windeln.de Dickes Minus

Seite 1 von 9
neuester Beitrag: 19.11.21 21:32
eröffnet am: 22.04.20 16:45 von: WallstreetW. Anzahl Beiträge: 209
neuester Beitrag: 19.11.21 21:32 von: BigBen 86 Leser gesamt: 25866
davon Heute: 18
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  

99 Postings, 591 Tage WallstreetWolfwindeln.de Dickes Minus

 
  
    
3
22.04.20 16:45
Moin,
bin als "spekulativer" Aktieneinsteiger gestern bei windeln.de eingestiegen, heute einfach mal -25% (Stand 16:43). Sollte ich abstoßen? Bin da komplett ins Fettnäpfchen getreten? Bitte Vorschläge und Tipps(Natürlich keine Kauf/Verkaufsempfehlungen).
Danke
MfG  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  
183 Postings ausgeblendet.

1595 Postings, 1341 Tage Sagg Chatoonach 9 M / 10,6 Mio. minus

 
  
    
11.11.21 07:18
Über ein Million Cashburn pro Monat.
:-)))
Irre dieser Laden.  

1595 Postings, 1341 Tage Sagg ChatooUmsatzentwicklung kollabirt massiv

 
  
    
11.11.21 07:25
Peukert geht von Gewinn in 2023 aus, sofern weiter
Liquidität zugeführt wird.

:-))))
Der Typ ist der Brüller  

2756 Postings, 984 Tage Roothom"endlich profitabel werden?"

 
  
    
11.11.21 11:13
"Allein bezogen auf das dritte Quartal weist windeln.de ein ber. EBIT von minus 2,5 Mio. EUR aus (9M/2020: minus 3,6 Mio. EUR). Im Verhältnis zum anteiligen Umsatz lag dieser Wert bei minus 22,7 %"

Keine Überraschung also, alles wie gewohnt.

Aber klar, es lag an Sonderfaktoren...
 

1595 Postings, 1341 Tage Sagg ChatooFairer Wert

 
  
    
11.11.21 13:48
sollte bei 0,20 Euro je Aktie liegen.
Alles andere ist mit Luft unterfüllt. ;-))  

1595 Postings, 1341 Tage Sagg ChatooAusser der anstehenden Weihnachtsboni

 
  
    
1
11.11.21 15:36
für Vorstand und AR, ist noch Geld da für eine Montega-Analyse???  ;-)))  

1595 Postings, 1341 Tage Sagg ChatooSchade, keine Montega-Analyse mehr???

 
  
    
1
15.11.21 12:30
Fliesst wohl mit in die Weihnachtsboni.  

1595 Postings, 1341 Tage Sagg ChatooLöschung

 
  
    
15.11.21 12:31

Moderation
Zeitpunkt: 17.11.21 16:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

12590 Postings, 3901 Tage crunch time#191

 
  
    
1
16.11.21 11:27
Kann er nicht, da es schon schon randvoll ist durch die ganzen Sonder-Boni in diesem Jahr. Der wünscht sich zu Weihnachten ein neues Säckchen. Schließlich gibt es bald wieder weitere  Erfolgsprämien für den Vorstand, wenn man wieder die nächste Kapitalerhöhung "erfolgreich" durchzieht, weil man sonst 2022 durch den fortgesetzten extremen Cashburn wieder völlig blank wäre.  

12590 Postings, 3901 Tage crunch time#190 Montega

 
  
    
1
16.11.21 19:08

Sagg Chatoo: #190 Schade, keine Montega-Analyse mehr??

______________________________________________-

Tja, Montaga bescheinigt CEO Peuckert Realitätsverlust und Ende im Gelände ohne neue KE. Daher weiterhin Aussetzung eines Ratings.

windeln.de: Ziele erscheinen unrealistisch -16.11.2021
https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=157771

"...Die Analysten von Montega werten die Zahlen von windeln.de zum dritten Quartal als schwach. .... Die liquiden Mittel sinken von 8,5 Millionen Euro (Ende 2020) auf 6,8 Millionen Euro. Hier müssen die beiden im Jahresverlauf durchgeführten Kapitalerhöhungen berücksichtigt werden, die 6,8 Millionen Euro in die Kasse gebracht haben.....2021 soll es laut windeln.de ein leichtes Umsatzplus geben.  Somit muss es im vierten Quartal ein signifikantes Umsatzplus geben. Das erscheint nach dem bisherigen Jahresverlauf aber eher unrealistisch. Die Analysten nehmen ihre Erwartungen zurück. Sie rechnen 2021 mit einem Umsatz von 60,0 Millionen Euro (2020: 76,1 Millionen Euro). Das EBIT soll -13,0 Millionen Euro (2020: -8,7 Millionen Euro) betragen. Die Erwartungen für 2022 stehen bei 74,5 Millionen Euro bzw. -5,7 Millionen Euro. Der Sprung über die Gewinnschwelle ist bei windeln.de weiter nicht ausreichend kapitalisiert. Daher lassen die Experten das Rating und auch das Kursziel weiter ausgesetzt.

 

1595 Postings, 1341 Tage Sagg ChatooAch, wie fein ;-))

 
  
    
16.11.21 19:16

1595 Postings, 1341 Tage Sagg Chatoodas klingt am schönsten

 
  
    
16.11.21 19:17
Die Erwartungen für 2022 stehen bei 74,5 Millionen Euro bzw. -5,7 Millionen Euro.  

1595 Postings, 1341 Tage Sagg ChatooInvestiere neu 6 Mio. Euro

 
  
    
16.11.21 19:19
um 5,7 Mio. zu verbrennen. ;-)))))  

1595 Postings, 1341 Tage Sagg Chatoowobei die Umsatzerwartungen

 
  
    
16.11.21 19:22
vermutlich viel zu hoch angesetzt sind!
Also eher 8 Mio. Cashburn neu.  

2756 Postings, 984 Tage RoothomUmsatzplus...

 
  
    
1
16.11.21 19:27
"2021 soll es laut windeln.de ein leichtes Umsatzplus geben.  Somit muss es im vierten Quartal ein signifikantes Umsatzplus geben. Das erscheint nach dem bisherigen Jahresverlauf aber eher unrealistisch."

Genauer gesagt müsste sich in Q4 der Umsatz ggü Q3 vervierfachen...

 

1595 Postings, 1341 Tage Sagg ChatooLöschung

 
  
    
1
16.11.21 19:44

Moderation
Zeitpunkt: 17.11.21 12:26
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

1595 Postings, 1341 Tage Sagg ChatooDie müssen die Bude über dem Euro halten,

 
  
    
2
18.11.21 15:41
sonst wird das mit der KE ohnehin nichts!  

675 Postings, 376 Tage langolfhBleibt eine Zusammenlegung / Split

 
  
    
1
18.11.21 16:40
Oder Meme / Reddit kaufen nochmal hoch.  

1269 Postings, 957 Tage Der Chancensucherder jetzige Kurs wäre

 
  
    
18.11.21 18:12
dafür nicht uninteressant
 

2756 Postings, 984 Tage RoothomMeme

 
  
    
18.11.21 21:12
"Oder Meme / Reddit kaufen nochmal hoch."

Das hilft aber nicht, wenn es immer gleich wieder - nachvollziehbar - zusammenbricht.

Und dann müssten die noch schnell sein mit der KE und Jemand finden, der die zeichnet.

Dafür gibt es aber gar keinen Beschluss, da die letzte KE erst vor ein paar Monaten war, oder?

Und selbst wenn, wer kauft sowas noch bei der Historie...

 

12590 Postings, 3901 Tage crunch time#203

 
  
    
2
18.11.21 22:32

#203  "....Dafür gibt es aber gar keinen Beschluss, da die letzte KE erst vor ein paar Monaten war, oder?..
========================
Also auf der diesjährigen HV im Mai wurde ja wieder ein neuer Vorratsbeschluss genehmigt für weitere KE. Demnach dürfen etwas über 6 Mio Aktien ausgegeben werden. Die letzte KE hatte den Umfang von ca. 4,5 Mio. Aktien. Von daher ist dieses neu genehmigte Kapital ja wohl noch nicht hinreichend ausgeschöpft. Wäre also kein Problem den Rest in einer weiteren KE auszugeben. Und im übrigen ist es jederzeit möglich schnell eine außerordentliche KE einzuberufen, um noch mehr neues genehmigtes Kapital zu schaffen, falls nötig. Das wird immer durchgewunken als Tagesordnungspunkt, da die Alternative ja stets nur wäre pleite gehen mangels Kohle. Kann auch sein, daß man erst mit der nächsten regulären HV wieder ein neues erhöhtes  genehmigtes Kapital schaffen wird.

So oder so, es wird mit einer Wahrscheinlichkeit von 99,99% im ersten Hj. 2022 wieder (mindestens) eine KE geben. Und da man zweifelsfrei auch in 2022 weiterhin den üblichen  brutalen Cashburn  sehen wird, dürfte diese 22er KE eher größer sein als kleiner (falls sich wieder genug Masochisten dafür finden sollten). Wäre die Frage, ob man versucht bis dahin den Aktienkurs irgendwie  künstlich über 1? zu halten, da bei einer KE ja der Mindestnennwert 1? ist pro  neuer Aktie,  oder ob man (wie in der  Vergangenheit auch schon geschehen) im Falle von anhaltenden Börsenkursen deutlich unter 1? einen Reservesplitt macht durch Zusammenlegung von Aktien zu einer neuen Aktie, die dann wieder über 1? notiert.

 
Angehängte Grafik:
windeln_ke.png (verkleinert auf 46%) vergrößern
windeln_ke.png

995 Postings, 2112 Tage borntotradeReddit / Meme

 
  
    
18.11.21 22:45
Moin, die vierte Windeln.de Welle kommt m.M.n.

Der booster: es können jederzeit noch 1552933 Aktien aus der letzten KE platziert werden...

Wäre schön, wenn sich z.B. eine sehr große Chinesische Firma im beauty Bereich, (jetzt ja das
neue Geschäftsmodell, Export von China nach Deutschland) , hier mit einkauft!!!

Dann up we go Windeln.de to the moon

P.S.: Dann ärgern sich all die großen Investoren, wie HedgeStone, Mf Holding, Youth Pte und
      unser geliebter Herr Jakopitsch, dass Sie Ihre grossen Anteile zwischen 5 und 7 Euro
      verkauft haben, denn keiner von Ihnen hat mit unser Reddit /Meme Power gerechnet.
      Daher ist der freefloat jetzt wieder über ca. 40% und die Reddit Gemeinde übernimmt
      die Kontrolle, so wie zwischen den 7.6 und 25.Juni.2021 über 50 Mio Aktien gehandelt
      wurden. Ja euer lone wolf der Kämpfer we will succeed wir werden Erfolg haben!!!  

1595 Postings, 1341 Tage Sagg Chatoo:-))

 
  
    
19.11.21 09:12
Der Traum wird zum Alptraum.  

2756 Postings, 984 Tage Roothom@crunch

 
  
    
1
19.11.21 11:11
Danke für die Details.

Ich hatte mir das Nachschlagen gespart.

Aber das Grundproblem bleibt ja...  

12590 Postings, 3901 Tage crunch time#207

 
  
    
2
19.11.21 13:36

#207 "....Aber das Grundproblem bleibt ja...
=============
Natürlich bleibt das Grundproblem bestehen. Jeder der eine der gefühlt inzwischen 100 KEs der letzten Jahre mitgemacht hat,  ist auf keinen grünen Zweig damit gekommen. Und jedesmal fragt man sich wieder  welche lernresistenten Narren immer weiter Geld in ein Faß ohne Boden werfen. Es gibt das alte Sprichwort  "die Mutter der Dummen ist immer schwanger".  Egal  wieviele Leute ihr Geld vorher schon verloren haben, es wächst immer ein blauäugiger Narr wieder heran, der alle Warnungen in den Wind schlägt. Dazu gibt es auch  noch kriminelle  Abzock-Plattformen wie Reddit&Co, die mit ihren Meme-Pushs die Dümmsten der Dummen immer wieder über den Tisch ziehen in schnell zusammenfallenden Strohfeuern ( https://www.tagesschau.de/wirtschaft/finanzen/...afin-zocken-101.html ).

Bei windeln.de ist nie die Frage, ob es eine weitere KE geben wird, sondern lediglich wann. Warum kann man nicht einfach ein erfolgloses Geschäftsmodel sterben lassen, was sich seit Beginn des IPOs als völlig lebensunfähig erwiesen hat? Jeder der sein Geld  anstatt in die vielen KEs lieber  in Aktien von z.B. Amazon gesteckt hätte wäre deutlich wohlhabender heute.  Die Großen machen auf Dauer das Geschäft, die Kleinen werden untergehen.

aus dem Prospekt der letzten KE :

Prospectus  for the admission  https://corporate.windeln.de/wp-content/uploads/...rospectus-2021.pdf "...Wir  können nicht ausschließen, dass wir in den darauf folgenden Geschäftsjahren in einer ähnlichen Situation sein werden. Sollte es uns nicht gelingen,zusätzliche Eigen- oder Fremdmittel zum  maßgeblichen Zeitpunkt zu beschaffen, könnte dies unsere Insolvenz und damit einen vollständigen Verlust der in unsere Aktien angelegten Mittel zur Folge haben..."

 
Angehängte Grafik:
chart_all_windelnde.png (verkleinert auf 97%) vergrößern
chart_all_windelnde.png

2827 Postings, 1579 Tage BigBen 86Erwartungen

 
  
    
2
19.11.21 21:32
Also wer hier noch Wunder erwartet,der glaubt wahrscheinlich noch an den Weihnachtsmann.

Was mich am Meisten ärgert, ist die Dreistigkeit von Peukert. Über solche Leute kann ich nicht mehr lachen. Aber wahrscheinlich haben die Aktionäre es nicht besser verdient.
Als ob man jetzt im Q4 so ein Bomben - Quartal abliefern würde.

So ein Lügenbaron müsste mit einer rostigen Kneifzange ohne Betäubung kastriert werden. Dann würde ihm das Lachen auch mal ergehen. ;-))  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben