UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Gateway IPO - Chancen vs.Risiken

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 09.06.21 17:18
eröffnet am: 12.04.19 10:31 von: Scooby78 Anzahl Beiträge: 53
neuester Beitrag: 09.06.21 17:18 von: langolfh Leser gesamt: 10287
davon Heute: 6
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

1394 Postings, 3375 Tage Scooby78Gateway IPO - Chancen vs.Risiken

 
  
    
12.04.19 10:31
Dann mal los: Gateway ist notiert möchte seine Transparenz und Sichtbarkeit am Markt erhöhen und in den geregelten Markt.

Welche Chancen und Risiken seht ihr?

Bitte, weil inzwischen dringend nötig: DIskussionsforum mit möglichst unterlegten Meinungen und Verzicht auf Beleidigungen jeglicher Art.

Merci!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
27 Postings ausgeblendet.

1394 Postings, 3375 Tage Scooby78Wie kommst Du darauf?

 
  
    
05.12.19 11:53
Mit den Zahlen wurde doch "nur" vorgeschlagen dass sie steigen soll?  

363 Postings, 3240 Tage FrankeninvestorGateway will 20 Eurocent Div zahlen

 
  
    
05.12.19 19:08
Laut PM vom 04.12.2019 will Gateway in 2020 für das GJ 2019 eine Dividende in Höhe von 0,20 Euro ausschütten. Das ist gegenüber der in 2019 für 2018 gezahlten Dividende eine Steigerung im 100 Prozent, die erwartete DIV-Rendite liegt damit bei rund 5 Prozent.
Details siehe PM

https://gateway-re.de/investor-relations/ir-news//...ividende-von-eu/
 

1394 Postings, 3375 Tage Scooby78Stark

 
  
    
05.12.19 19:26
Danke Euch für die Info. Bitter dass sich noch keiner für Gateway interessiert...  

363 Postings, 3240 Tage FrankeninvestorLeider ist Gateway RE...

 
  
    
06.12.19 19:27
...noch immer recht unbekannt, obwohl die Marktkapitalisierung mit über 700 Mio. Euro echt ein Brett ist.
Viele deutlich kleinere "Klitschen" mit tlw. unter 30 Mio. Marktcap. werden von einigen Researchhäusern gecovert.

Leider -und da bin ich voll bei Dir Scooby- scheint die IR hier im Beamtenmodus zu agieren, sofern sich überhaupt jemand dafür Zeit nimmt.

Ich habe den Großteil meiner Anteile inzwischen verkauft, auch weil ich auf drei E-Mail an die IR nicht eine einzige Antwort erhalten habe. Das ist unterirdisch....
Außerdem gibt es momentan deutlich interessantere Aktien, auch im Immobereich und v. a. mit einer funktionierenden IR-Abteilung. Als Kleinaktionär ist es für mich sehr wichtig, hier (schnell) eine Antwort zu bekommen.  

1394 Postings, 3375 Tage Scooby78Krasser Umsatz....

 
  
    
30.12.19 15:42
....für Gateway heute. Da weiss einer mehr und positioniert sich fürs neue Jahr. Das ist das schöne an solch engen Werten...  

2009 Postings, 1347 Tage HonigblumeHabe heute meine letzten Stücke verkauft.

 
  
    
24.01.20 15:31
Ist nicht einfach bei den geringen Umsätzen. Eigentlich keine schlechte Aktie aber das Orderbuch ist sehr dünn.  

1394 Postings, 3375 Tage Scooby78Das kommt noch

 
  
    
24.01.20 18:51
Mit zunehmender Bekanntheit, guten Zahlen und einer überzeugenden Story. Das Warten wird ja mit knapp 5% Divirendite versüßt...  

2009 Postings, 1347 Tage HonigblumeGute Nachrichten und keiner kauft.

 
  
    
10.03.20 19:35

2009 Postings, 1347 Tage HonigblumeDer Kursverlauf ist eine Lachnummer

 
  
    
12.03.20 16:00

2009 Postings, 1347 Tage Honigblume@scoby78

 
  
    
13.07.20 15:32
Hälst du immer noch die Stellung? So um die 3,34 hat Gateway den Boden gefunden. Nun heißt es Guduld haben. Vielleicht zeigt sich dann der Erfolg. Allerdings muss man bei den Ketteres genau hinsehen. Den traue ich so richtig über den Weg.  

2009 Postings, 1347 Tage HonigblumeSoll heißen den traue ich nicht so recht über den

 
  
    
13.07.20 15:34

1149 Postings, 5231 Tage Cullarioüber den Weg

 
  
    
13.07.20 22:33

2009 Postings, 1347 Tage HonigblumeDazu musst du mal etwas über die Vergangenheit

 
  
    
14.07.20 13:50
Von Ketterer nachlesen. So die Sachkapitaleinlage der HFS (Mezaninekapital) bei Corestate. Seine Beteiligungsgesellschaft in der Schweiz und deren Transaktion. Er ist kein unbeschriebenes Blatt. Er gründet gerne neue Gesellschaften und sammelt Kapital ein. Behält dabei die Mehrheit und nimmt Einfluss auf die Gesellschaft über seine Schweizer Beteiligung. Die Minderheiten haben hier nicht zu melden.  

1394 Postings, 3375 Tage Scooby78Bin noch dabei...

 
  
    
15.07.20 09:42
...und bleibe es auch. Habe auch noch aufgestockt. Ich denke dass das ein kerngesundes Unternehmen ist was natürlich jetzt zerlegt wurde durch Corona. NK ist umtriebiger Geschäftsmann, der an seine Geldbörse denkt. Ich meine dass man da beruhigt mitschwimmen kann.  

2009 Postings, 1347 Tage Honigblume@scoby78 hälst Du bei Gateway immer noch die

 
  
    
29.11.20 13:05
Fahne hoch. Ketterer ist bei Corestate ausgestiegen. Mal sehen was hier bei Gateway passiert.  

1394 Postings, 3375 Tage Scooby78Ja, bin noch dabei

 
  
    
30.11.20 11:31
Ich warte geduldig und ruhig ab.
Das ist keine Kurzfristposition.  

2009 Postings, 1347 Tage HonigblumeDas sehe ich auch so. Bin aber etwas skeptisch.

 
  
    
02.12.20 14:01
Wünsche Dir auf jeden Fall einen guten Deal.  

1394 Postings, 3375 Tage Scooby78Warum...

 
  
    
03.12.20 16:59
...bist Du skeptisch?  

2009 Postings, 1347 Tage HonigblumeDie Kursentwicklung ist desaströs.

 
  
    
17.02.21 12:29
Der Aufsichtsrat winkt alles durch was Ketterer anordnet.  

9 Postings, 150 Tage ChristinfwvoaLöschung

 
  
    
24.04.21 01:25

Moderation
Zeitpunkt: 25.04.21 02:00
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

9 Postings, 149 Tage UtepngfaLöschung

 
  
    
25.04.21 00:45

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

363 Postings, 3240 Tage FrankeninvestorGateway RE aktuell ein Kauf?

 
  
    
09.06.21 11:19
Ich habe die Aktie noch immer auf meiner WL und gestern abends etwas Zeit.
Ende 2020 ist eine Strategieschwenk hin zu Wohnimmos erfolgt und kürzlich wurden Transaktionen vermeldet.
Was meint ihr: Ist die Aktie auf dem aktuellen Niveau ein Kauf?
Die Marktkapitalisierung von 530 Mio. ? bei ca. 100 Mio Gewinn erscheint nicht besonders sportlich....  

465 Postings, 302 Tage langolfhJa,der Kurs stünde woanders

 
  
    
09.06.21 12:00
wenn man sich nicht erdreistet hätte,die Divi zu verweigern.
Entweder steht man nicht so gut da,wie man sich darstellt,oder man muss deutlich besser kommunizieren,was man genau mit dem Geld machen will,und das es dafür keine Alternativen gibt.
Im Augenblick scheint kein guter Zeitpunkt zu sein,die Börse schon gut gelaufen,die Enttäuschung der Anleger riesig,der Kurs scheint immer weiter abzubröckeln.Grundsätzlich ein lohnendes Investment,die Kennziffern stimmen,haste ja auch schon selber angedeutet.  

363 Postings, 3240 Tage Frankeninvestor@ #51

 
  
    
09.06.21 16:39
Naja, das mit der DIV sehe ich nicht so negativ, v.a. weil man gesagt hat den Gewinn komplett in Wachstum zu stecken.

Ich glaube einige positive Punkte erkannt zu haben:
1. Neue Strategie ? Fokus auf Wohnimmobilien, zudem stellt man jetzt noch Nachhaltigkeit mit viel Holz ins Fenster (sprich man adressiert dass, was gerade angesagt ist); leider wird Holz gerade richtig teuer.
2. Reduzierung der Schulden (Verschuldungsgrad runter auf 3,1 von zuvor 4,0, LTV 53,5% vs. 65,4). Das sollte sich auch positiv auf die Zinshöhe auswirken. Bei Berücksichtigung der stillen Reserven soll der LTV bei ca. 43 % liegen.
3. Verschiebung hin zu langfristigen Schulden, Reduzierung kurzfristige Schulden um ca. 170 Mio. alleine in Q1.
4. Erhöhtes EK, nun 390 Mio. Euro vs. zuvor 360 Mio. Euro.

Die Aktie erhält meine erhöhte Aufmerksamkeit. Sofern man die nächsten beiden Quartale liefert, könnten/sollten sich auch wieder höhere Kurse einstellen.
 

465 Postings, 302 Tage langolfhHm

 
  
    
09.06.21 17:18
eine Dividende zu zahlen heisst auch etwas Kontinuität hineinzubringen.
10 Cent,dann 30 Cent,dann nichts,ist gerade das was Anleger abschreckt.
Ansonsten haste Dich ja schon tiefergehend beschäftigt.Nur der Zeitpunkt zu einem guten Einstieg liegt vermutlich in der Zukunft.Verschuldungsgrad bei so niedrigen Zinsen kann ruhig etwas höher sein.Das rechnet sich oft.Aber langfristige Verbindlichkeiten sind allemal besser als kurzfristige.Insofern sind die Maßnahmen nicht zu kritisieren.Also entweder eine kleine Posi ins Depot legen und später aufstocken,oder im Herbst erst,so würde ich als längerfristiger Anleger vorgehen.Ich bin ja im April vom Divi Schock erwischt worden,meine Verluste sind zwar relativ klein,allerdings hatte ich mir zwischenzeitlich einen Gewinn erhofft,im Vergleich mit anderen Akazien also dumm gelaufen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben