UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.796 0,7%  MDAX 27.907 0,0%  Dow 33.337 0,1%  Nasdaq 13.566 2,1%  Gold 1.802 0,0%  TecDAX 3.192 -0,1%  EStoxx50 3.777 0,5%  Nikkei 28.547 2,6%  Dollar 1,0260 0,0%  Öl 98,0 -1,4% 

Evotec - es kann los gehen! - Teil2

Seite 285 von 290
neuester Beitrag: 14.08.22 17:08
eröffnet am: 29.05.19 10:51 von: VicTim Anzahl Beiträge: 7246
neuester Beitrag: 14.08.22 17:08 von: crossoverone Leser gesamt: 2090267
davon Heute: 1573
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 283 | 284 |
| 286 | 287 | ... | 290  Weiter  

2371 Postings, 1475 Tage VicTimHat es dem Titel denn genutzt, ...

 
  
    
2
28.06.22 21:46
... in der letzten Zeit nicht (sichtbar) von den Leerverkäufern benutzt worden zu sein?  

447 Postings, 1753 Tage JagdpantherEs ist so lächerlich....

 
  
    
5
29.06.22 12:20
Wieder ein Euro weg. Die 25er Marke scheint eine Art neuralgischer Punkt zu sein.
Und jetzt soll niemand die allgemeine Marktsituation anführen. Nachdem der Kurs um 50 % kollabiert ist, sollten zumindest Kurse im 30er Bereich möglich sein.
Verdammtes Gezocke !
Wie kann man ein gesundes Unternehmen so abstrafen ??
Medikamente werden immer gebraucht werden und Evotec bietet eine einzigartige Plattform, bei der Entwicklung neuer Medikamente 30% an Zeit und 50 % an Kosten einzusparen.
99% gute Nachrichten,Gewinnzone,Expansion,namhafte Investoren und Kunden,Riesen-Pipeline, keine Skandale, hervorragender CEO mit hervorragender Mannschaft,verschiedene Standbeine,usw....ein Contra fällt mir gerade nicht ein.Evtl. das Nasdaq-Listing...??
 

4805 Postings, 4287 Tage philipo@jagdpanther

 
  
    
3
29.06.22 17:12
du mußt noch viel geduld mitbringen gerade bei evotec.
wer hier 10jahre und mehr stellenweise dabei war/ist der weiß was ich meine.

junge leute tendieren ja schnell zur ungeduld und meinen, es gebe nur eine fahrtrichtung.
an der börse werdet ihr irgendwann viel verlieren und dann zeigt sich erst, ob ihr echte kerle seit oder nur schwammige glücksritter ohne jegliche nachhaltigkeit/auferstehens.

der kurs scheint sich im übrigen zum abend schon wieder etwas zu erholen.
ich tppe mal auf gute zeiten bei evotec und das ist kein tipp, sondern das wird irgendwann bestimmt so kommen.

gruß an alle

 

6014 Postings, 1746 Tage AMDWATCHPhilipo

 
  
    
4
29.06.22 17:22
Auch wenn es schwer....ist deine Einschätzung vollkommen richtig....
EVOTECS Früchte werden erst später eingefahren, >2025, das hat das Management auch immer seriös kommuniziert.

Die jetzt außergewöhnliche, makroökonomosche Lage konnte keiner voraussehen.
Irgendwann kommen sie zurück an den "Futtertrog "....
BÖRSE ist....EINATMEN...AUSATMEN...  

447 Postings, 1753 Tage JagdpantherPhilipo

 
  
    
4
29.06.22 18:24
Junge Leute ist gut...bin auch schon knackige 51....

Geduld ist kein Thema, aber dieses gefühlte Über-den-Tisch-gezogen-zu-werden ist es, was mich nervt.
Schau Dir alleine den permanenten Abverkauf  bei guten Nachrichten an...ist mir unbegreiflich.  

4805 Postings, 4287 Tage philipook

 
  
    
29.06.22 19:11

surpriseja,aber das ist typisch evotec, der abverkauf bei guten news. aber egal,jetzt also muß ich sagen, die ungeduld der angehenden älteren leute/user.sealedwinkcoolcool

 

447 Postings, 1753 Tage Jagdpanther#7106

 
  
    
1
30.06.22 13:50
Diese Formulierung ist akzeptabel :) ;)  

2116 Postings, 6703 Tage reliablyFür Interessierte:

 
  
    
6
04.07.22 15:58

2116 Postings, 6703 Tage reliablyNeue Evotec Tochter vollständig an Bord !

 
  
    
2
05.07.22 15:58

2116 Postings, 6703 Tage reliablyNächste DGAP Meldung von Evotec

 
  
    
2
06.07.22 10:21

2116 Postings, 6703 Tage reliablyKurze Anfrage ?

 
  
    
06.07.22 10:23
Ist sonst Keiner mehr da ???  

1076 Postings, 1290 Tage qmingoklar reli, ich bin da mit noch 18000 Evos...

 
  
    
2
06.07.22 10:40
 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2022-07-06_um_10.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
bildschirmfoto_2022-07-06_um_10.png

1076 Postings, 1290 Tage qmingobin hier klar bullish zu Evo, sowohl vom

 
  
    
1
06.07.22 10:42
Kurs her, aber absolut auch vom Unternehmen überzeugt!
Klarer LOOOOOONG-Kanditat mit ständigen eist pos. Adhoc's!!!!  

1076 Postings, 1290 Tage qmingosiehe hier von heute:

 
  
    
06.07.22 11:10

5182 Postings, 375 Tage Highländer49Evotec

 
  
    
3
06.07.22 14:56

1076 Postings, 1290 Tage qmingoDie Honks von Sharedeals sind

 
  
    
06.07.22 15:22
Unter den Analysehäusern so ziemlich mit die letzten loser und deren Interessenslage iist klar erkennbar. Auf deren Aussagen bzw. Kursziele kann man pfeifen und die kommen immer mit so einem Quark daher? anal(Lasten) eben!  

1076 Postings, 1290 Tage qmingoHeute geht es erst mal über 25 Euro und

 
  
    
1
06.07.22 16:12
Das bei dem UMFELD? und sharedeals wartet auf 20, möglich, aber dann ist der DAX unter 10000 !  

1076 Postings, 1290 Tage qmingoHinTrader, danke für den Grünen!

 
  
    
06.07.22 16:51
Biste jetzt auch bei Ecotec dabei? Zwischenzeitlich bin ich noch stark in Tui reingegangen, Gegenbewegung ruft dort!  

74185 Postings, 8326 Tage KickyJoint Venture m.Boehringer

 
  
    
1
06.07.22 16:58
https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=163547
Evotec gründet gemeinsam mit dem Pharmakonzern Boehringer Ingelheim sowie dem Diagnostik-Unternehmen bioMérieux ein Joint Venture. In dieser Gesellschaft, die als Aurobac Therapeutics SAS firmieren soll, wollen die drei Gesellschaften antimikrobielle Wirkstoffe und Diagnostika zur Bekämpfung antimikrobieller Resistenzen entwickeln.

Diese Resistenzen seien eine massive Bedrohung der öffentlichen Gesundheit, so die Unternehmen. ?Jedes Jahr sterben weltweit etwa 1,27 Millionen Menschen an Antibiotikaresistenzen und Schätzungen zufolge könnten bis 2050 weltweit bis zu 10 Millionen Todesfälle auf AMR zurückzuführen sein, womit AMR tödlicher sein könnte als Krebs?, sagt Michel Pairet, Böhringer...
An den 40 Millionen Euro schweren Joint Venture trägt Boehringer Ingelheim mit 30 Millionen Euro den Hauptteil der Finanzierung. Evotec und bioMérieux steuern jeweils 5 Millionen Euro zu dem Gemeinschaftsunternehmen bei. Die Gesellschaft soll ihren Sitz im französischen Lyon haben.
 

1076 Postings, 1290 Tage qmingoDanke Kicky, das hatte

 
  
    
1
06.07.22 17:03
Ich heute zwar schon 3 x reingestellt, aber 1x mehr hilft sicher, damit auch der letzte hier versteht, was für ein Riesen Potential die Firma in Zukunft hat!!!  

6014 Postings, 1746 Tage AMDWATCHBIONTECH

 
  
    
6
06.07.22 17:11
will auch in diesen Markt.
EVOTEC hatte aber bereits 2018 oder 2019 Förderung von der EU über 50-150 Millionen Euro erhalten, um neue Antibiotika zu entwickeln.....:)
Wenn das was wird sehen wir andere Kurse und dann noch Antidiabetika,die Insulin überflüssig machen.
Hier ist viel Fantasie...  

6014 Postings, 1746 Tage AMDWATCHHabe ganz vergessen zu erwähnen

 
  
    
7
07.07.22 10:06
das J.POD 2 in Frankreich entsteht. In Toulouse, wo EVOTEC, SANOFIs Kapazitäten übernommen hat.
Diese wurden noch Jahre durch SANOFI an EVOTEC mit 20 Millionen Euro per anno allimentiert, und sind dann ausgelaufen ,was LVs bewegt hat zu glauben, das EVOTEC, das nicht stemmen kann.
Das Gegenteil ist der Fall. EVOTEC hat massiv Personal aufgestockt.
Schlagzeile: Pharmahersteller leiden unter hohen Energiekosten.
Ergo könnte man durch weiteres Outsourcing von Forschung z.b. an EVOTEC Kosten einsparen.

Man sieht aber ein klares Muster.
Die Fabrik wird ca. 2 Jahre Bauzeit brauchen und die neuen Medikamente kommen dann nicht mehr aus Indien, sondern aus dem EU Binnenmarkt.
J.POD 1 deckt den US Markt ab.
J.POD 3-× werden dann bis Ende der Dekade in anderen Kontinenten errichtet.

Hier jedenfalls eine klare Strategie zu erkennen, im Gegensatz zu dem ehemaligen Highflyer MORPHOSYS.

Nur meine persönliche Meinung...!
Keine Handlungsempfehlung...!  

2130 Postings, 1589 Tage crossoverone@AMDWATCH

 
  
    
5
07.07.22 14:00
Anbetracht der Medikamente, ist es unabdingbar, das in der EU,
auch in unserem Land - produziert werden muss.

Mit China und den problematischen Lieferproblemen, die ja schon
seit einigen Jahren zu wünschen übrig lassen, ist es enorm wichtig,
das auf diesem Wege, ein Umdenken stattfindet, wobei ich den
autokratischen Aspekt, nicht zstzl. betonen muss, denn China und
deren expansives Drängen, wird noch gravierender werden, was uns
wiederum, in ungünstigere Fahrwasser treiben kann.
 

6014 Postings, 1746 Tage AMDWATCHGenau so ist es

 
  
    
1
07.07.22 15:35
Leider sind Russland und China, keine verlässlichen Partner mehr.
China hat die Weltherrschaft ja offiziell verkündet.
Russland wurde aber auch provoziert.

Für die EU nur tragisch ,das wir keine Ressourcen haben.

Ich bin immer noch dafür zu verhandeln.
Manchmal muss man mit dem Teufel sprechen.  

4805 Postings, 4287 Tage philiposorry

 
  
    
5
07.07.22 21:28
verhandeln heißt,beide auf augenhöhe und gegesetigem respekt und den willen eine gute lösung für beide zu finden.

russland will aber den frieden diktieren zu seinem besten und eben nicht verhandeln.
ich verstehe einfach manchmal nicht die argumente der friedensstifter bzw. pazifisten.

selbst wenn russland provoziert worden wäre,was ja schon lächerlich ist,als ob man einen kleinen jungen den lolie weggenommen hätte,rechtfertigt das doch wohl nicht den einmarsch und die vernichtung der zivilen unschuldigen menschen und infrastruktur .

wir haben ressourcen, nicht fossiler art,aber wenn wir in den vergangenen 10jahre nicht so eine abenteuerliche einseitige wirtschaftpolitik betrieben hätten und in erneuerbare energien massiv investiert hätten,dann stünden wir heutre nicht da wo wir stehen.

nmpm.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 283 | 284 |
| 286 | 287 | ... | 290  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Gottfriedhelm, zero505, Fishi, geierwalli, Kornblume, serg28, potti