Der Thread DEFI TECHNOLOGIES INC. (WKN: A2QQBN)

Seite 15 von 16
neuester Beitrag: 16.09.22 13:41
eröffnet am: 04.03.21 08:56 von: abholzer Anzahl Beiträge: 389
neuester Beitrag: 16.09.22 13:41 von: bozkurt7 Leser gesamt: 94760
davon Heute: 17
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 |
| 16 Weiter  

4131 Postings, 2290 Tage Kap HoornUuund weiter ...

 
  
    
08.07.22 16:24
... ruuuunter mit dem SCHROTT !
::: LOL :::  

6013 Postings, 2742 Tage bozkurt7hm ...

 
  
    
09.07.22 11:50
Sponsored Equity Research Report ...
Eigentlich nur Wünsche und Träume und leider sehr wenig Realitätsbezug ...
Bei mir im Depot zeigt es lediglich über 80% minus an. Das ist leider die Realität !  

8955 Postings, 4123 Tage ixurt#352 hm..ein "Report" hat immer Realitätsbezug ..!

 
  
    
09.07.22 16:01
Das der Gesamtwert vomallgemeinenen DeFi-Geschäft seit 2020 mit weniger als 1 Milliarde Dollar auf in 2022 satte 239 Milliarden Dollar angestiegen ist, ist keine Träumerei, sondern zeigt auf in was für einem unglaublich stark anwachsenden Wachstumsmarkt sich Valour bewegt..!

Es sieht vielmehr danach aus,
dass es dein Depot ist,
was dir "deine"
Wunsch- und Traumperformance spiegelt,
und Zeugnis
"deiner" offensichtlichen falschen Strategie ist..! ..

Nicht nur,
dass du zur falschen Zeit hier eingestiegen bist,
zudem kann man deinen Beiträgen und Handlungen entnehmen,
dass dich (scheinbar?) wichtige Unternehmens-Fundamentals nicht interessieren,
es sieht danach aus,
als würden dich nur die Kurse interessieren
und du vermutlich erst dann zu kaufen beginnst,
wenn die Kurse schon lange wieder gestiegen sind..!?

Wer so handelt, läuft natürlich Gefahr
immer und immer und immer wieder viel zu lange zu warten
und
erst dann (extrem ungünstig) zu kaufen,
wenn die jeweiligen Kurse fast schon im ATH sind.
Die Börse ist aber keine Einbahnstraße,
bis du vermutlich endlich in die Pötte kommst,
befürchte ich,
wird der Kurs kurz darauf bergab drehen..!!?

Mit deiner selbstvernichtenden Strategie
solltest du dich eigentlich über deine -80% nicht wundern,
denn vor ca 86% hatte Valour (DEFI) sein ATH..

Willst du eine "wirklich gute Performance",
dann ist es wenig ratsam,
so wie du nur der Masse
bzw
dem FOMO oder wie momentan dem FUD der Lemminge zu folgen.

Ich bin da lieber langzeitinvestiert,
ich werde in Aktien zumeist dann aktiv,
wenn die Glücksritter ihr Interesse verlieren,
man nennt es auch:  
"Antizyklisches Investieren"..!

Denn da man den absoluten Boden nur selten trifft,
bedeutet das für mich,
dass ich am liebsten nahe vom Tief,
ähnlich einen Sparplan in gewissen Abständen,
in kleinen Tranchen immer wieder nachkaufe..!

Natürlich nur dann,  
wenn wie hier bei Valour
die unternehmerischen Fundamentals stimmen..
schließlich will auch ich
kein gutes Geld
schlecht gewordenem Geld
hinterher schmeißen..!

Werden mit der Zeit die Makrobedingungen wieder besser,
ist man bestens für eine überdurchschnittliche Performance vorbereitet.

Anbei ein Gewinn-Verlust-Rechner der wahlweise aufzeigt,
wie sehr sich ein Nachkauf lohnt,
resp.
"den nach einem Kursverlust erforderlichen prozentualen Kursgewinn
oder
nach einem Kursanstieg den erlaubten Verlust
bis zum ursprünglichen Kursniveau"
ermittelt.

https://www.zinsen-berechnen.de/gewinn-verlust-rechner.php  

6013 Postings, 2742 Tage bozkurt7im Wachstumsmarkt sich bewegen

 
  
    
09.07.22 19:49
ist das eine, etwas aber dort bewegen das andere.
Die Realität ist aber die Performance seit Threadbeginn:   -85,86%. Was soll also immer dein Gerede von den so interessanten "Fundamentals" ?
Es gibt wahrscheinlich keine ...  

8955 Postings, 4123 Tage ixurtich nehme dir "nicht" ab, dass du zu dumm bist

 
  
    
10.07.22 01:05
den Einfluss der Zinserhöhungspolitik der US-Notenbank
auf sämtliche relevanten Börsen der westlichen Welt und deren gehandelte Kurse seit November 2021 im Trend runtergerissen hat
und das,wie gesagt trotz den gesunden Unternehmens-Fundamentals.

Ich nehme dir einfach nicht ab, wenn du aus welchen Gründen auch immer vorgibst,
nicht verstehen zu wollen,
was für einen enormen Einfluss die Anhebung der Leitzinsen der FED auf die Kurse hat.
Naja, so verständnislos wie du jedoch argumentierst,
will ich nicht ausschließen, dass ich deine Fähigkeiten vielleicht doch überschätze..!?

Ein letzter Versuch,
Valour befindet sich übrigens mit den meisten ebenfalls fundamental gut stehenden DAX- Gesellschaften resp. top S&P500- NASDAQ-usw-Unternehmen mit dem Negativtrend  in guter Gesellschaft..!
Da jedoch die US-Inflationsdaten zu sinken beginnen und China ihre Infrastruktur gerade jetzt mit einem 22 Milliarden US-Dollar Programm aufmotzen will,
dürfte m.E. einer Herbstrallye nichts mehr im Wege stehen..!!?

Erste Anzeichen sieht man ja bereits beim Bitcoin,
dessen Kurs vermutlich von knapp 18k nach momentan ca 21,5k bereits nach oben dreht..   ix  

8955 Postings, 4123 Tage ixurtMorgen um 14.30 wird die akt US- Inflationsrate

 
  
    
12.07.22 22:42
veröffentlicht. Erwartet werden 8,8%.

Dem erneuten sch... Kurseinbruch nach,
befürchtet der Markt offensichtlich wohl höhere Inflations-Zahlen..?
Ich hoffe nicht..!

Denn es ist zu befürchten,
dass die US-Notenbank in der kommenden Woche
eine "noch stärkere" Zinsanhebung,
als die erwarteten
und damit vermutlich eingepreisten 0,75%
vornehmen könnte..?!  

Daumen drücken..   ix  

8955 Postings, 4123 Tage ixurtHeimatbörse Kanada.. Aubruch aus dem Abwärtskanal

 
  
    
19.07.22 09:16
 
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-07-19_at_08-49-....png
screenshot_2022-07-19_at_08-49-....png

8955 Postings, 4123 Tage ixurtmeine Invest-Strategie im Tief alle 2 Wochen nach

 
  
    
1
19.07.22 20:04
Valour-Aktien nachzukaufen, bewährt sich wieder mal bestens..

"Antizyklisches Investieren" kann ich damit bestens empfehlen,
allerdings nur in fundamental profunden Aktien..!

Bin daher übrigens
mit meinen (mehr als) reichlich Aktien
bei diesem seit November andauernden Abwärtztrend
"nur" noch mit ca 40% im Minus.. ...
resp.
gemäß Verlust-Ausgleichsrechner #353
sollte ich meinen erlittenen Verlust bei ca 0,6 ? ausgeglichen haben
und
mich danach "freudig" mit einem riesigen Hebel in die Gewinnspur zu begeben..  ;-)
Da wir von ganz unten kommen, dürfte das ziemlich schnell gehen..!!!  

Wie mag sich da wohl der bekannte strategielose Jammerer fühlen,
der im ATH kaufte und bis zum Ausgleich noch einen verdammt langen Weg vor sich hat,
derweil ich bis dahin bereits meinen x-fachen Gewinn einfahre..
eine Runde Mitleid..   ix  

4131 Postings, 2290 Tage Kap HoornValour geht heute ...

 
  
    
20.07.22 18:49
... richtig ab, auch umsatzmäßig.
Im Gegensatz dazu der Dümpel-Hive bzw. Hut8-Schrott !  

4131 Postings, 2290 Tage Kap HoornNix geht mehr ...

 
  
    
22.07.22 18:39
..., ergo: Doch SCHROTT, wie befürchtet !  

6013 Postings, 2742 Tage bozkurt7Valour und Hive im Gleichschritt mit -11 % ...

 
  
    
23.07.22 01:46
und dann gibt es immer wieder Profis, die ständig damit x-fache Gewinne einfahren.

 

4131 Postings, 2290 Tage Kap HoornDiese "Profis" ...

 
  
    
23.07.22 07:33
..., wie du sagst, würde ich eher Lügner nennen, das trifft es besser.  

815 Postings, 504 Tage moonbeamEZB

 
  
    
23.07.22 13:25
Die aktuelle Korrektur hängt doch ziemlich klar mit der Zinserhöhung der EZB zusammen.
Momentan stagnieren Bitcoin und Ethereum, langfristig hat Ethereum gute Chancen.
https://www.fxstreet.de.com/cryptocurrencies/news/...hen-202207221107  

8955 Postings, 4123 Tage ixurt@bozkurt #362 und @Kap Hoorn..

 
  
    
24.07.22 15:10
Bin echt froh,
dass ihr den Valour-Tread hier
immer wieder mit euren "profunden sachbezogenen Aussagen" bereichert..

Wie ihr jedoch erahnen könnt,
bin ich nunmal
"NICHT" mühsam dem Kurs hinterher hechelnd "momentum-bezogen",
vielmehr habe ich eine "Orientierung"..
Und die ist "fundamental-bezogen"..!

Daher nutze ich diese Schwächephasen immer wieder zum Nachkaufen von Valour-Aktien,
umso größer wird später mein Gewinn sein, habe ich bestimmt 1000 mal erklärt..  

Echt toll euch Super-Experten dabei zu haben..  ix
 

8955 Postings, 4123 Tage ixurt@ moonbeam..

 
  
    
24.07.22 15:50
""" ... .. hängt doch ziemlich klar mit der Zinserhöhung der EZB zusammen.
Momentan stagnieren Bitcoin und Ethereum, langfristig hat Ethereum gute Chancen.  """

Die Entscheidungen der EZB schwächen den US-Dollar als "Welt-Leitwährung" nur minimal,
daher dürften die Auswirkungen auf Bitcoin und co nur sehr begrenzt sein.

Gleichwohl ich dir zustimme,
dass die Aussichten auf Preissteigerungen
von Bitcoin und co sehr erfolgversprechend sind..
Und das m.E. sogar schon ziemlich kurzfristig,
das hängt jedoch mit dem "Welt-Leit-Währungsindex DXY" zusammen.

Der Kurs-Einbruch der meisten Blockchainaktien erfolgte gestern am frühen Abend nach MEZ bei zu diesem Zeitpunkt noch sich in seitwärtzbewegenden Bitcoin- und Etherpreisen.
Zeitgleich dürften allerdings die Umsatzeinbußen vom Nasdaq-Börsengewicht "Snap" bekanntgeworden sein, so dass risikobehaftete Mining- und sonstige Blockchain-Aktien durch die Bank mehr oder weniger allesamt gleich vorsorglich mit abgestraft wurden..   ix  

8955 Postings, 4123 Tage ixurtBoden erreicht..? Unterschiedliche Sichtweisen von

 
  
    
24.07.22 22:26
Day-Trader..  Swing-Trader  sowie  Langzeithalter..!!!

Der YouTuber "Hoss" erklärt
m.E. selbst komplizierte und komplexe  Marktzusammenhänge
verblüffend einfach und  verständlich..

https://www.youtube.com/watch?v=agbvKCz7JHE  

4131 Postings, 2290 Tage Kap HoornDanke für den Hinweis ...

 
  
    
25.07.22 14:06
... auf diesen "Hoss", der u.a. auf YT sein Unwesen treibt.
Jetzt weiß ich  wenigstens, woran/an wem  ich orientieren kann, ausser an dir natuerlich ...
PS: KEEEKS  !  

8955 Postings, 4123 Tage ixurtKap Hoorn #68 leider schon wieder daneben..

 
  
    
25.07.22 15:04
es geht mir darum, dass jeder seine eigene Recherche betreibt,
mir geht es nicht um eine dumme Personenorientierung,
ich will keine Börsen-Gurus ..!

Vielmehr hatte ich die Hoffnung
deine Sichweise von einer simplen zockermäßigen Kursbetrachtung
auf ein Verständnis  
für komplexe  Marktzusammenhänge
zu erweitern.

Und das es selbst dann unterschiedliche Sichtweisen gibt,
denn es macht einen erheblichen Unterschied wenn man investiert,
ob man ein Day-Trader, ein Swing-Trader oder so wie ich ein Langzeit-Anleger ist ..!!!   ix
 

8955 Postings, 4123 Tage ixurtEine spannende Woche momentan

 
  
    
1
25.07.22 19:22
Der Einbruch des TEC-Riesen hat die Befürchtung aufkommen lassen,
dass die FED am Mittwoch die Zinsen anstatt um weitere 0,75%,
eventuell stärker und zwar um einen vollen Prozentpunkt
oder sogar um satte 1,25% anheben könnte..!

Im weiteren Wochenverlauf legen übrigens
am Dienstag "Alphabet und Microsoft"
und am Mittwoch "Meta"
vor der Notenbanksitzung
ihre Zahlen vor..

Sollte die US-Notenbank Fed
am Mittwoch die Zinsen "nur" um 0,75% anheben
"Und"
um keine Stagflation zu riskieren
für die Zeit danach
ein langsameres Zinserhöhungstempo signalisieren,
dann dürfte vermutlich
die gerade erst begonnene "Valour-Rally"
wieder aufgenommen werden..  

Daumen drücken..    ix

 

6013 Postings, 2742 Tage bozkurt7da hier ein User immer seine erfolgreiche

 
  
    
26.07.22 14:28
Strategie lobpreist, dazu mal eine Bemerkung eines etwas "mehr wissenden" Users;
Der Cost Average Effekt kommt nur zustande, wenn der Chartverlauf so verlaufen würde:
 
Angehängte Grafik:
cost_valourinc.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
cost_valourinc.png

8955 Postings, 4123 Tage ixurtbozkurt7.. nur Geduld..!

 
  
    
26.07.22 15:05
Wäre zwar schön,
wenn ich aus deinen Beiträge auch mal einen sinnvollen Inhalt entnehmen könnte,
witzig ist aber zur Abwechslung auch mal ganz nett,
steigerst dich langsam, freut mich ..!!!    ix

 

8955 Postings, 4123 Tage ixurtbozkurt7 und Kap Hoorn.. wenn ihr Cost Average

 
  
    
26.07.22 15:19
nicht versteht, erkläre ich es euch auch gerne noch mal etwas einfacher,
also quasi für Dummies..  müsst nur etwas sagen..    ix  

8955 Postings, 4123 Tage ixurtmorgen die Zinsentscheidung der FED abwarten,

 
  
    
26.07.22 15:46
wenn die bei 0,75% liegt,
klappt es auch vorerst wieder mit unserer Valour-Aktie..

Gehts hingegen Richtung 1% oder sogar 1,25%,
dann befürchte ich das Valour nochmal sein ATT antestet..

Leider verbinden noch zu viele Investoren Blockchainaktien mit der Nasdaq,
die Korellation entkoppelt sich aber so langsam,
zur Zeit beträgt der Korellationsfaktor aber immer noch 80%.   ix  

801 Postings, 643 Tage CTO ExBankerCost Average

 
  
    
1
26.07.22 18:22
oder "Einstandskurs-Durchschnitt" bringt dann NICHTS, sofern der aktuelle Kurs diesen  "Einstandskurs-Durchschnitt" nie wieder erreicht und (sowohl die Gesellscahft, als auch die Aktie)
"abraucht".   Abgeraucht, Kursnotierung eingestellt. Depotbestand ersatzlos ausgebucht. Probleme mit dem Finanzamt durch Nichtverrechnung mit eventuellen Gewinntöpfen.
Das nur am Rande.  Ich hatte (zugegebenermaßen) während meiner 47jährigen Börsenerfahrung bereits mehrere Aktien mit tollen Cost-Average-Kursen im Bestand, die leider den Cost-Average nie wieder gesehen haben.

Ich gehe davon aus, dass Bozkurt7 und Kap Hoorn auf diese spezielle Problematik hinweisen wollten.

Im Übrigen muss nicht nur der MUT, sondern auch das erforderliche GELD für die regelmäßigen Nachkäufe vorhanden sein. Dumm nur, wenn am Ende NICHTS mehr von Beidem vorhanden ist und (ebenfalls am Ende) NICHTS mehr übrig bleibt.  

Seite: Zurück 1 | ... | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 |
| 16 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben