Massives Kaufsignal bei der ?EASY SOFTWARE?-Gruppe

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 02:08
eröffnet am: 27.05.20 17:25 von: easylover22 Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 25.04.21 02:08 von: Mandyyycca Leser gesamt: 2895
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

1 Posting, 980 Tage easylover22Massives Kaufsignal bei der ?EASY SOFTWARE?-Gruppe

 
  
    
27.05.20 17:25
Massives Kaufsignal bei der ?EASY SOFTWARE?-Gruppe. 130 % Kursanstieg in den letzten drei Wochen. Potential von weiteren 1.000 % Kursanstieg!

Die Aktie der ?Easy Software?-Gruppe ist innerhalb der letzten drei Wochen um 130 % angestiegen. Die Aktie notiere am 5. Mai 2020 noch bei 3,05 Euro. Am heutigen Tag 27. Mai 2020  müssen die Käufer bereits 6,50 Euro für die Aktie der ?Easy Software?-Gruppe. Selbst nach dem Kursanstieg liegt die Marktkapitalisierung der ?Easy Software?-Gruppe noch weiter unter Ihrem Zielkurs. Vergleichbare Aktien aus der ?Peer Group? deuten auf einen weiteren Kursanstieg um 800 bis 1.000 % hin. Jetzt ist der Weg frei für die nächste große Aufwärtsbewegung.

Vor wenigen Tagen hat zudem die ?Easy Software?-Gruppe die ?vorzeitige? Übernahme der ?Apinauten GmbH? erfolgreich abgeschlossen. Allein durch diese Übernahme ist die ?Easy Software?-Gruppe hervorragend im stark wachsenden Cloud- und Digitalisierungs-Geschäft positioniert und verfügt über Alleinstellungs-Merkmale gegenüber den am Markt agierenden Wettbewerbern. Zudem bietet die ?Easy Software?-Gruppe bereits vor der Übernahme der Apinauten Ende 2018 bereits selbst über 6.000 eigene Cloud-Kunden. Durch den Zukauf der ?App-Technologie? kommen zudem bestehende Service-Verträge mit wiederkehrenden Einnahmen von Grußkunden, wie z. B. HDI, Union Investment oder Clariant hinzu.

Die EASY SOFTWARE AG hatte im Dezember 2018 einen Kaufvertrag über 72,3% der Geschäftsanteile an der Apinauten GmbH, Leipzig, geschlossen. Dieser sah vor, dass die Apinauten GmbH mit der 100%-igen Tochtergesellschaft der EASY SOFTWARE AG, der EASY ENTERPRISE SERVICES GmbH (heute: EASY APIOMAT GmbH) verschmolzen wird und im Jahr 2020 ein Erwerb der verbleibenden Anteile erfolgt (vgl. hierzu Ad-hoc-Mitteilung vom 27. Dezember 2018). Dies würde bedeuten, die rund 6.000 eigenen Cloud-Kunden sind nur zu (81,0 % - 72,3 % =) 8,7 % in die gemeinsame ?EASY APIOMAT GmbH? eingeflossen. Für die noch offenen 19 % Anteile der gemeinsamen ?Cloud-App-Company? wurde eine im Konzernabschluss eine Finanzverbindlichkeit von 3,45 Millionen Euro ausgewiesen. Rechnet man diese 19 % nun hoch, so ergibt sich allein für diese ?Cloud-App-Tochtergesellschaft? der Easy Software-Gruppe eine Bewertung in Höhe von ca. 18,2 Millionen Euro.

Die ?Easy Software?-Gruppe ist zudem international aufgestellt und zur Easy-Firmengruppe gehören neben der ?EASY APIOMAT GmbH (im Vorjahr EASY ENTERPRISE SERVICES GmbH) noch folgende weitere Firmen:
        1.§EASY SOFTWARE AG
        2.§EASY SOFTWARE GmbH,                           Österreich             100%
        3.§EASY SOFTWARE (UK) LTD.,                           Großbritannien     100%
        4.§EASY SOFTWARE INC.,                           USA                     100%
        5.§EASY SOFTWARE (ASIA PACIFIC) PTE. LTD.          Singapur                     100%
        6.§EASY SOFTWARE DEUTSCHLAND GmbH                Deutschland             100%
        7.§EASY SOFTWARE TÜRK?YE LTD. STI.,          Türkei                51%

Die Umsätze im Cloud-Geschäft liegen laut dem Vorstand der ?Easy Software?-Gruppe bei 4,6 % vom Konzernumsatz. Bewertet man nun die 4,6 % ?Cloud-Umsätze? mit 18,2 Millionen Euro, so würde sich bei einer Hochrechnung des Gesamtumsatzes der ?Easy Software?-Gruppe eine Bewertung von (18,2 / 4,6 * 100 =) ca. 395,65 Millionen Euro ergeben. Die Aktie der ?Easy Software?-Gruppe hat somit noch ein Kurspotential von ca. 950 %. Klare Kaufempfehlung!
 

   Antwort einfügen - nach oben