Goldkurs

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 13:24
eröffnet am: 13.09.01 13:28 von: Homer2001 Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 25.04.21 13:24 von: Utexfqla Leser gesamt: 7250
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

4 Postings, 7750 Tage Homer2001Goldkurs

 
  
    
13.09.01 13:28
Ich habe mir geraden den Intradaychart des Gold Index angeschaut. Ihrgendwie verdächtig aus. Findet Ihr nicht auch.
Als ob irgend eine Organistation oder ein Staat Goldresveren auf den Markt schmeist, sobald der Kurs versucht nach oben zu ziehen.
Vermutlich wird dadurch versucht einer Panik entgegenzuwirken, die durch einen zu stark ansteigengen Goldkurs ausgelöst werden könnte.
was meint Ihr dazu. Bin leider zu blöd einen Intradaychart reinzustellen. aber ihr könnt Ihn euch auch auf www.maxblue.de angucken.

Gruß
Homer


PS.: Schade um meine Goldcall (wkn 696047).

 

1995 Postings, 8363 Tage IZdas läuft schon jahrelang so,

 
  
    
13.09.01 13:36
mit dem gold, weil die zentralbank z.b. usa,
massic gold verkauft.
siehe suche ariva gold jahr 2000  

821 Postings, 8202 Tage everhopeGold-Chart: Triple-Zocker-Zacken

 
  
    
13.09.01 13:47
Ist der Handel mit Gold ausgesetzt oder ist ARIVA nicht aktuell:

Der letzte Zacken nach oben fehlt!

Nichtsdestotrotz: es wird auch dieses Mal wieder nur ein Zocker-Zacken bleiben.

ariva.de
 

2 Postings, 7623 Tage opasweltWeitere Entwicklung des Goldes.

 
  
    
15.01.02 12:07
Hallo liebe Leute,

erst mal ein Lob für die Qualität der Diskussionbeiträge; weiter so!

ich glaube es gibt einen mehrjährigen Aufwärtstrend im Gold. Nach mehr als 20 Jahren Baisse, sollte es aufgrund verschiedener Faktoren aufwärts gehen.
1.Spannungen Indien/Pakistan (Hauptgoldverbraucher-werden jetzt viel horten.

2.Goldverbrauch ist schon seit Jahren viel größer als die Produktion. (Viele Produzenten haben hohe Vorwärtsverkäufe getätigt (z. T. höher als die Jahresproduktion)und müssten sich zu steigenden Preisen eindecken.

3.Gold sieht charttechnisch gut aus (im mittelfristigen Aufwätstrend).

4. Bush wird wahrscheinlich den Irak angreifen.

5. Der Ölpreis kann auch mal steigen.

6. Die Konjunktur könnte gold treiben da es auch ein Industriemetall ist. mfg  

1564 Postings, 8155 Tage Seth GeckoDu hast die Inflationssorgen vergessen,

 
  
    
15.01.02 12:23
speziell die zum Euro (ob begründet, oder nicht sei mal dahingestellt)

Ist Gold tatsächlich als Industriemetall stark im Gebrauch? OK, in jedem PC, jeder Steckkarte, u.s.w. ist Gold drin/dran. Aber wohl höchstens im Wert von Zehntelcents...
Nein, ich denke das Gold eher konjunkturunabhängig betrachtet werden muß: Sein in den letzten 20 Jahren zwar arg geschrumpfter, aber immer noch hoher Preis hat viel mit Luxus und Schmuckindustrie zu tun. Zwar ist Gold in dieser Hinsicht, nicht so extrem wie z.B. Diamanten, aber objektiv gesehn, ist Gold doch eigentlich nutzlos: Viel zu weich, u.s.w.

Vielleich spekuliert der gute alte Warren Buffett gerade deshalb auf Silber...

cu, seth  

2 Postings, 7623 Tage opasweltWeitere Entwicklung des Goldes II

 
  
    
15.01.02 12:28
sghd,
ich glaube die Konjunktor wird noch in diesem Jahr kommen.4
4. Vielleicht nehmen die Spannungen in Israel zu.
Aber Gold wird wahrscheinlich im jeden Fall steigen Ziel 2002/320$ 2003/400$.
5. Die meisten Goldminen arbeiten unter Gestehungskosten, ihre Zahl (pleite) nimmt stark ab. Konkurenz sinkt Preise steigen.
6. Durch die enormen Zinssenkungen könnte am Jahresende die Inflation vorbeischauen, wenn es keine Depression gibt haben wir das Inflationstief gesehen.
wenn es leider doch nichts wird mit dem Aufschwung,was ist dann das einzig Wahre (wie 1929-1932)? Natürlich Gold, denn das einzige was zählt bei Staatsbankrotten (siehe Argentien), Währungsabwertungen Triple A Pleiten in Massen ist dann was die Menschen schon immer faszieniert hat.  

3574 Postings, 8069 Tage zit1Goldige Aussichten?

 
  
    
15.01.02 12:31
Gold wird ein revival feiern, ganz sicher, doch da sollte man Geduld und einen langen Atem haben.
Auf dem derzeitigen Preisniveau und der unsicheren konjunkturellen Zukunft ist Gold eine echte Alternative.
Optionsscheine auf Gold sind sehr risikobehaftet und weisen meist ein miserables Chance/Risiko Verhältnis auf.
Besser sind erstklassige Goldminen-Aktien (z.B. Newmont Mining), oder sogar physisches Gold.  

75864 Postings, 8433 Tage Kickywirklich gut haben sich die Goldminen- fonds wie

 
  
    
15.01.02 13:20
Mercury World Gold &Mining mit +58% und PEH-Q-Goldmines +56 % seit 1.1.2001 entwickelt,was vielleicht auch mit den Konzentrationsbestrebungen zusammenhängt.Selbst Swissca Gold wies ein Plus von 39% auf.
Interessante Seite ist:                                                                             http://stocks.about.com/cs/gold/index.htm?once=true&  

3498 Postings, 7675 Tage BrummerBank von England verkauft 20 Tonnen Gold

 
  
    
16.01.02 14:09
Bank von England verkauft 20 Tonnen Gold für 283,5 US-Dollar pro Unze

LONDON (dpa-AFX) - Die Bank von England hat bei einer Versteigerung 20 Tonnen Gold zu einem Preis von 283,5 US-Dollar pro Unze verkauft. Damit seien insgesamt 182,347 Millionen Dollar eingenommen worden, teilte die Notenbank am Mittwoch in London mit.

Die Auktion sei 1,4 mal überzeichnet gewesen. Am Mittwoch fand die fünfte von sechs geplanten Auktionen statt, die das britische Finanzministerium im März 2001 angekündigt hatte. Es hatte erklärt, 120 Tonnen Gold während des Finanzjahres 2001/02 zu verkaufen.

Der Goldpreis in London stieg nach der Auktion am Mittag um 45 US-Cent auf 285,1 Dollar pro Unze. Bis 14.00 Uhr sank er wieder auf 284,5 Dollar./FX/ck/fn/ar

 

   Antwort einfügen - nach oben