UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.383 0,8%  MDAX 34.194 1,0%  Dow 34.899 -2,5%  Nasdaq 16.026 -2,1%  Gold 1.795 0,1%  TecDAX 3.836 0,4%  EStoxx50 4.141 1,3%  Nikkei 28.284 -1,6%  Dollar 1,1294 -0,1%  Öl 76,2 4,5% 

Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 1 von 705
neuester Beitrag: 29.11.21 11:26
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 17601
neuester Beitrag: 29.11.21 11:26 von: JohnnyWalke. Leser gesamt: 3345230
davon Heute: 6448
bewertet mit 56 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
703 | 704 | 705 | 705  Weiter  

3961 Postings, 3548 Tage 51MioBiontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

 
  
    
56
25.11.20 12:01
Ich öffne diesen Thread, um über das Unternehmen Biontech, die MRNA Technologie im Kontext der Pharmaindustrie zu diskutieren. Bitte keine täglichen Tradingerfolge, keine Einzeiler a la Kurs fällt oder steigt heute. Das kann jeder selber sehen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
703 | 704 | 705 | 705  Weiter  
17575 Postings ausgeblendet.

14 Postings, 348 Tage johwGefährlichkeit

 
  
    
1
28.11.21 20:10
Es gibt einige News mit einer viel höheren Viruslast bei Omicron Patienten, z.B. https://www.tagesschau.de/ausland/asien/omikron-hongkong-101.html

Ohne eine Quelle zu haben würde ich behaupten, je größer die Viruslast, desto schlimmer die Erkrankung.

Eine kleine (Laien-)Theorie von mir ist, dass die Impstoffe ihre Wirkung verlieren, nicht, weil das Imunsystem das Spike Protein vergisst, sondern es ganz natürlich ist, dass der Antikörperspiegel mit der Zeit fällt und erst bei einer re-Infektion durch Erkennung durch die T-Zellen wieder höher geht, um dann das Virus zu bekämpfen. Und ich denke, dass der ganze Prozess einfach zu lange dauert und sich die Viren schon zu schnell vermehrt haben, bevor genügen Antikörper da sind.

Wenn die Theorie so plausibel ist (@Sanjo, würde mich freuen wenn du kurz ja/nein sagst :D), dann folgen daraus zwei Dinge:

1. Booster sind noch sehr lange nötig, weil der Antikörperspiegel hoch gehalten werden muss
2. Omicron ist tatsächlich sehr gefährlich  

3239 Postings, 2594 Tage SanjoJohn

 
  
    
1
28.11.21 20:43
Wenn man das Immunsystem so herunterbrechen möchte dann
1 Ja
2 noch unklar

 

676 Postings, 339 Tage Denker1979Sehr viel Informationen

 
  
    
1
28.11.21 20:48
An diesem Wochenende. Vielen Dank dafür.

War kurzfristig in Zwangsurlaub, aber lesen konnte ich alles.

Diese neue Variante, die wird den Kurs nach oben treiben, da ich denke, die Schlangen vor den Impfzentren oder den Impfstraßenbahnen, Bussen usw werden immer länger. Und das was ich am Wochenende gesehen habe, selbst vor einem Fußballstadion, das Habenichts die ganze Zeit vorher noch nicht gesehen. Gut für die Nachfrage.  

1361 Postings, 2221 Tage JohnnyWalkerImpfpflicht für Jahre gefordert

 
  
    
2
28.11.21 21:48
kann nicht mehr lange dauern:

"SPD-Ministerpräsident Weil fordert Impfpflicht mit Auffrischungen für ?einige Jahre?"

https://www.welt.de/wissenschaft/article235328432/...hrere-Jahre.html  

4379 Postings, 1597 Tage NagartierBiontech

 
  
    
28.11.21 22:05
Da schreibt doch ein User in einem Biontech Forum das
UV Licht gegen Covid 19 helfen könnte.

Ich habe mich mal in der Fachliteratur umgesehen und
hatte auf Google auch Erfolg und bin auf Beiträge gestoßen. :-)  


https://www.gq-magazin.de/entertainment/artikel/...e-fuer-coronavirus  

823 Postings, 487 Tage detwinUV-Licht gegen Corona

 
  
    
28.11.21 22:35

https://www.br.de/radio/bayern1/uv-licht-gegen-corona-100.html

Also kein völliger Humbug, aber für den Einsatz von UV-Lampen gegen Corona-Viren gibt es in der Praxis vermutlich nur in irrelevant wenigen Bereichen effektive Einsatzmöglichkeiten.
Menschen damit zu bestrahlen bringt nahezu nichts.

 

150 Postings, 22 Tage BärenhungerTotimpfstoffhersteller wurde von FDA gestoppt!

 
  
    
2
29.11.21 06:19
Falls noch nicht bekannt.
@Moderation: Post betrifft Mitbewerber auf dem Impfstoffmarkt, ist also kursrelevant für BNTX

Antrag auf Zulassung zur Bewertung für COVID-19-Impfstoffkandidaten BBV152, bekannt als COVAXI außerhalb der Vereinigten Staaten, von der FDA klinisch gestoppt!
 

1361 Postings, 2221 Tage JohnnyWalkerImpfstatus Intensiv prüfen?

 
  
    
4
29.11.21 07:10
Wie prüfen Krankenhäuser eigentlich den Impfstatus bei Intensivpatienten?
Verlassen die sich auf den Impfpass bzw Aussagen?

Im Anblick massiv gestiegener gefälschter Impfausweise  müsste man ja dann davon ausgehen, dass ein Teil der als geimpft dort liegenden tatsächlich garnicht geimpft sondern gefälscht ist?

https://orf.at/stories/3238238/  

1361 Postings, 2221 Tage JohnnyWalker.. was die Wirksamkeit von Imlfungen untermauern

 
  
    
29.11.21 07:11
würde und tatsächlich die Ergebnisse noch weit besser wären...  

1361 Postings, 2221 Tage JohnnyWalkerDass gefälschte Impfpässe

 
  
    
2
29.11.21 08:18
die Intensiv Statistiken ebenfalls betreffen können, scheint manch Impfgegener hier eine Meldung wert zu sein. Ein Schelm, wer böses dabei denkt..

Impfung wirkt und man weiss, dass überwiegend ungeimpfte auf Intensivstationen liegen. Und von den "geimpften", wieviele davon sind eigentlich ungeimpft und mit gefälschtem Impfpass unterwegs?

https://orf.at/stories/3238238/

http://www.ages.at  

1120 Postings, 4492 Tage kaktus7Der Kursanstieg grade

 
  
    
29.11.21 08:35
verwundert mich doch sehr.
Wo doch momentan die Meldungen überwiegen, dass Omikron ansteckender und harmloser sei.
Wenn sich das bewahrheitet, wäre das eine gute Nachricht, wenn auch nicht für den Kurs von Biontech, weil Omikron dann das gefährlichere Delta verdrängen würde.
Ich vermute, der jetzige Anstieg wird die Eröffnung der Nasdaq nicht überstehen.

 

676 Postings, 339 Tage Denker1979Der Kursanstieg grade

 
  
    
3
29.11.21 08:45
Geht so langsam in die Richtung wo er auch hingehört.

Die neue Variante dürfte da nur insoweit eine Rolle spielen, dass sie für dauerhafte Einnahmen durch Impfstoffe führt. Die Pipeline jedoch wird immer bekannter. Da hilft auch dieses 08/15 Geschreibsel nichts  

520 Postings, 189 Tage Meikel 1 2 3Der Kursanstieg gerade

 
  
    
2
29.11.21 08:54
ist getrieben durch aktuelle Meldungen zur Impfpflicht und Lockdown

Söder nennt Impfpflicht einzige Chance
https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/...ktionen-rki-105.html

https://www.n-tv.de/panorama/...ziemlich-besorgt-article22962817.html

Saarland verhängt wohl Lockdowhn für Ungeimpfte ... 9 Uhr ?!
https://www.n-tv.de/panorama/...fuer-Ungeimpfte--article21626512.html  

1120 Postings, 4492 Tage kaktus7Denker bitte nicht beleidigend werden

 
  
    
2
29.11.21 08:55
junger Mann.
Ich bin mir der Pipeline durchaus bewusst. Bin rein, weil mir von einem Wissenschaftler vom DKFZ über diese Firma erzählt und der Potential erklärt wurde.
Hatte neulich sehr kräftig zugekauft, aus dem Bauch heraus.
Diesen Zukauf habe ich für 334 eben verkauft.
Meinen Stammbestand, der nicht grade klein ist, rühre ich nicht an.
In spätestens 4 Jahren sehe ich den Kurs bei 1000,- Euro.
Bis dorthin kann es aber extrem schwanken und das versuche ich auszunutzen. Aber, wie gesagt, nicht mir meinem Stammbestand.
 

150 Postings, 22 Tage Bärenhunger@kaktus7: Welt-Börse/BNTX Kurs

 
  
    
1
29.11.21 08:55
Asien: rot
US Futures: grün (Öl springt hoch!)
EU: bereitet sich auf eine positive Öffnung vor (Vorbörse Lus 1,14% 8:52)

da baut sich Momentum auf (auch für Nasdaq)
Und "Eröffnung" Nasdaq ist ja eher ein Hochfrequenz-Casino!  

91 Postings, 2515 Tage Horn103@kaktus ...

 
  
    
4
29.11.21 08:58
... wenn sich diese - noch sehr frühe und nicht valdierte Info - tatsächlich bewahrheiten sollte, hieße dass nicht direkt, dass Impfungen in Zukunft nicht mehr so dringend wären.
Das Virus mutiert leider weiter und Omikron wird nicht die letzte Mutation sein, schon die nächste kann schon wieder ein deutlich schlechteres Profil haben. Nun die Hände in den Schoß zu legen und die Impfziele nicht weiter konsequent zu verfolgen wäre wahnsinnig kurzsichtig und naiv.
Zudem ist es leider aktuell wirklich noch nicht absehbar, ob Omikron weniger schwere Verläufe verursacht. SA hat eine ganz andere, jüngere Alterstruktur als wir. Die Aussage zu den milderen Verläufenb ist somit nicht 1 zu 1 übertragbar.  

1120 Postings, 4492 Tage kaktus7Horn, da gebe ich Ihnen absolut recht

 
  
    
29.11.21 09:03
Ich schrieb auch nur über starke kurzfristige Schwankungen, die eher stimmungs- als faktenbedingt sind.
Wie sich Omikron in unseren Breiten auswirkt, kann man jetzt schlichtweg noch nicht beurteilen.
 

676 Postings, 339 Tage Denker1979Mr. Kaktus

 
  
    
29.11.21 09:24
Bist du 08/15?

Einfach lesen UND verstehen, dann weißt du wer gemeint ist  

150 Postings, 22 Tage BärenhungerExperten: Omikron könnte in HIV-Patienten

 
  
    
29.11.21 09:25

entstanden sein.


@Mods: Ist nach meiner Meinung kursrelevant für BNTX!

Artikel von heute 29.11.21

In Menschen mit geschwächtem Immunsystem könne sich das Virus über viele Wochen vermehren, so Watzl. "Dabei können immer wieder vereinzelt Mutationen auftreten, die dem Virus eventuell keinen Vorteil bringen, die sich aber aufgrund der fehlenden Kontrolle durch das Immunsystem dennoch weiter vermehren können." Damit könnten zusätzliche Mutationen entstehen, die dann in der Kombination eventuell einen Vorteil brächten.

 

163 Postings, 334 Tage simplehumanKursschwankungen

 
  
    
3
29.11.21 09:32
werden uns noch länger begleiten.
Auch wenn wir hier in der Mehrzahl von der mrna-Technik im allgemeinen und
von Biontech im besonderen überzeugt sind, ist die Aktie leicht zu hedgen.
Gründe hierfür sind das vergleichsweise geringe, frei handelbare Volumen,
das Interesse von einigen  LV's sowie auch der Umstand,
dass Biontech noch erst ein Produkt hat.
All das wird sich mit jedem weiteren Produkt, Aufnahme in einen Index und / oder
neuen Erkenntnissen zu einem Leben mit dem sch.... Virus  ändern.
Jeder muss für sich entscheiden, zu welchen Kursen er Anteil o. Opdionen kauft / verkauft,
oder seinen Bestand weiter aufbaut und diesen für einen bestimmten Zeithorizont hält.
Vor ever long.

ps
Die Mehrzahl der Forumsleser interessiert es nicht, ob einer aktuell Gewinne oder Verluste macht.
News (eventuell auch doppelt gemeldet) werden gerne gelesen.  

163 Postings, 334 Tage simplehumanAnteile oder Optionen

 
  
    
29.11.21 09:33
soll es heißen  

1361 Postings, 2221 Tage JohnnyWalkerAuf und ab..

 
  
    
29.11.21 09:59
Wen das Auf und AB bei Biontech schreckt, dem sei ein Blick auf den 10 Tages-Chart empfohlen:  

1361 Postings, 2221 Tage JohnnyWalkerChart Bild

 
  
    
1
29.11.21 10:01
hier das Bild:  
Angehängte Grafik:
bt291120211000.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
bt291120211000.jpg

702 Postings, 1155 Tage Artikel 14BioNTech

 
  
    
1
29.11.21 11:17
Leider könnten Weihnachtsfeiern, Weihnachtsmärkte, Neujahrsfeiern und Impfverweigerer sowie höhere Ansteckungsraten die Krankenhausüberlastung zumindest bis spät in den Januar ganz oben in den Schlagzeilen halten.

Lesenswert: Aus Malaysia kommt ein Realvergleich der Impfeffektivität von Comirnaty und Sinovac. Beim "besten" chinesischen Impfstoff fiel dort 3-5 Monate nach Vollimpfung sowohl der Schutz vor Ansteckung, als auch vor Einlieferung auf Intensivstation, auf nur noch 28%.
Comirnaty mit ebenfalls inzwischen gut bekanntem Effektivitätsrückgang, jedoch auch 3-5 Monate nach Vollimpfung immer noch 79% Schutz vor Einweisung auf die Intensivstation.
https://www.lowyat.net/2021/259451/...y-sinovac-effectiveness-reduce/

Tagesschau: Zunehmend wird ernsthaft eine Impfpflicht diskutiert.
https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/...ktionen-rki-105.html

Australien prüft eine Verkürzung des Booster-Intervalls auf 5 Monate.
https://www.abc.net.au/news/2021-11-29/...nt-booster-timing/100658110

Zumindest jene Menschen, die besonders auf Sicherheit gehen wollen, werden sich wahrscheinlich zwei- bis dreimal pro Jahr mit mRNA boostern lassen. Ich gehöre dazu und warte mit Geduld derzeit auf meine dritte Impfung (Booster, Termin nächste Woche) innerhalb von 7 Monaten. Alle Industrieländer und ein Großteil der Welt braucht auf absehbare Zeit Unterstützung durch das inzwischen mit Abstand marktführende Unternehmen Biontech.

 

1361 Postings, 2221 Tage JohnnyWalkerWHO: Omikron "sehr hohes" globales Risiko!

 
  
    
1
29.11.21 11:26
"WHO STUFT OMIKRON VORSORGLICH ALS 'SEHR HOHES' GLOBALES RISIKO EIN

WIEN (dpa-AFX) - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt das globale Risiko der neue Corona-Variante Omikron vorsorglich als "sehr hoch" ein. In einem Dokument, das am Montag veröffentlicht wurde, betont die UN-Behörde jedoch auch, dass die Wissenschaft noch sehr wenig darüber wisse, wie sich Omikron auf den Verlauf der Pandemie auswirken wird. Die Risiko-Bewertung sei deshalb mit einem sehr hohen Unsicherheitsfaktor behaftet und könne sich noch ändern.

Es sei noch unklar, wie übertragbar Omikron sei und ob Impfstoffe, Medikamente und Virustests dagegen weniger wirksam seien. Außerdem gebe es Unsicherheiten, was die Möglichkeit von neuerlichen Infektionen von genesenen Covid-Patienten betrifft. Dazu laufe eine Reihe von Studien.

Die Einschätzung der WHO beruht unter anderem darauf, dass das im südlichen Afrika entdeckte Omikron eine Reihe von Mutationen aufweist, die in bereits bekannten Varianten zu einem höheren Risiko von wiederholten Infektionen bei Genesenen geführt haben.

Falls es wegen Omikron zu einem starken Anstieg der Infektionen komme, "könnte das schwere Konsequenzen haben", schrieb die WHO. Besonders Länder, in denen noch wenige Menschen geimpft seien, könnten schwer betroffen sein, hieß es mit indirektem Verweis auf das südliche Afrika."


https://www.teletrader.com/...risiko/news/details/56832650?internal=1  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
703 | 704 | 705 | 705  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, albino, Bilderberg, Dr. Green, Lao-Tse, Lichtefichte, Lord Tourette, Olt Zimmermann