Proton Brennstoffzellen nach Split 1:2

Seite 2 von 9
neuester Beitrag: 18.08.22 12:37
eröffnet am: 31.12.21 12:53 von: Reecco Anzahl Beiträge: 208
neuester Beitrag: 18.08.22 12:37 von: stigma68 Leser gesamt: 61023
davon Heute: 6
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  

8506 Postings, 2265 Tage ReeccoUhuuuuuu...

 
  
    
04.01.22 18:10
und schon wird's persönlich. Wie Armselig ist das denn ? Willst du rein, gehe rein und hier auf die anderen zu verunsichern.  

1164 Postings, 1246 Tage AurorahiVerträgst du die

 
  
    
04.01.22 18:14
Wahrheit nicht mein Guter?
Aktiensplitt 1:2  es gibt jetzt die doppelte Menge an Aktien.  

8506 Postings, 2265 Tage ReeccoSuper

 
  
    
04.01.22 18:27
Dann gibt's auch die doppelte Menge im Freihandel. Ja und jetzt?  Brauchst du Taschentücher ?  

223940 Postings, 4316 Tage ermlitzsind noch

 
  
    
04.01.22 18:34
viele Aktien da ..........???   ein oder andere könnte ich auch gebrauchen .. keine Empfehlung (( hier was weschzukaufen  

8506 Postings, 2265 Tage ReeccoImmer...

 
  
    
04.01.22 18:53
Gibt gerade 50% Preisnachlass wegen Winterschlussverkauf. Nein..warte, das waren die Preise im Dezember...Die haben die Preise in 2022 schon angepasst.. sind aber immernoch 50% auf alles. ;-)  

1164 Postings, 1246 Tage AurorahiIhr könnt nicht rechen,

 
  
    
04.01.22 18:56
hier gibt es einen Preisaufschlag von  von 8 Cent.
Doppelte Aktienanzahl seit Dezember.  

1164 Postings, 1246 Tage AurorahiKursverwässerung

 
  
    
04.01.22 18:58
ohne Ende, Proton hat bissel Tesla gespielt, damit der Preis besser aussieht.  ;-))  

1164 Postings, 1246 Tage AurorahiDas ist gut für Leute die

 
  
    
04.01.22 19:02
vorher Aktien hatten, die haben jetzt die doppelte Anzahl.
Die jetzigen Käufer kaufen aber zu teuer, realer Preis ist 19 Cent.  

8506 Postings, 2265 Tage ReeccoHast du

 
  
    
04.01.22 19:18
wieder mit der Zauberpfeife....? Komm rüber in Jahr 2022 und schau nach vorne.  

1164 Postings, 1246 Tage AurorahiAbwarten, die kommt eh noch auf 20 zurück.

 
  
    
1
04.01.22 22:00

1118 Postings, 3929 Tage sillycondie wichtigste frage ist doch WARUM

 
  
    
05.01.22 08:26
hat man einen split durchgeführt. das macht bei einem pennystock eigentlich keinen sinn.  

270 Postings, 1689 Tage GrandosVermutlich der versuch

 
  
    
1
05.01.22 09:12
von Gewinnmaximierung. Weiß hier im Forum jemand inwiefern die Muttergesellschaft Proton AG von der Tochter Proton GmbH (in Deutschland) profitiert? Werden die Gewinne an die AG abgeführt oder verbleiben die in der GmbH oder stehen sie den GF zur Verfügung? Danke für die Antwort!  

14 Postings, 229 Tage NarzisseWelche Gewinne

 
  
    
05.01.22 09:34
Dazu muss Proton erstmal Gewinne einfahren. Die Holding hat kein operatives Geschäft.  

270 Postings, 1689 Tage GrandosDarum geht es mir!

 
  
    
05.01.22 10:08
In wen oder was investiere ich hier?  

744 Postings, 8097 Tage emu1Die Frage hatte ich mir auch schon mal gestellt.

 
  
    
05.01.22 11:48
Aber ist es nicht so, dass die Tochter nicht ohne die Mutter kann, also dass die AG unmittelbar mit der GmbH verbandelt ist ? Damit würden dann sämtliche Gewinne der GmbH (sofern es welche gäbe) auch in der Bilanz der Mutter auftauchen. Zumindest wird die Produktion in Dt. ja als 100% Tochter aufgeführt und damit gehört das ja eigentlich zusammen (Weisungsrecht liegt bei der AG).

Aber vielleicht irre ich mich auch (ist nicht mein Fachgebiet) und die Protonkonstellation finde ich ohnehin etwas verwirrend (mir ist der Sinn hinter vielen Dingen da nicht wirklich klar, daher ist die Aktie bei mir auch nur eine Beimischung und wenn´s schief geht, dann ist das nicht weiter schlimm). Der Split ist auch so ein Beispiel, den ich irgendwie nicht verstehe - macht doch bei einem Pennystock überhaupt keinen Sinn (Streubesitz ändert sich dadurch ja erst einmal nicht, ist damit eher ein psychologischer Effekt). Aber irgendeinen Grund wird es vermutlich geben, sonst hätten die das nicht gemacht.  
 

8506 Postings, 2265 Tage Reecco@Grandos

 
  
    
05.01.22 12:09
Gibt doch viele Unternehmen die ähnliche Praktiken anwenden. Da gibt die Muttergesellschaft Sicherheiten, Kontakte und formuliert Ziele. Ich glaube nicht daß hier irgendjemand die Vertragsverhältnisse von PLC und GmbH kennt oder die Unternehmen uns Auskunft geben.  

270 Postings, 1689 Tage GrandosIch finde H2 interessant

 
  
    
05.01.22 12:23
und habe mir eine Fuell Cell zu 0,34 Euro gekauf als jeder noch von chapter 11 sprach, aber wenn ich hier investieren soll muss ich wissen ob die AG von möglichen Erfolgen der GmbH profitiert.  

8506 Postings, 2265 Tage ReeccoKann dir da nicht weiterhelfen

 
  
    
05.01.22 12:44
stell deine Fragen an das Unternehmen (Geschäftsführung) in Puchheim. Da ist die Quelle.
Bei meinen paar Anteilen ist mir das zu viel Arbeit.
Ansonsten gibt's halt auch andere Unternehmen mit Brennstoffzellen "Made in Germany" (zB. ElringKlinger) oder die mit H2 zu tun haben.  

8506 Postings, 2265 Tage ReeccoStellenangebote

 
  
    
05.01.22 12:58
Quelle: https://www.proton-motor.de/karriere/

Vielleicht hat hier jemand die gesuchten Qualifikationen. Sehr schöne Region mit hoher Lebensqualität.  

270 Postings, 1689 Tage GrandosDanke Reecco,

 
  
    
05.01.22 14:35
bei ElringKlinger und SFC bin ich schon mit einer kleinen Posi drin.  

14 Postings, 229 Tage NarzisseGrandos

 
  
    
05.01.22 17:52
Darum geht es mir!  
In wen oder was investiere ich hier?            In die Zukunft ;-)

Der Markt für die Proton Produkte ( H2 ) beginnt doch erst. Proton Motor Power ist breit aufgestellt in ihren Anwendungen. Bisschen Geduld müssen wir noch haben.  

270 Postings, 1689 Tage GrandosNocheinmal

 
  
    
1
05.01.22 19:49
Ich glaube an die Technik und die Zukunft der GmbH in Bayern! Hier investiere ich aber in eine Holding in GB und wenn diese nur zum Geldeinsammeln dient und der Aktionän nicht an der möglichten Entwicklung beteiligt wird, dann ist dies kein Invest für mich.  Wenn ich Geld im überfluss hätte, dann würde ich es einfach mal probieren,.....  

369 Postings, 716 Tage SoIsses01Thema Holding

 
  
    
06.01.22 09:47
Hier mal dazu zum Lesen:
https://www.steuerberatung-breit.de/...n-eine-gefahr-fuer-ihre-gmbhs/

Der Hauptgrund ist Steuerersparnis fast zu 100% bei einer Holding. Das wird dann wohl der entscheidende Grund sein warum Proton das mit der Holding so gemacht hat.
Ob das dann alles so fliegt, wird man dann sehen wenn Proton Gewinne macht und da muß dann jeder selber entschieden ob er das so sieht und in die Zukunft investiert oder eben nicht. Zumindest Potential ist genug da, egal ob Holding oder nicht. Wenn die Proton GmbH in Bayern liefert in Zukunft und Verträge an Land zieht über das hinaus was bisher gelaufen ist, dann wird das schon werden. Oder die Holding verkauft die Proton GmbH an einen anderen Brennstoffzellensystem Hersteller wie z.B. Elring oder andere in Deutschland und der Kurs steigt dadurch. Man wird sehen was da so kommt und geht eben das Risiko ein oder nicht...nmM natürlich.  

14 Postings, 229 Tage NarzisseBei Finanzen.net

 
  
    
06.01.22 12:46
sehen die Schätzungen ja gut aus. Hoffen wir , dass es so kommt.
Im Jahr 2022 EBIT positiv und ab 2023 einen positiven Cashflow.
 
Angehängte Grafik:
298a99fb-85d0-4ccf-ba0e-c32b3565ef36.jpeg (verkleinert auf 69%) vergrößern
298a99fb-85d0-4ccf-ba0e-c32b3565ef36.jpeg

14 Postings, 229 Tage NarzisseGrandos

 
  
    
3
06.01.22 12:59
Die Aktionäre können erst beteiligt werden, wenn es Gewinne gibt ! Der Chef in England hat noch nie Geld aus Proton gezogen. Woher auch , es gab bisher keine Gewinne.

Der CEO Dr.  Nahab der Holding , ist schon ein älterer Herr. Geld braucht er sicherlich nicht. Er ist ein Visionär und ist stolz auf die Entwicklung seiner Produkte.
Aus einem Interview mit ihm:


Worauf basiert das Alleinstellungsmerkmal Ihres Unternehmens am Markt? Wie wollen Sie diese erhalten oder ausbauen?

Wir positionieren uns als Entwickler und Hersteller von Brennstoffzellenstacks und Komplettsystemen
. Wir bieten weltweit die leistungsstärkste Wasserstoff-Brennstoffzelle aus Graphit-Bipolarplatten
? als Herzstück der Stacks ? für bis zu 73 kW an. Unsere Modelle verfügen zudem über eine international einzigartige Eigenschaft, dass sie auf zwei Arten installiert werden können, horizontal und vertikal. Einige der Komponenten und Lösungen werden gemeinsam mit den Lieferanten entwickelt, wobei die Softwareprogrammierung und -steuerung durch uns erfolgt. Für die 2020er Jahre gibt es eine klar definierte Entwicklungs-Roadmap, die auch den Übergang von der Produktion mittlerer Stückzahlen in die Serienfertigung vorgibt. Dieser Schritt soll in Zusammenarbeit mit Lizenznehmern
und durch Joint Ventures umgesetzt werden.  

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Pumpelstilzchen