UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 11493
neuester Beitrag: 24.01.21 12:28
eröffnet am: 02.12.15 10:11 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 287306
neuester Beitrag: 24.01.21 12:28 von: isthaltso Leser gesamt: 40141466
davon Heute: 15761
bewertet mit 271 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11491 | 11492 | 11493 | 11493  Weiter  

29098 Postings, 5806 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

 
  
    
271
02.12.15 10:11
Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11491 | 11492 | 11493 | 11493  Weiter  
287280 Postings ausgeblendet.

559 Postings, 302 Tage eintausendprozent@mein Verkaufspreis?

 
  
    
1
23.01.21 23:30
Wie gesagt kompliziert, da ich schon längst im Bereich des Buchgewinns bin und ich sie mir täglich anschaue...;-). Ich warte jetzt aber die nächsten drei Termine noch ab und werde dann die Situation für mich in Abhängigkeit der bis dann eingetretenen Kursentwicklung neu bewerten.

Bei positiven Meldungen zu den Terminen erwarte ich zumindest kurzfristig keine Kursrückgänge. Fraglich ist, was bereits spekulativ im Kurs eingepreist worden ist. Und wenn wir dann noch auf erste Ratings warten müssen, bis erste professionelle Anleger überhaupt kaufen dürfen, dann wird es bis dahin weiter volatil bleiben und das Eldorado der Trader wird anhalten - mit Kursausschlägen in beide Richtungen. Eine kleine Hoffnung ist, dass entweder Shortseller den Kurs durch Glattstellung ihrer Positionen beflügeln könnten, oder dass Insider nach dem Settlement auch erstmals kaufen dürfen, da Insiderbeschränkungen wegfallen.  

380 Postings, 3113 Tage jef85@ eintausendprozent

 
  
    
3
23.01.21 23:39
Jeder Toter ist einer zu viel (:
Aber warum steigt der Umsatz der Matratzenhändler seit einem Jahr stark an?
- Menschen geben Hygiene einen höheren Stellenwert und Gesundheit rückt in den Vordergrund
- Matratzen gehören dazu, Krankenhäuser kaufen alle neue Matratzen

Gerade Pepkor und Pepco profitieren in der Krise mit ihrem defensiven Charakter.
Kinderkleider, günstige Hausdeko, erschwingliche Möbel werden nun noch mehr gekauft. Daran wird sich nichts ändern!  

559 Postings, 302 Tage eintausendprozent@jef85,

 
  
    
3
23.01.21 23:41
klar darf hier jeder seine Meinung haben. Aber es ist schon noch ein gravierender Unterschied, wenn ein Markenunternehmen bei der aktuellen zinslosen Geldschwemme mal im augenblicklichen Moment eine hohe Bewertungsrelation aufweist oder eine Beteiligungsholding eine Beteiligung dann auch einen Verkauf zu dieser Bewertung gelingen sollte und dazu sage ich. No way.

Im Übrigen bleibst Du mir bei deiner Bewertungsrechnung (entschuldige bitte die despektierliche Beschreibung als Milchmädchen) die Begründung schuldig, warum professionelle Verwertungsadressen überhaupt derartige Bewertungen BEZAHLEN sollten. Damit es aus deren Sicht betriebswirtschaftlich sinnvoll sein sollte, müsste Übernehmer X oder U ja unter Berücksichtigung von Sicherheitsanschlägen von noch höheren Wert-Faktoren ausgehen.

Und da ich dieses Szenario nicht sehe, habe ich Dir plakativ widersprochen.  

559 Postings, 302 Tage eintausendprozentUnd da SH weit und

 
  
    
3
24.01.21 00:03
breit - mit oder ohne Corona Implikationen - keinen Abnehmer finden wird, der meines Erachtens mehr als 4 Mrd. ?  (und schon gar keine 9 Mrd. ?) für eine stark wachsende Pepco wird ausgeben wollen, rückt doch erst der Gedanke eines IPO von vll 1/4 der Shares in den Fokus des Management. Genau diese Vorgehensweise passt doch zur neuen Strategie der Beteiligungsholding SH. Sowenig wie möglich Anteile an die Börse bringen, damit ein noch relativ hoher Beteiligungsbesitz bei SH verbleibt;  ja wenn sich die Bedingungen für Börsengänge wieder normalisiert haben.

Nur via Börse wird es SH gelingen, Werte zu realisieren, die dann nach Vorbild von Pepkor zu Teilen gehoben werden könnten.  

1447 Postings, 1010 Tage BoersentickerChinese Bamboo Tree

 
  
    
4
24.01.21 00:27
A Chinese bamboo tree takes five years to grow. It has to be watered and fertilized in the ground where it has been planted every day. It doesn't break through the ground for five years. After five years, once it breaks through the ground, it will grow 90 feet tall in five weeks!

Watch the Steinhoff Bamboo Tree
BT  

380 Postings, 3113 Tage jef85@ eintausendprozent

 
  
    
12
24.01.21 00:28
Alles gut, habe es nicht böse aufgefasst :)

Nun meine Begründung für diese Bewertungsansätze:

- Pepco Wachstum: Aktuell ca. 2300 Filialen (Neueröffnungen in Kürze inkludiert)
- statt bisher 300 Neueröffnungen pro Jahr in Zukunft 500 Neue pro Jahr
- PGS (gehört zu Pepco) produziert diese Produkte kostengünstig, daher günstige Herstellung auch in Zukunft
- Wachstum auf gleicher Flächenbasis bei Pepco fast zweistellig
Poundland/Dealz: Neuaufstellung mit Kleidern und Frozen Food bringt Umsatzwachstum. Niedrigere Mietverträge verbessern die Profitabilität deutlich.

Ein Investor sieht die Entwicklung und sagt sich 2019 Umsatz 3,4 MRD Ebitda 330 Mio. 2025 Umsatz  8 MRD, Ebitda 800 Mio.

Diese Zahlen werden wahr, wenn sich Umsatz und Ergebnis um 15 % pro Jahr entwickeln. Ist nicht unrealistisch und nicht zu positiv.

Kurz zum Abschluss noch die reine Pepco Entwicklung von 17 zu 19:

Pepco                 2017                                    2019
Umsatz                991 Mio (nur Pepco)     1627 Mio
EBITDA Group   219                                         326

Pepco Umsatz in 2 Jahren um 65 % gestiegen
Pepco Group Ebitda in zwei Jahren um 50 % gestiegen

Ein derartiges profitables Wachstum kannte ich zuletzt nur noch bei der Firma, die am 18.6.20 auch nicht enttäuscht hat :)

Die Zahlen habe ich aus den Jahresberichten von Steinhoff.

Wer so wächst, verdient keine 10 fache Ebitda Bewertung sondern eine viel höhere!



 

13382 Postings, 3024 Tage H731400Löschung

 
  
    
4
24.01.21 06:43

Moderation
Zeitpunkt: 24.01.21 11:15
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Nutzerhetze

 

 

993 Postings, 1532 Tage jaschelWulf Bley

 
  
    
24.01.21 07:53
Es gibt keine Videos mehr?  

4036 Postings, 1131 Tage Manro123Spannende Woche liegt

 
  
    
24.01.21 09:07
Doch jetzt vor uns. Step2 sollte bald besiegelt sein.  

4 Postings, 2 Tage Guttios@Manro

 
  
    
24.01.21 09:34
Und du meinst das wird hier etwas am Kurs ändern?  

122 Postings, 698 Tage Skywalk44Hoffentlich...

 
  
    
5
24.01.21 10:26
wird step2 endlich durch sein. Immer wenn wir in der Vergangenheit gedacht haben - jetzt haben wir es geschafft - wurde uns immer ein Stein in den Weg gelegt. Wir warten warten und warten...haben wir die Wartezeit überbrückt kommen wieder News, dass wir erneut 6 - 8 Wochen warten müssen. Hier muss doch irgendwann Schluss sein. Wie wir sehen und auch durch die News mitbekommen, laufen im Hintergrund Dinge ab, die nicht sein müssen. Jeder möchte vom Kuchen ein Stück haben, bevor es zu spät ist - selbst wenn es nur Krümel sind. Doch auch die Leute, die nur ein Krümel bekommen, verlängeren die ganze Prozedur auch wenn diese Leute wissen, dass eine Erfolgschance beim Versuch sich einzumischen sehr gering ist. Sollten die kommenden Termine, für uns erfolgreich sein und damit den Kurs beflügeln, werde ich zwar nach Raketen Bilder googlen, mir anschauen innerlich freuen aber nichts hier als Bild Posten :)))  

847 Postings, 475 Tage Terminus86IPO Töchter

 
  
    
3
24.01.21 10:45
Wenn wir schon das spannende Thema IPO haben, dann möchte ich auch gerne nochmal unsere Fintech Perle von Pepkor hervorheben. Eigentlich ist es schade dass Pepkor diesen Bereich nicht abkoppelt und gesondert an die Börse bringt.

Warum? Ganz einfach weil das Fintech Segment momentan die höchste Bewertung an Börsen erzielen kann. Nur leider ist das unter der Pepkor Holding nicht möglich, da hier die defensiven Werte wie der stationäre Handel ziemlich ausbremsen. Daher würde ein Flash Business IPO durchaus Sinn machen, bei dem Pepkor dann 50% - 75% der Anteile hält. Das würde den Wert in allen Unternehmensbereichen bis hoch zur Steinhoff Holding steigern.

Schauen wir uns zum Vergleich mal die Bewertung von Jumia an, die auch in Afrika als Fintech operiert.

Jumia:
Umsatz 2020: geschätzt ca 140 Millionen Euro
Börsenwert aktuell: ca 3,8 Milliarden Euro

Flash Business:
Umsatz 2020: 450 Millionen Euro
Börsenwert: 4-8 Milliarden Euro ???

Ich hoffe das Pepkor Management hat diese Möglichkeit auf dem Schirm. Ansonsten kann ja jemand mit guten Englisch Kenntnissen die Pepkor Investor Relations anschreiben und diese Möglichkeit mal aufzeigen.

 

380 Postings, 3113 Tage jef85@ eintausendpro

 
  
    
2
24.01.21 11:00
Die Zahlen erfinde ich ja nicht sondern schau mich bei ähnlichen Firmen mit ähnlichen Ansätzen (kein Onlineshop) und ähnlichem Wachstum um. Segment ist auch das gleiche.

Die Mutter von Action 3i ist eine reine Beteiligungsfirma. Sie ist börsennotiert.

Sie haben ihre Anteile an Action stetig aufgebaut.

Die Wachstumsstory von Action ist der von Pepco sehr ähnlich.

Daher sind meine Annahmen für 25 für Pepco Group (8 MRD Umsatz Ebitda 800 Mio) überhaupt meine Milchmädchenrechnung :) Alles gut recherchiert. Schau dir bitte diese Präsentation an und dann die von Pepco in den letzten Jahren :)
https://www.3i.com/media/4944/hy20-presentation_final.pdf

Wenn du mit erklärst, warum Action 11 MRD wert ist (Umsatz 19  war 5,1 MRD, Pepco 4,4 MRD) und Pepco ist nur 4 MRD wert, schau ich es gerne an :)  

2345 Postings, 2285 Tage SanjoAm besten

 
  
    
24.01.21 11:00
Sind die welche immer posten „ ist ja alles schon alles eingepresst ind den 7 ct oder News können den Kurs nicht weiter bewegen etc. “. Wenn Börse so einfach wäre dann wären diese Typen nicht hier um zu bashen. Vielleicht sollten die mal zurückscrollen und sich überlegen was noch nicht alles eingepresst wurde wegen dem sog Damoklesschwert GS. Mal schauen was passiert wenn das Schwert plötzlich weg ist?! Und übrigens Zinsen sind Verhandlungssache, das ist für mich kein Argument mehr den Kurs zu hemmen dafür gibt es zu viele Firmen mit ähnlichen Problemen mit schlechteren Wirtschaftsdaten oder gar fehlender Produktivität.
Long und Plopp  

1015 Postings, 932 Tage Ricky66@Jaschel

 
  
    
24.01.21 11:21
Nein, leider nicht. Wulf hat das aber bei seinem letzten Post ausführlich erklärt, warum....  

380 Postings, 3113 Tage jef85Korrektur zu meinem Beitrag #287294

 
  
    
24.01.21 11:26
Ich habe einen Fehler darin. 2019 lag der Pepco Umsatz nicht bei 4,4 sondern 3,4 MRD.

Runtergereichter auf Pepco bedeutet es daher, dass aktuell eine Bewertung von 7,5 MRD gerecht ist (Action 11 MRD)  

141 Postings, 184 Tage RizzibizziSanjo

 
  
    
1
24.01.21 11:27
Eingepreisst nicht eingepresst.Soviel Zeit muss sein.  

1528 Postings, 1084 Tage taube16@trancetraider

 
  
    
2
24.01.21 11:29
Meine Wenigkeit ist zb noch an Bord (erster Kauf war bei ca 52 Cent)
Aber ja, Pulver schon lange verschossen und kaum noch hier, da es eh nichts ändert.
Abwarten und Tee trinken.
20% habe ich nun zum ersten Mal bei glatt 7 Cent verkauft. Einfach, um auch mal bisschen aktiv zu handeln und nicht immer nur zuschauen. Obs nochmal runter geht? Keine Ahnung. Ist auch egal.
Sitze hier auch seit 3 Jahren fest, und Steini nervt schon extrem...  

