Evotec - es kann los gehen! - Teil2

Seite 286 von 302
neuester Beitrag: 03.10.22 17:52
eröffnet am: 29.05.19 10:51 von: VicTim Anzahl Beiträge: 7536
neuester Beitrag: 03.10.22 17:52 von: philipo Leser gesamt: 2197870
davon Heute: 270
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 284 | 285 |
| 287 | 288 | ... | 302  Weiter  

1027 Postings, 2091 Tage Der Connaisseureur

 
  
    
1
08.07.22 12:01
Danke Philipo. Exakt meine Meinung.  

1208 Postings, 1341 Tage qmingo25,60 Euro kann sich doch vorerst sehen lassen,

 
  
    
1
08.07.22 16:47
bei den LONGIES fliegen schon die Tassen...
Das Reversal hat begonnen,
die Rendite der LV ist schon zerronnen...
Flankiert mit guten Wochennews und Kursgewinnen,
können wir trotz Inflation und Kriegsgeschrei, hier weiter auf Rendite spinnen...
Die Evotec wird und noch viel Freude machen,
forschen in lauter guten Sachen...
Und ist der Wind auch derzeit rauh,
die Zukunft hier wird eine Schau...
In diesem Sinne, allen Evotecinvestierten schönes Wochenende,
der Kurs lässt hoffen und spricht Bände...
 

6058 Postings, 1797 Tage AMDWATCHEVOTEC

 
  
    
2
08.07.22 17:22
will am Standort Göttingen in den nächsten 3 Jahren...400 weitere Mitarbeiter einstellen....!!!

Problem. Sie müssen umbauen.
Zur Zeit sind dort 350 Mitarbeiter tätig.
Nachricht ist von gestern.
Irgendwie kann ich nicht mehr verlinken, also selbst googeln.

"EVOTEC will anbauen "

Also nach Rezession sieht es bei EVOTEC nicht aus...!  

6058 Postings, 1797 Tage AMDWATCHDanke

 
  
    
08.07.22 17:48
Faniba...
Ist das nicht geil...?  

199 Postings, 5758 Tage fanibanicht nur das,

 
  
    
2
08.07.22 18:12
sonders alles was sich die Firma bis heute vorgenommen hat, leider haben ein paar Spieler mit ihre 3,4,500 Blöcke etwas dagegen.... :-(  

319 Postings, 1863 Tage Wird_alles_GutEvotec jetzt kaufen?

 
  
    
5
09.07.22 08:53
Hallo liebe Investoren,
Ist jetzt ein guter Zeitpunkt Evotec Aktien zu kaufen?  Anbei eine kurze Analyse, News, Hintergründe und meine Meinung.

https://youtu.be/iRgULFQ_S5Y

Viele Grüße Kenan


 

6058 Postings, 1797 Tage AMDWATCHHi Kenan

 
  
    
09.07.22 15:24
@Wird_alles_Gut

Wie sind Sie(Du) auf EVOTEC aufmerksam geworden und wie sehen Sie den Biotechnologiebereich 2022.
Mir scheint, das aufgrund der starken Kursrückgänge, Dickfische vermehrt Übernahmen planen.
Könnten Sie sich das auch bei EVOTEC vorstellen....?  

1208 Postings, 1341 Tage qmingoEvokurs stabilisiert sich langsam und

 
  
    
1
11.07.22 11:59
es geht leicht aufwärts und das ohne neue Nachrichten und bei fallendem MDAX... das lässt hoffen für die kurzfristige Zukunft!
Es ist ja auch ohnehin  nicht nachzuvollziehen bei dem zugegebenermaßen schlechten Aktienumfeld, warum Evotec da voll mit in den Abwärtsstrudel gezogen worden ist, obwohl hier die meisten negativen Umfeldfaktoren für Evotec (mit Ausnahme der Kostensteigerungen) wenig bis gar nicht relevant sind. Außerdem sind sie für weiteres Wachstum gut gerüstet und die Pharmabranche sollte sogar im bzw. mit dem Kriegsgeschehen und der nun uns auf den Fuß fallenden Globalisierung eher helfen hier in DE!  

199 Postings, 5758 Tage fanibawarum wenn ...

 
  
    
1
18.07.22 12:41
..diese Ausbruchsversuche von Evo (nach oben) unternommen werden, muss ich immer an die Werbung von Stuyvesant "wer wird denn gleich in die Luft gehen" Denken, schon seltsam. Gelle LV  ???  

3451 Postings, 3267 Tage kostolaninGeduld

 
  
    
4
19.07.22 15:42
muss man haben, allerdings.

Denn es ist mittlerweile unerklärlich, dass die Aktie von 45 bis 22 in kürzester Zeit durchgereicht worden ist und seither nicht so recht zu alter Stärke zurück findet.

Alleine mit dem abgesagten Bayer Deal kann das sicherlich nicht erklärt werden.

Andere Gründe, außer dem wirtschaftlichen und politischen Gesamtumfeld erschließen sich mir zumindest nicht.

Also weiter warten, auch wenn es nach jetzt drei Monaten nicht so leicht ist.
 

3451 Postings, 3267 Tage kostolaninnur noch 2 Prozent

 
  
    
3
20.07.22 10:53
fehlen der Aktie zurück zum 3-Monats-Hoch von 26,51?.

Sollte sie danach die 27? auch  och überwinden, kann es auch ohne Nachricht wieder sehr schnell in die 30er Zone laufen.

Was die Anleger allerdings brauchen, um wieder neue Zuversicht und Weitblick bei dieser Aktie zu gewinnen, wird sich bei den besagten 30? dann herausstellen.

Derzeit pendelt die Aktie  im 3 jährigen Niemandsland, bei starken Börsen wie heute gedeckelt nach oben, bei schwachen Börsen zieht sie trotzdem auch nach unten mit.

Das sind ungewöhnliche Verläufe und irgendwann beschleicht einem beim Anblick des Verlaufs dann doch - ohne jetzt als Verschwörungskrieger dazustehen zu wollen - der leise Verdacht, da hat noch jemand eine Rechnung offen.

Noch einmal wird es wohl eine solche Schützenhilfe wie damals, als die Hedgefonds panisch kaufen mussten und die Aktie sprunghaft auf 45? trieben, nicht geben.

Also muss es die Aktie mit überzeugender Leistung selbst schaffen, was langfristig aber auch die sichere und vernünftige Variante darstellt.

 

4867 Postings, 4338 Tage philipomuß oder sollte

 
  
    
21.07.22 19:01
kann man von einer kurswende sprechen??
die letzten wochen waren börsenmäßig relativ volatil und unsere diva war im auge des jeweiligen betrachters doch recht resistent gegen weitere kursabschläge.

wir haben ca.10-15% vom tief uns entfernt und das sollte uns froh stimmen.
wie gesagt,der anstieg wird zäh und das allzeithoch sehen wir so schnell nicht.

klar, ich habe ja keine glaskugel und so können wir uns in die hoffnung begeben,das das gewesene vielleicht bald wieder eintrifft.

nur sollte man nicht glauben, das der kurs durch was auch immer,sich schlagartig in eine positive tages explosion verfallen könnte,dies wird nicht passieren.

die klinischen phasen sind zahlreich, aber eben nicht im ein stadium wo man eine explosion erwarten könnte.wenn ich explosion sage, dann meine ich 30-50%.

selbst eine übernahme wäre zum jetzigem kurs aus geshen kein gutes geschäft für uns investierten.


nmpm.



 

5451 Postings, 7137 Tage Klei@philipo

 
  
    
2
21.07.22 19:29
Ich rechne weiter fest mit einem Aktienkurs von 70 ? bis Mitte nächsten Jahres und mit der anschließenden Aufnahme im Dax  

6058 Postings, 1797 Tage AMDWATCHKlei

 
  
    
3
21.07.22 20:00
Das wünsche ich mir auch...
Meine erste EVOTEC Position 100 steht..!! zu 100 DM....
Und über die Jahre kiloweise nachgelegt zu einstelligen Eurokursen...

Ich bin ein EVOTEC Dinosaurier Shareholder  

6058 Postings, 1797 Tage AMDWATCHDie Pharmadienstleister

 
  
    
21.07.22 20:24
haben heute einen guten Run.
Ich hoffe der hält weiter an und EVOTEC aalt sich, in deren Fahrwasser.

Irgendwie sollte langsam der Boden bei EVOTEC gefunden sein.
Corona und Coronoide halten die Leute weiter in "Angst ",sodass man vielleicht auch mal bald was von J.POD 1 hört.
Herbst und Winter werden lang.
Solange es keine Impfpflicht gibt, können sich die Leute weiter spritzen lassen, wenn sie daran glauben.

Ich bevorzuge den EVOTEC Ansatz:
Passive ANTIKÖRPER oder Virostatika im Krankheitsfall, ärztlich diagnostiziert und therapeutisch begleitet.

Wichtig:
Nur meine persönliche Meinung...!
Kein Corona Leugner, kein Impfgegner...
 

8736 Postings, 8130 Tage Byblos@ Klei

 
  
    
1
21.07.22 22:18
Als fast Evotec Dino mit nidriegen einstelligen EK und einigen Kilos in Depot erhoffe ich mir das Zwischenziel auch.
Ob das aber  so schnell passieren wird ???
Meine Person und ich denke auch einige andere Urgesteine der Evotec Szene sehen da auf Sicht 2025 noch ganz andere Kursziele.
Aber erst einmal abwarten, wie es weltpolitisch, wirtschaftlich, zinspolitisch, .... und Erfolgen bei Evotec, weiter geht.

Be strong and stay very very long!

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!  

229 Postings, 4165 Tage Cobatec@Klei

 
  
    
1
22.07.22 10:23
:-))) .."dein Wort in Gottes Ohr!" ...sehr euphorisch, das wärs! Langfristig glaube ich ja auch an 100€....nach evtl. "dem Jahr 2025".
Gehöre ja auch zu den Dino´s, den Longies....seit über 10 Jahren....schau mer mal....wir werden mit Sicherheit irgendwann aus dem Grinsen nicht rauskommen.  

6058 Postings, 1797 Tage AMDWATCHLauterbach

 
  
    
4
24.07.22 21:17
schwört Deutschland auf eine schwere COVID Krise für den Herbst ein, nachdem er in den USA bei FAUCHI war.
Die USA erwarten eine gigantische COVID Welle ab Herbst und jetzt kommt das Interessante:
Obwohl die USA nicht so eine hohe impfquote haben, wie Deutschland haben, haben sie weniger Tote, weil sie frühzeitig mit Praxoxxxx...therapieren.
Das ist so doof, das er die eigenen Diskrepanzen in seiner Kommunikation und Handlungsweise nicht versteht.

Ich halte FAUCHI für einen gefährlichen Verbrecher. Trotzdem muss man sehen, das selbst in den USA sich abzeichnet, das COVID nicht wegzuimpfen ist, sondern durch Medikamente behandelt werden muss.

Es ist traurig, das dieser Ansatz in Deutschland immer noch keinen Rahmen bekommt.
Hier forscht aber unsere EVOTEC fleißig mit.
Das sollte Mut machen.

Die Menschen haben gerade andere Sorgen, da sollte man als BM mit solchen Aussagen vorsichtig sein.
Ich teile voll umgänglich...GASSEN....
SYMPTOMBEZOGENE TESTUNG UND BEHANDLUNG und keine Massenhysterie für Menschen, die nicht wissen, ob sie im Winter, noch Strom, Heizung oder Essen haben....

Die deutsche Politik ist zynisch, menschenverachtend und kriegstreibend.
 

2214 Postings, 1640 Tage crossoveroneOhne das Thema zu sehr

 
  
    
5
25.07.22 10:22
off topic:
auszuweiten: mRNA das ist der Punkt, dem sich alle unterordnen!
Wie man ja sieht und die Betroffenen dabei ausnimmt, jedoch sehr
erfolgreich - für all jene, die am Strang hängen und sich die Taschen
dabei füllen.  

129 Postings, 2084 Tage kalkuLöschung

 
  
    
2
25.07.22 13:48

Moderation
Zeitpunkt: 28.07.22 13:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Fehlender Bezug zum Thread-Thema

 

 

2372 Postings, 7687 Tage 011178EKursziel von mir

 
  
    
2
25.07.22 14:33
100 Eur bis 2023  

260 Postings, 6312 Tage bergfex58AMD.......

 
  
    
3
25.07.22 14:53
....Fauci schreibt er sich. Pot. Scientology-anhänger.
Regierungsnähe und Medizin oder besser gesagt Ärztliche Tätigkeit sind inkompatibel.
Paradigmatisch dafür steht das Geplänkel Gassen contra Lauterbach.
Muss sich jeder sein Bild machen.
Das Festhalten am Laborblatt war schon immer ein Anfängerfehler.  

4867 Postings, 4338 Tage philipojohnsen&johnsen

 
  
    
2
25.07.22 19:13
habe ich mich vor ca.1jahr impfen lassen und bin danach noch einmal an covid erkrankt.
ich lasse mich nicht mehr impfen,warum,weil zwar die ansteckung hoch ist aber eine schwere erkrankung ist nur bei vorbelasteten menschen vorhanden und bei deutlich älteren menschen.

ich zähle mich zur dieser gruppe noch nicht.solange der virus nicht zu einem gefährlicheren virus mutiert zb. wie die delta variante,solange werde ich mich nicht impfen lassen.

ich bin kein impfgegner,nur halte ich das für besser daran zu erkranken und dann hoffentlich für eine gewisse zeit geschützt zu sein,als mir eine impfung zu holen wo es erst einmal heißt, das sie wirkt bzw. schützt und es dann aber dann nicht tut und der impfstoff selbst,den vertraue ich nicht.

ich kann es nicht wissenschaftlich erklären,aber mein instinkt sagt mir,lass es.
man sollte,vorausgesetzt man ist einigermaßen stabil/gesund,auf die heilungskräfte des eigenen körpers eventl. vertrauen.

in der geschichte der menschheit gab es schon unzählige pandemien und man konnte die menschen auch dort nicht immer mit impfungen rechtzeitig helfen.

herdenimmunität halte ich bei diesem virus für richtiger und solange keine mutation mit schweren verläufe nachweisbar vorhanden sind sollte das so sein,ältere und vorbelastete müssen geschützt werden.

maskenpflicht nur in öffentlichen stellen bahn,bus,gebäude und in geschlossenen räumen,ansonsten keine beschränkungen mehr.

nmpm.






 

6058 Postings, 1797 Tage AMDWATCHPhilipo

 
  
    
3
25.07.22 20:22
Sehe ich auch so....
Das viele boostern bringt das Immunsystem durcheinander.

Außerdem finde ich mRNA suspekt. Wer sagt mir denn, wann welche Zelle aufhört, weiterhin Spikeproteine zu bilden.
Das kann von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein.
Bei einem konventionellen Impfstoff habe ich aber eine definierte Menge Antigen.  

Seite: Zurück 1 | ... | 284 | 285 |
| 287 | 288 | ... | 302  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben