Löschung

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 10.05.22 07:13
eröffnet am: 10.05.22 02:53 von: Wuterzeuger. Anzahl Beiträge: 12
neuester Beitrag: 10.05.22 07:13 von: Wuterzeuger. Leser gesamt: 904
davon Heute: 1
bewertet mit -1 Stern

34 Postings, 144 Tage Wuterzeuger97Löschung

 
  
    
1
10.05.22 02:53

Moderation
Zeitpunkt: 10.05.22 07:39
Aktionen: Löschung des Beitrages, Thread geschlossen, Forumswechsel
Kommentar: Sonstiges

 

 

34 Postings, 144 Tage Wuterzeuger97Löschung

 
  
    
1
10.05.22 02:55

Moderation
Zeitpunkt: 10.05.22 16:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

34 Postings, 144 Tage Wuterzeuger97Löschung

 
  
    
1
10.05.22 02:57

Moderation
Zeitpunkt: 10.05.22 16:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

34 Postings, 144 Tage Wuterzeuger97oh ein Wüterich

 
  
    
10.05.22 03:08

34 Postings, 144 Tage Wuterzeuger97der im wahren Leben

 
  
    
10.05.22 03:37
durchs Sieb gefallen ist  

34 Postings, 144 Tage Wuterzeuger97ein von Ariva

 
  
    
10.05.22 03:43
geschickter Lauerfritz  

34 Postings, 144 Tage Wuterzeuger975 Euro pro Nacht

 
  
    
10.05.22 04:06
fürs Leute anscheissen  

34 Postings, 144 Tage Wuterzeuger97nützt den Leuten nichts ,

 
  
    
10.05.22 05:30

34 Postings, 144 Tage Wuterzeuger97dat macht krank

 
  
    
10.05.22 05:41

29274 Postings, 5134 Tage KryptomaneDer Friederich, der Friederich,

 
  
    
2
10.05.22 06:03
das war ein arger Wüterich!
Er fing die Fliegen in dem Haus
und riß ihnen die Flügel aus.
Er schlug die Stühl und Vögel tot,
die Katzen litten große Not.
Und höre nur, wie bös er war:
er peitschte, ach, sein Gretchen gar!

Am Brunnen stand ein großer Hund,
trank Wasser dort mit seinem Mund.
Da mit der Peitsch? herzu sich schlich
der bitterböse Friederich;
und schlug den Hund, der heulte sehr,
und trat und schlug ihn immer mehr.
Da biß der Hund ihn in das Bein,
recht tief bis in das Blut hinein.
Der bitterböse Friederich,
der schrie und weinte bitterlich.
Jedoch nach Hause lief der Hund
und trug die Peitsche in dem Mund.

Ins Bett muß Friedrich nun hinein,
litt vielen Schmerz an seinem Bein;
und der Herr Doktor sitzt dabei
und gibt ihm bitt?re Arzenei.
Der Hund an Friedrichs Tischchen saß
wo er den großen Kuchen aß
aß auch die gute Leberwurst
und trank den Wein für seinen Durst.
Die Peitsche hat er mitgebracht
und nimmt sie sorglich sehr in acht.

Heinrich Hoffmann
-----------
Diese Information steht derzeit nicht zur Verfügung.
[Bitte versuchen Sie Ariva neu zu starten.]

11 Postings, 144 Tage Wuterzeuger98Löschung

 
  
    
10.05.22 06:20

Moderation
Zeitpunkt: 10.05.22 07:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf unzulässige Nachfolge-Id

 

 

34 Postings, 144 Tage Wuterzeuger97ich bin noch da

 
  
    
10.05.22 07:13

   Antwort einfügen - nach oben