Fastned - die Zukunft des Ladens (E-mobility)

Seite 2 von 2
neuester Beitrag: 06.07.21 11:37
eröffnet am: 17.10.20 23:57 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 29
neuester Beitrag: 06.07.21 11:37 von: springinhetve. Leser gesamt: 7193
davon Heute: 8
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 |
Weiter  

2 Postings, 370 Tage n8aktivBewertung hin oder her

 
  
    
09.12.20 21:00
Heute morgen wurde ich ausgestoppt und meine Anteile veräußert. Allerdings würde es mich schon ärgern, wenn die Papiere dann doch nur kurz einbrechen und dann weiter steigen sollten.    

5364 Postings, 1486 Tage KörnigDie Aktie braucht jetzt 10 Jahre, um

 
  
    
12.12.20 23:49
In die Bewertung rein zu wachsen! Allerdings nur wenn die auch mit mindestens im sehr hohen zweistelligen Bereich wächst. Total irre was mit den Grünen Akten grade passiert  

225 Postings, 305 Tage Neuronales NetzSchnellladeinfrastruktur Deutschland

 
  
    
21.04.21 13:15
Ich habe gestern einen Leasingvertrag für einen VW ID4 mit 77KWh Akku unterschrieben. Dabei dient das Fahrzeug nicht nur zur Kurzstrecke, sondern auch längere Fahren möchte ich ab und zu damit absolvieren. Das bedeutet, dass ich bei einer Autobahnfahrt mit einer Durchschnittsgeschindigkeit von 130km/h im Winter ungefähr alle 200km eine Schnellladesäule anfahren muss.

Grundlagen der Berechnung:
- Verbrauch bei konstant 130km/h im Winter = 30KWh/100km
- An einer "Schnellladesäule" soll man nur 80% der Akkukapazität laden, da das Hineinpressen der letzten 20% nicht mehr schnell geht. Das wären dann 61,6KWh

Wie lange ist die Ladedauer für diese 61,6KW/h?
Unter beigefügtem Link findet man die Ladekarte Deutschlands. An den Autobahnen findet man meist Schnellladepunkte mit 43KW oder 50KW. Dabei muss man zusätzlich bedenken dass es bis zu 20% Verlusten beim Schnellladen kommt. Wenn wir die 50KW Säule mit 20% Verlusten nehmen würden, dann kommen wir auf über 1,5h Ladezeit. Unter schnell stelle ich mir etwas anderes vor. Es gibt aber auch vereinzelt 80KW oder sogar 350KW Ladepunkte.

https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/...lenkarte_node.html

Da gibt es einen sehr großen Nachholbedarf => riesiger Zukunftsmarkt!
 

256 Postings, 2328 Tage springinhetveld@Neuronales

 
  
    
06.07.21 11:37
Bin voll einverstanden das es einen sehr grossen Nachholbedarf besteht für die schnellade infrastruktur. Ich fahr seit 2019 ein Tesla und da ist problem ja mehr oder weniger gelöst da Tesla ihre eigene infrastruktur gebaut hat.

Ich verstehe aber dein 30kWh/100km nicht. Scheint ein ganz slechter wert. Mein Tesla model S beim 130kmh im winter is unter 20kWh/100km. Ist der VW so inefficient (heizung?). Ich weiss das Tesla die wärme aus die batterien verwendet zu heizen. Aber VW sollte auch schlau genug sein so was zu tun? Verbrauch/range ist bei mir eher im Sommer etwas schlechter wenn mann die AC brauchen muss.

Aber auf jedenfall hat Fastned sehr gute zukunft aussichten und/aber noch sehr viel zu tun. Aber bei der 80% marge die sie ausweissen sollte geld für expansionen leicht zu kriegen sein. Fürchte eher das die irgenwann aufgekauft werden ehe sie ihr "max" erreicht haben.  

Seite: Zurück 1 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben