UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 1113
neuester Beitrag: 20.01.21 23:00
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 27803
neuester Beitrag: 20.01.21 23:00 von: Trader13 Leser gesamt: 6226600
davon Heute: 18405
bewertet mit 69 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1111 | 1112 | 1113 | 1113  Weiter  

6446 Postings, 1065 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

 
  
    
69
01.05.19 10:58
Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1111 | 1112 | 1113 | 1113  Weiter  
27777 Postings ausgeblendet.

5 Postings, 252 Tage JulHDankeschön

 
  
    
1
20.01.21 14:19
Ich wollte mich auf diesem Wege einmal bedanken für dieses super Forum hier und die täglichen Infos die jeder hier bringt. Ich lese täglich aktiv mit.

Besonders ein großes Dank an Na_sowas und Borntofly für die täglichen Posts.

Mich persönlich würde einmal euer Background interessieren, da eure Informationen, Dokumente, Ziele, Erwartungen und Posts (Internetseiten, Berichte, etc...) bezüglich Nel immer sehr aufschlussreich sind.

von Na_sowas weiß ich bereits dass er aus dieser Branche kommt bzw. tätig ist... :)

Vielleicht bin ich mit dieser Frage nicht alleine hier... aber wenn euch diese Frage stört bitte einfach ignorieren.
Ich will nicht zu persönlich werden.

Vielen Dank und bitte weiter soo.

Viele Grüße,
Jul  

5 Postings, 34 Tage Kursundknapp@nasowas @all HSU Eyre Peninsula Gateway

 
  
    
1
20.01.21 14:22
Hochinteressant! Ich verfolge seit einigen Jahren das Pilbara Project im Latrobe Valley Australien. Dort sind japanische Schwergewichte in einem ähnlichen Projekt involviert. Wen es interessiert:

HESC hydrogensupplychain

Frage mich schon länger, on NEL auch den Fuß in Australien in die Tür bekommen könnte. Wenn NEL hier wirklich involviert ist wäre das bemerkenswert, um es sachlich auszudrücken!    

6446 Postings, 1065 Tage na_sowasAnalyse: Viel heiße Luft? Rally weitet sich aus!

 
  
    
1
20.01.21 15:31
Investoren schnappen sich Wasserstoffaktien in grüner Raserei!


LONDON (Reuters) -

Eine beispiellose Rally bei "grünen" Wasserstoffaktien wird sich voraussichtlich ausweiten, da Investoren zu Unternehmen strömen, die versprechen, das Gas ohne Verwendung fossiler Brennstoffe zu produzieren, und erwarten, dass die Technologie in den nächsten 10 Jahren skaliert wird, um rasante Bewertungen zu rechtfertigen.

Wasserstoff ist das am häufigsten vorkommende Element der Erde, wird jedoch hauptsächlich aus fossilen Brennstoffen gewonnen und stößt dabei Kohlendioxid aus. "Grüner" oder sauberer Wasserstoff erfordert die Verwendung von Elektrolyse, um Wasser in seine Bestandteile Wasserstoff und Sauerstoff aufzuspalten, und dies wird oft als der heilige Gral der grünen Energiewende bezeichnet.

Die Aktienkurse von Unternehmen der Branche sind im vergangenen Jahr um mehr als 500% gestiegen, was auf die zunehmende Einführung emissionsfreier Fahrzeuge zurückzuführen ist, eine Frist, die von vielen Ländern festgelegt wurde, um bis 2050 kohlenstofffrei zu werden, und in letzter Zeit von Joe Biden, dem gewählten US-Präsidenten Unterstützung für saubere Energie.

Plug Power, Ceres Power und Fuelcell Energy, die Wasserstoff-Brennstoffzellensysteme herstellen, die Geräte von Lagermaschinen bis hin zu Autos antreiben, führen diese Gebühr an und sind im letzten Jahr um 400% bis 1.600% gestiegen.

"Heißes Geld fließt in erneuerbare Energien und saubere Energie, und die Bewertungen in diesem Sektor wurden klar neu bewertet", sagte Emmanuel Cau, Leiter der europäischen Aktienstrategie bei Barclays.

Während die Rolle von Wasserstoff im Automobilsektor stark im Fokus stand, wächst sein Einsatz weit darüber hinaus.

Die Europäische Union plant, Projekte für erneuerbaren Wasserstoff in umweltschädlichen Sektoren, von Chemikalien bis hin zu Stahl, zu skalieren, wobei die kumulierten Investitionen in erneuerbaren Wasserstoff in der Region bis 2050 bis zu 470 Milliarden Euro (570 Milliarden US-Dollar) erreichen sollen, teilte die Kommission der Region mit.

Dies hat die Lagerbestände der Elektrolyseurhersteller Norwegens Nel und Großbritanniens ITM Power angeheizt.

"Die Dynamik dieses Themas hält wirklich an", sagte Ashim Paun, HSBCs globaler Co-Leiter für Klimawandel und ESG-Forschung, in einem Webinar.

ZeroAvia, ein Start-up für Wasserstoffflugzeuge, sicherte sich im vergangenen Monat über eine Finanzierungsrunde, die von Bill Gates 'Breakthrough Energy Ventures und der britischen Regierung geleitet wurde, neues Geld in Höhe von 37,7 Millionen US-Dollar, um sein Angebot zur Entwicklung emissionsfreier Flugzeuge zu unterstützen.

Die Raserei bei wasserstoffbezogenen Aktien hat zu einigen Bedenken hinsichtlich einer Blase geführt. Unternehmen handeln zu extremen Preisen, basierend auf den Erwartungen, dass ihre Einnahmen in Zukunft steigen werden, trotz der Besorgnis über mögliche Gegenwinde für den Sektor.

Die weit verbreitete Einführung von Wasserstoff als Kraftstoff für Autos ist alles andere als selbstverständlich.

Toyota brachte im Dezember ein neues Wasserstoff-Brennstoffzellenauto auf den Markt, konnte jedoch die Kunden angesichts der Besorgnis über fehlende Tankstellen, Wiederverkaufswerte und das Risiko von Wasserstoffexplosionen nicht für die Technologie gewinnen.

Die Dynamik hinter Elektrofahrzeugen könnte ein weiterer Gegenwind sein, sagte Jonathan Bell, Chief Investment Officer bei Stanhope Capital.

"Das Problem mit Wasserstoff ist, dass manchmal, wenn Sie zwei konkurrierende Systeme haben, nicht die bessere Technologie gewinnt, sondern die Marktanteile und vor allem der Netzwerkeffekt", sagte Bell.

Das in Großbritannien ansässige Unternehmen ITM Power, das die zur Herstellung von grünem Wasserstoff erforderlichen Elektrolyseure herstellt, handelt mit dem siebenfachen Umsatz von 2030, während der Rivale Nel nach Berechnungen von HSBC mit dem dreifachen Umsatz von 2030 relativ billig ist.

Einige Anleger könnten den Sektor ganz meiden, nachdem sich ein ähnlicher Enthusiasmus vor zwei Jahrzehnten als kurzlebig erwiesen hat und ein Großteil der jüngsten Aufregung um grüne Energie auf Bidens politischen Plänen beruht, die noch in Kraft treten müssen.

Aber noch läutet keine Bank die Alarmglocken.

Die Analysten von JP Morgan rieten langfristigen Anlegern kürzlich in einer Mitteilung, von einem Preisrückgang zu profitieren und "einen unorthodoxen Bewertungsansatz für die nächsten Jahre zu verfolgen" - mit anderen Worten, keine Sorge um eine mögliche Blase.

Sean McLoughlin, Leiter der Industrieforschung bei HSBC EMEA, sagte, dass ein geringer Marktwert, beispiellose fiskalische Anreize, niedrige Kapital- und Schuldenkosten und niedrige Renditen in anderen Anlageklassen bedeuten, dass die Bewertung des Wasserstoffmarktes gerechtfertigt sein könnte, obwohl er warnte, dass sie auf einem " potenziell volles Niveau. "

"Es gibt eine Menge Kapital, das sehr auf ESG ausgerichtet ist und eine ausgewählte Anzahl von Unternehmen verfolgt, die diese Art von reinem Spiel mit diesen zukünftigen Energietrends anbieten. Es besteht also das Risiko, dass sich dies abwickelt."

https://finance.yahoo.com/news/...ot-hot-air-investors-071423125.html  

84 Postings, 99 Tage YourLocalBrokerGuten Mittag an alle!

 
  
    
1
20.01.21 15:35
Ich bin auf der Suche nach guten Wassertsoff Aktien und bin nun doch auf Nel gestoßen.
Denkt ihr es ist noch sinnvoll hier rein zu gehen?
Kann mir jemand zusammenfassen wie die aktuelle Lage ist in den letzten Wochen?

Wäre euch sehr dankbar, ein alter Hase im Aktienmarkt braucht etwas Unterstützung da ich zwar das Konzept von Nel sehr gute finde aber der Kurs liegt doch sehr hoch für einen Einstieg!  

1396 Postings, 4618 Tage zakdirosaEs lohnt sich hier

 
  
    
1
20.01.21 15:43
selber im Thread zu lesen. Weiteres obliegt Dir selbst, ob reingehen oder nicht.  

82 Postings, 418 Tage HYDROMANBro

 
  
    
20.01.21 15:48
2 Monate Rückwärts gehen und das Forum hier lesen, das reicht!  

84 Postings, 99 Tage YourLocalBrokerStehen hier gute Infos?

 
  
    
20.01.21 15:52
Kenne einige Foren wo nur gezangt und gestritten wird ^^.
Klar liegt es an mir, ich kenn das große ganze drum rum ich war bis  2 Euro investiert bin aber raus weil ich dachte die Spitze ist erreicht, deshalb auch meine Fragen.
Kann mir jemand die Lage in den letzten Wochen ganz grob zusammenfassen? Wäre wirklich toll ich glaub nicht nur mir würde das weiter helfen :)

Gruß YBroker  

84 Postings, 99 Tage YourLocalBrokerWenn ich alles richtig verstanden hab

 
  
    
2
20.01.21 16:05
sieht es im Prinzip so aus:
- neue Fabrik wird kommen
- Biden der sehr für Wasserstoff steht kommt heute
- die EU baut auch aus in Wasserstoff
- Nel könnte morgen neue News bezüglich dem Projekt in Australien bekommen
- Blase besteht bei Nel nicht da Nel noch nicht so hoch bewertet ist wie Plug und co.  

91 Postings, 463 Tage stksat|229215825Anhang

 
  
    
3
20.01.21 16:12
Etwas Älter diese Liste.
 
Angehängte Grafik:
nel_to_do.png (verkleinert auf 25%) vergrößern
nel_to_do.png

162 Postings, 630 Tage Silver15Die aktuelle Trigger-List

 
  
    
20.01.21 16:19

2390 Postings, 5004 Tage borntofly@JulH: "Dankeschön"

 
  
    
4
20.01.21 16:21
...Ihre Blumen ehren mich, aber mich mit einer Zeile mit na@sowas zu nennen ist nicht angebracht. Im Gegensatz zu na_sowas hervorragender Recherchearbeit sind meine Beiträge eher von minderer Qualität und im besten Fall unterhaltsam. Wichtig ist mir hier nur manchmal die rosarote Brille ein wenig zu relativieren um die Erwartungen nicht zu hoch zu schrauben und das braucht manchmal Provokation. Dass man das hier tun kann und darf, spricht wiederum für das Forum.
Im Ergebnis nehme ich hier wesentlich mehr mit als ich geben kann und das liegt an na_sowas und seinen Jüngern hier. Also hab ich zu danken.
Borntofly  

60 Postings, 1686 Tage daminellionaire

 
  
    
20.01.21 16:31
unglaublich ... aber geil :))  

688 Postings, 624 Tage _easy"Investoren in grüner Raserei" :-))

 
  
    
1
20.01.21 16:58

337 Postings, 414 Tage Green_DealWeiter so borntofly

 
  
    
20.01.21 17:30
Auch das ist wichtig!
Thx  

1152 Postings, 1083 Tage sailor53enthält H2-Aktienverläufe im Vergleich

 
  
    
20.01.21 19:13

18 Postings, 9 Tage moneychamp23Spannung

 
  
    
20.01.21 19:30
Seid ihr auch schon etwas nervös bzw angespannt was uns morgen lokke präsentieren wird!? Er war ja diesmal für sein Verhalten sehr " forsch".. :-)  

14 Postings, 211 Tage Harri JodlerSpannung ... eher bei Saga Pure

 
  
    
20.01.21 20:07
Nö... Ich bin hier total entspannt... Mein Einstandswert ist 0,29 cent... Bei 200k...
Gespannt bin ich eher auf das was im Saga Pure Thread so steht!  

688 Postings, 624 Tage _easySo morgen kommt hoffentlich Tankwart BP und bittet

 
  
    
20.01.21 20:21
Russel, untertänigst den deal unterzeichnen zu dürfen :-))  

437 Postings, 1332 Tage Holzfeldmorgen, was kommt..?

 
  
    
20.01.21 21:04
..an die Experten, was sollten wir erwarten:

..eine KE ?
..eine Info über einen neuen Partner ect. ?
..allgemeines " Geschwafel" ?

..danke für Meinungen und noch einen schönen Abend.  

430 Postings, 771 Tage uno21harri jodler - du bist mit 1000 % iger

 
  
    
20.01.21 21:19
sicherheit einer dieser spätpubertären möchtegernaktionäre, die in realität weder jetzt noch irgendwann wertpapiere haben / werden !!!

einfach ein völlig verblödeter dummschwätzer wie unendlich viele in diesen sogenannten aktienforen -leider !!

nun zu den fakten: nel schreibt:   1. kapitalmarket day -  man hat nun eine größenordnung erreicht, bei der man den 'weltweiten' anlegern nel präsentieren möchte !- absolut verständlich und sogar erforderlich !!

dazu wird es wohl ein bonbon in form eines neuen projektes etc. vorab geben morgen, und dann erläuterungen zu nel- man läd keine gastredner ein, wenn man eine kapitalerhöhung (wie hier teils angemerkt ) vorhat !!! ( absoluter blödsinn !! ) - danach weitere intensionen betr. vorgehensweise usw. zur zukünftigen ausrichtung und projekten !
** also durchweg positives, und absolut logisches  vorhaben !!!

* nur muß man das erkennen können !!-- solche kameraden wie harri jodler sind dessen garantiert absolut unfähig !!!  

6446 Postings, 1065 Tage na_sowasKlimaschutzmaßnahmen in Dänemark

 
  
    
1
20.01.21 21:45
können in anderen Ländern eine Welle auslösen
Wenn Ländergruppen den grünen Übergang in Brand setzen, könnte dies weltweit positive Wendepunkte auslösen, sagen mehrere Forscher.

Wenn kleine Gruppen von Ländern den Beschleuniger betreten und den grünen Übergang beschleunigen, kann dies möglicherweise dazu beitragen, positive Wendepunkte zu schaffen , die sich international verbreiten und andere Länder dazu bringen, diesem Beispiel zu folgen.

Dies ist die Gesamtbotschaft von zwei Forschern in einem taufrischen wissenschaftlichen Artikel, der in der Zeitschrift Climate Policy veröffentlicht wurde.

Viele Menschen fragen sich, ob es möglich ist, das Pariser Abkommen einzuhalten. Man kann jedoch hoffen, dass Wendepunkte schnelle Veränderungen in komplexen Systemen auslösen können ", sagte Professor Tim Lenton, Direktor des Global Systems Institute (GSI) an der University of Exeter, in einer Pressemitteilung.

Tim Lenton ist Mitautor der Studie und betont in diesem Zusammenhang, dass eine "dramatische Beschleunigung" der Maßnahmen erforderlich ist, um das Ziel des Pariser Abkommens zu erreichen, den Temperaturanstieg auf der Erde unter zwei Grad zu halten.

Professor Olaf Corry nennt die neue Studie "einen lobenswerten wissenschaftlichen Beitrag".

"Die Studie bietet einen guten Kontrapunkt zu der Logik, dass es keine Rolle spielt, wann einzelne Länder die Führung übernehmen, und dass klimatische Herausforderungen ein unmöglich zu lösendes Problem sind, da sie notwendigerweise nur globale Vereinbarungen erfordern", sagt Olaf Corry, Professor für Global Sicherheitsstudien an der University of Leeds, wo er unter anderem die internationale Klimapolitik erforscht.

Kann sich in andere Länder ausbreiten
In der Studie verwenden die Forscher das Konzept von Wendepunkten - oder positiven Rückkopplungsmechanismen.

Es ist eine Bezeichnung dafür, dass ein Prozess eskaliert ist und eine unsichtbare Grenze überschreiten kann, an der es unglaublich schwierig ist, wieder zurückzukehren.

Um zu zeigen, wie sich positive Rückkopplungsmechanismen in einzelnen Ländern auswirken können, heben die Forscher zwei Beispiele hervor:

Sie verweisen unter anderem auf Norwegen als Beispiel dafür, wie strenge politische Regulierung zu einem Wendepunkt geführt hat, an dem Verbraucher Elektroautos gegenüber Benzinautos bevorzugen und Norwegen heute weltweit führend ist.

Ein weiteres Beispiel in der Studie ist Großbritannien, das in fünf Jahren den Kohleverbrauch auf den Boden gedrückt hat und in dem die Preise für umweltfreundlichere Technologien sinken, was einen Wendepunkt schaffen könnte.

"Wenn Gruppen von Ländern das Klima in Bewegung setzen, kann dies letztendlich zu einem Zugeffekt führen , bei dem mehr Länder oder Unternehmen weitere Initiativen für den grünen Übergang ergreifen und der Effekt sich selbst verstärkt", sagt Olaf Corry.

Er weist jedoch darauf hin, dass Kohlekraftwerke in Großbritannien ohne strenge Vorschriften und klare Signale an die Investoren nicht so schnell stillgelegt worden wären.

CO 2 -Steuer als politisches Instrument
Professor Tim Lenton betont in der Studie, dass die positiven Rückkopplungsmechanismen nicht einfach von selbst abrutschen. Sie werden von einem Cocktail aus Entwicklung und politischer Regulierung angetrieben.

Der Umweltökonom Lars Gårn Hansen teilt diese Ansicht und ist der Ansicht, dass es notwendig ist, in die politische Toolbox einzutauchen.

https://jyllands-posten.dk/nyviden/ECE12698552/...elge-i-andre-lande/  

6446 Postings, 1065 Tage na_sowasEs scheint als könne es NEL nicht abwarten :-))

 
  
    
20.01.21 21:51
Nels erster Kapitalmarkttag beginnt in wenigen Stunden.  Werden wir dich dort sehen?  Wir haben einige großartige Präsentationen geplant, darunter Gastauftritte von @Vattenfall_Se und #Iwatani.  Schauen Sie sich unser Programm an: https://t.co/0Wt6zRNNk3

https://t.co/4guROgsv5Y

https://twitter.com/nelhydrogen/status/1351995432034054147?s=19  

2815 Postings, 3153 Tage GoldenPennyErstmal kleine korrektur

 
  
    
20.01.21 22:08
Auf 2.5 abwarten dann spielen wir hier wieder weiter.  

84 Postings, 99 Tage YourLocalBrokerVielen Dank!

 
  
    
20.01.21 22:56
Die Infos die noch gekommen sind zum Thema, waren wirklich genial!
Klasse Forum hier, bin heute mal mit einem Mäusehappen rein und 100 Stück ins Depot geholt, falls nel korregieren sollte in den nächsten Tagen. Plug korregiert ja aber ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass Nel verschont bleibt.

Kleine frage am Rande (ich hoffe der Beitrag wird deshalb nicht gelöscht) gibt es den DE Kandidaten für Wasserstoff? An mir ist der Wasserstoffzug zugegeben etwas vorbei gerauscht 2020, ich hab in Firmen wie Tesla, Infineon, AMD oder Dividendenknaller investiert weil ich die chance auf so billige EKs nicht verpassen wollte.
Klar man hat was mitbekommen aber die ganze Börse hat ja Kurse gefeiert, erst als plug bei 35 Euro stand wurde mir klar das ich mich früher hätte befassen müssen.... naja selbst alte Hasen lernen dazu!

Grüße Ybroker  

92 Postings, 7293 Tage Trader13Bitte nicht Betriebsblind

 
  
    
20.01.21 23:00
Eure Infos einfach top danke
Werde die Präsi  morgen auch anschauen

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1111 | 1112 | 1113 | 1113  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fjord, OBIWANreborn, Mickymaus007, ProBoy, tolksvar, Vestland