert entdeckt wird.

Die Kanadier diskutieren diesen Wert ja schon intensiv unter CEO.CA im Forum. Dort gibt es auch die
Neuesten Informationen auf Sédar und Insidertrades.

Viel Spaß beim suchen....  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28  Weiter  
672 Postings ausgeblendet.

472 Postings, 1050 Tage EscalonaNews

 
  
    
08.11.22 23:13
GREENLANE RENEWABLES GIBT FINANZERGEBNISSE FÜR DAS DRITTE QUARTAL 2022 BEKANNT

Greenlane Renewables Inc. hat seine Finanzergebnisse für das am 30. September 2022 zu Ende gegangene dritte Quartal veröffentlicht. Weitere Informationen zu diesen Ergebnissen finden Sie im verkürzten konsolidierten Zwischenabschluss des Unternehmens und in der Diskussion und Analyse des Managements, die im Unternehmensprofil auf SEDAR unter www. sedar.com . Alle ausgewiesenen Beträge sind in kanadischen Dollar und entsprechen den International Financial Reporting Standards ("IFRS"), sofern nicht anders angegeben.

Höhepunkte des dritten Quartals

Rekordeinnahmen von 19,9 Millionen US-Dollar, eine Steigerung von 48 % gegenüber den im dritten Quartal 2021 gemeldeten 13,4 Millionen US-Dollar;
Bruttogewinn von 4,3 Millionen US-Dollar, Bruttomarge1 (Bruttogewinn ohne Abschreibungen) von 4,9 Millionen US-Dollar (25 % des Umsatzes);
Bereinigtes EBITDA2 von 0,4 Millionen US-Dollar;
Nettogewinn von 0,6 Millionen US-Dollar;
Auftragsbestand3 von 36,7 Millionen US-Dollar zum 30. September 2022;
Verkaufspipeline4 im Wert von etwa 900 Millionen US-Dollar (Stand: 30. September 2022);
Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente in Höhe von 21,3 Millionen US-Dollar und keine Schulden außer Verbindlichkeiten, Leistungsgarantien und Akkreditiven, die sich aus dem normalen Kursbetrieb ergeben, zum 30. September 2022;
Das Unternehmen gab im Quartal neue Vertragsabschlüsse in Höhe von insgesamt 13,5 Millionen US-Dollar für die Lieferung seiner Biogasaufbereitungstechnologie für zwei Deponiegas-zu-erneuerbares Erdgas ("RNG")-Projekte in Südamerika bekannt;
Das Unternehmen gab seine zweite Bereitstellung von Entwicklungskapital für ein Unternehmen bekannt, das sich auf die Entwicklung von Deponiegas-zu-RNG-Projekten in den Vereinigten Staaten konzentriert; und
Das Unternehmen erhöhte seine Kreditfazilität bei der Toronto Dominion Bank von 12,5 Millionen $ auf 20,0 Millionen $. Die Fazilität ist durch eine Garantie von Export Development Canada gesichert und wird verwendet, um den Umsatz zu steigern, indem den Kunden des Unternehmens Garantien und Akkreditive zur Verfügung gestellt werden, die diese benötigen.  

71 Postings, 680 Tage Basti272Q3

 
  
    
09.11.22 07:57
Klingt doch sehr sehr ordentlich  

71 Postings, 680 Tage Basti272Q3 Zahlen

 
  
    
09.11.22 09:19
sehr positiv meiner Meinung nach der neue Rekordumsatz und das wir das erste mal einen Nettogewinn und ein positiv bereinigtes EBITDA haben. Im Auge behalten sollte man den etwas niedrigeren Auftragsbestand, den leicht gesunkenen Cash Bestand und die geringeren neuen Vertragsabschlüsse gegenüber dem Q2...  

1284 Postings, 1075 Tage LesantoZahlen lesen

 
  
    
09.11.22 16:25
sich wirklich nicht schlecht...Reaktion an der Börse gleich Null...  

71 Postings, 680 Tage Basti272Zahlen

 
  
    
09.11.22 16:41
geht sogar eher rückwärts... wundert mich. Aber gut, gute Kaufpreise...  

472 Postings, 1050 Tage EscalonaKursverlauf

 
  
    
11.11.22 07:23
ist mir auch unerklärlich. Wir hatten gestern einen Umsatz von 176k Aktien in Toronto, was sogar noch unter dem 65-er Schnitt liegt. Gestern ist der NASDAQ extrem gestiegen, insbesondere Aktien wie Plug Power und Co., die bei einem schlechterem Abschneiden von Biden wegen den Folgen für seine Umweltpolitik gelitten hätten. Davon sollte eigentlich auch Greenlane profitieren. Auch die sinkende Inflation war ein Grund, die ja den Druck auf Zinsanhebungen reduziert. Dies sollte ebenfalls Wachstumsunternehmen wie Greenlane helfen. Gestiegen ist aber nicht Greenlane mit seinen vorgelegten ordentlichen Zahlen, was mir eigentlich unerklärlich ist..,  

71 Postings, 680 Tage Basti272Kursverlauf

 
  
    
11.11.22 08:47
Völlig richtig. Alles Punkte die eigentlich dafür sprechen sollten, dass der Kurs steigt. Aber gar nichts passiert. Vielleicht noch zeitverzögert, wäre nicht das erste mal das alles andere steigt und Greenlane erst mit 1-2-3 Tagen Verspätung nachzieht.

Aber gut, so ist Börse... durchhalten  

84 Postings, 980 Tage WeißNichtWasErTu.$800 Million für Canada's Clean Fuels Sector

 
  
    
15.11.22 14:13
"Minister Wilkinson Announces up to $800 Million in Project Funding to Advance Canada's Clean Fuels Sector"

Massive Förderung beschlossen u.a. für Wasserstoff und NaturalGas.
Greenlane sollte davon profitieren.

Quelle: https://www.newswire.ca/news-releases/...-fuels-sector-857963857.html  

472 Postings, 1050 Tage EscalonaChart

 
  
    
16.11.22 07:33
Wenn man sich den Chart der letzten drei Monate ansieht, könnte man hoffen, dass sich der Kurs seit Anfang November stabilisiert. Man sieht auch bei den Umsätzen seit Anfang November eine Belebung, was dies mE bestätigt.

 

71 Postings, 680 Tage Basti272Kurs

 
  
    
17.11.22 14:56
zu hoffen wäre es, aber der Kurs rutscht immer weiter ab. In einem Umfeld, dass durchaus die letzten Tage sehr positiv war und fast alles gestiegen ist. Bleibt für mich die Schlussfolgerung das der Kurs, wenn irgendwann wieder alles den Rückwärtsgang einlegt, die 0,30 und dann auch die 0,25 sehen oder testen wird...

Wie gesagt, wundert mich sehr, dass nach den starken Q3 Zahlen nichts vorwärts geht...  

84 Postings, 980 Tage WeißNichtWasErTu.Neuer Auftrag über 3.5Mio USD

 
  
    
30.11.22 14:49
Greenlane Renewables Inc. (?Greenlane?) (TSX: GRN / FSE: 52G) is pleased to announce that its wholly-owned subsidiary, Greenlane Biogas North America Ltd., has been awarded a $4.6 million (US$3.5 million) contract for a dairy RNG project in the Western United States for the supply of a biogas upgrading system. Greenlane will supply its pressure swing adsorption system for upgrading biogas generated from anaerobic digestion of dairy cow manure into carbon negative renewable natural gas (?RNG?) suitable for injection into the local pipeline network. Order fulfillment is expected to commence immediately.

Quelle: https://ceo.ca/@newswire/...newables-announces-dairy-rng-system-sales  

71 Postings, 680 Tage Basti272Auftrag

 
  
    
30.11.22 16:55

472 Postings, 1050 Tage Escalonafreier Fall

 
  
    
05.01.23 16:10
Den Kursverlust der letzten Wochen kann ich mir nicht erklären. Das einzige Manko bei den Zahlen war wie auch von Basti beschrieben den sinkende Auftragsbestand. Inzwischen wurde ein neuer Auftrag vermeldet, die staatlichen Förderungen, von welchen mE auch Greenlane profitieren wird, wurden umgesetzt und trotzdem tut sich nichts - wie halt auch hier im Forum....  

71 Postings, 680 Tage Basti272Kursverlust

 
  
    
09.01.23 12:12
Ich kanns mir nur so erklären das Greenlane in Sittenhaft genommen wird und das es da wie bei allen anderen Werten im Moment die halbwegs was mit Tech zu tun haben runter geht. Die Bewertung kann es jedenfalls nicht sein, genauso wenig wie gemeldeten Zahlen. Auch der leicht niedrigere offene Auftragsbestand erklärt das nicht. Meiner Meinung nach geht das hier nicht rational zu. Keiner kauft im Moment, jeder hat Angst.

Bin mal gespannt was das Q4 so zu bieten hat.

Mal ne Frage nebenbei: Bei welchen Kursen kauft Ihr nach? Kauft Ihr überhaupt nach?

Grüße  

472 Postings, 1050 Tage EscalonaNachkauf

 
  
    
09.01.23 12:41
habe gerade eine Limitkauforder mit 0,30 erstellt. Mal sehen, ob die heute bedient wird.  

71 Postings, 680 Tage Basti272Greenlane

 
  
    
09.01.23 14:09
0,30.- € war es auch bei mir, habs mittlerweile auf 0,28.- € reduziert.

Ist Greenlane eher als Beimischung bei Euch im Depot oder schon was größeres?  

166 Postings, 842 Tage krahwirt_1vllt. beruhigt es die Gemüter ...

 
  
    
10.01.23 14:21
schon etwas älter, aber evtl. zukunftsweisend !
Link:
https://simplywall.st/stocks/ca/energy/tsx-grn/...ted-to-breakeven-in


Greenlane Renewables Inc. (TSE:GRN) wird voraussichtlich in naher Zukunft die Gewinnschwelle erreichen
Vom 23. September 2022

Greenlane Renewables Inc. ( TSE:GRN ) nähert sich möglicherweise einem großen Erfolg in seinem Geschäft, daher möchten wir das Unternehmen etwas näher beleuchten. Greenlane Renewables Inc. entwirft, entwickelt, verkauft und wartet weltweit eine Reihe von Biogasaufbereitungssystemen. Der Verlust des Unternehmens hat sich kürzlich ausgeweitet, seit es einen Verlust von 2,5 Mio. CAD für das gesamte Geschäftsjahr bekannt gab, verglichen mit dem jüngsten Verlust von 5,5 Mio. CAD in den letzten zwölf Monaten, wodurch es sich weiter von der Gewinnschwelle entfernt. Die dringendste Sorge für Investoren ist der Weg von Greenlane Renewables zur Rentabilität – wann wird es die Gewinnschwelle erreichen? Nachfolgend geben wir eine allgemeine Zusammenfassung der Erwartungen der Branchenanalysten an das Unternehmen.

Sehen Sie sich unsere neueste Analyse für Greenlane Renewables an

Laut den 11 Branchenanalysten, die Greenlane Renewables abdecken, besteht Konsens darin, dass die Gewinnschwelle nahe ist. Sie erwarten, dass das Unternehmen 2023 einen endgültigen Verlust verbuchen wird, bevor es 2024 einen Gewinn von 5,1 Mio. CAD erwirtschaftet. Daher wird erwartet, dass das Unternehmen in etwa 2 Jahren ab heute die Gewinnschwelle erreichen wird. Wie schnell muss das Unternehmen jährlich wachsen, um bis 2024 die Gewinnschwelle zu erreichen? Wenn man von den Schätzungen der Analysten zurückgeht, stellt sich heraus, dass sie erwarten, dass das Unternehmen im Jahresvergleich um durchschnittlich 70 % wachsen wird, was äußerst lebhaft ist. Sollte das Geschäft langsamer wachsen, wird es später als erwartet profitabel.

Die zugrunde liegenden Entwicklungen, die das Wachstum von Greenlane Renewables vorantreiben, stehen jedoch nicht im Mittelpunkt dieses umfassenden Überblicks. Denken Sie jedoch daran, dass ein Energieunternehmen in der Regel klumpige Cashflows hat, die von den natürlichen Ressourcen und dem Stadium abhängen, in dem das Unternehmen tätig ist. Das bedeutet, dass eine hohe Wachstumsrate nicht ungewöhnlich ist, insbesondere wenn sich das Unternehmen gerade in einer Investitionsphase befindet.

Bevor wir zum Abschluss kommen, gibt es einen erwähnenswerten Aspekt. Greenlane Renewables hat derzeit keine Schulden in seiner Bilanz, was ziemlich ungewöhnlich für ein bargeldverbrennendes Öl- und Gasunternehmen ist, das normalerweise eine hohe Verschuldung im Verhältnis zu seinem Eigenkapital hat. Das Unternehmen operiert derzeit ausschließlich aus der Finanzierung durch seine Anteilseigner und hat keine Schuldenverpflichtung, was die Bedenken hinsichtlich Rückzahlungen verringert und es zu einer weniger riskanten Investition macht.
 

166 Postings, 842 Tage krahwirt_1Nachricht vom 30. Nov. in deutsch

 
  
    
10.01.23 14:32
... gute Suppen brauchen ihre Zeit ......

30. November 2022
Greenlane Renewables Inc. freut sich bekannt zu geben, dass seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Greenlane Biogas North America Ltd. einen Auftrag über 4,6 Millionen US-Dollar (3,5 Millionen US-Dollar) für ein Molkerei-RNG-Projekt im Westen der Vereinigten Staaten für die Lieferung einer Biogasaufbereitung erhalten hat System. Greenlane wird sein Druckwechseladsorptionssystem zur Aufbereitung von Biogas liefern, das aus der anaeroben Vergärung von Milchkuhmist in CO2-negatives erneuerbares Erdgas (RNG) gewonnen wird, das für die Einspeisung in das lokale Pipelinenetz geeignet ist. Die Auftragserfüllung wird voraussichtlich sofort beginnen.

"Dieser neue Projektgewinn für Greenlane unterstreicht erneut, wie wichtig RNG aus Molkereiprodukten ist, insbesondere für Anbieter von kommerziellen Transportkraftstoffen", sagte Brad Douville, CEO. „Milch-RNG ist bei weitem der Kraftstoff mit der niedrigsten Kohlenstoffintensität, der heute verfügbar ist, und bleibt eine zentrale und wachsende Option für große Kraftstoffanbieter, um jetzt zu dekarbonisieren.“

RNG wird immer mehr zum Mainstream. Wie in den jüngsten Branchennachrichten erwähnt, kündigte die Chevron Corporation beispielsweise an, dass sie den vollständigen Besitz von 55 CNG-Stationen in den USA erwerben  wird . Ankündigungen von Supermajors wie Chevron demonstrieren die Bedeutung von RNG im Kraftstoffmix für den Transport, um ihnen bei der Dekarbonisierung und dem Erreichen ihrer Netto-Null-Ziele bis 2050 zu helfen.
 

71 Postings, 680 Tage Basti272Infos

 
  
    
10.01.23 16:14
Danke für die Infos, das Chevron sich Rechte sichert wusste ich zum Beispiel nicht. Zeigt aber meiner Meinung, dass für RNG ganz klar ein Markt da ist.

Dazu beruhigt das Wort Schuldenfrei immer enorm meine Nerven... :)  

1284 Postings, 1075 Tage Lesanto@ Basti

 
  
    
10.01.23 16:24
was größeres oder Beimischung?

Bei mir defitiv was ganz kleines und nur als Beimischung gedacht, knapp 1% im Depot.

@Krahwirt

Danke für die Infos
 

166 Postings, 842 Tage krahwirt_1Marktes für Biogasaufbereitungsanlagen

 
  
    
12.01.23 11:09
soll um 5.070,25 Mio. USD steigen; Europa trägt 41 % zum Marktwachstum bei.

vom 11.1.2023 Greenlane wird in der Studie auch erwähnt.


https://www.theautochannel.com/news/2023/01/11/...rease-by-usd-5.html
 

166 Postings, 842 Tage krahwirt_1.... nicht vom aktuellen Kurs sich

 
  
    
26.01.23 17:44
beeindrucken lassen. Die Welt wird grüner auch wenn es einige Anleger nicht glauben oder zweifeln.


https://investingnews.com/cleantech-forecast/

Pull Quotes wurden von den Kunden des Investing News Network, Alkaline Fuel Cell Power, Nano One Materials und Greenlane Renewables, bereitgestellt.

In den letzten Jahren war Cleantech ein herausragender Bereich für Investoren, da sich die Welt der grünen Energie zuwendet.
Der Cleantech-Sektor umfasst mehrere Branchenvertikalen, darunter erneuerbare Energieerzeugung, Energiespeicherung, Energieeffizienz, Transport, Luft und Umwelt, saubere Industrie, Wasser und Landwirtschaft.

Zu Beginn des neuen Jahres befasst sich das Investing News Network (INN) mit den wichtigsten Trends und den Erwartungen im Bereich Cleantech im Jahr 2023.

Lux Research erwartete, dass 2022 das Jahr der „Rückkehr zur Normalität“ sein würde, aber Unterbrechungen der Lieferkette und geopolitische Konflikte hatten definitiv einen großen Einfluss auf die Prognosen des Unternehmens für das kommende Jahr.
„Während diese beiden Faktoren Cleantech kurzfristig dämpften – wie etwa Teile Europas, die auf Kohle zurückgreifen, um die Preis- und Lieferengpässe von Erdgas zu mildern – haben sich viele Aspekte des Cleantech-Ökosystems trotz der Befürchtungen einer wirtschaftlichen Rezession weiter beschleunigt“, sagte Yuan-Sheng Yu, Managing Director of Consulting bei Lux Research, gegenüber INN.  „Wir haben weiterhin rekordhohe Installationen von erneuerbaren Energien gesehen, und die Dekarbonisierung bleibt neben der Energiesicherheit eine Priorität.“
Anders als noch vor fünf bis zehn Jahren ist die Cleantech-Branche keine „emerging“-Branche mehr.
„Während sich noch zahlreiche Technologien im Frühstadium in der Entwicklung befinden, ist die Richtung zur Dekarbonisierung klar und die Konstrukte des Sektors werden schnell formalisiert“, sagte Yu. „Besonders angesichts all dessen, was in den letzten zwei Jahren passiert ist – Pandemie, geopolitische Konflikte, Probleme in der Lieferkette, explodierende Energiepreise – scheint es, als würden uns die ‚Black Swan‘-Ereignisse ausgehen. Und trotz alledem hat sich die Cleantech-Branche durchgesetzt und entwickelt sich weiter.“
Für den Experten wird es 2023 eine Beschleunigung der Dekarbonisierungsbemühungen geben, angeführt vom Inflation Reduction Act, einem im vergangenen Jahr unterzeichneten US-Gesetz, das klimabezogene Anreize enthält.
„Obwohl das Inflation Reduction Act eine US-spezifische Politik war, war es ein großartiges Beispiel für die Reaktion eines Landes, den Übergang zu mehr erneuerbaren Energien und geringeren CO2-Emissionen zu beschleunigen, und es hat globale Auswirkungen“, sagte er. „Andere Länder reagieren ebenfalls und ziehen nach, um einen ‚Vorteil‘ gegenüber dem US-Markt aufgrund der potenziell günstigen Anreize, die das Inflation Reduction Act bietet, nicht zu verlieren.“


Wird die Nachfrage nach erneuerbaren Energien weiter steigen?
Zu Beginn des Jahres 2023 sind sich die meisten Analysten einig, dass erneuerbare Energien ein Cleantech-Segment sind, das Anleger im Auge behalten sollten.
Während die Bedenken hinsichtlich der Energiesicherheit im vergangenen Jahr aufgrund geopolitischer Konflikte zunahmen und einige Länder wieder auf Kohle zurückdrängten, ist Lux Research der Ansicht, dass dies eine kurzfristige Lösung ist und 2023 ein weiteres Jahr mit Rekordinstallationen für erneuerbare Energien werden sollte.
„Mit lähmend hohen Energiepreisen hat der Russland-Ukraine-Konflikt ein bereits bestehendes Problem nur noch verschärft – die Investitionen in erneuerbare Energien sind zu gering“, sagte Yu. „Sie müssen mindestens dreimal so hoch sein, nur um die bestehende fossile Energieinfrastruktur zu ersetzen.“ Er fügte hinzu, dass diese Faktoren auch Technologien wie Kernenergie wieder ins Spiel gebracht haben.

"Wir sehen auch beschleunigte Fortschritte bei Nukleartechnologien der nächsten Generation wie der Fusion, obwohl das noch Jahrzehnte von der Kommerzialisierung entfernt ist", sagte Yu.
Ebenso glauben die Analysten von ING Bank, dass Solar- und Windenergie von den hohen Energiepreisen profitieren werden, insbesondere in Europa.
„Die gestiegene Nachfrage von Regierungen, Unternehmen und Haushalten in ihren Bemühungen, weniger abhängig von hohen Gas- und Strompreisen eines fossil betriebenen Energiesystems zu werden, hilft ebenfalls“, schreiben Experten des Unternehmens in einer Mitteilung. „Die USA sind weniger von der Energiekrise betroffen, aber ein volatilerer Energiemarkt wird tatsächlich zu einem stärkeren Ausbau erneuerbarer Energien führen.“
Die ING Bank ist jedoch der Ansicht, dass die zunehmende makroökonomische Unsicherheit das Wachstum der Solar- und Windkapazität dämpfen wird.
„Wir sehen ungefähr die gleichen Kapazitätserweiterungen wie im Jahr 2022, sowohl für Europa als auch für die USA“, sagten die Analysten.
„Wir sehen im Jahr 2023 ein anhaltendes Wachstum im Bereich Cleantech, vor allem aufgrund der Notwendigkeit, die Energie-/Versorgungsinfrastruktur für den Übergang zu kohlenstoffarmen Volkswirtschaften zu dekarbonisieren.“ Frank Carnevale, CEO von Alkaline Fuel Cell Power


Energiespeicher vor Wachstumsschmerzen
Das letzte Jahr war für den Energiespeicherbereich interessant, da die Politik der Regierungen in Verbindung mit Lieferkettenbeschränkungen und dem Ausbruch des Russland-Ukraine-Krieges die Widerstandsfähigkeit des Sektors in Frage stellten.

„Dies sind eindeutig interessante Zeiten für diesen noch im Entstehen begriffenen Markt. Und während sich die Technologie weiterentwickelt und die Märkte weiter wachsen, bergen die nächsten 12 Monate ein echtes Potenzial für bedeutendere Veränderungen“, sagte Aaron Marks von Wood Mackenzie.
„Der anhaltende Druck in der Lieferkette hat auf dem Markt Möglichkeiten sowohl für neue Ansätze zur Herstellung von Batteriemodulen als auch für völlig neue Technologien geschaffen“, fügte der Senior Research Analyst hinzu. „Die speicherspezifische Fertigung wird zur prognostizierten Preissenkung für Speicherentwickler beitragen, aber es ist unklar, wann sich diese Umstellung der Fertigung auf die Preise auswirken wird.“
Wood Mackenzie fordert eine jährliche durchschnittliche Wachstumsrate von etwa 30 Prozent, wenn es um globale Speicherbereitstellungen bis 2031 geht.
Unterdessen erwartet Bloomberg NEF, dass die weltweiten Energiespeicherinstallationen bis Ende 2030 insgesamt 411 Gigawatt (1.194 Gigawattstunden) erreichen werden, 15-mal höher als die Menge, die Ende 2021 online war.
„Die Energiespeicherbranche steht vor Wachstumsschmerzen. Doch trotz höherer Preise für Batteriesysteme ist die Nachfrage klar. Bis 2030 wird es über 1 Terawattstunde Energiekapazität geben“, sagte Helen Kou, Energiespeichermitarbeiterin bei Bloomberg NEF, im letzten Quartal 2022. Sie fügte hinzu: „Die größten Energiemärkte der Welt, wie China, die USA, Indien und die EU, haben alle Gesetze verabschiedet, die den Einsatz von Energiespeichern fördern.“
„Im Jahr 2023 werden wir die einmalige Gelegenheit haben, lokale, belastbare, sichere und differenzierte Batterielieferketten aufzubauen.“ Dan Blondal, CEO, Gründer und Direktor von Nano One Materials

Wasserstoffentwicklung geht nicht schnell genug voran
Ein weiterer Cleantech-Unterbereich, der an Dynamik gewinnt, während sich die Welt bewegt, um ihre Netto-Null-Ziele zu erreichen, ist Wasserstoff. Wasserstoff kann hergestellt werden, indem ein Elektrolyseur verwendet wird, um Wasserstoffatome von Sauerstoff abzuspalten. Stammt der zum Betrieb des Elektrolyseurs verwendete Strom aus erneuerbaren Quellen, spricht man von grünem Wasserstoff.

Laut einem Bericht des Hydrogen Council wurden Vorschläge für 680 Großprojekte eingereicht, d. h. Projekte größer als 1 Megawatt Elektrolyse oder gleichwertig, aber nur etwa 10 Prozent haben endgültige Investitionsentscheidungen getroffen.
„Angesichts der wachsenden Bedenken hinsichtlich der Energiesicherheit ist klar, dass unsere Volkswirtschaften Wasserstoff brauchen. Aber der Einsatz vor Ort geht nicht schnell genug voran und muss beschleunigt werden, um die Vorteile von Wasserstoff zu nutzen“, sagte Yoshinori Kanehana, Vorsitzender von Kawasaki Heavy Industries und Co-Vorsitzender des Hydrogen Council, in einer Pressemitteilung.

Nach Angaben der Gruppe hat Europa mit etwa 30 Prozent der Gesamtinvestitionen die meisten vorgeschlagenen Investitionen getätigt, während China mit 200 Megawatt führend beim Einsatz von Elektrolyseuren ist. Japan und Südkorea sind ihrerseits führend bei Brennstoffzellen und stellen mehr als die Hälfte der weltweiten Produktionskapazität von 11 Gigawatt.
Analysten der  ING Bank wiesen darauf hin, dass sich Wasserstoff noch in einem frühen Stadium befindet – die meisten Anlagen befinden sich derzeit in der Entwicklung und nicht im Bau. „Das tatsächliche Investitionsvolumen für die Wasserstoffinfrastruktur, die eine Voraussetzung für eine Wasserstoffwirtschaft ist, wird voraussichtlich höher sein“, stellten sie fest.
Für Lux's Yu besteht die größte Hürde für die Wasserstoffwirtschaft darin, geeignete Endverbraucher für grünen Wasserstoff zu finden.

„Viele der großen Projekte, die entwickelt oder vorgeschlagen werden, zielen auf die direkte Nutzung von grünem Wasserstoff in bestehenden Anwendungen ab – z. B. Raffinerien, Düngemittelproduktion usw. Damit Wasserstoff jedoch über bestehende Anwendungsfälle hinauswachsen kann, sind auch weitere technologische Entwicklungen erforderlich ," er sagte.  "Unterstützende Vorschriften und Finanzierung sowie die Branchenkonsolidierung durch Energie-Supermajors werden eine Beschleunigung von RNG-Projekten im Jahr 2023 untermauern." Brad Douville, CEO von Greenlane Renewables


Technologien zur Kohlenstoffabscheidung und -speicherung sind ein Muss
In den letzten Jahren hat sich die CO2-Abscheidung und -Speicherung als eine Möglichkeit herauskristallisiert, CO2-Emissionen potenziell zu reduzieren. Der Prozess funktioniert, indem Kohlendioxid (CO2) aufgefangen und gespeichert wird, bevor es in die Atmosphäre freigesetzt wird.

Yu erklärte, dass diese Technologie gut etabliert ist und mit Anreizen wie CO2-Gutschriften die Kapazität erhöht wird, um nicht nur die Emissionen zu reduzieren, sondern möglicherweise auch eine zusätzliche Einnahmequelle zu generieren. „Herkömmliche CO2-Abscheidung (Vorverbrennung) wird wahrscheinlich stärker zum Einsatz kommen, da Industrien mit hohen Konzentrationen ziemlich reiner CO2-Ströme von regulatorischen Maßnahmen profitieren werden. Die Abscheidung nach der Verbrennung steht immer noch vor einem harten Kampf, da die Kosten hoch bleiben“, sagte er.

Die Internationale Energieagentur hat rund 35 kommerzielle Einrichtungen identifiziert, die „(CO2-Abscheidung, Nutzung und Speicherung) für industrielle Prozesse, Brennstoffumwandlung und Stromerzeugung anwenden“. Von Januar bis Mitte September 2022 wurden weltweit rund 61 neue Projekte angekündigt.
„Doch von den in der Entwicklung befindlichen Projekten werden voraussichtlich nur drei – zwei in China und eines in Australien – im Jahr 2023 in Betrieb gehen, was die Gesamtbetriebskapazität um 2,3 (Millionen Tonnen pro Jahr) auf 44,9 erhöht“, sagten ING-Analysten. „Die Phase des schnellen Wachstums wird 2025 eintreten, wenn der Abschluss weiterer Projekte die derzeitige Kapazität voraussichtlich verdreifachen wird.“

Bloomberg NEF prognostiziert, dass die CO2-Abscheidungs- und Speicherkapazität bis 2030 279 Millionen Tonnen CO2 erreichen wird, die jährlich abgeschieden werden, was einer Versechsfachung des heutigen Niveaus entspricht.

„Diese Kapazität von 279 Millionen Tonnen im Jahr 2030 ist nur die Spitze des Eisbergs“, sagte Julia Attwood , Leiterin für nachhaltige Materialien bei Bloomberg NEF. „Wir erwarten einen weiteren Anstieg der Ankündigungen im Jahr 2022, insbesondere in den USA, da sich die Entwickler dort beeilen müssen, um sicherzustellen, dass sie die Frist von 2032 für Credits einhalten.“

Cleantech-Investitionen sollen sich 2023 erholen
Mit Blick auf die gesamte Investitionslandschaft für Cleantech sagt BDO, dass Private Equity und Risikokapital „im Jahr 2023 mit voller Kraft in den Cleantech-Bereich zurückkehren werden“. „Ob Cleantech oder Climate-Tech genannt, die regulatorischen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Impulse für diese Technologien werden bis 2023 weltweite private Investitionen in Höhe von 600 Milliarden US-Dollar bewirken“, erklärt das Unternehmen.

Darüber hinaus wird die Regierungspolitik im Jahr 2023 einen direkten und sehr starken Einfluss auf den Cleantech-Markt haben.
„Das Gesetz zur Inflationsreduzierung zum Beispiel hat zahlreiche Technologien in den Gesetzentwurf aufgenommen, die zu einer schnelleren Einführung von Elektrofahrzeugen (und) zu einem größeren Einsatz von Technologien zur Kohlenstoffabscheidung und mit Wasserstoff führen sollten“, sagte Yu. „Dies wird das Wachstum von sauberen Energieprojekten in den USA katalysieren und anschließend andere Nationen dazu anregen, dasselbe zu tun.“

Für Yu werden die Schlüsseltechnologien, auf die man 2023 achten sollte, die Energiespeicherung und die CO2-Abscheidung sein. „Beide haben im Jahr 2022 große Aufmerksamkeit erregt und werden dies auch in diesem Jahr tun“, sagte er.


 

71 Postings, 680 Tage Basti272Cleantech

 
  
    
31.01.23 15:12
wird definitiv seinen Weg gehen. Fraglich bleibt nur, wenn dann noch dabei ist in ein paar Jahren und wer Geld damit verdient. Mal abwarten was Greenlane beim Q4 so präsentieren kann.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben