UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.814 2,8%  MDAX 34.839 2,5%  Dow 35.719 1,4%  Nasdaq 16.326 3,0%  Gold 1.784 0,3%  TecDAX 3.892 3,7%  EStoxx50 4.276 3,4%  Nikkei 28.456 1,9%  Dollar 1,1269 -0,1%  Öl 75,1 2,0% 

Fegebank (Grüne) als Bürgermeisterin verhindern!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 10:54
eröffnet am: 09.01.20 17:25 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 23
neuester Beitrag: 25.04.21 10:54 von: Franziskatwe. Leser gesamt: 1309
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

46838 Postings, 5060 Tage RubensrembrandtFegebank (Grüne) als Bürgermeisterin verhindern!

 
  
    
1
09.01.20 17:25
Was Fegebank vor allem auszuzeichnen scheint ist Gefühlsgeblubbere ohne überzeugendes
inhaltliches Konzept. Wer nur Minderheiten fördert, benachteiligt Mehrheiten und schadet
der Stadt insgesamt. So beispielsweise die Einrichtung einer Fahrverbotszone in der Max-
Brauer-Allee durch die Grünen mit ihrem Umweltsenator Kerstan. Sie führte zu Stickstoffmehrbe-
lastung in den anliegenden Straßen und für Hamburg insgesamt, da Umwege insgesamt zur Stick-
stoffmehrbelastung führten. Wer wie Fegebank Hamburg als Labor zur Welt definiert, offenbart
zudem infantile Allmachtsphantasien. Fegebank ist vielleicht als Kindergartenleiterin geeignet,
aber nicht als Bürgermeisterin von Hamburg!

https://www.welt.de/regionales/hamburg/...Hamburg-mit-SPD-gleich.html

Auf die Frage, was sie besser als Amtsinhaber Tschentscher machen würde, antwortete Fegebank: ?Ich glaube, dass ich mit Leidenschaft und sehr viel Mut und auch mit einer großen Portion Optimismus aus dieser starken und sehr lebens- und liebenswerten Stadt gemeinsam mit den Menschen noch mehr herausholen kann.?  

5723 Postings, 5272 Tage ObeliskIch meide Hamburg

 
  
    
4
09.01.20 17:33
immer wenn möglich.  No go areas, Kriminalität, Drogenhandel, erstickt im Verkehr und Staus und das Stadtbild der Innenstadt ist von Multikulti geprägt. Was daran lebens und liebenswert sein soll, erschließt sich mit nicht. Die besten Zeiten hat Hamburg sicher hinter sich.  

46838 Postings, 5060 Tage RubensrembrandtStellen die Grünen die Bürgermeisterin,

 
  
    
1
11.01.20 12:09
so will die SPD nicht mehr mit den Grünen koalieren. Verständlich nach der Skandal-Vorstellung,
die die Wissenschaftssenatorin Fegebank abgeliefert hat.  

46838 Postings, 5060 Tage RubensrembrandtDie CDU hat als Spitzenkandidaten extra

 
  
    
11.01.20 12:22
den Sozialpolitiker Weinberg gewählt, um koalitionsfähig mit den Grünen in Hamburg zu sein.
Nach der skandalösen Vorstellung Fegebanks (Grüne) bevorzugen sie nun eine Koalition von
SPD, CDU und FDP. Das sagt schon einiges aus über die jetzige Einschätzung der CDU zu  den Grünen
in Hamburg.  

46838 Postings, 5060 Tage RubensrembrandtFegebank ist vor Kürzerem 2-fache Mutter

 
  
    
11.01.20 12:36
geworden. Wie sie unter diesen Umständen verantwortungsvoll das Bürgermeisteram ausfüllen
will, bleibt rätselhaft, insbesondere nach ihrer skandalösen Vorstellung als Wissenschaftssenatorin.
Zu befürchten ist, dass das Machtvakuum von anderen Kräften, möglicherweise von undemokra-
tischen Kräften ausgefüllt wird. Rätselhaft auch, dass die Grünen unter diesen Umständen an
ihrer Spitzenkandidatin Fegebank festhalten.

https://www.welt.de/regionales/hamburg/...on-Zwillingen-geworden.html  

6154 Postings, 2448 Tage WALDY_RETURNAber im großen und ganzen hat der Bürger doch

 
  
    
2
11.01.20 13:04
jetzt exakt das bekommen was er schick findet !
Das Herz lacht !
Die Seele auch ............... fast Euch an die Hände ! Deutschland ist....OMMMM.....Gut !
Nun der Bio Deutsche soll ruhig noch weiter in der ZENSIERT paddeln die er gewählt hat .


Hey Leute ! Wir haben 2020 und wie haben SED KADER & SED STASI SPITZEL im Bundestag !
Ich Deutschland schreibt auch nicht das ein Passagierflugzeug vom Militär abgeschossen wurde .
Nein das steht dann so da:

----Der Absturz des ukrainischen Passagierflugzeugs PS752 macht das deutlich. Dabei kamen alle 176 Insassen ums Leben. ---

https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-01/...-eskalation-gefahr-usa

Massenmord als.................... Absturz !
Na ja..............wir Bio Deutsche wissen ja auch was passieren kann wenn man : Geschubst wird !

Nein Nein.................  solange es nicht möglich ist frei zu sagen das man zur einer Demokratisch wählbaren Partei steht  ist klar was hier abgeht !

Denk an die SED !
Denkt an das Fernsehn der SED !
Denkt daran wer wie die SED  geführt hat !
Denkt daran das auch heute noch 2020 SED  KADER 6 SED STASI SPITZEL für DIE LINKE im Bundestag sitzen !
Schaut nach Thüringen
Macht Euch selber schlau was da ......... schaut selber !

                                        https://de.wikipedia.org/wiki/Bodo_Ramelow

Und jetzt alle :     Buh du voll doofe Partei die man Wählen kann die sagt was Sache ist  ..... BUH!

 

17327 Postings, 991 Tage Laufpass.comObelisk

 
  
    
11.01.20 13:26
was du schreibst ist an den Haaren herbeigezogen  

54242 Postings, 5781 Tage Radelfan#3 Keine SPD-Koalition mit Fegebank??

 
  
    
11.01.20 13:53
Kannst du diese Aussage auch belegen?

Meines Wissens hat lediglich Tschenscher es abgelehnt unter Fegebank in einer Koalition ein Amt zu bekleiden!
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

26893 Postings, 4458 Tage hokairubens ab vo'm Hof

 
  
    
1
11.01.20 13:56

46838 Postings, 5060 Tage RubensrembrandtTatsächlich sind die Grünen eine Schickimicki-

 
  
    
3
12.01.20 08:59
Partei, die Schickimicki-Minderheiten bedient. Das kann man z. B. auch daran erkennen, dass
Schickimicki-Viertel vom Autoverkehr freigehalten werden sollen. Allerdings bedeutet das, dass
andere Viertel stärker vom Verkehr belastet werden. Um von A nach B in HH zu kommen, müssen
deshalb Umwege in Kauf genommen werden. Insgesamt also eine stärkere Abgasbelastung,
siehe auch # 1.  

46838 Postings, 5060 Tage RubensrembrandtBetrachtet frau die Amtszeit Fegebanks (Grüne),

 
  
    
1
12.01.20 09:13
so ist das Ganze eine ziemliche Katastrophe - vermutlich auch bedingt durch die familiäre Situation.
Das Ansehen der Hamburger Universität hat unter der Amtsführung Fegebanks als Wissenschafts-
senatorin schweren Schaden erlitten, das wird sogar im Ausland - z. B. in der Schweiz - so gesehen.
Das Amt der Wissenschaftssenatorin kann frau nicht so nebenbei erledigen. Das gilt noch stärker
für das Amt der Bürgermeisterin einer Stadt mit fast 2 Millionen Einwohnern. Da sind noch
viel stärkere Kraftanstrengungen erforderlich. Frau Fegebank ist nach den Erfahrungen der
Vergangenheit für das Amt der Bürgermeisterin nicht geeignet. Dafür ist mehr erforderlich
als das Abspulen eines moralischen Phrasensystems.
 

46838 Postings, 5060 Tage RubensrembrandtSkandal-Uni-Hamburg: Deutschlands 1. Polizei-Uni?

 
  
    
1
12.01.20 09:34

Anscheinend genießen Linksextremisten unter der Antifa-Flagge ziemliche Narrenfreiheit in
Hamburg. Nach dem Abbruch der 1. Vorlesung mit Anrempelung von Lucke, Ausschalten seines
Laptops, Handgemenge und laufendem Niederbrüllen als Nazischwein
bezeichnete die
Wissenschaftssenatorin Fegebank (Grüne) die Vorgänge als "diskursive Auseinandersetzung".
Scheinbar dadurch ermuntert, zogen die Linksextremisten unter der Antifa-Flagge stürmend
in die 2. Vorlesung und sprengten diese. Die 3. Vorlesung konnte nur unter Polizeischutz
und mit Personenkontrolle stattfinden.

www.welt.de/regionales/hamburg/...lizei-sichert-Gebaeude.html

In den vergangenen Wochen wurden Vorlesungen von AfD-Mitbegründer Bernd Lucke in Hamburg abgebrochen. Nun sicherte die Polizei das Gebäude, und die Universität bietet Studierenden psychologische Betreuung an. ... Als Reaktion auf Schreiben von verängstigten Studierenden sowie Bitten von Mitarbeitern, die gebeten hatten, sicherzustellen, ihre Arbeit frei von Angst tun zu können, bietet die Psychotherapeutische Hochschulambulanz der Universität Hamburg Ad-hoc-Therapien zur Bewältigung von Posttraumatischen Belastungsstörungen an.

 

46838 Postings, 5060 Tage RubensrembrandtOffenbar ist Fegebank (Grüne)

 
  
    
12.01.20 09:46
- vermutlich auch wegen ihrer familiären Situation - mit dem relativ überschaubaren Bereich
der Wissenschaftssenatorin nicht klar gekommen. Wie soll das erst mit dem Bürgermeisteramt
werden? Bricht da das Chaos in ganz Hamburg aus?  

1457 Postings, 792 Tage PromoffthenightGelöscht

 
  
    
12.01.20 10:38

46838 Postings, 5060 Tage RubensrembrandtSkandal-Uni Hamburg bei Bild

 
  
    
1
12.01.20 11:26

https://www.bild.de/regional/hamburg/...e-hoersaal-65700264.bild.html

Solche Bilder hat man vor der Hamburger Uni noch nie gesehen
?

Hamburg ? Polizisten mit Helmen und Schienbeinschutz bewachen einen Hörsaal. Grund: die Vorlesung von AfD-Gründer und Ökonom Prof. Bernd Lucke (57) ? genauer gesagt die Angriffe linker Chaoten auf die Veranstaltung. ...Eine Hundertschaft der Polizei in Schutzkleidung stand vor dem Otto-Stern-Hörsaal gegenüber der Bucerius-Law-School bereit. Nur angemeldete Studenten durften das Gelände betreten, ein privater Sicherheitsdienst regelte den Zugang.

 

46838 Postings, 5060 Tage RubensrembrandtSkandal-Wissenschaftssenatorin Fegebank (Grüne)

 
  
    
12.01.20 11:43

Von Meinungsfreiheit, Freiheit der Lehre und Fürsorgepflicht noch nie etwas gehört? Anschei-
nend können Linksextremisten unter der Antifa-Flagge ungestraft einen derartigen Psychoterror
ausüben, dass Studierenden und Mitarbeitern eine Behandlung wegen Posttraumatischer
Belastungsstörungen angeboten werden muss. Weshalb wird nicht strafrechtlich gegen
die Studenten vorgegangen? Weil sie linksextremistisch sind?

 

54242 Postings, 5781 Tage Radelfan#8 Antwort immer noch schuldig!

 
  
    
2
12.01.20 11:47
Aber dafür biste wirklich gut im Wiederholen alter Anschuldigungen, die hier aber von niemandem bestritten werden!

Und immer wieder gut zu sehen, wie du auf die von dir sonst verachtete Springer-Presse (Verhältnis Frau Springer zu Angela Merkel) zurückgreifst!
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

6154 Postings, 2448 Tage WALDY_RETURN@Rubensrembrandt

 
  
    
2
12.01.20 12:27
.............. du musst noch ganz expliziert schreiben das das Anklicken des Link nötig ist sonst kommt , gleich einer Roten Tibetanischen Gebetsmühle :


Antwort immer noch schuldig!
Antwort immer noch schuldig!
Antwort immer noch schuldig!
Antwort immer noch schuldig!
Antwort immer noch schuldig!
Antwort immer noch schuldig!
Antwort immer noch schuldig!
Antwort immer noch schuldig!
Antwort immer noch schuldig!
Antwort immer noch schuldig!
Antwort immer noch schuldig!
Antwort immer noch schuldig!
Antwort immer noch schuldig!
Antwort immer noch schuldig!
Antwort immer noch schuldig!
Antwort immer noch schuldig!

----------------------------------------------- bis zur Unendlichkeit und viel weiter !  

46838 Postings, 5060 Tage RubensrembrandtFegebank kann es nicht

 
  
    
1
19.01.20 07:36
Das deutet selbst das Hamburger Abendblatt an, das zuweilen den Eindruck erweckt, es wäre
eine Propagandazeitung für die Grünen. Dass Fegebank es nicht kann, selbst im relativ
überschaubaren Ressort der Wissenschaftssenatorin, haben inzwischen auch die Sozialdemo-
kraten erkannt. Hamburger Abendblatt vom 18/19. 1. 20:
"Trotzdem kritisieren die Sozialdemokraten hinter vorgehaltener Hand, dass Fegebank ohne
ihre Staatsrätin Eva Gümbel ihre Behörde nicht im Griff hätte."  

46838 Postings, 5060 Tage RubensrembrandtWird Skandal-Senatorin Fegebank Bürgermeisterin?

 
  
    
1
21.01.20 19:55
Über Wochen konnte Meinungsfreiheit, Freiheit der Lehre an der Uni Hamburg von der Wissen-
schaftssenatorin Fegebank nicht gesichert werden. Statt dessen bestimmten linksextremistische
Studenten mit Antifa-Fahnen das Geschehen durch Pöbeleien, schwerste Beleidigungen und
Psychoterror, sodass sich sogar die ausländische Presse über das "unterirdische" Niveau an
der Hamburger Uni Sorgen machte. Normalerweise ein Rücktrittsgrund für Politiker. Insbesondere
da Fegebank das Geschehen auch noch durch fehlpatzierte Beurteilungen anfachte, beispiels-
weise indem sie von "diskursiver Auseinandersetzung" sprach. Angesichts schwerster Beleidungen
linksextremistischer Studenten in Form von wiederholter Beschimpfungen eines Professoren
als "Nazischwein" eine völlig indiskutable Leistung einer Versagerin. Selbst Lindner (FDP)
konnte an der Hamburger Uni nicht sprechen.  

46838 Postings, 5060 Tage RubensrembrandtQuelle zu # 21

 
  
    
21.01.20 20:01
https://www.nzz.ch/international/...ofessor-in-den-ruecken-ld.1515990

«Nazischwein» ist auch nur ein anderes Wort für Diskurs: Wie die Universität Hamburg Bernd Lucke in den Rücken fällt  

19821 Postings, 3194 Tage WeckmannArmer Rubens. Keine*r beachtet sein Geschreibsel.

 
  
    
1
21.01.20 20:09

46838 Postings, 5060 Tage RubensrembrandtFegebank will als Bürgermeisterin

 
  
    
21.01.20 20:36
"gemeinsam mit den Menschen" mehr herausholen aus Hamburg. (# 1) Bedeutet das, dass auch
bei einer Bürgermeisterin Fegebank ein Machtvakuum entsteht, weil Fegebank sich um die
Familie kümmern muss? Wird dieses Machtvakuum dann von linksextremistischen Kräften
unter Antifa-Fahnen gefüllt, deren Beiträge eine Bürgermeisterin Fegebank (Grüne) ja als
diskursive Auseinandersetzung ansieht?    

   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: fliege77, Grinch, qiwwi, Radelfan, skaribu, SzeneAlternativ