UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Noch mal 200-250000 politisch Inhaftierte?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 10:31
eröffnet am: 27.08.19 15:27 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 25.04.21 10:31 von: Saracztna Leser gesamt: 528
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

46378 Postings, 4991 Tage RubensrembrandtNoch mal 200-250000 politisch Inhaftierte?

 
  
    
1
27.08.19 15:27

Nein danke! Wer keinen Spitzel- und Überwachungsstaat will, der sollte auf Nummer sicher
gehen und keine Stimme an SPD, Grüne und Linke geben. Sollte sich tatsächlich eine
Links-Diktatur mit Zensur, Verstaatlichung und Kommandowirtschaft etablieren können,
dann könnte es 40 Jahre dauern, bis sie wieder beseitigt ist. Apropos Zensur: "Zensur
in ihrer schlimmsten Form" haben wir schon.

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...en-netzdg-15632476.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Politische_Haft_(DDR)

 

46378 Postings, 4991 Tage RubensrembrandtMaas (SPD)

 
  
    
2
27.08.19 15:59
hat die Zensur eingeführt. Wer nicht der gleichen Ansicht ist wie den Grünen, läuft Gefahr
als Nazi oder Rassist diffamiert werden, so häufig, dass der Eindruck entsteht, dass diejenigen
gar nicht wissen, was diese Begriffe bedeuten, aber Hauptsache: Es wird eine weitere Art
Zensur-Schranke etabliert, die verhindert, dass gewisse enorm wichtige Themen überhaupt
diskutiert werden. Und die Linke ist die Nachfolgepartei der SED, das sagt schon alles.  

5283 Postings, 1211 Tage MuhaklRubens

 
  
    
1
27.08.19 16:20
Ich bezeichne mich nichts als dergleichen ,
obwohl ich totaler 0 Obergrenzen Befürworter bin-BeispieLe gibt's hinreichend
FREIBURG KANDEL WIESBADEN UND Berlin Köln Hamburg Offenburg Amberg usw.
Einmal 0 Obergrenzen Befürworter
Immer 0 Obergrenzen Befürworter  

46378 Postings, 4991 Tage RubensrembrandtUnd wer macht die Stasi?

 
  
    
27.08.19 17:28
Bekanntlich sind die paradiesischen Zustände der Links-Diktatur sofort bedroht durch - AfD
würde mancher denken - nein! Umfassender bedroht! Nämlich durch sogenannte Faschisten.
Vermutlich sind das aus dieser Perspektive nicht nur AfD, sondern alle, die anders denken.
Können die Links-Diktatoren natürlich nicht verstehen wegen der paradiesischen Zustände
- vor allem für die Links-Diktatoren. Das ist doch jetzt alles so toll, finden jedoch nicht
alle. Deshalb muss geschützt werden! Da schon damals beim Volksaufstand vom 17. Juni
1953 entlarvt worden ist, dass dieser von den Faschisten inszeniert worden ist, bietet
sich vor allem eine Organisation an, die die Stasi macht, fängt mit groß A an und endet
mit klein a, also Aa, dazwischen stehen aber noch einige Buchstaben. Ich schreib das
aber mal lieber nicht aus, wegen Zensur. Denn die haben wir ja schon. Und den Vorläufer
von Stasi haben wir auch schon. Bloß das darf ich nicht ausschreiben, wegen Zensur,
denn dann werde ich gesperrt. Bloß, wenn Links-Diktatur tatsächlich eintreten könnte,
dann könnte ich nicht nur bei ariva gesperrt werden, sondern gleich abgeholt werden,
ohne richterliche Genehmigung, bei den paradiesischen Zuständen geht alles ruckzuck.  

46378 Postings, 4991 Tage RubensrembrandtEhrlich gesagt, bilde ich mir

 
  
    
27.08.19 17:58
lieber selbst eine Meinung, als schwachsinnige Ansichten eines Herrn Habeck oder eines Herrn
Kühnert zu übernehmen. So behauptete Habeck beispielsweise sinngemäß, dass in Bayern
keine Demokratie herrsche, ein halbes Jahr später verlautete er Ähnliches über Thüringen,
obwohl die Grünen dort mit in der Regierung sitzen. Möglicherweise herrscht nach Habeck
nur Demokratie, wenn voll und ganz Grün-Politik durchgesetzt wird, z. B. tlw. Abholzung von
jahrhundertealte Waldflächen, wie es in Hessen geplant ist für die miese und minderwertige
Windpark-Industrie. Jedenfalls hat Habeck niemals behauptet, dass in Hessen keine Demokratie
herrscht. Außerdem behauptete Habeck in seinem grandiosen Werk "Ruf der Wölfe", dass
Wölfe keine reißenden Bestien sind, tatsächlich aber sind sie das in S H, wo Habeck Umwelt-
minister war, übersprangen einfach die genial erdachten teuren Grün-Zäune und gingen
den Schafen in einer Zahl an die Kehle, die sie gar nicht fressen konnten.
Kühnert steht dem nicht nach, befürwortet er doch die Enteignung von Wohnungsbauunter-
nehmen, weil er sie nämlich für Fehler der Politik verantwortlich macht. Wohnungsnot
und Mietpreisexplosion ist nämlich vor allem politikgemacht durch die massenweise
Zuwanderung, die Grünen und der SPD aber noch immer nicht genug ist. Deshalb propa-
gieren die Grünen jetzt die Zuwanderung von sogenannten Klimaflüchtlingen. Das könnten
dann u. U. Zahlen im 2-stelligen oder sogar 3-stelligen? Millionenbereich sein? Damit
nicht genug: Kühnert will auch die Gewinne der Großunternehmen demokratisch verteilen,
vorher allerdings Vergesellschaftung. Demokratisch meint er möglicherweise im Sinne
DDR, denn das 2. D steht für demokratisch.
Ja, ja, das sind unsere Demokratie-Gurus.
 

46378 Postings, 4991 Tage RubensrembrandtLieber Quellen

 
  
    
27.08.19 18:01
angeben, sonst könnte Zensur zuschlagen wegen angeblicher Unterstellung.

(Quellen: RR Habeck bzw. Kühnert, dort weitere Quellen)  

   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, fliege77, Grinch, qiwwi, Radelfan, skaribu, SzeneAlternativ