4036 Postings, 1131 Tage Manro123@Guttios

 
  
    
1
24.01.21 11:36
ja wird es definitiv da wir dann eine Neubewertung erhalten werden.  

559 Postings, 302 Tage eintausendprozent@jef85,

 
  
    
24.01.21 11:43
wir unterscheiden uns gar nicht so sehr in den Grundlagen zur Bewertung. Wenn eine Pepco wirklich über eine längere Zeitstrecke diese von Dir angenommenen Wachstumsraten realisiert, dann steigt selbstverständlich auch die Gesamtbewertung von Pepco in die von Dir aufgezeigte Richtung.

Mein Kritikpunkt ist, dass das niemand bezahlt. Ein plakatives Beispiel ist Tesla: Die Börse "bewertet" das Unternehmen - ich bin zu faul zum Nachgucken - aktuell geschätzt mit 600 Mrd. ? und ich bin mir sicher, dass es niemanden geben wird, der eine Tesla für 100 Mrd.?  übernehmen würde.

Zu Pepco: es gibt weit und breit keine professionellen Übernehmer, die bereit wären heute oder übermorgen für eine Pepco Group auch nur annähernd 9 Mrd. ? auf den Tisch zu legen. Die Gründe brauche ich nicht zu wiederholen und darauf gehst Du ja auch in keinsterweise drauf ein.

Du wiederholst in deinen Statements immer die möglichen aktuellen und künftigen operativen Performancezahlen. De facto zeigst Du eine "fiktive" Bewertung auf. Und wenn Steinhoff nur annähernd etwas von dieser nicht greifbaren Bewertung materialisieren möchte, dann verbleibt meines Erachtens nur ein IPO mit der kleinstnotwendigen Anzahl an Stücken. Nicht mehr, aber auch nicht weniger wollte ich zum Ausdruck bringen.

Ich denke, ich kaufe mir morgen noch einmal schnell 200k hinzu, da vor den vor uns liegenden Gerichtsereignissen der Kurs noch leicht anziehen sollte.  

6406 Postings, 1059 Tage STElNHOFFWerde morgen

 
  
    
24.01.21 11:46
Auch noch mal nachlegen, Allerdings nur 100k.  

861 Postings, 1055 Tage StPauliTradeJef85 bin ganz bei dir

 
  
    
24.01.21 11:57
Aber vielleicht kann oder muss man nicht jeden überzeugen. Es wird wieder eine dieser Geschichten werden wie....
- ich hatte den Laden auf dem Schirm leider nicht den Mut
- hab zu früh verkauft
- Mist
- Chance meines Lebens

Oder alternativ kann es so kommen, habe ich schon immer gewusst, gut das ich nicht eingestiegen bin usw...
bald werden wir es sehen

Bis dahin viel Glück uns longies  

380 Postings, 3113 Tage jef85@ eintausendpro.

 
  
    
24.01.21 12:04
Ich hoffe stark auf einen IPO, weil solch gute Firmen gern gesehen sind. Aktuell bekommt auch jede Schrott Firma eine gute IPO Bewertung:)

Bei einem IPO können ja die Gläubiger bis zu 20 % der Anteile erwerben. IPO mit Erhalt von 65 % bei Steinhoff wäre auch meine präferierte Variante.

Klar, dieser darf nicht kommen, wenn die Hälfte der Läden im Lockdown ist.

Aber im Sommer/Herbst 21 könnte es passen.

Bis dahin freue ich mich über die Neueröffnungen und das starke Wachstum. Zahlen vom 1.7-.31.12. bekommen wir bald ja auch :)  

4036 Postings, 1131 Tage Manro123Es sollten doch noch die

 
  
    
24.01.21 12:27
Zahlen von Pepkor kommen Ende Januar. Muss eigentlich nicht MF auch noch Zahlen vorlegen?  

16 Postings, 675 Tage isthaltsoTermin diese Woche

 
  
    
24.01.21 12:28
Also diese Woche steht ja ein sehr wichtiger Termin an. Wie seht ihr die Chance von Conservatorium das ganze scheitern zu lassen?
Ich meine wir haben ja schon die Zustimmung von den Gläubigern. Aber warum warnt Steinhoff selber das Conservatorium das ganze anzuwechten?

Und was passiert wenn das Gericht gegen Steinhoff stimmt? Fällt dann das ganze Global settlement zusammen und die Kredite werden doch Ende dieses Jahres fällig?

Wäre ja extrem schlecht wenn das diese Woche nicht klappt. Oder verstehe ich da was falsch?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11491 | 11492 | 11493 | 11493  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Talismann