Börse ein Haifischbecken: Trade was du siehst

Seite 2764 von 2812
neuester Beitrag: 27.11.22 12:49
eröffnet am: 27.05.20 02:07 von: Allisica17 Anzahl Beiträge: 70299
neuester Beitrag: 27.11.22 12:49 von: Spekulatius1. Leser gesamt: 15740316
davon Heute: 1150
bewertet mit 142 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2762 | 2763 |
| 2765 | 2766 | ... | 2812  Weiter  

146 Postings, 746 Tage baeneedow SI 300, TP noch offen

 
  
    
06.10.22 15:45

146 Postings, 746 Tage baeneeSL mal auf EK

 
  
    
06.10.22 15:48

146 Postings, 746 Tage baeneeschade...kurz nicht am pc...TSL war wohl zu knapp

 
  
    
06.10.22 16:03

299 Postings, 139 Tage Achterbahn7False Break

 
  
    
06.10.22 16:41
DAX hält die 12440 und auch US erholen sich schnell mach diesem Abtaucher.  

299 Postings, 139 Tage Achterbahn7Danke für die Lektüre

 
  
    
06.10.22 17:39
@Absauf, halte trotzdem an meiner Nachmittagsthese fest, dass wir einen Fehlausbruch unter die 12440 gesehen haben sollten. Schade für die Shorties, glücklich für die Longies die auf die Herbstrally spekulieren und natürlich wieder günstigere Einstiegspunkte abgefischt haben...  

3534 Postings, 865 Tage TelemannWas soll den die Herbstrally anfachen

 
  
    
06.10.22 18:20
Es ist keines der Probleme nur annähernd gelöst, die Zentralbanken werden weiter Zinsen anheben.
Seit wann sorgt restriktive Geldpolitik für Partystimmung?  

299 Postings, 139 Tage Achterbahn7FED vorausgeeilt

 
  
    
06.10.22 18:53
die Angst derzeit im Markt, werter Telemann, hat doch die FED bewusst seit den massiven Zinssprüngen angefacht. Der Markt ist in Schockstarre und erste FED Mitglieder wirken verbal bremsend auf die nächste FED Sitzung. Kann leicht sein, dass nur 0.5 Prozent erhöht wird. Viele Preistreiber wie Mieten, Gebrauchtwagenpreise und Häuser kommen eh schon massiv zurück, somit dürfte Corperate America bereits Peak Inflation gesehen haben...  

3534 Postings, 865 Tage Telemanndas mit der Peak Inflation lese ich

 
  
    
06.10.22 18:58
seit Monaten. So funktioniert das aber nicht.
Und nur 0.5 % ist auch restriktiv. Sicher kein Grund für Jubelschreie.

Naja, jeder muss wissen was er tut.  

8979 Postings, 3202 Tage Absaufklausel#69082 - #69081

 
  
    
2
06.10.22 19:55
verbalakrobatik wird euch nicht weiterhelfen - der preis an der tafel zählt!
alle was ihr ansprecht ist ja fast schon "allgemeinwissen" - keine gründe für steigende oder fallende kurse! beim dax als volumenarmer index ziehen sie den heute runter und morgen rauf - im picture ist nix passiert erst unter 365 wirds interesant - bildchen von gestern vergessen? - rest einfach range aus dienstag. ein blick aufs volumen sagt alles! der dicke turnt in der vortagsvalue mit 20 punkten rauf und runter  - immer ein zeichen, dass der markt auf etwas wartet... was könnte das wohl sein? nfp, nein nicht national football party ;)  

8979 Postings, 3202 Tage Absaufklauselmal überlegt was das steigen bei den amis

 
  
    
2
06.10.22 19:58
ausgelöst hat? eine begründung findet man hier im forum immer wieder... die shorties! zum monatsende sind die optionen abgelaufen und die marketmaker haben einfach ihr delta auf null gebracht, dazu kommt shortcovering, ansonsten fällt mir nix ein. erklärt zumindest einen teil des anstiegs - den rest schauen wir uns mal nach 22.00 uhr an  

17708 Postings, 2065 Tage SzeneAlternativHab mich mal positioniert...

 
  
    
3
06.10.22 20:31
Ausbruch sollte für ein paar hundert Pünktchen erfolgen  
Angehängte Grafik:
chart_quarter_nasdaq100.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_quarter_nasdaq100.png

2337 Postings, 2764 Tage frechdax1Wie sagt Absauf;

 
  
    
06.10.22 20:45
3x anklopfen und beim 4
durch  

2337 Postings, 2764 Tage frechdax1Leider bricht es gerade unten

 
  
    
06.10.22 20:46

46 Postings, 374 Tage LemeckDanke Gekko!

 
  
    
06.10.22 22:19
Gekko hatte einen möglichen Anstieg bis in den Bereich 12.800 erwartet - Respekt für die wieder äußerst zielgenaue Erwartung und wie immer gesagt es gehört Mut dazu!
Der September war einer der schlechtesten September - erfolgreich wer der Satistik geglaubt hat und einfach nur auf fallende Kurse gesetzt hat.
Oktober ist laut Statistik ein positiver Monat und die möglichen Kursgewinne - wer seine PUTs verkauft hat und mit CALLs in den Oktober gestartet ist hat wohl in den vergangenen Tagen viel Freude gehabt.
Es gilt jetzt zu berücksichtigen die Statistik - also steigende Kurse bis Monatsende im DAX?  Oder doch die Tatsache das man sich in einem Bärenmarkt befindet?
Die großen Unbekannten "Energie" und Putin gegen Selensky.
Ich halte viel Cash trade mit Put - Optionen in einem Bärenmarkt und warte auf das was kommt. Ich will keinen Verluste einfahren und entgangene Gewninne muss man akzeptieren.
Wer die Glaskugel hat möge bitte vortreten.  

946 Postings, 3580 Tage gibbywestgermanyHab mit gerade Amis auf CNBC angeschaut,

 
  
    
06.10.22 22:35
gefühlt 10 Minuten Interview von Wapner mit Guggenheim Fonds Manager. Der geht von einer 40 %
Rallye aus, weil FED gezwungen ist,  Zinsen nicht zu  stark zu erhöhen, weil sonst passiert was?
 

3534 Postings, 865 Tage TelemannAMD

 
  
    
06.10.22 22:42
mit satter Umsatzwarnung. Dürfte nicht das letzte Unternehmen sein.  

946 Postings, 3580 Tage gibbywestgermanyHängt aber auch viel am starken Dollar,

 
  
    
06.10.22 22:48
für mich persönlich haben die das schon eingepreist. Dollar auf 1,10 und die Ergebnisse lägen
auf Rekord.
 

46 Postings, 374 Tage Lemeck40%Rallye und Umsatzwarnung eines Unternehmens

 
  
    
06.10.22 23:00
sind doch genau die Informationen die zur derzeitigen Situation passen.
Die Rallye kann doch kommen obwohl es eine Umsatzwarnung gibt einfach in Erwartung zukünftigem Wachstums?
Der DAX folgt dem Dow obwohl beide Märkte mit ganz anderen Rahmenbedingungen unterwegs sind - sinnvoll?
Die Energieprobleme werden möglicherweise die Europäer haben, aber nicht die USA?
Die Trendwende in einem Bärenmarkt kommt wenn Panik herrscht. So die Aussagen. Kommt noch Panik?
Werden wir in den kommenden Monaten Szenarien erleben die wir noch nie hatten?
Meinem Motto muss/sollte ich wohl treu bleiben: "keine Verluste mehr - entgangene Gewinne in einem Bärenmarkt
muss ich akzeptieren und bisher wurde ich seit zig Monaten für übertriebenen Optimismus immer nur bestraft...  

8979 Postings, 3202 Tage AbsaufklauselJeder Prophet hat mal recht!

 
  
    
4
06.10.22 23:43
eigentlich ist es nicht schwer - es kann jeder Prophet werden. Gefeiert wird aber nur der, der das richtige Timing dafür hat. Was muss ich tun, um die Glaskugel der Wahrsager zu verstehen? Ich nehme mir einen Chart, schaue auf die alten Preise und male ein paar kringel und denkt drüber nach, welcher Weg plausibel ist... kleiner Ausflug wie kommen die Schlaumaier drauf.
Aktuell ist Tante Erna etwas unterversorgt was Volumen betrifft oder wie Olaf sagt es fehlt der Doppelwumms... ansonsten erstmal Respekt für 200 Punkte up.
Was kennen wir:
1) Es ist Krieg in Europa & insbesondere für Energie besteht ein Angebotsmangel ... Merke: die Börse geht vor dem Krieg runter, das Leid der Menschen geht weiter! Im vgl. zum Sommer war das Septembertief ja nicht so dolle. (Orientierung am Preis)
2) Das die Zinsen erhöht werden ist kein Geheimnis, der Zinspfad steht, nur eine Abweichung davon wird der Markt entsprechend honorieren
3) nur ein Schock bringt Börsen zum Absturz - ein Ereignis das wir noch nicht kennen (der Himmel wird uns auf den Kopf fallen)
4) es gibt derzeit viele Risiken ein allzu großer Optimismus ist nicht angebracht aber trotzdem muss man sich jetzt nicht mit Aluhut im Bunker verstecken
5) Die Inflation ist gekommen, um zu bleiben. Danke an die TopÖkonomen bei der EZB und ihrer Huckeltheorie - wer Inflation nicht im Keime erstickt wird lange mit Flächenbränden zu tun haben.
6) Angebotsschock, wir erleben derzeit ein Angebotsmangel, an Arbeitskräften und Gütern, die Doppelwumms Strategie unseres Ministers für Klima im Nebenberuf Wirtschaft schafft eine weitere Nachfrage bei knappen Gütern, was denkt ihr wird nun passieren? Genau: Preise steigen weiter!
7) Was hat das jetzt mit Börse zu tun? Erstmal nix! Es klärt nur den Rahmen in dem wir uns bewegen!

Nachfolgend mal ein Szenario, bei dem ihr Euch selbst überprüfen könnt! Hierbei sucht Euch einfach mal die Kreise aus, die für euch bis zum Jahresende passend sind.
 
Angehängte Grafik:
2022-09-22_17_08_50-....png (verkleinert auf 57%) vergrößern
2022-09-22_17_08_50-....png

8979 Postings, 3202 Tage Absaufklauselder grosse Verlierer ist DE ökonomisch betrachtet

 
  
    
3
07.10.22 00:27
das Potenzial im Dax eher gedeckelt - "Unsere Freunde verlangen Mondpreise für Gas" tja lieber Kinderbuchautor aus Bullerbü, man nennt es Marktwirtschaft - die da gerade neu mit Steuern belegt wird. Nämlich die CO2 Steuer auf die Müllverbrennung - die uns früher kostengüntiger mit Fernwärme versorgt hat... braucht ihr noch mehr Beispiele für hausgemachte Preissteigerungen??
Der Eimer hat in 2 Tagen 900 Punkte gemacht - soviel hab ich der Gurke denn doch nicht zugetraut - DoppelRespekt zum Doppelwumms. Damit war das Wochenziel bereits Dienstag voll und ich erwarte für morgen auch nix - denke erst nächste Woche geht es weiter hoch. Zumindest sollte man sich das aus dem Sommer nochmal anschauen... Schub ... Pause Konso und wieder Schub.

Die Aussage bleibt bestehen: Der Dax steigt bis ca. 13100 solange das Septembertief nicht unterschritten wird. Ansonsten wird das Lotteriespiel wieder gestartet mit den drei Kategorien.
@Frechdax: Studenschluss über 725 wär der Startschuss
Marabouzo (Dienstagskerze) wird zu min 50% konsolidiert eben aber auch oft zu 100% ... da wird dann Börse langweilig, weil er rennt eben einen Tag und dann nur noch geschiebe aber eben auch Psychologie






 
Angehängte Grafik:
2022-09-22_17_08_50-....png (verkleinert auf 57%) vergrößern
2022-09-22_17_08_50-....png

5303 Postings, 5350 Tage namanDAX Short @12454 Ziel 12191

 
  
    
3
07.10.22 08:07
-----------
Ist es eigentlich so, daß wir nur das wissen was wir wissen dürfen?

2337 Postings, 2764 Tage frechdax1Gespanntes Warten...

 
  
    
07.10.22 12:33

946 Postings, 3580 Tage gibbywestgermanyMir schwant Schlimmes!

 
  
    
07.10.22 12:35
Die gestiegenen Stundenlöhne werden Dax runterziehen.  

3534 Postings, 865 Tage Telemannpäng

 
  
    
07.10.22 14:39

Seite: Zurück 1 | ... | 2762 | 2763 |
| 2765 | 2766 | ... | 2812  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben