UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1 von 1347
neuester Beitrag: 18.06.21 22:27
eröffnet am: 18.10.19 14:15 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 33672
neuester Beitrag: 18.06.21 22:27 von: Medipiss Leser gesamt: 6435700
davon Heute: 10819
bewertet mit 59 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1345 | 1346 | 1347 | 1347  Weiter  

634 Postings, 777 Tage moneywork4meBiotech-Star BioNTech aus Mainz

 
  
    
59
18.10.19 14:15


DER AKTIONÄR findet die Milliardenbewertung der Mainzer Biotech-Gesellschaft absolut gerechtfertigt. Starke Partner, namhafte Investoren und eine prall gefüllte Pipeline sorgen langfristig für viel Fantasie. BioNTech brauch sich hinter dem großen Rivalen Moderna keineswegs verstecken.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=MzUH057hSEev3sU8n0XjZA

biontech.de/our-dna/vision

de.wikipedia.org/wiki/BioNTech  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1345 | 1346 | 1347 | 1347  Weiter  
33646 Postings ausgeblendet.

879 Postings, 2057 Tage JohnnyWalkercurevac dosis kann nicht erhöht werden

 
  
    
2
18.06.21 15:52
.., da dann massive Nebenwirkungenerwartet werden. Aussage Leiter Studien Curevac gestern in TV  und Zeitungsinterviews (links hier im forum).

 

493 Postings, 4718 Tage VolkswirtBerliner Zeitung:

 
  
    
2
18.06.21 15:57
" Doch der Verweis auf die Virusvarianten klingt nicht sehr überzeugend. Wie erst jüngst eine Datenanalyse mit 385.853 Personen aus Katar ergab, bietet zum Beispiel der Impfstoff von Biontech bei den neuartigen Virusvarianten immer noch einen Schutz vor Infektionen von 75 bis 89 Prozent ? nach der zweiten Impfung."

Quelle : https://www.berliner-zeitung.de/...evac-weniger-wirksam-ist-li.165868

Der Rest ist leider Spekulation ! Laut Studienleiter  Prof. Kremsner ( TV Interview gestrigen Tag in Welt) ist eine Dosiserhöhung nicht einfach ohne erhebliche Nebenwirkungen möglich. Nicht wie bei Biontech, da diese den Impfstoff anders aufbereitet haben.  

4380 Postings, 449 Tage 0815trader33Curevac aktuell + 22 %

 
  
    
18.06.21 15:58
sagt alles aus dazu ....  

493 Postings, 4718 Tage VolkswirtUps Johnny, da haben wir wohl parallel geschrieben

 
  
    
18.06.21 15:58

493 Postings, 4718 Tage VolkswirtTrader, bist du bei Curevac eingestiegen??

 
  
    
18.06.21 16:00

4380 Postings, 449 Tage 0815trader33Erfinder des mRNA-Impfstoffs Robert W Malone

 
  
    
18.06.21 16:57
https://www.westernjournal.com/...tern-journal&ats_es=%5B-MD5-%5D

https://twitter.com/RWMaloneMD


Erfinder des mRNA-Impfstoffs stellt eine unbequeme Frage: 'Das sieht nach einem sehr plausiblen Szenario aus...'

Taylor Penley
17. Juni 2021 um 11:15 Uhr
Vertraue der Wissenschaft: Diese Phrase hallte während der COVID-19-Pandemie durch die Welt, ein vermeintlicher Schutz davor, zu hinterfragen, was uns die Mainstream-"Wissenschaft" füttert - oder sogar injiziert.

Aber so kontrovers es scheint, sind die im Keller wohnenden, Alufolienhut tragenden Verschwörungstheoretiker nicht die einzigen, die zugeben, dass mit den mRNA-Impfstoffen - einige der ersten Impfstoffe, die für den Vertrieb und die COVID-19-Prävention in den USA zugelassen sind - etwas schief gehen könnte.

Diesmal zieht Dr. Robert Malone - der Erfinder der mRNA-Impfstoffe - die Idee selbst in Betracht.

"Was passiert mit dem Vertrauen in die öffentliche Gesundheit und die USG, wenn sich Ivermectin als sicher und wirksam für COVID herausstellt, und die genetischen Impfstoffe sich als [signifikante] Sicherheitsprobleme herausstellen?", fragte er in einem Tweet am Samstag. "Das sieht aus meiner Sicht nach einem sehr plausiblen Szenario aus."


 Trending:§Tucker Drops FBI Bombe: Jan. 6 Organisatoren "waren fast sicher für das FBI arbeiten
In einem separaten Tweet, Malone ging weiter.

"In Bezug auf post-COVID genetische Impfstoff-Syndrome. Ich weiß, dass sie passieren, weiß nicht, wie schwer oder häufig," er schrieb. "Ich plädiere für Datentransparenz von @CDCGlobal @CDCgov und #QALY-basierte Risiko/Nutzen-Bewertung. Daten. Wissenschaftsbasierte Medizin. Ehrlichkeit. Transparenz. Bioethik. Not conspiracy."


Malone ist nicht der Einzige, der die Sicherheit von mRNA-Impfstoffen in Frage stellt und für Transparenz in dieser Frage plädiert, aber als der Mann, der die mRNA-Wissenschaft begründet hat, kann man mit Sicherheit sagen, dass seine Argumente schlagkräftig sind.

Zunächst stellt sich die Frage, die sich jeder Mensch stellen sollte, bevor er sich impfen lässt - was sind mRNA-Impfstoffe?

Diese Art von Impfungen funktionieren anders als die traditionellen Impfstoffe, mit denen wir im Laufe der Jahre vertraut geworden sind.

"Anstatt den Körper mit einer inaktivierten oder abgeschwächten Version eines Virus oder eines Teils davon zu konfrontieren", wie es frühere Generationen von Impfstoffen getan haben, verwandeln sie die Körperzellen vorübergehend in winzige Impfstofffabriken", berichtet Bloomberg.

"Sie tun dies mit synthetisierten Versionen von etwas, das Boten-RNA genannt wird, ein Molekül, das normalerweise die genetische Kodierung von der DNA einer Zelle zu ihrer Protein-bildenden Maschinerie trägt."

 Verwandt:§MSNBC'S 'Morning Joe' Schocks Zuschauer als Host lobt Trump für Impfstoff-Programm

Die ersten beiden COVID-19-Impfstoffe, die zur Verwendung zugelassen wurden - einer von Moderna und der andere von Pfizer/BioNTech - wurden mit dieser "experimentellen" Wissenschaft hergestellt, so der Bericht.

Da das Konzept jedoch so neu ist, behält sich der Einzelne das Recht vor, misstrauisch zu sein.

Immerhin befindet sich diese Technologie jetzt im Inneren von Menschen.

Aber Malones Vorsicht fällt mit der Entwicklung eines "traditionellen" Impfstoffs zusammen, der von der US-Firma Novavax eingeführt wurde und jetzt als "Coronavax" bezeichnet wird.

Laut TrialSite News hat dieser traditionelle Impfstoff "einen 100-prozentigen Schutz gegen mittelschwere und schwere Erkrankungen" und eine "Gesamtwirksamkeit von 90,4 %" gezeigt, womit dieser "Coronavax" mit mRNA-basierten Impfstoffen konkurrenzfähig und dem Adenovirus-basierten Impfstoff von Johnson & Johnson überlegen ist.

In einem dritten Tweet bezeichnete Malone die Entwicklung von Novavax als "'traditionellen' Impfstoff für diejenigen, die den Gen-Impfstoffen (mRNA, Adenovirus-vektorisiert) misstrauen".


Malone entwickelte mRNA-Impfstoffe erstmals 1988 am Salk Institute, wie er auf seiner Webseite schreibt. Dennoch, 33 Jahre später, scheint es, dass die Beweise für ihre Sicherheit bei weitem nicht erschöpfend sind - vor allem, wenn man bedenkt, dass diese Technologie jetzt so weit verbreitet ist und auf Schritt und Tritt befürwortet wird.

Sind Sie misstrauisch gegenüber mRNA-Impfstoffen?
Ja Nein
Wenn Sie diese Umfrage ausfüllen, erhalten Sie kostenlose News-Updates von The Western Journal. Sie können sich jederzeit abmelden. Sie stimmen auch unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen zu.
Ein Evidenz-Review des Penn Medicine Center for Evidence-Based Practice an der University of Pennsylvania stellte im Dezember fest, dass "noch keine großen Studien zu irgendeinem mRNA-Impfstoff abgeschlossen wurden" und dass "direkte Beweise für die vergleichende Sicherheit von mRNA-Impfstoffen und anderen Impfstoffen fehlen".

In der Übersichtsarbeit heißt es außerdem, dass "die einzigen Belege für die Sicherheit von mRNA-Impfstoffen aus kleinen Phase-I- und Phase-II-Studien mit SARS-CoV-2-Impfstoffen stammen, bei denen die Nachbeobachtungszeit typischerweise weniger als zwei Monate betrug", und dass "größere Studien" mit dem Impfstoff im Gange seien, deren Ergebnisse für Mitte 2021 erwartet werden.

Natürlich wurde diese Übersichtsarbeit gerade zu dem Zeitpunkt veröffentlicht, als die COVID-19-Impfstoffe erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden - aber lassen Sie uns das einen Moment lang verdauen.

Hätten Wissenschaftler angesichts der geringen Erkenntnisse über mRNA-Impfstoffe zum Zeitpunkt des Beginns ihrer Verbreitung nicht vorsichtig sein sollen, so früh für den breiten Einsatz dieser neuen Technologie zu werben?

Malone scheint so zu denken.

Auch ohne sich für oder gegen die Verabreichung von mRNA-COVID-Impfstoffen - oder überhaupt eines COVID-Impfstoffs - auszusprechen, sollten Wissenschaftler für alle Möglichkeiten offen sein und sicherstellen, dass ihre "Verbraucher" sich dieser Möglichkeiten auch bewusst sind.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

 

4380 Postings, 449 Tage 0815trader33Erfinder mrNA

 
  
    
18.06.21 17:08
Die mRNA-Impfstoffe sind die wichtigste Waffe im Kampf gegen die Pandemie - aber wer hat sie wirklich erfunden? Darüber streiten sich die Forscher selbst. Es geht auch darum, wer jetzt eigentlich den Nobelpreis verdient.
 

103 Postings, 210 Tage till20man versteht es nicht wirklich

 
  
    
1
18.06.21 17:19
Warum geht Curevac so steil nach oben ?? Eigentlich würde ich als Investor jetzt umschichten und auf Biontech gehen. Biontech müsste längst wieder bei 200 stehen , gerade nach den neuen Nachrichten bez der Krebsforschung.
 

920 Postings, 4328 Tage kaktus7till20

 
  
    
18.06.21 17:31
curevac hat auch was in petto bezügl. krebs. aber holla!!!  

73 Postings, 37 Tage TechandRenewableTobiEE21

 
  
    
2
18.06.21 18:56
Von Russland bezahlte Trolle?
So wie die bezahlten Youtuber die mit erfundene. Geschichten Stimmung gegen BioNtech machen sollten
Was hätten die beiden Trolle sonst für eine Motivation, masslos  gegen eines der erfolgreichsten Unternehmen in Deutschland herumzustänkern.
 

715 Postings, 417 Tage SubsystemWer stänkert hier bitte, TeR?

 
  
    
18.06.21 20:24
Das sind objektiv zusammengetragene Infos die in solch ein Forum gehören, damit sich jeder Mitlesende anhand dieser, den dazugehörenden Meinungen und seinen eigenen Erkentnissen seine eigene, subjektive Meinung bilden kann. Dieselbe Grütze mit den russischen Trollen haste bestimmt auch schon gegenüber vorsichtigen und defensiv agierenden Forenusern im Wirecardthread geäußert ...dem ehemals erfolgreichsten Unternehmen Deutschlands! Denk mal drüber nach ;-)  

139 Postings, 205 Tage wolf1611#33659

 
  
    
1
18.06.21 20:46
Glaubst du selber, was du schreibst?

Objektiv zusammengetragene Infos? Wo sind all die anderen Infos, die hier nicht erscheinen, weil sie vermutlich nicht ins Konzept des "vorsichtigen und defensiven" Forumuser passen?

Sobald ich, wie in dem geposteten Bericht #33654, etwas von "genetischem Impfstoff" lese, weiss ich sofort, aus welcher Ecke das kommt.
Die Impfstoffe von Moderna, BionTech und auch Curevac sind mitnichten "genetisch"! Die mRNA geht in die Zelle, jedoch nicht in den Zellkern und tut auch nichts mit unseren Genen. Also warum wird hier das Wort "genetisch" verwendet? Denk mal nach!
Einzig um Leute, die weniger naturwissenschaftlich bewandert sind, zu verunsichern. Besonders jemand, der vor 30 Jahren schon daran geforscht hat, sollte diese Unterschiede kennen, oder etwa nicht?  

715 Postings, 417 Tage SubsystemSollte natürlich kein Wirecardvergleich sein!

 
  
    
18.06.21 20:49
Bevor hier wieder sinnloser Shitstorm ausbricht, erwähne ich nochmals mein seit Anfang 2020 ungebrochenes Interesse an Biontech und auch meine durchaus beachtliche Investition in dieses Unternehmen, wobei dann natürlich auch mal Gewinne mitgenommen werden  

4380 Postings, 449 Tage 0815trader33Biontech Genetische Impfstoffe (DNA, RNA)

 
  
    
18.06.21 20:53
Infovac, ligne directe d'information et de consultation sur les vaccinations !
Sorry keine russische Seite,  

#33660  widerlegt !

nur Infovac - Centre de Vaccinologie CMU - 1 Michel Servet - CH-1211 Genève
vermutlich nicht genehm ?  aber seriös  


6. Genetische Impfstoffe (DNA, RNA)
Entwicklung von Impfstoffen



BNT162

Sponsor: BioNTech RNA Pharmaceuticals

Impfstoffkategorie: mRNA des SARS-CoV-2 Virus

Beschreibung des Impfstoffs: in Lipid-Nanopartikel eingehüllte mRNA, die für das Spike-Protein von SARS-CoV-2 kodiert

Versuchsart: Phase I/II + Phase I/II + Phase III

Vorgesehene Anzahl Probanden: 200, 7'600 und 30'000 (-> 44'000)

Resultate: https://investors.biontech.de/press-releases

Zwischenergebnisse zu Wirksamkeit und Sicherheit

 

1800 Postings, 3325 Tage MedipissWolf

 
  
    
18.06.21 21:11
Die mRNA geht in die Zelle, jedoch nicht in den Zellkern und tut auch nichts mit unseren Genen!

Wo steht das definitiv und 100% ohne wenn und aber?!?!

Kann nicht 100% ausgeschlossen werden ! Es gibt verschiedene Aussagen dazu! Du hast halt nur ne andere Quelle und laberst hier irgendwas genauso wie jeder andere , oder haste selbst erforscht dass nix in den Zellkern wandert??!?! Genauso wie diese Denker, Nachdenker und Konsorten, diese ganzen Kommentare, was gelesen, was Kurssteigerungen beflügelt und reinstellen hier… unerträglich!  

4380 Postings, 449 Tage 0815trader33gibt die Theorie daß die Pusher von Hedgefonds

 
  
    
18.06.21 21:20
bezahlt werden, nur welches Land   ?  Kongo, Nordkorea, Fitschi ?
sollen nur das Schönste rosarote  schreiben über Biontech  siehe Drüben
und dann Kleinanleger reinlocken , damit die Kapital  ZuflußKette nicht gerissen wird.... zwischendurch wird dann durch News mal schnell der Kurs durch die Hedgies gedrückt um wieder welche rauszukegeln ?    mmh wo war die Quelle dafür............... Grimms Märchen "Der Wolf und die sieben jungen Geißlein" ?  

4380 Postings, 449 Tage 0815trader33na bis jetzt doch kein dunkelgrüner Freitag....

 
  
    
18.06.21 21:20
:-(   dauerlong ?  

215 Postings, 264 Tage BalkonienAlso

 
  
    
18.06.21 21:56
Angesichts des gesamtmarktes hätte mich rot heute nicht verwundert....
Nächste Woche? Schaun mer mal dann sehn mer schon...  

139 Postings, 205 Tage wolf1611#33663

 
  
    
18.06.21 22:00
Lehrbücher?  

4380 Postings, 449 Tage 0815trader33was soll denn am Dienstag NEUES präsentiert werden

 
  
    
18.06.21 22:07
bei der HV    ist alles gesagt ......... nix Neues

heute NASDAQ mit Gravestone Doji geschlossen , wem das was sagt, der weiß was das bedeuten kann...
https://www.gevestor.de/details/...tone-doji-fuer-anleger-731482.html

Zug fährt  vermutlich gen Süden.........
keine  großen Käufer mehr aktuell, jeder wartet lieber mal ab....



 

493 Postings, 4718 Tage Volkswirt214US $ gehalten in diesem Marktumfeld am heutigen

 
  
    
18.06.21 22:14
Hexensabbat !  Ich bin zufrieden !! Haut euch nicht weiter die Köpfe ein !

Allen ein schönes und sonniges  Wochenende  :-)  Montag beginnt eine spannende Woche  :-)  

215 Postings, 264 Tage BalkonienUnd

 
  
    
18.06.21 22:15
Da ist dann doch das rot...
212,xx. 213 wäre wichtig gewesen? Ist wichtig? Wird wichtig? I c h Weiss es nicht. Am besten bis zu den Zahlen 2.quartal gar nicht mehr auf den Kurs schauen, eine teilverkaufsorder ultimo August platzieren, mit vk 223,233 oder 247...  

215 Postings, 264 Tage BalkonienGravestone

 
  
    
18.06.21 22:23
Ist der Grabstein übersetzt oder? Da fang ich glatt das zittern an..
Bedeuten kann.....
Vermutlich....
Ich liebe klare Aussagen... Aber wenn dann, hoch oder runter, könnte so oder so.. Alles wischiwaschi.. Hilft niemand weiter..
Also schaun mer mal dann sehn mer scho  

1800 Postings, 3325 Tage MedipissWohl

 
  
    
18.06.21 22:27
ausgelaugt und ausgelutscht die Aktie, ist halt teuer das  Teil !

Und ja, Trader, frag mich auch, was soll auf der HV, insbesondere zur Krebsforschung schon groß erzählt und verkündet werden, sowas erfährt man durch meldepflichtige News, so wie die Meldung diese Woche..., hat irgendwie keinen interessiert.. Aktie stiegt aufgrund der Meldung nicht ein Cent!

Überhaupt hat das Kerngeschäft Krebs die letzten 1,5 Jahre kaum bis gar nix bewegt… ohne Corona würde man immer noch wahrscheinlich bei 30€ stehen… daran kann man ablesen, dass noch oft Pilze wachsen bevor da was werterhellendes passiert..!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1345 | 1346 | 1347 | 1347  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben